Schraubenzieher-Set mit 30 Bits für 2,38€

Hinweis: Dieser China-Gadget Artikel ist schon über ein Jahr alt. Es kann sein, dass der Preis inzwischen anders oder das Gadget ausverkauft ist. So verpasst du nichts mehr:
  • China-Gadgets to go: Lade unsere Android App oder iOS App herunter
  • Folge uns auf Facebook oder YouTube für weitere Insights & Specials
  • Such doch nach ähnlichen China-Gadgets - es gibt über 5000 Artikel
Viel Spaß beim Stöbern! Aktuelle China-Gadgets Berichte und Tests findest du auf unserer Startseite »

Das hier ist ein Kandidat, den man häufiger bei eBay antrifft und welcher aktuell endlich wieder für einen richtig guten Preis zu haben ist: Das Schraubenzieher-Set mit 30 Bits für 2,38€ – natürlich inklusive der Versandkosten. Da ihr auch immer wieder entsprechende eBay-Auktionen einsendet folgt mal ein kleines Update.

Es gibt Dinge, die sind zwar nicht unbedingt das typische Gadget, aber unglaublich praktisch für die „Arbeit“ mit ihnen. Schraubendreher (ugs: „Schraubenzieher“ ;-)) gehören für Gadgetbastler auch einfach dazu. Es gibt ja sooo viele verschiedene Köpfe von Schrauben, da ist man schon etwas länger beschäftigt, um irgendwo in Vater’s alter Werkstatt den richtigen Schraubenzieher zu finden. Einfacher geht’s mit diesem Tool. Hier sind alle 30 Aufsätze an einem Ort, sollten für jede erdenkliche Schraube passen und lassen sich einfach an anstecken.

Wir haben das Komplettset vor gut einem Jahr bestellt und können folgendes verkünden: Es handelt sich um 30 Bits. Zwar wird in der Auktion oftmals auch von einem 31in1 Tool oder 31 Bits gesprochen, aber der Griff zählt wohl einfach als 31 Teil. Das Set ist gut verarbeitet, allerdings riecht der Griff anfangs etwas.

Die Bits besitzen keine übliche Sechskantgröße und passen somit nicht in unsere genormten Schraubendreher. Was richtig gut ist, ist das auch sehr exotische Bits dabei sind – auch für diverse Spielekonsolen – genial! Das Set ist eher für kleinere bis mittlere Schraubengrößen gedacht, bei größeren treten eh sehr große Kräfte auf, die ich den Tool nicht zumuten möchte. Die Bits sind magnetisch – sehr Praktisch bei kleinen „Fitzelarbeiten“. Ich bin z.B. bei meinen Bastelarbeiten mit Heli- bzw. Quadcoptern sehr zufrieden.

Fazit: Es ist günstig und erfüllt seinen Zweck 1A. Für Dauerschrauber, welche auchmal „grob werden“ müssen, gibt es jedoch besseres Werkzeug. Auf die Schraube, fertig, los 🙂

30 Bits Schraubendreher: alles griffbereit 30 Bits Schraubendreher: alles griffbereit 30 Bits Schraubendreher: viele Exoten
30 Bits Schraubendreher: griffig in der Hand

Hier geht’s zum Gadget >>

Kristian

Ich bin 31 Jahre jung, aber gefühlt ziemlich oft noch wie ein großes Spielkind. So habe ich Ende 2010 (endlich) "CG" ins Leben gerufen. Besonders haben es mir z.Z. die Drohnen angetan.

Psst! Hey du! Wir finanzieren die Gadgettests hauptsächlich durch Werbeeinnahmen.

Wir haben nur sehr wenig Werbung verbaut, um deinen Aufenthalt bei uns so schön wie möglich zu gestalten.

Wir würden uns freuen, wenn du deinen Werbeblocker auf unseren Seiten deaktivieren würdest - so können wir NOCH mehr testen :-).

Dein CG-Team!

51 Kommentare

  1. Profilbild von Chris

    *Besserwissermodus an*

    1. Zieht man mit „Schraubenziehern“ keine Schrauben an, sondern „dreht“ sie an – deshalb heißt es korrekt auch „Schraubendreher“

    2. Die „Köpfe“ oder „Aufsätze“ heißen korrekt „Bits“

    *Besserwissermodus aus*

    Abschließend nur noch die Anmerkung, das Bits dieser Preisklasse nur eine sehr kurze Standzeit haben – also wirklich nur was für Gelegenheitsschrauber .. die „Gelegenheit“ sollte dabei die Zahl 4 pro Jahr nicht überschreiten :))

    • Profilbild von Olli

      *Besserwissermodus an*

      Da eine Schraube im Grunde eine aufgewickelte schiefe Ebene ist (und hier ist die schiefe Ebene die einfache kraftsparende Maschine), wird die Last die schiefe Ebene heraufgezogen.
      Der Begriff „Schraubenzieher“ ist eigentlich viel cleverer, da „Schraubendreher“ zwar den ausgeübte Bewegung benennt, „Schraubenzieher“ aber den mechanischen Effekt.

