WowWee MiP Roboter für 85,82€

WowWee, euer neuer Spielkamerad, ist jetzt wieder günstiger zu haben bei FastTech für 85,82€.

Dieser Roboter könnte euer neuer bester Freund werden, da er euch Bier bringen kann. 😀 Und auch sonst verfügt er über viele coole Features.

Wowwee Mip Roboter

Der WooWee MiP ist ein Bluetooth-gesteuerter Roboter, der echt schon einige witzige Funktionen hat, dafür dass er als Spielzeug gedacht ist.

Immer aufrecht

Der Roboter auf zwei Rädern ist 18 cm x 5 cm x 10 cm groß und wiegt etwa 700 g. Er wird durch ein Gyroskop stabilisiert und fährt dadurch immer aufrecht. Außerdem ist er durch viele Sensoren immer in Kontakt mit seiner Umgebung.

Er funktioniert mit 4 AA Batterien. MiP verfügt über 7 verschieden Modi zwischen denen man durch das Drehen an einem der Räder wechseln kann. Die Farbe der LED an seiner Front informiert in welchem Modus man sich befindet.

Wowwee MiP Roboter Modi
Raddrehung bewirkt Moduswechsel.

Kontrolle auch ohne App

Durch die Gestenkontrolle lässt sich MiP auch ohne App einfach nur durch bestimmte Gesten steuern. Zu Beispiel in dem man ihm eine Richtung mit der Handfläche vorgibt, folgt er der Bewegung.  Im sogenannten Cage-Mode kann man mit MiP sogar Fangen spielen, er versucht zu entkommen und man muss ihn mit Hilfe der Gesten aufhalten, dabei wird er immer schneller und ist ein schlechter Gewinner; wenn er es schafft zu entfliehen, denn er reibt es einem so richtig schön unter die Nase.

MiP ist auch intuitiv und kann sich allein fortbewegen. Dabei weicht er automatisch Hindernissen aus. Treppen allerdings kann MiP nicht erkennen. Als Zweirädler ist er Barrierefreiheit gewöhnt. 😉

MiP kann auch tanzen und Musik abspielen. Also ein richtiger Partyboter. Wenn MiP mal nicht feiert, dann verdient er sich als Kellner etwas dazu, er kann nämlich mit einem Tablett ausgestattet werden und ist in der Lage dank des Gyroskopes Dinge zu transportieren und zu balancieren, selbst eine kleine Getränkedose schafft es MiP zu stemmen – das ist der sogenannte Beer-Bringing-Mode. 😉

Wowwee MiP Roboter Gewicht
MiP kann sein eigenes Gewicht tragen.

Man kann ihn auch programmieren, so dass MiP auf bestimmte Gesten, wie zum Beispiel Klatschen reagiert und sich dann sagen wir um 180° dreht etc. So kann man ihn ähnlich wie einen Hund dressieren.

Die App

Die entsprechende WooWee MiP App gibt es für iOS und Android und ist stolze 36 MB groß, verfügt aber über eine Vielzahl von Optionen.

Im Drive Mode kann man MiP mit Hilfe seines Smartphones steuern, wie ein RC-Gadget.

Wowwee MiP Roboter App-Steuerung
Das Smartphone wird zur Fernsteuerung

MiP braucht als Humanoid natürlich auch Nahrung, die er in Form von virtuellen Dosen erhält. Über die App kann man ihm eine Dosis sleepy oder happy usw. verabreichen, auf die er natürlich entsprechend reagiert. Fütter man ihn mit sleepy fängt er beispielsweise an zu schnarchen bis er vor Erschöpfung umfällt.

Wowwee MiP Roboter App
Lecker Dosenfutter 😉

Dance-Mode ist selbsterklärend 😉 , aber man kann ihm bestimmte Stile wie Swing und Jive zuweisen.

Battle Mode: MiP ist einer sportlichen Auseinandersetzung mit seinen Kopien nie abgeneigt. Im Battle Mode kann man zwei MiPs gegeneinander antreten lassen, die sich dann bekämpfen. Entweder boxend oder durch virtuelle Schüsse. Hier ein Beispielvideo:

Das macht Spaß und ist humaner als Hahnenkampf. Und humanoider sowieso. 🙂

Mit dem Path-Modus kann man auf seinem Tablet oder Smartphone einen Weg zeichen, – sieht dann aus wie bei Paint – denn MiP abfährt.

