Bam! Wasserbomben und Schneeballschleuder ab 14,88€

Hinweis: Dieser China-Gadget Artikel ist schon über ein Jahr alt. Es kann sein, dass der Preis inzwischen anders oder das Gadget ausverkauft ist. So verpasst du nichts mehr:
  • China-Gadgets to go: Lade unsere Android App oder iOS App herunter
  • Folge uns auf Facebook oder YouTube für weitere Insights & Specials
  • Such doch nach ähnlichen China-Gadgets - es gibt über 5000 Artikel
Viel Spaß beim Stöbern! Aktuelle China-Gadgets Berichte und Tests findest du auf unserer Startseite »
Auch wenn das Wetter dieses Wochenende bisher eher mau war- die Sonne kommt zurück, irgendwann, vielleicht!

Manchmal kann ich mich schon echt wundern. Die kleinsten Steinschleudern sind hier (auch zu Sportzwecken?) verboten, aber solche Monsterschleudern scheinen erlaubt zu sein? Schließlich könnte der Intelligenz-Allergiker von Welt da nicht nur Wasserbomben reinpacken… Egal, wie dem auch sei, dieses Wasserbombenkatapult ab 14,88€ stelle ich mir bei der nächsten Wasserbomben- und Schneballschlacht schon ziemlich lustig vor.

Die Wasserbomben-Schleuder gibt es in zwei Varianten. Die erste Variante ist quasi die ‚Singleplayer‘ Variante, denn diese kommt ohne Mithilfe anderer aus, wobei jedoch die zweite Version nur im Co-Op Modus so richtig zur Geltung kommt. Bei den Sets liegen jeweils immer 150-650 Wasserbomen und auch wenn nicht Explizit erwähnt, gibt es auch in den meisten Fällen eine praktische Tragetasche. Empfohlen ist das Teil ab einem Mindestalter von 16 Jahren – ich glaube ihr versteht warum… Vor dem Spaß gilt es nur noch die ganzen Wasserbomben zu befüllen – dabei sollte dann auch das Gegnerteam mithelfen. Der Versand erfolgt aus Deutschland, was einem dann auch den wohl sonst ‚garantierten‘ Zwischenstopp bei dem Zoll erspart.

Hier geht’s zu den Gadgets >>

Kristian

Ich bin 31 Jahre jung, aber gefühlt ziemlich oft noch wie ein großes Spielkind. So habe ich Ende 2010 (endlich) "CG" ins Leben gerufen. Besonders haben es mir z.Z. die Drohnen angetan.

Psst! Hey du! Wir finanzieren die Gadgettests hauptsächlich durch Werbeeinnahmen.

Wir haben nur sehr wenig Werbung verbaut, um deinen Aufenthalt bei uns so schön wie möglich zu gestalten.

Wir würden uns freuen, wenn du deinen Werbeblocker auf unseren Seiten deaktivieren würdest - so können wir NOCH mehr testen :-).

Dein CG-Team!

29 Kommentare

  1. Profilbild von olaf [Android]
    olaf [Android]

    alter Schwede…
    Zum Gadget: kann das auch ein 4jähriger „bedienen“? Mmhhhh…

  2. Profilbild von ich

    Ich hatte mal eine Schleuder. Is ganz lustig fürs Festival. Leider hat sie das Wochenende nicht überlebt, weil der Gummi gerissen ist.
    Sehr gefährlich wenn jemand auf die Idee kommt Batterien damit zu verschießen.

  3. Profilbild von Daniel

    Oh Lord. Dieses Jahr wirds bei unserem Sportfest anders abgehen ^^

  4. Profilbild von NSS

    1-4 Expander tun’s auch … Autsch!

  5. Profilbild von Tom

    Hab seit letztem Sommer son Teil (3-Mann Version) und das ding macht echt Spass! Ist aber echt kein Spielzeug! die Wasserbomben haben richtig Dampf drauf, wenn die einer abkriegt kann schnell mal was passieren! Fensterglas und Autoblech leidet auch unter dem Beschuss Also nur unter Aufsicht, mit vorsicht verwenden. Dann kann man viel Spass damit haben!

