Länger zocken: zweifach Wii Ladestation für 5,84€

Hinweis: Dieser China-Gadget Artikel ist schon über ein Jahr alt. Es kann sein, dass der Preis inzwischen anders oder das Gadget ausverkauft ist. So verpasst du nichts mehr:
  • China-Gadgets to go: Lade unsere Android App oder iOS App herunter
  • Folge uns auf Facebook oder YouTube für weitere Insights & Specials
  • Such doch nach ähnlichen China-Gadgets - es gibt über 5000 Artikel
Viel Spaß beim Stöbern! Aktuelle China-Gadgets Berichte und Tests findest du auf unserer Startseite »

Die Wii-Spieler unter euch kennen es vielleicht: der Akku der Controller macht genau vor dem Endboss schlapp – dann heißt es entweder warten oder Batterien auswechseln. Wer gleich etwas in Reserve haben möchte, könnte sich für die zweifach Wii Ladestation für 5,77€ inkl. Versandkosten eventuell interessieren.

wiistation

Dieses Angebot aus China enthält die Ladestation, welche einfach mit dem beigelegten 1,20m USB-Kabel angeschlossen wird, sowie zwei Akkupacks mit je 2800mAh. Leider habe ich keine Wii hier um kurz abzuchecken, über welche Kapazität die normalen Akkus besitzen – ich denke jedoch, dass dies sich in der gleichen Region abspielen dürfte. Zum Laden werden einfach die Controller eingesteckt und eine LED signalisiert beim Erlischen das Ende des Ladevorgangs. Die Ladestation wird nur in weiß geliefert und leuchtet dank LEDs etwas bläulich.

Hier geht’s zum Gadget >>
Psst! Hey du! Wir finanzieren die Gadgettests hauptsächlich durch Werbeeinnahmen.

Wir haben nur sehr wenig Werbung verbaut, um deinen Aufenthalt bei uns so schön wie möglich zu gestalten.

Wir würden uns freuen, wenn du deinen Werbeblocker auf unseren Seiten deaktivieren würdest - so können wir NOCH mehr testen :-).

Dein CG-Team!

13 Kommentare

  1. Profilbild von Grunz!

    Die Akkukapazität der Controller hängt lediglich davon ab, welche AA-Akkus bzw Batterien man da reinsteckt, da ist nix fix 🙂

  2. Profilbild von iSuu

    Man braucht keine Wii um die Kapazität der Akkus zu bestimmen. In einen Controller passen zwei AA Batterien/Akkus. Die normalen Eneloops von Sanyo haben z.B. 1900-2000 mAh pro Stück. Die XX Version sogar bis zu 2500 mAh/Stück. Rechnerisch kommt man also auf ca. 4000-5000 mAh.
    Mit anderen Worten: Von länger Zocken mit der hier beschriebenen Ladestation kann keine Rede sein. Lieber ein paar mehr normale Akkus kaufen (kann man dann auch für viele andere Sachen benutzen) und diese auf Vorrat vorladen. Bei den oben beschriebenen Eneloops ist zudem auch die Selbstentladung minimal. Das Wechseln der Akkus dauert trotz Silikonhülle nicht mal 30 Sek…

  3. Profilbild von meer

    Normale Wii hat keine Akkus 🙂 Wird mit Standard AA Batterien betrieben.

  4. Profilbild von Joshi

    Ah ok, aber mit dier Ladestation müsste man dann doch nur noch (wie bei anderen Konsolen) meine Controller zum Laden da reinstecken oder? Keine Batteriefachaction mehr – oder verstehe ich was falsch? Würde die dann einfach nachm Spiel da reinstecken – sieht ja auch nicht ganz schlecht aus 😉

  5. Profilbild von Hannibal

    Ein Tipp von mir zu dem Teil, da ich es schon länger habe: Direkt einen Adapter von 230V auf USB dazubestellen, sonst ist die Geschichte witzlos. Hintergrund: Die USB-Ports der Wii liefern nur im eingeschalteten Zustand Saft, d.h. man kann die Controller nur über die Konsole laden, solange sie eingeschaltet ist – suboptimal. Und mit der Station lassen sich nur die mitgelieferten Akkus laden, da diese den originalen Batteriefachdeckel mit ersetzen und hier die Ladekontakte nach außen geführt sind. Also NICHT zum Laden beliebiger NiMH-Akkus oder so geeignet!

  6. Profilbild von SirBronko

    @iSuu: ich hoffe das war nicht dein ernst mit Stromstärke addieren, wenn die Batterien in Reihe geschaltet sind.

  7. Profilbild von NameIstEgal [Android]
    NameIstEgal [Android]

    ich hatte mir genau diese Akkus schon vor Monaten zugelegt – und bin absolut NICHT zufriesen mit den Teilen: das Laden funktioniert total schlecht bis gar nicht, weil die Kontakte nicht wirklich „kontakten“ 🙁

  8. Profilbild von Mark [Android]

    Besitze die Ladestation selbst und bei uns funktioniert alles. Sind sehr zufrieden. Kontakt Probleme haben wir nicht.

  9. Profilbild von John

    zum Glück beim ersten Test im Zimmer geblieben sonst hätte es die Bude abgefackelt.

  10. Profilbild von Fabse [Android]

    wie soll es dass Zimmer abfackeln? mit 5 Volt und 0,5 A

  11. Profilbild von Raggabund [Android]
    Raggabund [Android]

    Feuer is feuer

  12. Profilbild von Horts

    Iss nun da. War ein Fehlrkauf. Es sieht mir nicht so vertrauenswürdig aus, dass ich es unbeaufsichtigt lassen würde. Kontakte sind teilweise auch schon ein bisschen angegammelt. Hab’s entsorgt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)