ZK30 V5 Taschenlampe mit Ladegerät und Akkus für 13,13€

Zurzeit wird es ja glücklicherweise wieder später dunkel, trotzdem bleibt die Nacht an sich immer noch so finster wie zuvor. Daher gehört eigentlich in jeden Haushalt eine Taschenlampe. Spätestens, wenn der Hund mal wieder um kurz vor 12 vor die Tür muss oder der Strom ausfällt, freut man sich das man eine griffbereit hat.Taschenlampe Ladegerät Batterien

Ich persönlich trage ja eine kleinere Taschenlampe in meinen Rucksack überall hin mit und muss sagen, dass, gerade wenn man viel abends oder nachts unterwegs ist, so eine Lichtquelle extrem praktisch sein kann. Für alle, die gerne ein etwas größeres Modell ihr Eigen nennen möchten oder für die eigenen 4 Wände noch keine Taschenlampe gekauft haben bietet AliExpress hier eine LED Taschenlampe mit passendem Ladegerät an. Die Taschenlampe wird über zwei 18650 Lithium Ionen-Batterien mit Energie versorgt, die man wieder über das mitgelieferte Ladegerät aufladen kann. Ich würde euch jedoch empfehlen, das Ganze aus Sicherheitsgründen immer nur dann zu machen, wenn ihr den Ladevorgang beobachten könnt oder zumindest Zuhause seid. Solltet ihr ein vernünftiges Ladegerät für 18650er haben, ist das natürlich was anderes. Der Händler gibt eine Lichtstärke von 5000lm an, bei der XM-L T6 LED ist optisch gesehen aber eher mit Werten um die 500-600lm zurechnen.

ZK30 V5 Taschenlampe Einzelteile

Ansonsten macht die Lampe auf mich einen soliden Eindruck. Wer auf das Ladegerät verzichten kann und die passenden Batterien schon zuhause hat, kriegt die Taschennlampe übrigens auch schon für 8,37€. Wer bereit ist hier etwas mehr auszugeben, wird wahrscheinlich eher zur guten alten Mac-Lite greifen.

Tristan

Seit Januar 2017 Teil des China-Gadgets-Teams. Ich bin ein großer Gaming-Fan und schreibe über alles rund ums Thema Virtual Reality.

Psst! Hey du! Wir finanzieren die Gadgettests hauptsächlich durch Werbeeinnahmen.

Wir haben nur sehr wenig Werbung verbaut, um deinen Aufenthalt bei uns so schön wie möglich zu gestalten.

Wir würden uns freuen, wenn du deinen Werbeblocker auf unseren Seiten deaktivieren würdest - so können wir NOCH mehr testen :-).

Dein CG-Team!

14 Kommentare

  1. Profilbild von Einzigartig2

    Na los. Wo bleiben die Warnungen vor China – Akkus und Ladegeräten?

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  2. Profilbild von hans gerner

    China akkus sind der letzte schrott

  3. Profilbild von christianw

    Also hab die und eine maglite mit 625lm haben beide gleich viel leuchtpower

  4. Profilbild von GadgetFred

    Gut für das Gästeklo – falls mal der Strom ausfällt 😉

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  5. Profilbild von LiitoKala LI500

    18650 Akkus mit 5000mAh? Bei solchen Angaben sollte man sich die Akkus lieber extra kaufen.

    Und das Ladegerät ist der „Knaller“. Habe ich mir auch mal geleistet und zerlegt: Die 230V Leiterbahnen führen zu knapp an den Leitungen und Lötkontakten mit der Akkuspannung vorbei. Da kann es dann schon mal wirklich knallen.
    Es gibt genügend gute Ladegeräte aus China für wenig Geld. Da wird man auch hier fündig: Liitokala/Xtar/Nitecore usw..
    Wenn es preiswert sein sollte: LiitoKala Lii-100 (1 Ladeschacht, ca. 4 €)/LiitoKala Lii-202 (2 Ladeschächte, ca. 7 €)

    Die Taschenlampe selbst ist ok.

  6. Profilbild von hq

    Naja. Lampe bringt vielleicht ein Zehntel der angegebenen Helligkeit. Ladegerät und Akkus würde ich nicht mal geschenkt haben wollen. Zellen mit 5000 mAh, das klingt auch sehr realitätsfern. Lieber ein LiitoKala Lii-100 oder Lii-202 und NCR18650B protected 3400 mAh kaufen. Reihenschaltung von 18650 finde ich auch nicht so toll.

    • Profilbild von LiitoKala LI500

      Reihenschaltung ist gar kein Problem. Dann aber – wie du es auch machen würdest – nur geschützte Akkus verwenden.

      1/10 der Helligkeit, ja das ist klar. Das ist aber doch schon was. 😉

  7. Profilbild von christianw

    Hochwertigeres ladegerät und algemein günstiger
    http://s.aliexpress.com/FreINVRv

  8. Profilbild von ghostey

    @hans gerner: dann forsche mal nach wo der Großteil deiner Elektronik etc her kommt..
    Bei solch „china-produkten“, wo kein größerer (bekannter) name hinter steht, gibt es natürlich auch qualitativ unterschiedliche Qualitäten der produkte, aber solche aussagen wie „chinaware wäre schrott“ sind so wenig sinnvoll wie berechtigt.

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  9. Profilbild von Christian

    Ich würde auch lieber eine „knubbligere“ Taschenlampe bevorzugen.
    Hat da einer was Gutes als Empfehlung.
    Und am liebsten nicht 1000 Modi die niemand braucht.
    Maximal „On – 50% – 100% – Off“.

    • Profilbild von hq

      Christian: Ich würde auch lieber eine "knubbligere" Taschenlampe bevorzugen.
      Hat da einer was Gutes als Empfehlung.
      Und am liebsten nicht 1000 Modi die niemand braucht.
      Maximal "On – 50% – 100% – Off".

      Reicht dir auch die Energie von einem einzigen 18650er? Dann könntest du dir mal die Astrolux S2 von Banggood anschauen. US$21.45 mit Code 2016FNL. Ist relativ frei programmierbar. Insbesondere der „Muggle Mode“ des Treibers könnte dir zusagen (weniger Helligkeitsstufen). Die Lampe hat einen stark fokussierten Lichtstrahl, also eher als „Suchscheinwerfer“ für die Ferne geeignet und nicht für kurze Distanz. Und sehr lange Akkus passen nicht rein. Ansonsten evtl. die Convoy S2+ oder S3? Gibt es in vielen Varianten, besitze ich aber selber nicht.

  10. Profilbild von Christian

    Ich habe mir jetzt die Warsun X50 bestellt.
    Erst mal ohne Akku, mal sehen was die mit den drei AAs macht.

  11. Profilbild von Marco

    Hallo an die Taschenlampen Freaks

    Ich bin auf der Suche nach etwas speziellen
    Und ggf hat wer einen Tipp für mich

    Ich brauche zwei Taschenlampen
    Beide sollen eine sehr sehr hohe Leuchtkraft haben
    Die eine in einem warmen weiß
    Sprich 2700 bis 4000k
    Die andere eher kälter so 4000-8000k
    Also nicht ins blaue!

    Fokusierbar und dimmbar
    Wenn möglich sogar stufenlos
    Und der Oberhammer wäre ip67 oder gar 68

    Hat da jemand ggf ne Idee
    Vor allem bei einer starken warmweißen Lampe

    Darf auch etwas kosten die Dinger
    Sollen schon was taugen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)