Spycam Wecker mit Fernbedienung für 13,47€

Um festzustellen, was sich in eurem Schlafzimmer immer alles tut wenn ihr unterwegs seid, benötigte man bislang eine für Profi-Einbrecher häufig leicht auffindbare Überwachungskamera. Wenn es noch ein Stückchen unauffälliger sein soll, greift man zum Spycam Wecker für 13,47€.Spycam Wecker mit Fernbedienung

Natürlich hatten wir schon einige richtig gute Spycamvarianten hier vorgestellt, aber wenn so eine Schlüsselanhänger-Spycam verdächtig auf dem Nachttisch rumliegt, sieht das schon komisch und auffällig aus. Die Videoauflösung des Weckers liegt bei 640 x 480 Pixeln, die Foto-Auflösung bei 1280 x 960 Pixeln. Um sich die Aufnahmen im Nachhinein ansehen zu können, werden bis zu 32 GB MicroSD Karten unterstützt. Theoretisch könnte man diese autark mit 12 Stunden Videomaterial á 2 GB befüllen.

Wecker mit versteckter Kamera und MicroSD-Karten-Schlitz
Der Wecker lässt sich mit einer 32 GB MicroSD Karte füttern und wird per USB-Kabel aufgeladen

Ist der 2200 mAh LiPo Akku erst einmal mit dem beigelegtem USB-Kabel aufgeladen, beträgt die Aufnahmezeit bis zu 12 Stunden ohne weitere Aufladung. Als großes Plus kann die Fernbedienung angesehen werden, mit der ihr eurer Spycam unter anderem übermitteln könnt, dass diese automatisch nur bei Bewegungen filmen soll, wodurch sich einige Gigabyte sparen lassen. Weitere Fernbedienungsfunktionen sind manuell einen Schnappschuss mit interpolierten 1600 x 1200 Pixeln zu schießen (wird vermutlich nicht gestochen scharf sein) und den einfachen Videomodus zu starten/beenden.

Natürlich handelt es sich bei dem Wecker neben all den Spionage-Funktionen auch um einen hundsnormalen Wecker, der wie ein normaler Wecker funktioniert und seinen Besitzer in fünf verschiedenen Melodien aus dem wohlverdienten Schlaf befördern möchte.

Tim

Seit September 2016 in der China-Gadgets-Redaktion angekommen und für euch auf der Suche nach den feinsten Gadgets aus Fernost. Nebenher habe ich mich zuhause der Staubbekämpfung mit meinen Saugrobotern angenommen und mein Smartphone ist selbstredend auch aus China.

Psst! Hey du! Wir finanzieren die Gadgettests hauptsächlich durch Werbeeinnahmen.

Wir haben nur sehr wenig Werbung verbaut, um deinen Aufenthalt bei uns so schön wie möglich zu gestalten.

Wir würden uns freuen, wenn du deinen Werbeblocker auf unseren Seiten deaktivieren würdest - so können wir NOCH mehr testen :-).

Dein CG-Team!

11 Kommentare

  1. Profilbild von okolyta

    ich habe de. geholt um einfach mal zu schauen was meine Katze so den ganzen Tag anstellt und dann auf einer anderen Seite vorgestellt bzw gemeldet.

    finde die durch die Fernbedienung und die Motion Controll super für sowas. Die Nacht Aufnahmen wird man wie bei der Spycam vergessen können. Wie soll das auch mit einem so kleinen Objektiv was werden.

    Für das Geld ist das Teil echt super.

  2. Profilbild von cinemo

    Eines muss man wissen, dieser Wecker kann auch sprechen, wenn man oben auf die Taste drückt sagt er die aktuelle Uhrzeit und er meldet sich zu jeder vollen Stunde. Das allerdings alles auf Englisch.

  3. Profilbild von abc

    Läuft die Cam auch über netzteil falls der Akku leer ist?

