Yi Erida Tri-Copter Drohne angekündigt – 120km/h und 4K-Video

Was fliegt uns denn da entgegen? YI Technologies kündigten heute mit dem hier abgebildeten Bild eine neue Drohne an, die den Namen „YI Erida“ tragen soll. Noch ist nicht viel bekannt, in Aussicht gestellt wurde aber, im Zuge der anstehenden Inter Drone in Las Vegas mehr Infos zur Drohne zur veröffentlichen.

Yi Erida

Entwickelt wird die Drohne von YI anscheinend in Kooperation mit Atlas, das die Drohne im vergangenen Jahr per Crowd-Funding ins Leben gerufen hatte. YI ist ein Tochter- bzw Partnerunternehmen von Xiaomi, und am bekanntesten wohl durch seine YI Actioncam (hier unser Test). Nachdem Xiaomi bereits mit ihrer Mi Drone auf dem Drohnenmarkt gestartet sind, folgt hier also das nächste chinesische Unternehmen.

Youtube Video Preview

Das Video stammt noch aus der Entwicklungszeit der Atlas Erida. Bekannt für die nun „Yi Erida“ genannte Drohne ist bisher, dass sie aus Carbonfaser bestehen soll und eine Geschwindigkeit von 75mp/h (ca. 120km/h) erreichen können wird. Außerdem ist von 4K Videoaufnahmen die Rede, und das Bild lässt schon erahnen, dass eine Kompatibilität mit der YI 4K sehr wahrscheinlich ist. Die beiden vorderen Arme können zudem nach hinten eingeklappt und der Tri-Copter damit für den Transport verkleinert werden. Ein genauer Preis ist noch nicht bekannt.

Ein interessantes Konzept; wir sind gespannt auf mehr. Wie ist eurer erster Eindruck? Lasst es uns wissen. Sobald mehr Informationen veröffentlicht werden, erfahrt ihr das natürlich auch hier.

Jens

Ich bin im Herbst 2015 zu China-Gadgets gestoßen, und habe mich seit dem vor allem in den Drohnen-Sport verliebt, und verfolge alles rund um Quadrocopter mit Leidenschaft. Und mein Handy ist sowieso schon lange ein „China-Phone“.

Psst! Hey du! Wir finanzieren die Gadgettests hauptsächlich durch Werbeeinnahmen.

Wir haben nur sehr wenig Werbung verbaut, um deinen Aufenthalt bei uns so schön wie möglich zu gestalten.

Wir würden uns freuen, wenn du deinen Werbeblocker auf unseren Seiten deaktivieren würdest - so können wir NOCH mehr testen :-).

Dein CG-Team!

13 Kommentare

  1. Profilbild von Thorsten

    Coole Nummer!
    Hier kann man etwas mehr nachlesen. Sehr interessant.
    https://www.indiegogo.com/projects/atlas-erida#/

    https://res.cloudinary.com/indiegogo-media-prod-cld/image/upload/c_limit,w_620/v1438877928/aossix3jp7owa8tiqtrb.png

    Bei der Geschwindigkeit könnte man sogar Motorradtouren aufnehmen. Allerdings sollte dazu vielleicht noch etwas zur Kollisionsvermeidung rein wie bei der Yuneec Typhoon H. Das ist aber wohl sehr aktuelle Technologie.

    PS: Eure Seite ist super! 🙂

    • Profilbild von Peter Heß

      Vergiß die Idee mit den Motorradtouren… Der automatische Flug eines Kopters ist nur statthaft, wenn der Pilot „Jederzeit“ die Kontrlolle über den Flug halten kann. Und das geht schlichtweg nicht wenn Du die Hände am Lenker hast.

      Das sind Dinge, die sollte man noch nichtmal Ansatzweise überlegen. Zumindest nicht dort wo andere den Kopter an den Schädel oder in die Windschutzscheibe bekommen können.

      Zumal alle mir bekannten Modellflugversicherungen diese Flugmodi ausschliessen, bzw. explizit auf dem Umstand „Jederzeit und unverzüglich“ hinweisen. Also Smartphone in der Hose und sich von einem Kopter verfolgen lassen ist nicht.

  2. Profilbild von Ender

    Spannend, aber eigentlich können Tri keine grosse Flugdauer erreichen, schauen wir mal.
    Ender

  3. Profilbild von natter

    Auf http://www.indiegogo.com/projects/atlas-erida#/ ist eine relativ ausführliche Beschreibung, die eine Flugdauer von 35 Minuten verspricht. Das ist enorm. Ein richtiges Schnäppchen wird das nicht. Auch wenn verglichen mit anderen Drohnen schon gut. Cooles Teil auf jeden Fall.

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  4. Profilbild von friesian

    Ab 500 USD so wie es auf der Indiegogoseite steht

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  5. Profilbild von Gast

    120kn/h? Ist ja langsam Waffenscheinpflichtig.

  6. Profilbild von Ender

    500 USD war der Indiegogo Risiko Pries, Retail dann wohl so $1000.
    Aber da Yi das Ganze gekauft hat mischen die die Karten ggf. noch mal neu.
    Fazit: keine Ahnung wie teuer 🙂

    Copta

  7. Profilbild von tomtom

    Bitte die Texte vorm Veröffentlichen noch einmal durchlesen. Da bekommt man ja Bauchschmerzen.

  8. Profilbild von Martin WOC

    Schön wäre trotz App Steuerung eine normale Fernbedienung!

  9. Profilbild von antrophonix

    1. Die Bilder des Weber-Videos sind eindeutig von unterschiedlichen Drohnen aufgenommen (da komme ich mir schon verarscht vor)
    2. Der Gimbal macht einen schlechten Job, viel zu verwackelt!
    3.Die Steuerung übers Smartphone ist stark Reichweiten-Eingeschränkt.
    4. Wenn ich meine Drohne Steuere, dann habe ich den Blick auf die Drohne. Ohne Steuerknüppel muss ich aber andauernd aufs Smartphone schauen, wo mein Daumen nun relativ zum virtuellen Joystick ist. Das macht nicht so viel Spaß.

    Ich hab schon viele Drohnen-Kickstarter gesehen, die gescheitert sind. Aufgrund der o.g. Gründe glaube ich das dieses Projekt auch dazugehören wird.

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
    • Profilbild von Blackspargel

      1. Die Drohne ist noch nicht fertig. D.h. es kann gut sein, dass die Drohne nicht so fliegt wie es soll und daher diese Aufnahmen nocb nicht möglich sind.
      2. bis jetzt sind nur Prototypen entwickelt worden. es kann gut sein, dass an diese Prototypen noch kein Gimbal an Bord haben.
      3 und 4. Auf der Webseite von Yi steht dass sie mit Handy und Controller gesteuert werden kann. Jedocg ist diler Controller nich dabei. Mit einem Controller ist die Reichweite ca. 3.5km

  10. Profilbild von Gast

    When is the release date?How much cost it?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)