Geiles Gadget! WLToys V939 Quadcopter (Beetle/Ladybird) für 35€

Aktuell ist in einigen Foren richtig etwas los und zu entnehmen, dass es einen genialen kleinen Quadcopter zum Gadgetpreis gibt, der auch richtig Spaß macht – also wir haben uns den WLToys V939 Quadcopter Spitzname „Beetle“ oder „Ladybird“ mal genauer angeschaut. Es folgt ein ausführlicher Gadget-Bericht:

Eines Vorweg – das Gadget ist der Hammer! Durch die vier Rotoren liegt der Quadcopter sehr stabil in der Luft und kann trotz der Größe auch mal mit nach draußen genommen werden. Mit nur 14,5cm ist der kleine V939 auch für das Wohnzimmer geeignet und man hat massig Platz zum Rangieren.

Fakten: die Fernbedienung, Akkus und Ersatzteile des WLToys V939

WLToys V939 - klein aber oho!
Beetle - klein aber oho!

Dank der 2,4GHz Funkfernbedienung ist die Reichweite mit 100m bis 150m sehr groß und auch nicht lichtanfällig wie z.B. bei einer Infrarotverbindung. Auch die Bedienelemente der Funke wirken relativ durchdacht – in dem Preissegment ist dies eher untypisch. Ein Display mit den nötigsten Informationen ist verbaut und es lässt sich mühelos trimmen. Versorgt wird die Funke mit 6 üblichen AA-Batterien. Mit einer Fernbedienung lassen sich zudem beide Modelle fliegen – d.h. ist man so sehr in das Hobby verliebt, dass man den zweiten Quadcopter auch sein Eigen nennen möchte, muss die Fernbedienung nicht teuer ein zweites mal mitgekauft werden. Es gibt Auktionen in denen man nur die Quadcopter erwerben kann.

Gefüttert wird der Ladybird mit 330mAh LiPos welche auf Grund der Größe etwa 40-50min geladen werden sollten. Dafür liegt in dem Set das nötige USB-Ladegerät bei. Die Ladeelektronik ist natürlich nicht die intelligenteste, aber auch hier lassen sich LiPos sehr gut als Ersatzteile nachbestellen. Man hat halt alles was man braucht sofort zur Hand. Die Flugzeit beträgt bei ruhigen Flügen etwa 10min – bei Loopings und Co. natürlich weniger, etwa 6min.

Zudem liegen vier Ersatzpropeller bei – für jede Position einer. Achtet bei einem Austausch unbedingt auf die Drehrichtung. Die Bedienungsanleitung hingegen ist eher mäßig ins Englische übersetzt, wobei der Erstflug spätestens nach unseren Videos kein Problem mehr darstellen sollte. Somit kann die Anleitung auch theoretisch im hohen Bogen in die Mülltonne fliegen ;-). All diese harten Fakten haben wir auch nochmal in ein Gadget-Video verfrachtet:

Flugverhalten des V939 „Beetle“

Deswegen liebt die Internetwelt genau diesen MicroCopter! Ein so perfektes Flugverhalten erwartet man von 200€-Modellen, aber nicht von 35€-Quadcoptern. Zudem war so eine kompakte Bauweise noch vor einem Jahr nicht möglich. Der Beetle steht wie angetackert in der Luft, die kleinen Propeller überstehen auch brutale Manöver und Abstürze problemlos. Loopings sind möglich, jedoch sollten solche Manöver erst am Ende des Lernens stehen. Der MicroCopter hat genug Reserven um auch richtig zackig zu fliegen. Auch das haben wir versucht in bewegten Bildern für euch festzuhalten:

Beide Quadcopter-Modelle können zudem mühelos die #808 Keycam tragen, wobei der V929 es natürlich noch ein Stückchen einfacher hat. Der WLToys V939 und V929 bieten eine relativ große Bodenplatte, welche es ermöglicht die kleinen Spionagekameras gut auszurichten – achtet darauf, dass der LiPo zuvor ausbalanciert wird.