  6. Profilbild von elektrikä

    Kennt ihr Youngster noch den 2CV – Die Ente… ???
    Hab da mit so’ner Wasserbombe das (Stoff-) Dach glatt durchschossen…
    (glücklicherweise auf der Beifahrerseite sonst wär der wohl im Rollstuhl…)

    Nix für ungut aber das ist jetzt wirklich Waffenscheinpflichtig! 🙁

  7. Profilbild von elektrikä

    OK hab’s noch mal nachgerechnet:
    Gewehr Kaliber .50 Kugelmasse 42g hat Auftreffenergie von 650 Joule

    Wenn die Angabe „100m weit“ stimmt und ihr es wirklich schafft „1kg“ reinzupacken…schafft ihr 31m/s (111 km/h) und die Auftreffenergie bei eurer
    Monsterschleuder (45Grad): 1/2*1*981=490 kg*m^2/s^2 = 490 Joule

    Ihr könnt also auch gleich mit der Knarre auf Leute ballern! (fast)

    🙁 🙁 🙁 🙁 🙁 🙁

    Wer’s braucht: ihr brecht Knochen, Kugeln&Steine machen wohl Löcher [kotz]

    Wer’s nachrechnen mag:
    http://de.wikipedia.org/wiki/Wurfparabel
    http://de.wikipedia.org/wiki/Auftreffenergie

    • Profilbild von kristian
      kristian (CG-Team)

      Dir ist schon bewusst, dass das Volumen bzw. die Fläche und die Härte damit etwas zu tun hat? Ich glaube es macht schon einen Unterschied ob man jemandem einen Ziegelstein auf den Arm legt oder einen Ziegelstein auf eine Nadel legt und diese dann auf deinen Arm drückt. Mal abgesehen davon, dass es kein 1kg ist, keine 100m ist und wir die Oberflächen-Spannung bzw. Härte auch dort noch was ganz anderes ist, als z.B. ein Fußball ;-). Gut: einfrieren sollte man die Wasserballons nun wirklich nicht.

  8. Profilbild von Derp

    Ich glaube du bist da zum Teil falsch informiert.

    9mm; 8g; Mündungsenergie: e0=410 Joule ;(Energie in 100m) e100=390Joule
    0.50 AE (Desert Eagle); 19,44g; e0= 1722 J ; e100= 1114 J
    8×57 IS; 11,7g; e0= 4030J; e100=3097J
    .50 BMG; 42g; e0=15.500-20.000J; e100= finde ich gerade nicht, jedoch sind deine 650Joule die energie, welche es hat wenn es in 6,2 km aufschlägt!

    Wenn deine Berechnung bezüglich des Wasserballon stimmt kommen wir in einen Energiebereich einer 9mm Pistole.
    Jedoch würde ich gerne wissen von welcher „Mündungsgeschwindigkeit“ du ausgehst. Außerdem glaube ich kaum das die 100m sich auf einen 1L Ballon beziehen.

    Aber abkriegen will ich so nen Ding trotzdem nicht !!! 😛

    @elektrikä

  9. Profilbild von elektrikä

    (Ich hätte mich ja zurückgehalten aber)
    NEIN !!! Die Auftreffenergie ist völlig unabhängig von dem was du da aufzählst!
    …und mit Druck = Kraft / Fläche hat das erst was zu tun wenn du getroffen hast!
    …und auch dann ist es viel wichtiger ob „Headshot“ oder Füsse [kotz]

    …über den Rest können wir diskutieren, das ist nur aus den von dir (!) angepriesenen Anzeigen Anzeigen abgeschrieben

    UND … (deine Smilies) FINDE ICH NICHT LUSTIG … GAR NICHT !!!

    …der „Tipp“ da oben mit den Batterien ist schon Hammer, und zum einfrieren kann ich dir nur sagen das in der Nachbarschaft ein Einäugiger wohnt den ein Schneeball mit Stein getroffen hat… ganz ohne Schleuder nur an der falschen Stelle.

