Xiaomi Mini TV Box mit 4,7 cm Größe (!) für 1080p Wiedergabe ab 42,98€

Hinweis: Dieser China-Gadget Artikel ist schon über ein Jahr alt. Es kann sein, dass der Preis inzwischen anders oder das Gadget ausverkauft ist. So verpasst du nichts mehr:
  • China-Gadgets to go: Lade unsere Android App oder iOS App herunter
  • Folge uns auf Facebook oder YouTube für weitere Insights & Specials
  • Such doch nach ähnlichen China-Gadgets - es gibt über 5000 Artikel
Viel Spaß beim Stöbern! Aktuelle China-Gadgets Berichte und Tests findest du auf unserer Startseite »

Yes, wieder Xiaomi und diesmal mit einer sehr kompakten und dadurch sehr interessanten Mini TV Box, die auch mal in der Notebooktasche oder der Jacke verschwinden kann. Die Spezifikationen sind nicht bahnbrechend, aber sollten ausreichen um einen kompakten Begleiter zu haben, der mit 1080p und vielen Spielen ohne Probleme fertig wird. Die Software ist mittlerweile auch auf (fast komplett) Englisch verfügbar und auch Playstore etc. lassen sich ganz leicht nachrüsten – wie das geht, zeige ich euch hier.

mi-mini-tv

Die Xiaomi Mini TV-Box im Detail

Das besondere an dieser Mini TV-Box ist vor allem die Größe von 4,7 x 4,7 x 3,8 cm. Somit kann sie ideal transportiert werden und ist, zusammen mit einem HDMI-Kabel, überall einsatzbereit und dies liegt vor allem daran, dass der Steckdosenanschluss direkt am Gerät verbaut ist. Leider handelt es sich hier um einen US-Stecker, sodass für uns entweder eine Multisteckerleiste oder ein Adapter benötigt wird – der wahrscheinlich größte Schwachpunkt des Gadgets neben dem Mangel an Anschlussmöglichkeiten über USB. Es ist nämlich lediglich ein HDMI-Anschluss vorhanden.

Betrieben wird das Gerät mit einem Mediatek Quad-Core MT8685 mit 1,3 GHz und einer Mali-450 GPU. Diese werden von 1GB RAM unterstützt und der interne Speicher beträgt lediglich 4GB und ist nicht erweiterbar. Somit muss unbedingt auf eine W-Lan Verbindung zurückgegriffen werden und die Box unterstützt den n-Standard bei 2,4 und 5GHz. Peripherie gibt es auch, denn so ist eine Fernbedienung beigelegt und auch eine beliebige Smartphoneapp kann zur Bedienung genutzt werden. Alternativ können z.B. Bluetooth-Controller dank eingebautem Bluetooth 4.0 verbunden werden und es kann direkt losgelegt werden.

Ausgelegt ist die Xiaomi Mini Box auf 1080p und bietet hierbei zusätzlich H.265 encoding und DTS Soundoutput. Als Betriebssystem gibt es eine eigens angepasste Android 4.4.2 Version, die intuitiv zu steuern ist und über alle wichtigen Features verfügt, aber im Auslieferungszustand auf chinesisch ist. Ein einfacher Fix, auf den ich später eingehen möchte, ist möglich und nur dadurch wird dieses Gadget erst für uns interessant.

Englisches Menü und Google Apps

Die eigentlich sehr ansprechende Oberfläche der Xiaomi Mini Box ist anfangs, wie bereits erwähnt, auf chinesisch und kann dann auf englisch umgestellt werden. Am besten hangelt man sich anhand der Bilder durch das Menü und landet dann, wie man es auch vom Handy oder Tablet gewöhnt ist, in den Spracheinstellungen. Stellt man dort dann auf englisch um, fällt auf, dass leider nicht alle Teile übersetzt sind und die meisten Inhalte der vorinstallierten Apps wie z.B. der Xiaomi App Store immer noch auf chinesisch sind – das verwundert natürlich nicht.