Fazit: Bombe, Bombe, Bombe! Schon lange hat mich ein Gadget nicht mehr so von den Socken gehauen. Der Preis ist einfach rekordverdächtig und das Flugverhalten ist enorm gut. Es macht einfach irre Spaß mit dem Beetle durchs heimische Wohnzimmer zu düsen. Viele Leser bestätigen dies nach Erhalt des Pakets inzwischen auch.

Hier geht’s zum Gadget >>

Mit der App ab jetzt kein Gadget mehr verpassen:

Jetzt bei Google Play
Profile photo of kristian

Kristian

Ich bin 30 Jahre jung, aber gefühlt ziemlich oft noch wie ein großes Spielkind. So habe ich Ende 2010 (endlich) „CG“ ins Leben gerufen.

Besonders haben es mir z.Z. die Quadcopter angetan.

Schon gesehen?

elephone-ele-whisper

Im Test: ELE Whisper In-Ear Kopfhörer mit Noise-Cancelling für 36,22€

Als Pendler kennt man es nur allzu gut: Morgens sitzt man im Bus oder in der Bahn und ist noch nicht wirklich ansprechbar. Dann passiert es.. an der nächsten Haltestelle steigt eine Horde Schulkinder ein. Schlagartig verwandelt sich die schöne ruhige Umgebung zu einem lautem Spielplatz und man möchte eigentlich nichts mehr hören (und am besten auch nichts sehen). Zumindest für das "nichts hören" hat Elephone gerade ein paar interessante In-Ears mit aktivem Noise-Cancelling (aktive Lärmkompensation) auf den Markt gebracht. Wie und ob das Ganze funktioniert haben wir für euch getestet!

Psst! Hey du! Wir finanzieren die Gadgettests hauptsächlich durch Werbeeinnahmen.

Wir haben nur sehr wenig Werbung verbaut, um deinen Aufenthalt bei uns so schön wie möglich zu gestalten.

Wir würden uns freuen, wenn du deinen Werbeblocker auf unseren Seiten deaktivieren würdest - so können wir NOCH mehr testen :-).

Dein CG-Team!

125 Kommentare

  1. Fuer Frickler hier ein Video wo die Vorgehensweise zum FPV-Ladybird (auf englisch) erklaehrt wird:
    http://www.youtube.com/watch?feature=endscreen&NR=1&v=Zt54imXS3SY

    Sehr cool =) .. Ich glaube, ich werde mir das ganze Zeugs bestellen und auch mal zusammenschrauben (= .. seeehr cool :)!!

  2. Der 939 wird mittlerweile mit 76 EUR angezeigt.

  3. So, also ich habe den Copter nun auch getestet und es macht Spaß mit ihm zu fliegen, obwohl ich mich noch an die Steuerung gewöhnen muss, habe leider die falsche Fernbedienung erwischt 😀

    Konnte auch ca. 220 Meter weit fliegen, habe aber irgendwie auf dem weg dahin die Kontrolle verloren, da ich nicht mehr wusste, in welche Richtung ich lenken soll 😀 Das lustige ist, vor der Absturzstelle waren Häuser und lauter Bäume, habe ihn aber dann im Gras gefunden (Dank des Blinkens). Aber ich habe nun den Verdacht dass irgendwas nicht stimmt, ein Propeller will bei minimaler schubkraft net drehen :O

  4. Bedankt 😉

  5. bin newbie von RC Modell.
    hab heute V939 bekommen.2 Lipo Akku mit Stock Ladegerät aufgeladen, und 6 vollgeladene Eneloop AA akkus in Transmitter.
    finde die 2 Stock 330mah lipo Akkus nicht so gut, die halten nicht mehr als 5 Min, verliert der Transmitter schon Komunikation mit dem kleinen Beetle. muss wieder Akku Stecker aus und wieder einstecken(rot LED blinkt), Transmitter aus und wieder einschalten, um wiederzuverbinden.

    habt ihr auch das Problem?

    hab auch einen Turnigy nano-tech 600mah 1S NE106118 gekauft, aber der (rote) Stecker passt nicht dazu, was der kleine Beetle hat. der Beetle und stock lipo hat weissen Steckverbinder, ist aber etwa zu klein für den Turnigy Stecker.
    aber online habe Threads gefunden, die sagen, Nanotech und Tiger 600 mAh doch geeignet seien sollten.
    http://www.rcgroups.com/forums/showthread.php?t=1716251&page=20

    welche Ersatz lipo habt ihr genommen und wie passen die dem Stecker?