    Dir ist schon bewußt was „Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV:!?!“ bedeutet…

    [kopfschüttel]

  10. Profilbild von elektrikä

    Die Software ist einfach SCH*** oder hat da (wieder?) jemand gefrickelt

    – „§ 55 Absatz 2 RStV Punkt 3.“
    – …wenn du Schweizer wärest: „Bundesrecht 311 SStGB Art. 260quater1“

    und „Allen“ „ist bewußt“
    dies schreibt nicht admin „kristian“ und (kein sondern der) „elektrikä“

    bye

  11. Profilbild von Patric

    Wasser verhölt sich bei diesen hohen Geschwindigkeiten ähnlich wie ein Feststoff, braucht man nicht einzufrieren. Wers nicht glaubt legt ein handtuch ins Wasser und springt vom 5m Brett darauf. Viel Spaß!

  12. Profilbild von kristian
    kristian (CG-Team)

    @elektrikä: das dieses Gadget (wie auch andere hier vorgestellten) ein gewisses Maß an Eigenverwantwortung mit sich bringt … ich hoffe das sollte klar sein.

    Zudem solltest du dir nicht meinen Namen schnappen, da sonst die Diskussion etwas verworren scheint. Ich habe nur Bezug auf deine Aussage genommen:

    Wer’s braucht: ihr brecht Knochen, Kugeln&Steine machen wohl Löcher [kotz]„. Das ist halt so mit deinen Berechnungen nicht ganz richtig, bzw. auch die Aussage von Patric stimmt nicht wirklich.

    Es macht nämlich einen Unterschied ob das Wasser glatt gezogen ist (nochmal: „Oberflächenspannung“), oder unregelmäßig, bzw. hier sogar Kugelförmig ist.

    Wenn man mal Klippenspringen o.ä. sieht, wisst ihr was ich meine.

    Das alles hat aber trotzdem NICHTS mit dem Verantwortungsbewusst sein zu tun. Man sollte damit sicherlich nicht aus 30cm Entfernung jemand einen 1kg Wasserballon ins Gesicht schießen – logisch. Da stimme ich Derp zu.

    Genau das gleiche Verantwortungsbewusstsein sollte ja auch bei Schneebällen, etc. existieren.

  13. Profilbild von HansPanz

    Jetzt für den Herbst oder den kommenden Winter genau das richtige 🙂 !

    Da brauchste denn keine Schneebälle mehr formen…

  14. Profilbild von Jan

    Oha, die selbsternannte Moralpolizei ist wieder unterwegs. Da werden mal schnell die physikalischen Gesetze so ausgelegt, dass es passt :D. Wenn das der Herr Newton noch mitbekommen würde.

    Weils so extrem gefährlich ist, gibt es hoffentlich demnächst ein Verbot für die Dinger oder nur gegen Vorlage eines Waffenscheins. Wobei: dann könnte derjenige auch Steine einlegen …

    Hmm lieber auch gleich Schneebälle verbieten. Und Fußbälle. Ach sowieso alles was mehr als 500g wiegt und schneller als 10m/s fliegen kann. Vor allem Tauben … die mochte ich noch nie! Notfalls abschießen!

    Sicher ist sicher!

  15. Profilbild von Möpsel

    @elektrikä: alter wasn mit dir los?

    -> …und mit Druck = Kraft / Fläche hat das erst was zu tun wenn du getroffen hast!
    Du malst doch gerade die Horrorszenarien aus, WENN jemand getroffen wird. Es geht doch nicht darum, wenn jemand das Teil auf die Koppel ballert?

    -> …und auch dann ist es viel wichtiger ob “Headshot” oder Füsse [kotz]
    hä? Was willst du uns damit sagen? Was trägt das hier zu der Diskussion bei?

    -> …der “Tipp” da oben mit den Batterien ist schon Hammer
    Ach komm‘. Halt mal die Füße still. 1.) war das sicher kein Tipp. Zweitens willst du mir sagen, dass du als Blödian nicht auf die Idee gekommen wärst sonst einen stinknormalen Stein zu nehmen?!