Eine Alternative ist natürlich, wenn man mehr als nur Filme schauen möchte, die Oberfläche zu ersetzen und den Google Appstore nach zu rüsten. Wirklich gute Anleitungen gibt es dafür leider noch nicht, aber es wird gar nicht so viel technisches Know-How benötigt, um alles zu installieren. Hier also erstmal ein Video, was euch die einzelnen Schritte noch mal veranschaulicht und so könnt ihr euch selbst ein Bild machen, ob ihr die Arbeit selbst hineinstecken wollt oder euch das Gadget nicht etwas zu „unfertig“ ist. Hier nochmals der passende Thread mit Downloadlinks zu den Apk-Dateien.

Youtube Video Preview

Alternativen wären natürlich auch der Kodi bzw. XBMC Launcher oder eben der verlinkte XH Home und weitere zu empfehlen, wenn euch die halbfertige Oberfläche nicht zusagt. Leider gibt es noch keinen offiziellen Downloadlink oder ähnliches im MIUI-Forum, sodass wir, da die Produkte auch erst seit kurzer Zeit bei den re-sellern erhältlich sind, noch etwas auf eine einfachere Möglichkeit warten müssen. Alternativ kann allerdings auch jede App einfach manuell installiert werden, auch wenn dies etwas lästig ist.

Diese Sektion wird, sobald es etwas neues gibt, natürlich erweitert und auf dem neusten Stand gehalten und der Artikel gegebenenfalls nach oben geholt. 😉

Zubehör und Fazit

Beim Zubehör ist Xiaomi bekannterweise immer recht schlicht unterwegs und so gibt es hier auch nur ein HDMI-Kabel und die schlichte Bluetooth Fernbedienung mit der ihr das Gerät steuern könnt. Diese ist gleich auch mal größer als die Box selbst, besitzt aber alle wichtigen Funktionen und kommt in sehr schlichtem und zeitlosen Design daher. Die beigelegte Anleitung ist sehr wahrscheinlich chinesisch und deshalb für uns auch unbrauchbar.

Bevor jetzt gleich die ersten Kommentare mit dem „China-Gadgets wurde von Xiaomi gekauft trololol“ hate (wenn die Leute überhaupt so weit lesen..) anfangen, möchte ich nochmals erwähnen, dass es einfach keine vergleichbare TV-Box in dieser Größe inklusive Leistung gibt und so ist es mir auch relativ egal, was für ein Markenname darauf gedruckt ist. Genau die Größe ist es auch, die die Xiaomi Mini TV-Box, wo sie doch Softwaretechnisch selbst mit etwas investiertem Aufwand nicht 100% perfekt ist, so interessant macht. Für viele wird zwar der mangelnde EU-Stecker ein K.O. Kriterium sein, aber damit muss man hier wohl erstmal leben. Ich bin gespannt was die Communityarbeit hier alles bewirken kann in den nächsten Wochen und würde mich auch mal über euer Feedback freuen, denn die wenigen Berichte zu dem Gadget beschreiben die Leistung mit Kodi/XBMC bzw. im Full-HD Betrieb als wirklich positiv trotz schmaler Hardware.

Hier geht’s zum Gadget >>

Psst! Hey du! Wir finanzieren die Gadgettests hauptsächlich durch Werbeeinnahmen.

Wir haben nur sehr wenig Werbung verbaut, um deinen Aufenthalt bei uns so schön wie möglich zu gestalten.

Wir würden uns freuen, wenn du deinen Werbeblocker auf unseren Seiten deaktivieren würdest - so können wir NOCH mehr testen :-).

Dein CG-Team!

18 Kommentare

  1. Profilbild von ricardo

    kein USB??? für weniger gibt es den Raspberry 2 das wäre meine Empfehlung im Gehäuse ist der auch nicht viel größer.

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  2. Profilbild von micha

    nicht jeder möchte basteln oder kennt sich mit technik genug aus. der preis is super, hör auf zu nörgeln.

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  3. Profilbild von jeffeff

    Der raspberry ist wohl einfacher eingerichtet.