    Danke
    [img]http://www.china-gadgets.de/kommentarbilder/IMG_20121106_154736.jpg[/img]

  6. yellowsub :
    bin newbie von RC Modell.
    hab heute V939 bekommen.2 Lipo Akku mit Stock Ladegerät aufgeladen, und 6 vollgeladene Eneloop AA akkus in Transmitter.
    finde die 2 Stock 330mah lipo Akkus nicht so gut, die halten nicht mehr als 5 Min, verliert der Transmitter schon Komunikation mit dem kleinen Beetle. muss wieder Akku Stecker aus und wieder einstecken(rot LED blinkt), Transmitter aus und wieder einschalten, um wiederzuverbinden.
    habt ihr auch das Problem?
    hab auch einen Turnigy nano-tech 600mah 1S NE106118 gekauft, aber der (rote) Stecker passt nicht dazu, was der kleine Beetle hat. der Beetle und stock lipo hat weissen Steckverbinder, ist aber etwa zu klein für den Turnigy Stecker.
    aber online habe Threads gefunden, die sagen, Nanotech und Tiger 600 mAh doch geeignet seien sollten.
    http://www.rcgroups.com/forums/showthread.php?t=1716251&page=20
    welche Ersatz lipo habt ihr genommen und wie passen die dem Stecker?
    Danke

    Hallo!
    Ich habe mir einen V929 bestellt und mich auch versucht ein wenig mit dem Thema Ersatzakku zu beschäftigen. Von 600mah hab ich nur in Verbindung mit dem V929 also dem größeren Modell gehört. Vermutlich passt dein Akku also nur zum V929 und nicht zu deinem V939, der ja bedeutend kleiner ist.

    Nun meine Frage an die anderen hier: Wo bekomme ich einen guten Ersatzakku für den V929 (!) her?

  7. yellowsub :
    bin newbie von RC Modell.
    hab heute V939 bekommen.2 Lipo Akku mit Stock Ladegerät aufgeladen, und 6 vollgeladene Eneloop AA akkus in Transmitter.
    finde die 2 Stock 330mah lipo Akkus nicht so gut, die halten nicht mehr als 5 Min, verliert der Transmitter schon Komunikation mit dem kleinen Beetle. muss wieder Akku Stecker aus und wieder einstecken(rot LED blinkt), Transmitter aus und wieder einschalten, um wiederzuverbinden.
    habt ihr auch das Problem?
    hab auch einen Turnigy nano-tech 600mah 1S NE106118 gekauft, aber der (rote) Stecker passt nicht dazu, was der kleine Beetle hat. der Beetle und stock lipo hat weissen Steckverbinder, ist aber etwa zu klein für den Turnigy Stecker.
    aber online habe Threads gefunden, die sagen, Nanotech und Tiger 600 mAh doch geeignet seien sollten.
    http://www.rcgroups.com/forums/showthread.php?t=1716251&page=20
    welche Ersatz lipo habt ihr genommen und wie passen die dem Stecker?
    Danke

    hey yellowsub,

    1. steck den stecker richtig rein. Ich hatte den Fall, dass die Verbindung unterbrochen ist behoben, als ich den Akku richtig verbunden hab. Bis es klick macht …
    2. 600mAh ist für den größeren Heli.. ohne den thread gelesen zu haben vemrute ich mal die sind inkompatibel… denn zu meiner kaufentscheid (des größeren) quadcopters hat das thema ersatzakku ein großen thema gespielt.