  4. Profilbild von Tom

    Hi, das wäre eine super Sache, wenn mir jemand ein paar Fakten mitteilen könnte. Mein Vermieter hat einen Schlüssel für den Notfall (Wasserrohrbruch im Urlaub), aber ab und zu habe ich das Gefühl, das jemand in der Wohnung war, wenn ich arbeiten war. Ich will die Kamera dann bei mir im Flur hinter die Tür stellen, da ich bald in den Urlaub fahre. Mal sehen, wie viele Notfälle dann auftreten. meine Fragen daher:

    1. Hält die Batterie 2 Wochen durch
    2. Nachdem Bewegung registriert wurde, wie lange wird gefilmt
    3. Wie ist die Qualität, wie groß der Aufnahmeradius (Entfernung zu Tür etwa 1,5 m, Höhe etwa 1 m)

    Wäre top, wenn mir jemand antwortet!

  5. Profilbild von Thomas

    @Tom
    Also eine Frahe kann ich dir beantworten. Nach der Erkennung, soll das Teil 3 Min aufnehmen.
    Habe das Teil hier, komme aber nicht so wirklich damit klar, muss mich mal damit beschäftigen wenn ich Zeit habe.
    bei der Motion Erkennung soll wohl auch ne blaue LED blinken, was ich nicht unauffällig finde. Aber das habe ich halt noch nicht raus

  6. Profilbild von Tom

    Danke für die Info und ich warte gespannt auf weiteres. Ich habe ein Video gefunden, wo mit der gefilmt wurde. also der radius reicht für den Flur. die 3 Minuten reichen auch dicke. ich will ja nur wissen, ob jemand drinnen war. wäre super, wenn du die standbydauer noch rausfinden kannst und den auslösebereich. das blinken ist egal. wenn jemand reinkommt und das blinken sieht und wegnimmt, weiss ich auch, dass jemand drinnen war 😉

  7. Profilbild von Thomas

    so, ganz kurzer Bericht von unterwegs:

    +Bildqualität ist bei Licht gewohnt gut
    +unauffällig (blaue LED leuchtet nicht immer)
    +Fb regiert super
    +sagt die Uhrzeit auf englisch
    -Aufnahme nur über FB zu aktivieren
    -bei Dunkelheit keine gute Qualität
    -blaue Beleuchtung geht nur den Knopf rechts unten

    bei meiner ist es so wenn ich die Motion Control nutze, mach sie immer 3 Minuten lang Videos, aber immer und immer wieder obwohl keine Veränderung im Bild ist. (so ein Schrank springt ja auch nicht rum)
    habe das jetzt 2 mal getestet und bei ca 2gb Aufzeichnung ist Schluß, waren immer so 12-13 Aufnahmen a 3 Minuten. auf der Speicherkarte sind aber 4 Gb Platz. Die Uhr funktioniert aber trotzdem noch gut lesbar.
    Hoffe ich konnte erstmal helfen

  8. Profilbild von Olaf

    Ich habe dieses Modell neben ein paar anderen.
    Die Qualität der Aufnahmen ist gut.

    Die blaue LED ist extrem auffällig und macht die eigentlich perfekt unauffällige Optik des Teils zunichte.

    Das Ding läuft nur über den internen Akku, nicht über Netzteil. Schließt man ein Ladekabel (Mini USB) an, kann man nicht aufnehmen.

    Leider habe ich die Laufzeit nicht genau in Erinnerung. Ich glaube, es war irgendwas um 8-10 Stunden, was zwar ein guter Wert ist für eine Spycam, mir aber trotzdem nicht reicht.

    Da Laden + Benutzen nicht gleichzeitig möglich ist, liegt das Ding bei mir meistens im Karton und wird nur sehr selten eingesetzt.

    Uhrzeit und Datum für den Zeitstempel haben nichts mit der auf der LCD Anzeige einstellen Uhrzeit zu tun. Man muss die Daten wie üblich umständlich über eine Textdatei auf der SD-Karte einstellen, rein damit, neu starten.

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  9. Profilbild von dahumm

    Ich habs für sexvideos benutzt. Die Qualität der aufnahmen ist mäßig.

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  10. Profilbild von Olaf

    Nachtrag:

    Der Akku ist ein zugänglicher 18650 oder wie die heißen.
    Eine Idee von mir, die ich aber aus Zeitgründen nie umgesetzt habe:
    Akku raus, passendes Netzteil (3,7V ?) direkt an die Anschlüsse.
    Sollte eigentlich funktionieren.

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  11. Profilbild von Olaf

    @dahumm:
    Dann brauchtest du ja nicht mal einen Akku.

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)