    Den ganzen Pseudo-Gesetzes-Bla kannste dir auch verkneifen. Es geht hier um Gadgets, mein Juristen-Physiker 😀

  16. Profilbild von Trollinger

    Heilige Scheiße! Laut http://www.tierchenwelt.de/tauben/578-taube.html kann eine Taube bis zu 160km/h schnell und 400g schwer werden.

    D.h. wenn die wenn sie sich entschließt mit einem großen Knall bzw. Kamikaze-Flug ihr Leben zu beenden würde das 1/2 * 0,4kg * 44,4m/s² = 394,27 Joule entsprechen.

    Wenn man also nun eine gerade noch ankommende Gewehrkugel mit einer Killertaube vergleicht, ist die Taube 2/3 so tödlich!

    Heiliger Bim Bam! Ich will mir gar nicht ausmalen, wie elektrikäs Horrorszenarien bzw. Rechnungen mit … achtung jetzt kommts … übergewichtigen Tauben (z.B. so von Sehenswürdigkeiten, wo die Monster unnötig viel gefüttert werden) aussehen würden.

  17. Profilbild von Marius

    Also wenn die Frau mit der Wassermelone das überlebt hat, dann kann man das Teil ja auch achtjährigen in die Hand drücken 😀
    Nein natürlich nicht! Ich hab auf dem Hurricane auch erlebt wie dieses Teil abgeht … vielleicht sollte man dann doch keine wassergefüllten Paprikas mit verschießen (waren unsere Nachbarn, die haben dann aber auch verstanden, dass das keine gute Idee war. Ist aber nichts passiert)
    Aber nichts desto trotz ist das ein hammergeiles Gadget! Super witzig und echt perfekt für den Campingurlaub mit Kumpels und Bier, und natürlich auf Festivals!

    (ist mit Vorsicht zu genießen, aber ich glaube manche Leute haben einfach zu viel „1000 Wege ins Gras zu beißen“ geschaut 😀 )

  18. Profilbild von toni

    Auch ganz praktisch um eine Pilotschnur für ein Kletterseil einzuschießen denke ich

  19. Profilbild von Franky [Android]
    Franky [Android]

    Praktisch für Demos 😀

  20. Profilbild von Lennt

    Die Dinger sind brutal! Auf dem Hurricane Festival hatten unsere Campnachbarn so eine. Hab damit aus ~15m Entfernung eine Bratwurst – ja, eine Bratwurst – an den Kopf geschossen bekommen, und hatte noch Stunden danach ein Piepen im Ohr 😀

  21. Profilbild von Quarso

    Das 3-Mann-Teil macht echt spaß.
    Aber auch ich kann nur davor warnen, damit auf irgendwenn oder irgendetwas zu schießen.
    Wir haben mit der 3-Mann-Schleuder auf ca. 50m Entfernung ein Plaste-Schild durchschlagen.
    Die Bombe ist da einfach durchgegangen durch die knapp 1mm Plasterückwand und die Schutzfolie davor.
    Also ich möchte solchein Teil niemals an den Kopf kriegen oder so. Auch in Bauch oder gegen die Finger stelle ich mir echt gefährlich vor.

  22. Profilbild von olaf [Android]
    olaf [Android]

    So, ihr Heulsusen.
    Weiter oben habe ich meinen damals 4jährigen Sohn erwähnt.
    Hab das Teil damals auf seine Wunschliste gesetzt. Letzte Weihnachten hat er es bekommen.
    Sobald das Wetter passt, probieren wir das aus. Inzwischen ist er sechs, mit etwas Übung schafft er es dann euren Berechnungen nach vermutlich, über unser Haus hinweg die Nachbarn von deren Terrasse zu ballern.
    Dann gibt’s Schokoeis satt 😉

  23. Profilbild von Bomberman

    Vorsicht ist geboten.
    Ich hab mit dem Teil von einem Abriss-Haus die Dachziegeln mit Wasserbomben kaputtgeballert.

  24. Profilbild von Abrissfirma [Android]
    Abrissfirma [Android]

    Wir reissen damit Häuser ein!

  25. Profilbild von Der Beobachter
    Der Beobachter

    14,88(€) – ist die schleuder jetzt schon rechtsextrem oO 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)