  8. von der Grösse passt ja der Nano Tech Lipo 600mah schon zu mein V939–bei youtube hab schon welche Kommentar mit V939+Nanotech 600mah gelesen.
    glaube V929 und V939 haben gleichen Stecker(weiss).

    Zitat aus http://www.rcgroups.com/forums/showthread.php?t=1716251&page=20:

    „Subjective ranking of batteries for V939: (scale 0-5)

    Nanotech 300 mAh – 4.5/5

    + amazing punch
    + good overall stability and turning
    – doesn’t last too long (because it discharges faster :P)

    Tigers 600 mAh – 4/5

    + very good punch
    + longer flight times !
    + more stable flight
    + fits very good to beetle basket
    – need to find and resolder plug
    – additional weight sometime bites near the ground

    Stock battery – 2/5 – Crap !!!

    + they last some time
    – only mediocre punch
    – low stability in turns

    I think stock battery is what makes people complain about this guy.

    Difference is really noticeable.

    Guys, you must defo try your Tigers 600 in your V939’s.“

    zitat schluss

    Nano Tech 300mah (weisser Stecker)kann man einfach reinstecken.
    http://www.hobbyking.com/hobbyking/store/catalog/26738.jpg

    hab bei ebay JST Stecker für die Tiger und Nano Tech 600mah Lipos (mit rotem Stecker)gefunden, aber man muss selbst löten.
    hier ist How to solder a new connector:
    http://www.youtube.com/watch?v=OMoAjWJ9zqE

    aber man muss aufpassen, es kann sein, bei einigen Lipos +- andersrum sind!
    und grosser Akku kann Motoren schäden.

    zitat:
    „be aware that big batteries wear out the motors faster. this is from experience not theory (althiugh theory does back that up). ive gone through 7 motors in the last month all on the same v939 type airframe. 6 of those were burned out by flying with 600mah (v929) lipo. the other burnout was due to using too big a prop. hundreds of flights on my 300mah quad had no motor failures.

    i could tell the big battery was pushing things by the high temperature. quickly kissing the motor after every flight tells the story. on a given quad two of them (blu/red) take the lions share of energy. but i knew what i was doing because i had dozens of spare motors. so remember, „the candle that burns twice as bright burns half as long“.

    if the battery is too small it heats up. if too big the motors heat up. so the real „sweet spot“ is somewhere in between. for me (and wft engineers) 300mah is optimum for the v939. you decide where that point is for yours.

    i do agree those 300mah nano are hard to beat.“

  9. sorry, v929 und v939 hat verschiedene Steckers
    siehe hier
    http://www.rcgroups.com/forums/showthread.php?t=1734145

  10. Toll! ein Motor dreht sich nicht mehr nach einem Crash, wo kann man günstige Motoren kriegen?

  11. Profile photo of Hehen.at

    wer den kleinen hat v939 hat schon wer billige ersatz akus gefunden ?

  12. Hallo Leute,
    kenne mich mit dem „Kram“ leider gar nicht aus…
    Möchte meinem Freund aber ne Freude machen.
    Jetzt habe ich gerade noch dieses Teil gefunden:
    http://www.ebay.de/itm/NEU-4CH-2-4Ghz-Mini-RC-Helicopter-3D-UFO-Honigbiene-Micro-QuadCopter-XCopter-RTF-/140857192681?pt=RC_Modellbau&hash=item20cbbe30e9
    ich meine das Teil hätte ich auch schon mal für 80€ gesehen?!
    WEiß einer ob das Teil auch was taugt? oder besser der V939?

  13. @Stoffele

    hm, besser weiß ich nicht.
    schaut gleich aus.
    spezifikationen sind ähnlich.
    würd glaub ich den v939 nehmen.
    schau mal bei youtube….da gibts ne menge videos…oder kristians video in der beschreibung.

  14. Wie lang hat der Versand bei euch gedauert?

  15. @Piii

    ca. 18 werktage…

  16. Endlich ist der langersehnte V929 eingetroffen und was darf ich feststellen?
    Der Stecker vom Ladekabel passt nicht in die Steckdose.. Sieht aus, wie eine kleine Version der üblichen Stecker hier.
    Brauch ich da jetzt noch einen Adapter oder was?

