Vensmile K8 – mobiler Desktop PC für 156,43€ im Test

Während sich die meisten Windows-Mini-PCs wie der Vorke V1 eher am Design der Android TV-Boxen orientieren, geht Vansmile mit dem K8 andere Wege. Dieser ist noch kompakter und mit einer faltbaren Tastatur sowie einem großen Multi-Touchpad ausgestattet – es werden keine weiteren Eingabegeräte benötigt. Das einzige was man zusätzlich braucht ist ein passender Bildschirm. 🙂

vensmile-k8-mini-pc

Technische Daten

Betriebssystem Windows 10 home
Prozessor Intel Atom Z8300 1.44G – 1.83GHz
Onboard Grafikchip Intel HD Graphics
Arbeits-/Speicher 4GB DDR3 / 64GB eMMC Speicher
Anschlüsse 1x HDMI 1x VGA 1x USB 3.0 1x USB 2.0 1x MicroSD slot 1x 3,5 mm Klinke
Verbindung WLAN 2.4-5.8G,B/G/N; Bluetooth 4.0
Gewicht 277g
Abmessung 385*120*15mm
Lieferumfang K8; Netzteil; HDMI-Kabel; Bedienungsanleitung; Tasche

Design & Verarbeitung

Der K8 Mini-PC wurde in einer robusten Papp-Verpackung versendet, die den Weg aus China unbeschadet überstanden hat. Öffnet man den Karton fällt zuerst die Kunstleder-Tragetasche ins Auge, die die Maße 11,2 x 3,5 x 12,6 cm hat. Darin befindet sich der Mini PC, um den die faltbare Tastatur gewickelt ist. Ansonsten befinden sich im Lieferumfang das Netzteil, die Bedienungsanleitung und ein HDMI-Kabel, was mich schon mal positiv überrascht hat, da dies oftmals zusätzlich gekauft werden muss.

Vensmile K8 Mini PC
Platzsparender geht es kaum ;-0

Weder die Tasche noch die faltbare Tastatur riechen unangenehm oder chemisch. Natürlich riecht beides „neu“, aber ich bin mir sicher, dass dieser Geruch nach einer gewissen Zeit komplett verfliegt.

Sowohl die Tastatur als auch der Mini-PC selbst sind schlicht in Mattschwarz gehalten und es gibt nur einige silberne/graue Schriftzüge , so wirkt der PC trotz Gummitastatur recht schick. Die Schnittstellen sind sauber in das Gehäuse eingearbeitet – hier wackelt nichts. Scharfe Kanten oder Verarbeitungsfehler konnte ich auch nicht finden.

Hardware & Leistung

Technisch ist im Vensmile K8 ein Intel Atom Z8300 mit Intel HD Onboard Grafikchip, 4GB Arbeitsspeicher und 64GB eMMC Speicher verbaut, der leider nicht erweiterbar ist. Die Hardware, beziehungsweise von der Leistung her ähnliche Hardware, findet man oft in Netbooks, Tablets oder anderen Mini PCs. Allerdings ist es schon beachtlich, dass die gesamte Technik inklusive Schnittstellen in einem Kästchen der Größe 8,5 x 1,3 x 11,9 cm verbaut ist. Allzu hohe Erwartungen darf man also nicht haben – die Hardware reicht zum Surfen, für Office-Anwendungen, HD-Videos gucken, Skypen oder Browser-Games. Es handelt sich eher um ein Arbeitsgerät, welches auf Reisen wenig Platz wegnimmt und nicht um eine Multimedia-Spaßbombe, dafür reicht die Leistung leider nicht aus.

Vensmile K8 Anschlüsse
Der Vensmile K8 bietet viele Anschlussmöglichkeiten

Tastatur & Touchpad

Kommen wir zur spannendsten Frage: Wie schreibt es sich auf einer faltbaren Gummitastatur? Positiv ist erst einmal, dass sich die Tastatur egal wie lange sie eingerollt war immer wieder ganz flach auf der Unterlage ausrollt und keine Falten wirft. Dadurch ist das Schreibverhalten auf einer glatten, stabilen Unterlage meiner Meinung nach ordentlich und obwohl die Tastatur faltbar ist, gibt es einen Druckpunkt, heißt die Tastatur gibt einem ziemlich eindeutig Feedback, ob eine Taste gedrückt wurde oder nicht. Das hilft dabei sich schnell mit dem ungewohnten Material anzufreunden und auch der verhältnismäßig große Abstand zwischen den Tasten schützt vor dem Vertippen.

Vensmile K8 Tastatur
Der Abstand zwischen den Tasten beträgt 0,5cm

Ein Manko könnte die Tastatur im „QWERTY-Layout“ sein, welche mich persönlich nicht weiter stört, aber erfahrungsgemäß für einige ein Ausschlusskriterium ist. Wer sich aber damit anfreunden kann und mit alternativen Tastaturen, wie einer Surface- oder Touchscreen Tastatur, gut zurecht kommt, wird auch mit dieser nach einer kurzen Eingewöhnungsphase klar kommen.

Das große Multitouch-Pad und die Gestensteuerung funktionieren einwandfrei hier eine kurze Befehlsübersicht:

Linksklick Tippen mit einem Finger
Rechtsklick Tippen mit zwei Fingern
Startmenü Tippen mit drei Fingern schnell nacheinander
Fenstermanager Wischen mit drei Fingern

Fazit

Der Vensmile K8 ist ein reiner Surf- und Arbeitsrechner, der sich dank seines geringen Gewichts und den intigrierten Eingabegeräten gut für Pendler oder Reisen eignet. Wer Spiele-Fan ist sollte lieber mehr Geld in die Hand nehmen und ein leistungsstärkeres Gerät investieren.

  • Verarbeitung
  • kompakt
  • Gewicht
  • unterstützt 2 Bildschirme
  • zu geringe Leistung für Spiele
  • an Steckdose gebunden
  • Hardware Komponenten nicht austauschbar

Tim

Als Teil des China-Gadgets Team knipse ich seit 2015 die meisten Gadget-Fotos und bin immer auf der Suche nach günstigen, hochwertigen Audio-Alternativen.

Psst! Hey du! Wir finanzieren die Gadgettests hauptsächlich durch Werbeeinnahmen.

Wir haben nur sehr wenig Werbung verbaut, um deinen Aufenthalt bei uns so schön wie möglich zu gestalten.

Wir würden uns freuen, wenn du deinen Werbeblocker auf unseren Seiten deaktivieren würdest - so können wir NOCH mehr testen :-).

Dein CG-Team!

3 Kommentare

  1. Profilbild von Gast

    – keine deutsche Tastatur

    darf man im Fazit durchaus bringen, zumal hier Aufkleber sehr schlecht halten.

  2. Profilbild von fragenheini

    von jemandem der einen Mac mit slowakisches Tastatur benutzt (war da um Urlaub und es war ein spontankauf):
    wer schaut den wirklich noch auf die Tastatur?
    Normalerweise weiß man doch auswendig wo welcher Buchstabe ist

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  3. Profilbild von Mataan

    Den Speicher kann man doch über Microsd erweitern.

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)