Zur Beruhigung der Paranoia: Der Wanzenfinder für 7,80€

Den Wanzenfinder gibt es gerade einige Euro günstiger bei Amazon für 7,80€.

Wir haben euch ja schon einige Spycams und ähnliche Gadgets vorgestellt. Jetzt wollen wir das Thema mal  von der anderen Seite aufrollen mit dem Wanzenfinder. Ob das Gadget wirklich funktioniert, wissen wir natürlich nicht, aber gleichzeitig hoffen wir auch, dass bei keinem von euch irgendjemand mithört – rumspielen ist natürlich erlaubt!Wanzenfinder

Das Gerät ist 6.8 x 3.5 x 1.4 cm groß und mit einer Ortungsantenne ausgestattet.  Ihr könnt mit dem Detektor alle Geräte aufspüren, die in einem Radius von 1-10m stehen und auf einer Frequenz zwischen 100 Hz und 2,4 GHz senden. Das lässt sich also bequem erstmal mit dem WLAN-Router testen.

Wanzenfinder Design
Der Wanzenfinder wirkt auf den ersten Blick unauffällig

Betrieben wird das Ganze mit einer AG0 Knopfzelle. Die Signalisierung erfolgt anscheinend sowohl akustisch über einen Beeper als auch optisch über eine LED. Vielleicht hilft es ja einigen von euch ruhiger zu schlafen, um ein bisschen James Bond zu spielen ist es auf jeden Fall gut. 😉

Tim

Seit September 2016 in der China-Gadgets-Redaktion angekommen und für euch auf der Suche nach den feinsten Gadgets aus Fernost. Nebenher habe ich mich zuhause der Staubbekämpfung mit meinen Saugrobotern angenommen und mein Smartphone ist selbstredend auch aus China.

Psst! Hey du! Wir finanzieren die Gadgettests hauptsächlich durch Werbeeinnahmen.

Wir haben nur sehr wenig Werbung verbaut, um deinen Aufenthalt bei uns so schön wie möglich zu gestalten.

Wir würden uns freuen, wenn du deinen Werbeblocker auf unseren Seiten deaktivieren würdest - so können wir NOCH mehr testen :-).

Dein CG-Team!

19 Kommentare

  1. Profilbild von Thomas

    Kann ich damit auch Bettwanzen aufspüren?

  2. Profilbild von joggel

    vor 6 jahren für 1$ bei ebay gekauft, warum jetzt so teuer?? genau wie schmuck… 🙁

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  3. Profilbild von Uandi

    Jeder moderne handfernsprecher ist eine Wanze mit Spionagekammera. Wow, ach nee.

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  4. Profilbild von Tom007

    Dazu drei günstige Wanzem und der nächste kindergeburtstag ist gerettet

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  5. Profilbild von Varden

    Sieht danach aus Horst

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  6. Profilbild von Evi Ohnescham

    @Thomas: klaro! Wenn sie groß genug sind.

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  7. Profilbild von Sir

    Hat schon jemand eine Wanze gefunden 😉 ?

  8. Profilbild von misterdata

    Ortungsantenne: nö. Empfangsantenne: JA!
    Technisch gesehen ist das ein simpler Pendel-Empfänger der zw. 2 Frequenzen hin und her pendelt und alles anzeigt was sich an Sendern im seiner Reichweite befindet. Das ist soweit schon mal gut. Allerdings, wenn man es mit einer professionellen Wanze zu tun hat, wird man diese damit kaum finden. Profiequipment sendet zum Beispiel erst nach Stimmaktivierung , beziehungsweise zeichnet kontinuierlich die Raumakustik auf, und überträgt diese zu unüblichen Zeiten digital blockweise an den Empfänger – zum Beispiel nachts zwischen 4 Uhr und 5 Uhr morgens wo wir mit Sicherheit eher an der Matratze horchen, als mit dem Pendel Empfänger durch die Wohnung zu kriechen . Also eher ein nettes Spielzeug um sein eigenes Handy, die WLAN Kamera, und den eigenen Router finden 🙂

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  9. Profilbild von w0rst

    „wir wissen nicht ob es funktioniert“ aber hauptsache ihr kauft die scheisse damit wir ein paar taler verdienen…

    wie man so schnell so scheisse werden kann ist mir ein rätsel

    • Profilbild von Ich_werde_kein_Werksstudent
      Ich_werde_kein_Werksstudent

      Also mir ist das kein Rätsel. Man will interessante Artikel und Testberichte bieten.
      Dafür bräuchte man das entsprechende Personal. Haben sie das?
      Artikel finden, richtig einschätzen und bewerten können, das ist schon mal nicht einfach. Gute Artikel zu verfassen ist wieder etwas ganz anderes und auch nicht einfach. Dann möchte man „Werkstudenten“ dafür. Und die sollen das alles können? Ich sehe da einen Widerspruch. Wenn das einer kann, dann kann er gleich zu heise.de gehen.

      Schau dir doch nur mal die Artikel zu Tablets und Handys an. Die schaffen es ja nicht einmal, in den Artikeln die technischen Daten vernünftig aufzulisten. Und wenn, dann macht das jeder selber und anders.

  10. Profilbild von popel2k

    Einfach mal nen zufallsgenerator der pieoptöne von sich gibt in den wanzenfinder einbauen. wird ein ziemlicher spass 😀

  11. Profilbild von mx

    und dann noch bis 2.4ghz wobei die meisten auf 5.8 senden…

  12. Profilbild von fragenheini

    @w0rst: 👍

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  13. Profilbild von Gast

    Findet auch Wasseradern. 🙂

  14. Profilbild von Gast

    gibts das in blau und rot?

  15. Profilbild von E. Rsterapril
    E. Rsterapril

    Hat ja gar kein LTE 800er Band…

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  16. Profilbild von Nico

    Anstatt mit diesem Gerät die Wanzen zu suchen, das ist für mich viel Arbeit hätte ich lieber die Störsender eingesetzt.

  17. Profilbild von foo_api

    Hatte es mir geholt und für schlecht befunden. Man muß so dicht rangehen an einen Sender daß man es vergessen kann. Oder meins ist defekt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)