  17. also irgendwie kostet der V929 aus dem Link oben nur 10 Pfund, aber der wird leider nicht nach deutschland versendet… hat jemand nen link zum V929 (nicht den großen V939) aus China bei ebay?

  18. Habs nun hinbekommen, dass der Akku läd.
    Nun eingesteckt und ein Rotor dreht nicht.
    Hab mal den Arm auseinandergenommen und siehe da:
    Die Kabel zu dem Rotor sind im Rotorgehäuse abgerissen.
    Kein Wunder, dass der nicht geht…

    Und das nach all dem Warten und dem Gang zum Zoll.
    Hoffentlich antwortet TomTop. =/

  19. Profile photo of Didi

    Habe das Teil von bobowaytoway bestellt. Leider funktioniert es nicht richtig. Funkausfälle. Verkäufer hat mir 10AUD zurückerstattet, da Rückversand aus Österreich fast genauso teuer gewesen wäre, als hätte ich nen neuen gekauft. Verkäufer bietet mir weiter 10% bei nem Neukauf an, den ich ihm angeboten habe. So behalte ich das defekte Teil und habe Ersatzteile. Cool ist die Konversation, schult das Englisch… Auch wenn das Teil nicht funktioniert, bin ich zufrieden mit dem Service…nur die Lieferzeiten machen alt… naja, graue Haare habe ich ja schon lange..

  20. Nach 4 Wochen Warterei habe ich meinen 939 heute vom Zoll (7,11 EUR Einfuhrumsatzsteuer) abholen können.

    Das stabile Flugverhalten kann ich so nach den ersten drei Akkuladungen Testflügen leider nicht bestätigen. Das Ding zog mal nach rechts weg, dann nach hinten. Teilweise mußte man schon massig Trimmung vor dem Abheben geben, weil er selbst auf der glatten Startoberfläche schon nach hinten kroch.

    Nen Wackler in einer der LEDs hat er auf jeden fall schonmal. Dass nicht alle 4 Rotoren gleichzeitig anspringen (einer meist verzögert, aber nicht immer der gleiche) ist normal bei niedrigen Drehzahlen oder eher ein Fehler?

  21. Noch ein paar Fragen:
    Was bedeutet an der Fernbedienung der Mode1 oder Mode2 und wofür ist die rechte Taste an der Vorderseite?

    Den Modus kann ich nämlich nicht umstellen, bei einem anderen modell hab eich gelesen Mode 1 sei der Anfängermodus? Aber wie ich da reinkomme sagt die Anleitung nicht.
    Die Taste ist bei mir ohne Funktion. Die englische Beschreibung „a key tumbling“ hilft da auch nicht wirklich weiter.

    • Profile photo of kristian
      kristian (CG-Team)

      @Christoph: Mode 1/2 gibt an wo sich die Steuerknüppel befinden. Das mag jeder verschiedenen. Habe sonst leider aktuell keine Funke vor mir :-/

  22. @Christoph

    knopf recht oben könnte für ne led oder so sein…

    siehe auch http://www.youtube.com/watch?v=LOptnJGMrGo

  23. hab meinen 929 am 8 nov gekauft am 21 wurde er verschickt
    hof mal der kommt noch vor weihnachten
    und wenn ich mir das so alles durch lese möge er auch voll funktions tüchtig sein

  24. so ok er hatz mal nicht bis wh geschaft
    bin mal gespannt was der verkäufer dazu sagt

  25. @Yedra

    Ich hab die gestern angeschrieben, sie sagen aber, dass sie nicht hier nach Deutschland liefern!
    Was nun?