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  4. Profilbild von Peter

    Der amazon fire tv stick ist besser und günstiger.

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  5. Profilbild von ricardo

    nix für ungut micha, ich habe nicht genörgelt sondern eine Alternative genannt, du hast dich für meine Begriffe im Ton vergriffen

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  6. Profilbild von Datai

    Also ich finde jede Alternative, die genannt wird hilfreich. Suche nämlich so etwas. Danke dafür!

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  7. Profilbild von Micha

    Hallo, ich hab nun nicht alles durchgelesen aber schon etwas Erfahrung mit Xiaomi-Produkten gesammelt. Darum der Hinweis: Bei den Übersetzungen (Text UND Sprachausgabe) hat Xiaomi oftmals große Lücken. Das Handling ist dadurch teilweise etwas besch…. 😉

  8. Profilbild von Tim

    Kann das Ding 3D Filme von einem NAS abspielen?
    Bin nur am überlegen, ob ich das direkt per DLNA auf dem TV abspielen soll, oder noch so ne Box dazwischen klemmen soll

  9. Profilbild von Simon

    So ganz verstanden wofür die box ist habe ich leider nicht :/ könnte mich evtl jemand aufklären? Vielen Dank!

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für iOS.
  10. Profilbild von Daniel

    Ich hätte gerne son gerät wie dieses wo ich aber noch ne festplatte dran packen kann um sachen in gängigen Formaten aufzunehmen… gibts da was?

  11. Profilbild von teashirt

    seh ich das falsch oder ist das teil irgendwie ziemlich nutzlos? da ist ein android stick doch um längen besser. und die sind nicht wirklich teurer. genau so bescheuert wie die fire tv produkte mit ihrem beschnittenem system. oder chromecast. alle können sie irgendwas aber nicht alles und von daher langweilig

    • Profilbild von Kalle

      “ alle können sie irgendwas aber nicht alles und von daher langweilig“
      Genau wie deine heißgeliebten Androidsticks. Dann doch lieber bei solchen Angeboten wie FireTV für 49,-€ oder FireTV Stick für 19,-€ zuschlagen. Beim FireTV ist das Manko dass der USB-Steckplatz nicht für Speichermedien freigeschaltet war mit dem neusten Update auch behoben.

  12. Profilbild von Tobi

    @ricardo: Kann der Raspberry denn eigens DTS? Ich denke nicht…

  13. Profilbild von Julsen

    Klingt auf den ersten Blick interessant, leider fehlt ein USB Port. Dann doch lieber den FireTV Stick für 19 Euro in der Einführungszeit erwerben oder direkt den FireTV. Der Apple TV kostet aktuell im Angebot auch nur 49 Euro.

  14. Profilbild von Ricardo

    @Tobi DTS über den HDMI Ausgang funktioniert ohne Probleme

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  15. Profilbild von Tobi

    @Ricardo: Wenn man mit Stereo zufireden ist, ja… Hat man kein Gerät hinten dran, welches sich über passthrough darum kümmert wird so eine Box schon doch wieder attraktiver als der Pi
    Der Pi verfügt leider nicht über die Lizenz zum benötigten Codec

  16. Profilbild von ricardo

    @Tobi. Ich vorsehe nicht so ganz was du meinst, bin aber auch kein AudioSpezialist. Aber wenn ich meinen PI via HDMI an meinen AV Receiver anschließe habe ich, sofern z.B. in einer MKV vorhanden, vollen Surround Sound. Was will man mehr?

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  17. Profilbild von Datai

    Hab jetzt das Ding 2 Wochen in Benutzung. Also erstmal die Sprache umgestellt und Apps installiert sonst wäre das Ding ja unbrauchbar für mich. Kodi funktioniert ohne Probleme, das war das Wichtigste. Play Store hab ich noch keine funktionierende Version gefunden – hat da jemand eine? Ich duche noch eine App mit der ich mein Samsung Handy per „Screen Mirroring“ auf den Tv spiegeln könnte – hat damit jemand Erfahrung?

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)