YI 360 VR Panorama Kamera mit 5,7K-Video jetzt für 360,91€ vorbestellbar

Inzwischen ist die YiI 360 VR bei GeekBuying gelistet und dort für 360,91€ vorbestellbar. Als Versanddatum wir der 2. Juli 2017 angegeben, was der offiziellen Angabe eines Juni Releases etwas widerspricht.

Nachdem Xiaomi erst kürzlich die Mijia 360° Panorama Kamera vorgestellt hat, zieht YI Technology jetzt direkt mit der YI 360 VR nach. Die 360° Kamera bietet mit 5.7K (5760×2880) eine höhere Auflösung als die direkte Konkurrenz, liegt aber preislich mit umgerechnet 365€ auch über dieser. Auf der offiziellen Seite (ganz unten) könnt ihr euch schon mal in eine Liste eintragen, um die YI 360 VR dann im Juni schnellstmöglich in den Händen zu halten.Yi 360 VR Dsiplay

Video Auflösung 5,7K (5760×2880) @ 30 fps; 4K (4096×2048) @ 30FPS; 2.5K (2560×1280) @ 60FPS
Foto Auflösung 5760 x 2880 (16,58 MP)
Chipset Ambarella H2V95
Bildsensor/Format 2x Sony IMX377 CMOS (12,35 MP); 1/2,3″
Linse JCD 6347
Aufnahmewinkel 220° je Linse
Blende F2.0
Videocodec .mp4 / H.264
Display 96 x 64 Dot Matrix OLED
Verbindung 802.11a/b/g/n/ac 2.4GHz & 5GHz WLAN, Bluetooth 4.2, USB 2.0 Typ-C, HDMI
App verfügbar für noch nicht bekannt (YI 360 App)
Speicher microSD Karten
Akku/Laufzeit 1400mAh / 60 Min. @ 4K
Gehäuse Schwarz oder Weiß
IP Zertifizierung keine
Betriebstemperatur 0°C bis 45°C
Abmessungen 102 x 53,2 x 29,6mm
Gewicht 170g
Features 360° Mikrofon, Zeitraffer, Live Streaming (WiFi/BT), 1/4″ Stativgewinde, BT Fernbedienung

Die Hardware

Die YI 360 VR ist die erste 360° von YI Technology, die schon mit der YI 4K überzeugten, und wird im Juni auf den Markt kommen. Sie bietet zwei Sony IMX377 (12,35 MP) Sensoren sowie zwei 220° Weitwinkel Linsen, sodass die Übergänge zwischen den beiden Bildern nach dem Stitching kaum auffallen dürften. Die Bildsensoren ermöglichen zusammen mit dem Ambarella H2V95 Chipset Aufnahmen mit bis zu 5760 x 2880 Pixeln bei 30FPS oder 2560 x 1280 Pixeln bei 60FPS. Mit den Maßen 10,2 x 5,32 x 2,96 cm ist die 360 VR zwar ungefähr so hoch und breit wie die bekannte Samsung Gear 360, jedoch ca. 1,5cm weniger tief. Somit sollte sie leicht in der Hosentasche verschwinden wenn ihr gerade mal nicht aufnehmt. Leider bietet die Panorama Kamera keine Wasserresistenz, dafür aber einen kleinen Dot Matrix OLED Bildschirm, der die wichtigsten Informationen anzeigt (siehe erstes Bild).

Yi 360 VR Maße

Features und Akku

Als besonderes Feature bietet die YI 360 VR eine Live Streaming Funktion mit der ihr via WLAN oder Bluetooth 4.2 einen Livestream auf YouTube, Facebook und anderen Plattformen starten könnt. Der Stream hat eine Auflösung von 2560 x 1280 Pixel bei 30FPS und läuft dann wahrscheinlich über die noch nicht veröffentlichte YI 360 App. Diese Funktion wird die Batterie aber vermutlich schneller leeren als die normale Aufnahme mit 4K für die eine Laufzeit von 60 Minuten angegeben wird. Ob der Akku fest verbaut oder wechselbar ist, wurde bisher noch nicht bekannt gegeben, jedoch lässt das folgende Bild hoffen, da eine mögliche Batterieklappe zu erkennnen ist.Yi 360 VR weiß

Weiterhin sei noch zu erwähnen, dass Yi bei der Konnektivität auf moderne Standards setzt und neben 802.11ac WLAN auch USB Typ-C verbaut. Außerdem an Bord sind ein HDMI Ausgang sowie ein Micro-SD Kartenslot. Eine Bluetooth Fernbedienung wird erwähnt, ob diese allerdings zum Lieferumfang gehört ist noch nicht bekannt.

Vorläufiges Fazit

Die YI 360 VR übertrifft Videotechnisch sogar die aktuelle Samsung Gear 360 (2017) und kombiniert nützliche Funktionen (kleines Display) mit modernen Livestylefeatures (Live-Streaming) zu einem attraktiven Gesamtpaket. Leider wird auch der Preis der Gear 360 und der Xiaomi Mijia weit übertroffen, was die Attraktivität aktuell noch trübt. Hoffen wir also auf einen recht schnellen Preisfall oder schlagt ihr bei der überzeugenden Hardware direkt zu?

Alex

2016 schonmal da gewesen und jetzt wieder zurück im China-Gadgets Team. Begeistert von allen Smartphones und verrückten Technik-Spielereien aus Fernost.

Psst! Hey du! Wir finanzieren die Gadgettests hauptsächlich durch Werbeeinnahmen.

Wir haben nur sehr wenig Werbung verbaut, um deinen Aufenthalt bei uns so schön wie möglich zu gestalten.

Wir würden uns freuen, wenn du deinen Werbeblocker auf unseren Seiten deaktivieren würdest - so können wir NOCH mehr testen :-).

Dein CG-Team!

9 Kommentare

  1. Profilbild von Fumanshu3

    und ich kauf mir die Samsung gear 360… bei Bewegungen sind die 360grad Kameras immer überfordert. mal gucken, wie es Yi händelt

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  2. Profilbild von Herbert

    Ich dachte immer das Yi und Xiaomi zusammengehören…

  3. Profilbild von Edizius

    @Herbert: bin auch der Meinung dass dies so ist. Die Xiaomi Yi (bze xiao- yi) hat zumindest das gleiche logo und ich meine dies war auch yi.com als website. Ich glaub Yi ist eine Tochterfirma von Xiaomi die auf Kameras spezialisiert ist

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  4. Profilbild von Florian U

    Yi hat sich von Xiaomi abgenabelt!

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  5. Profilbild von 123Pyrofire

    Endlich eine Kamer mit echtem 4K Video.

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  6. Profilbild von Gast

    Sorry, Auflösung ist nun mal nicht alles. Das Ding scheint unscharf wie Sau zu sein:
    https://www.youtube.com/watch?v=HeWvyKmybJI

  7. Profilbild von Hamster

    https://www.youtube.com/watch?v=7VxZGxMbiMg na da ist aber noch Luft nach oben 🙂 Ich warte mal noch ein paar Monate.

  8. Profilbild von dxe

    Schade das die keinen 4k 60 fps Modus hat. Wenigstens auf einer Linse. Das Schwestermodell Yi II + bzw. 4k Plus schafft das ja auch.

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)