  26. @Alex

    Was soll ich denn da schreiben?
    Und hast du vielleicht nen Link für die Version 2 (Flip)?
    THX
    🙂

  27. Gibt es den 939 auch ohne Sender, etwas günstiger zu kaufen?

  28. Verschickt leider nicht nach Deutschland 🙁
    “Großer Bruder” WLToys V929 Quadcopter hier für 33,67€.

  29. Ich habe ja noch nie so ein Ding wirklich geflogen, was ist denn für einen Rechtshänder besser?
    Mode 1 oder Mode 2?

  30. TomTop schreibt mir immer den gleichen Satz zurück:

    „Thanks for your contact,as your country’s custom is strict and postage is high,so our shipping agency don’t ship to Germany anymore.“

    Also versendet er niemehr? nach Deutschland?

  31. Also ich wollte eigentlich nix sagen, (und jetzt kommt das berühmte Wort), aber:
    Antwort von TomTop auf die nachfrage, ob er 4 stück nach de shippern kann:

    „Hi again,
    The best price for 4 units we can offer is $155 including the shipping fee.
    If you can accept,you can tell us your account, we can send invoice to you.“

    Kommt mir das nur so überzogen vor, wenn bei eBay von ~12-13, ( na gut komm 15) Euro die rede ist und er nun mit k.a. was per copter ankommt? Oder sind die Shipping-costs so hoch? Ist der Preis viell. sogar ober-mega-hammer-affen-geil??? Viell. kann sich jemand zu Wort melden?! Danke im Voraus und einen schönen Abend…

  32. Also das macht einen Preis von ca. 30 Euro / Stück und das ist schon ganz gut. Vergleichbar ist momentan ca. nen Preis von etwa 35-40 Euro.

  33. Aber wieso wird es so viel teurer?! Die Auktion ist ja für ~12-13 Euro und nun will er 30 Euro pro Stück…Das kann ich nicht verstehen. Ich hätte eher mit 20 Euro gerechnet anstatt mit 30 Euronen…(weil ich auch 4 Stück bestell).

  34. Wenn du aufmerksam die Angebote durchsiehst, wirst du feststellen, dass es den Artikel beispielsweise für 15 Euro + 10 Euro Versand oder für 10 Euro + 15 Euro Versand oder aber für 25 Euro mit kostenlosem Versand verkaufen.
    Am Ende bleiben aber in meinem Beispiel immer um die 25 Euro zu zahlen.

    Deswegen kannst du bei dem 10 Euro + 15 Euro Versand auch nicht 4 bestellen und die dann für 4x 10 Euro + 15 Euro Versand bekommen 😉

    Grüße

  35. Hi! Hat jemand einen funktionierenden Link für den V929? Bei mir steht „Kein Versand nach Deutschland“? Danke im Voraus

  36. Hat jemand schon Erfahrung damit gesammelt, ob die Sender und Empfänger alle untereinander arbeiten? Also Sender von V939 mit dem V929?

  37. Habe meinen V929 mal mit der Keycam #808 geupgradet.

    Um Gewicht zu sparen, habe ich den Akku abgeklemmt und die Keycam wird nun mit über den 600mah Li-Po vom Ladybird versorgt.

    Die Kappe bei mir ist von nem großen Ü-Ei weil diese stabiler ist als die Originale – die ist mir immer weggeflogen.

    Weiterhin, habe ich ein federndes Landegestell gebaut, um mehr Platz für die Cam zu haben, als auch Stürze ein wenig abgefedert werden.

    [img]http://www.china-gadgets.de/kommentarbilder/IMG_0742.JPG[/img]
    [img]http://www.china-gadgets.de/kommentarbilder/IMG_0744.JPG[/img]

  38. Scav :
    Habe meinen V929 mal mit der Keycam #808 geupgradet.
    Um Gewicht zu sparen, habe ich den Akku abgeklemmt und die Keycam wird nun mit über den 600mah Li-Po vom Ladybird versorgt.
    Die Kappe bei mir ist von nem großen Ü-Ei weil diese stabiler ist als die Originale – die ist mir immer weggeflogen.
    Weiterhin, habe ich ein federndes Landegestell gebaut, um mehr Platz für die Cam zu haben, als auch Stürze ein wenig abgefedert werden.

