Yeelight bringt Smart Assistant raus: Konkurrenz für Amazons Echo Dot?

Nachdem Xiaomi mit dem AI Speaker und Anker mit Eufy Genie bereits Konkurrenz zu Amazons smarten Assistenten auf den Markt gebracht hat, zieht jetzt auch Xiaomis Tochterfirma nach: Yeelight bringt einen smarten Speaker raus, der mit Amazons Alexa kompatibel ist.

Yeelight Smart Assistant Performance

Design und Verarbeitung: Echo Dot Klon?

Der Yeelight Smart Assistant soll in weiß erscheinen, die optische Ähnlichkeit zu Amazons Echo Dot ist nicht von der Hand zu weisen. Der Speaker wirkt aber nicht weniger hochwertig und dürfte nach Xiaomi-Maßstäben gut verarbeitet sein. Die Tasten auf der Oberfläche sind aber nahezu genauso designt wie die auf dem Echo Dot, wie es auch bereits beim Eufy Genie der Fall war. Hier finden sich Steuerungstasten zur Lautstärkeregelung, der Mutebutton, ein Knopf für das Mikrofon und eine Lautsprecher-Taste.

Auf eine Entfernung von bis zu 5 Metern soll die smarte Alltagshilfe Stimmen erkennen können. Leider fehlt ein Klinkenausgang für externe Lautsprecher, dafür ist aber Bluetooth und Dualband WiFi dabei. Bluetooth-Speaker lassen sich für eine bessere Soundqualität also koppeln.

Yeelight Smart Assistant Design
Die Bedienelemente kommen der des Echo Dot sehr nahe.

Warum noch ein Smart Assistant?

Genie konnte im Test überzeugen, die komplette Kompatibilität mit den 15.000 möglichen Befehlen von Alexa warf allerdings die Frage auf, warum man bei gleichen Funktionen zum Konkurrenzmodell des Echo Dot greifen sollte. Ein Problem, das auch Yeelights Assistant haben könnte.

Amazons Entscheidung, die Plattform für andere Hersteller zu öffnen, so dass die Sprachassistenz nun auch auf Produkten angewendet werden kann, macht Geräte wie den Yeelight-Speaker und Anker Eufy Genie erst möglich. Amazon erhofft sich davon eine größer werdende Plattform und auf lange Sicht auch mehr Datengewinn.

Yeelight Smart Assistant
Die internationale Version des Yeelight kann alle 15.000 Befehle von Alexa ausführen.

Der Unterschied vom Yeelight-Modell zu Xiaomis AI Lautsprecher ist die Wahl der künstlichen Intelligenz: In China hat man die Wahl zwischen der chinesischen Xiaomi AI und Microsofts Xiao Ice. Dies wird etwa auch bei Weibo (Chinas Pendant zu Twitter) benutzt. Die internationale Version wird mit der Sprachassistentin Alexa erscheinen.

Yeelight Smart Assistant Werbung
Auf eine Entfernung von 5 m lässt sich ein Befehl an den Yeelight geben.

Ausblick

Bislang ist noch kein offizieller Erscheinungstermin für die internationale Version des intelligenten Lautsprechers bekannt. Wir werden euch sofort informieren wenn sich daran was ändert. Preislich liegt der Speaker aktuell bei 199 RMB (~26€). Sollte der Preis unterhalb des Preises vom Echo Dot liegen, ist die kleine Haushaltshilfe definitiv auch für deutsche Nutzer interessant.

Was meint ihr? Ist der Yeelight interessant?

Tim

Mich interessiert Technik, die uns die Arbeit im Haushalt abnimmt - ob beim Staubsaugen oder Fensterputzen. So konnte ich bereits über 50 Saugroboter testen, bei mir dreht aktuell (unter anderem) der 360 S6 seine Runden.

Psst! Hey du! Wir finanzieren die Gadgettests hauptsächlich durch Werbeeinnahmen.

Wir haben nur sehr wenig Werbung verbaut, um deinen Aufenthalt bei uns so schön wie möglich zu gestalten.

Wir würden uns freuen, wenn du deinen Werbeblocker auf unseren Seiten deaktivieren würdest - so können wir NOCH mehr testen :-).

Dein CG-Team!

11 Kommentare

  1. Profilbild von Carsten

    Wenn das kleine Ding echt so 26€ Euro kostet und man hin und wieder mal einen Gutschein bzw Code bekommen kann und er für circa 20€ über den Tresen geht werde ich mir auf jeden Fall einen holen. Fürs Schlafzimmer 😉 für die Frau.

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  2. Profilbild von Dave

    Das ist ja toll! Würde ich mich sicher kaufen anstatt den Echo Dot!

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  3. Profilbild von ChamaeleoLE

    Interessant wäre die Anbindung an das MI Home ,die Yeehligh Produkte funktionieren auch mit der Konferenz.
    Aber ich als absoluter Xiaomi Freund, werde mir auch nen Schwung zulegen.

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  4. Profilbild von Andropet

    Sollte ich mal an oder ausbauen, ok. Bis dahin reichen mir meine 4 Dot’s 😅

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  5. Profilbild von Chinabolle

    ‚Fürs Schlafzimmer für die Frau.’… Ah… also als "“Mann-Ersatz"“… verstehe!!-)))

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  6. Profilbild von xam

    @carsten bei Otto gabs vor Weihnachten einen Code mit 15€ und Versandkostenfrei. Den dot gabs zu 35. effektiv 19,99 mit kostenloser Lieferung.

  7. Profilbild von Carsten

    Neee,für ihre Hörbücher 😉

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  8. Profilbild von Marc

    Der Preis ist doch nebensächlich, es geht um die Funktionen (Bridge-Modus) bspw.

    Amazon hat es doch bei der Verkaufsplattform vor gemacht, hier konnte erst auch niemand nachvollziehen, warum Marketplace gestartet ist – von vielen wurde dies als Konkurrenz angesehen.
    Es war jedoch ein intelligenter Schritt, denn so zieht man Kunden an und gibt Randsortiment an kleine Händler usw. und verdient (wahrscheinlich teilweise mehr als im direkten Vertrieb/Verkauf) an Provision. Des weiteren liefert die Big-Data zum einen vom Kunden und zum anderen, welche Nischen Amazon vielleicht doch belegen soll.

  9. Profilbild von Ben84

    Hat schon mal jemand was zur Verfügbarkeit gehört?

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  10. Profilbild von Sebi

    Gibt es hier schon Neuigkeiten, wann das Gerät auf den Markt kommt???

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.