„Winner“ Armbanduhr für 11,78€

Auf der Suche nach einer schicken, aber günstigen Armbanduhr? Als Inspiration hier einfach mal ein Stück aus dem GearBest-Store, aktuell für knappe 12 Euro.

Winner W045 Watch

 

Ist der Name hier Programm? Fühlt man sich wie ein Gewinner mit dieser Uhr? Da sich über Geschmack ja streiten lässt, will ich da eigentlich keine Wertung abgeben. Mir gefällt die Uhr optisch; dass sie 10 Euro Kostet sieht man ihr nicht unbedingt an. Umgekehrt erwarte ich für den Preis auch kein Kunstwerk. Insgesamt sind sechs verschiedene Versionen erhältlich, mit entweder weißem oder schwarzem Ziffernblatt und goldenem, silbernem oder schwarzem Gehäuse aus rostfreiem Stahl. Das Lederarmband ist je nach Farbwahl der Uhr braun oder schwarz. Besser als Worte erklären das natürlich die Bilder, von denen es im Shop einige gibt.

Die Uhr ist abgesehen von ein wenig Spritzwasser nicht wasserfest. Insgesamt ist es mit der Qualität natürlich immer so eine Sache, die ist aus der Ferne schwer zu beurteilen und gerade bei Uhren wäre eigentlich auch ein Langzeittest hilfreich. Ein Risiko bleibt, aber wer eine Uhr findet, die ihm gefällt, riskiert zu dem Preis nicht all zu viel und kann ja in jedem Fall hier seine Erfahrungen teilen. Wer nach mehr Ideen sucht, eine Suche bei Pandacheck ist immer ein guter Anfang, oder schaut einfach direkt hier in unseren Artikel zu Skelettuhren.

Jens

Ich bin im Herbst 2015 zu China-Gadgets gestoßen, und habe mich seit dem vor allem in den Drohnen-Sport verliebt, und verfolge alles rund um Quadrocopter mit Leidenschaft. Und mein Handy ist sowieso schon lange ein „China-Phone“.

Psst! Hey du! Wir finanzieren die Gadgettests hauptsächlich durch Werbeeinnahmen.

Wir haben nur sehr wenig Werbung verbaut, um deinen Aufenthalt bei uns so schön wie möglich zu gestalten.

Wir würden uns freuen, wenn du deinen Werbeblocker auf unseren Seiten deaktivieren würdest - so können wir NOCH mehr testen :-).

Dein CG-Team!

5 Kommentare

  1. Profilbild von Matt

    Geschickt fotografiert, man sieht gar nicht dass der Klunker sage und schreibe 13 Millimeter dick ist.

  2. Profilbild von Schnittwurst-Evi
    Schnittwurst-Evi

    Das ist doch ideal für meinen Rufhengst, oder? Gewinner! 🙂

  3. Profilbild von Max

    Ich hatte einfach aus Neugier einige von diesen vermeintlichen „Automatik-Uhren“ bestellt. Auf dem ersten Blick scheinen diese Uhren ein verdammtes Schnäppchen zu sein, aber im Detail sind sie überwiegend eine Katastrophe.
    Erstens: die Automatik wirkt nur unterstützend (auch wenn du 24/7 rennen würdest, bleibt die Uhr ohne Handaufzug trotzdem stehen)
    Zweitens: sie gehen immer sehr schnell nach und das erheblich
    Drittens: Was wie Chrom, Gold oder auch Edelstahl aussieht, ist fast immer nur eine hauchdünne Schicht, die nach ein paar Tagen sich auflöst
    Viertens: ein grün verfärbter Arm vom Metall ist auch traumhaft
    und so weiter und so weiter.
    Leider habe ich bisher nur eher schlechte Erfahrungen bei China-Armbanduhren gemacht. Die einzige Ausnahme ist bisher eine Uhr von „Weide“ und eine von „Megir“. Nur die waren einen guten Schub teurer, als die hier gezeigten. Sorry, ich bin von den billigen Dingern geheilt.

  4. Profilbild von Ein-anderer-Max
    Ein-anderer-Max

    Ich habe bisher zwar nur eine dieser Uhren gekauft, aber mein Eindruck war wesentlich besser.
    Dass der automatische Aufzug alleine nicht reicht kann ich bestätigen, sie ist auch wirklich ziemlich dick, aber trotz teilweise grober Behandlung löst sich nix an der Oberfläche. (Ich habe lediglich einige Kratzer, da bin ich aber selbst schuld.) Meine Haut hat sich bisher nicht verfärbt, und zur Ganggenauigkeit muss ich sagen, dass diese von Anfang an „ok“ war, aber nachdem ich sie geöffnet und reguliert habe nichts mehr zu wünschen übrig lässt. Also für Leute die sich nicht scheuen eine etwas dicker auftragende Uhr zu Tragen ok, für eine zierliche 155cm Blondine eher die falsche Wahl.

  5. Profilbild von HokusLokus

    Habe mir damals die Sewor Automatic Uhr bestellt und habe eig. nichts erwartet, im Gegenteil ich dachte nach all den Kommentaren da kann nur Schrott kommen. Jetzt trage ich sie seit 2 Monaten und sie läuft spitze! Klar man muss Abstriche machen, das „Edelstahl“ Armband hat nur ne Woche gehalten und fühlte sich scheußlich beim tragen an, mit nach gekauften Leder gefällt sie mir jetzt sowieso besser. Die Automatic hält gute 6-7h ohne Bewegung durch und sie ist mir auch zweimal runter gefallen…. aber sie tickt.. sehr genau und alles für unter 15€. Nun denke ich das jeder seine eigenen Erfahrungen gesammelt hat, aber ich bereue den Versuch kein Stück.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)