MiP kennt auch noch das Stacking oder Stapelspiel. Dabei muss man versuchen so schnell wie möglich so viel möglich auf MiP zu stappeln bis er anfängt sich zu drehen und einem alles wieder runter wirft.

Die App ist schön gestaltet und scheint gut zu funktionieren. Im Playstore erhält sie 4,2 Sterne und bei iTunes 4,5, das ist sehr gut für eine chinesische App.

Wowwee MiP Roboter MiP App
Gute App mit vielen Funktionen

Natürlich verfügt MiP auch über einen Auto-OFF Modus und macht sich bemerkbar, wenn die Batterien zu neige gehen. Falls ich noch etwas vergessen haben sollte. Hier ist die deutsche Bedienungsanleitung, die sehr detailliert und gut verständlich noch mal auf alle Einzelheiten eingeht.

Fazit

MiP ist vielleicht nicht das günstigste Gadget aus China, aber günstiger als der Star Wars Sphero B-88 und bietet viel mehr Interaktionsmöglichkeiten und Spaß, auch wenn er natürlich (noch) nicht den Kultfaktor hat. Nicht nur Kinder werden sich an dem quirlligen Roboter erfreuen. Außerdem kommt er von einem deutschen Händler also keine Probleme beim Zoll oder anfallende Extrakosten.

Tim

Seit September 2016 in der China-Gadgets-Redaktion angekommen und für euch auf der Suche nach den feinsten Gadgets aus Fernost. Nebenher habe ich mich zuhause der Staubbekämpfung mit meinem Saugroboter angenommen und mein Smartphone ist selbstredend auch ein China-Handy.

Psst! Hey du! Wir finanzieren die Gadgettests hauptsächlich durch Werbeeinnahmen.

Wir haben nur sehr wenig Werbung verbaut, um deinen Aufenthalt bei uns so schön wie möglich zu gestalten.

Wir würden uns freuen, wenn du deinen Werbeblocker auf unseren Seiten deaktivieren würdest - so können wir NOCH mehr testen :-).

Dein CG-Team!

10 Kommentare

  1. Profilbild von Marty
    Er kann Bier holen und fällt die Treppe von allein runter ohne dass man ihn erst stoßen muss.
    Wir kommen der perfekten Frau einen Schritt näher.
    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  2. Profilbild von soeren
    @Marty: hahahhhahha xD
    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  3. Profilbild von dahumm
    Idee für einen weiblichen Roboter: putzmode und nervmode. Und Migränemode
    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  4. Profilbild von gonzalez
    Hallo
    habe einen mip in weiß zu verkaufen für 50 euro er ist wie neu.
    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  5. Profilbild von gonzalez
    Bei Interesse unter gonzalezfernandez@web.de
    kontaktieren
    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  6. Profilbild von computerpitti
    @gonzalez: habe Dir ne Mail geschrieben. …!
    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  7. Profilbild von Monra
    @computerpitti: seid ihr euch schon einig geworden? Sonst würde ich den nehmen…
    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  8. Profilbild von Nico
    Mein Bruder hat so ein Teil vor einem Jahr geschenkt bekommen. Ich durfte beim Testen dabei sein, absolut unbrauchbar und eine Frechheit für den Preis. Nach 1-2 Tagen wird jeder das Interesse an dem Roboter verlieren.
  9. Profilbild von Fuchs
    @Nico: warum denn? In den Videos sieht er echt Klasse aus
    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
    • Profilbild von Nico
      Die „Tragefunktion“ ist ein Witz. Mehr als – ich schätze – 200 Gramm und er fällt um. Die App ist das interessanteste an dem Gadget, der Roboter selbst ist in seinen Funktionen enorm eingeschränkt. Es gibt einfach nichts, was einen auf Dauer begeistern könnte. Lieber etwas mehr Geld in die Hand nehmen und in Lego Mindstorms oder ähnliches investieren, da hat man mehr Freude dran auf Dauer, da eigene Projekte möglich sind.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)