    Das sieht sehr gut aus! Magst du das nochmal genau erklären und beschreiben, wie man die Keycam an den Akku ranbastelt? Das würde ich auch gerne nochmal ausprobieren!
    Und wie hast du die Keycam befestigt?

    Ich bin auch schon weit gekommen mit meinem V929.
    Kabelbindermod ist das Beste was man machen kann und unbedingt sollte.
    600mAh Akkus sind meiner Meinung nach auch Pflicht! Jedenfalls, wenn man hoch hinaus will.

    Hier ein Video von mir am ersten schönen Tag dieses Jahr!
    http://www.youtube.com/watch?v=kTGP6Cgyi30&feature=youtu.be

  39. Hallo Toppel,

    das ist ganz einfach, du schneidest einfach die + (rot) und – (schwarz) Litze vom LiPo Akku von der Keycam ab, lötest ein paar längere Kabel dran und verbindest diese mit den + / – Punkten auf der Platine wo die rote und schwarze Litze vom LiPo Stecker angelötet sind.

    Unbedingt die Polarität beachten, ansonsten kannst du aber nicht viel falsch machen.

  40. Mein Quadcopter liegt nun beim *Ferkel*-Zoll 😉 Ich habe da angerufen und die sagen es sei so groß wie 2 Schuhkartons und da steht drauf 20 Dollar 😀 Ich habe natürlich keine Rechnung und auch keinen Kauf bei eBay :D. Nur ne Überweisung von Paypal an TomTop von 38 Dollar. Meint Ihr es reicht sich ne Rechnung selbst zu basteln und auszudrucken? Oder wie soll ich dennen das erklären?! 🙂

  41. Jetzt mache ich mir auch Gedanken über einen 600mAh Lipo? Kann man die einfach bei ebay kaufne ohne auf irgendwas zuachten? Gehen die einfach an den Quadcopter dran (V929)?

  42. hi Leute,
    ich habe mir den v939 besorgt
    mein Problem ist der zieht ständig nach links, somit ist ein normaler Flug ausgeschlossen.
    Habe es schon mit der Einstellung auf der Fernbedienung versucht (rechte Flügel schwächen /linke verstärken) und sogar zum ausbalancieren Gewichte auf die rechte Seite gepackt flog auch besser, aber die Batterie ist wiederum für so ein erhöhtes Gewicht nicht ausgelegt…
    jetzt meine Frage
    hab ihr so etwas auch erlebt und wenn ja, wie habt ihr das Problem behoben

    danke im Voraus

  43. wlado :
    hi Leute,
    ich habe mir den v939 besorgt
    mein Problem ist der zieht ständig nach links, somit ist ein normaler Flug ausgeschlossen.
    Habe es schon mit der Einstellung auf der Fernbedienung versucht (rechte Flügel schwächen /linke verstärken) und sogar zum ausbalancieren Gewichte auf die rechte Seite gepackt flog auch besser, aber die Batterie ist wiederum für so ein erhöhtes Gewicht nicht ausgelegt…
    jetzt meine Frage
    hab ihr so etwas auch erlebt und wenn ja, wie habt ihr das Problem behoben
    danke im Voraus

    Recht spät, aber guck mal nach, ob alle Arme auch gleichfest reingesteckt sind. Einmal die Arme in den Rumpf und dann die Motorhalter an die Arme. Wäre eine mögliche Ursache..

  44. Kennt jemand eine Günstige Quelle (bis 26€ inkl. Versand) für den V939 ohne Fernbedienung?

  45. Ist das eine lohnestwerte Anschaffung, wenn man schon einen Nine Eagles Solo Pro hat?

  46. Findet momentan jemand den V929 möglichst günstig, Fernbedienung Mode 1?

  47. Hallo!

    Habe mir jetzt den 929 bei ebay aus UK für 40 € bestellt.

    Wo gibt es ein gutes Forum, dass sich mit Modding usw. beschäftigt?
    Gibt es eine Info, welche Nutzlast ich max. mit dem 929 fliegen kann?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)