      *Besserwissermodus aus*

  2. Profilbild von Jan

    achja dein Kommentar der alles muss korrekt sein Theorie errinert mich an meine alten Technik Unterricht xD genau wie Glühbirnen XD oder Auto xD

  3. Profilbild von Lars

    @Chris
    Nein, man dreht sie ein und zieht sie an. ;p

  4. Profilbild von timeofsign

    …und ich dachte immer, dass man Schrauben herausdreht (=löst) bzw. anzieht (=festschraubt)^^

  5. Profilbild von Flo

    Bei Werkzeug sollte man nicht sparen, die Bits sind nach 2 Schrauben rund befürchte ich 😀

  6. Profilbild von Jan

    ja dann würde er aber Schraubenanzieher heißen schraubenzieher bezieht sich wiederum auf das Lösen daher ist das Wort falsch ^^
    Und allgemein ohne ne handlung wie festziehen oder lösen nennt man Ihn dreher weil er die Schrauben halt dreht.

  7. Profilbild von Der Jäger des verlorenen Schnäppchens
    Der Jäger des verlorenen Schnäppchens

    Schraubendreher – man dreht Schrauben ja auch hauptsächlich.

    Der Begriff Schraubenzieher hat sich irgendwie eingebürgert.

    Eine Glühbirne ist auch eigentlich eine Glühlampe – weil Birnen hängen am Baum 😀

  8. Profilbild von Burny

    @Chris: Also das mit Drehen und Ziehen hab ich nicht geschnallt…
    Im Ösiland kennt keiner das Wort Schraubendreher ^^

    aja, wegen der kurzen Standzeit – ich hab ein ähnliches Set aus China, aber schon seit 3 Jahren, und schraub jedes Handy dait auf/zu (ca 5-8 im Monat) – und da is no nix hin.

  9. Profilbild von swiss

    Interessant sind die Spezialbits. Da ist auch die Materialqualität nicht so von entscheidender Bedeutung, da solche Schrauben eher in Handys und anderen Elektrogeräten vorkommen und diese meistens nicht allzu fest verschraubt sind. Wäre also echt gut wenn ihr vielleicht nur ein Bit-Set mit diesen Sicherheits- und Spezialbits auftreiben könntet, ohne Schraubendreher. Ich hab mir für solche Schrauben bisher immer Bits aus nem 1-Euro Laden zurechtgedremelt. Diamantscheiben gehen da durch wie ein heißes Messer durch Butter, also soviel zum Material 😉

  10. Profilbild von kristian
    kristian (CG-Team)

    Formal korrekt heißt es wohl Schraubendreher, klar. Jedoch kennen die meisten das wohl wirklich unter „Schraubenzieher“, wie „Jäger“ es treffend mit seinem Glühlampenbeispiel rübergebracht hat. Deshalb konnte sich Stefan im Text wohl nicht entscheiden ob er „Deher“ oder „Zieher“ verwendet 😉

    Zum Material: Ich habe hier ein kleines Uhrmacherwerkzeugset, welches auch im ~5 Euro-Bereich lag. Für gelegentliche Arbeiten an Handies, Uhren, Klein-/Kleinstelektronik reicht es dicke und funktioniert noch wie am ersten Tag – sollte ich nun täglich dutzende Schrauben herausziehen (*g*), würde ich mir natürlich auch etwas Gehobeneres suchen.

  11. Profilbild von Chris

    Hat doch geklappt .. mit dem *Besserwissermodus* wieder mal zur allgemeinen Erheiterung beigetragen 😉

    @Burny
    Ja is scho klar:
    Ihr kennt’s ja auch kein Stuhl .. jedenfalls nicht zum sitzen 😉
    Dafür habt’s a Sessel .. und für den (unserigen Sessel) wiederum a Feutail –
    Ihr sprecht’s halt Deitsch :))

    .. oh wie liebe ich die österreichische Seite der Familie :))

  12. Profilbild von Burny

    An Stuhl kenn ich aber gut 😉 haha

    naja, i komm eh aus Graz, da hab i maximal an Studenten/Jugend Slang drauf^^

  13. Profilbild von Chris

    @Burny
    A Grazer .. na immerhin kein Burgenländer 😉

    Jetzt wird geoutet .. der Ösi-Teil der Familie kommt aus Niederösterreich und Wien 😉

  14. Profilbild von Burny

    haha 😉
    Wir Ösis rocken die Bude (wieder so ein deutsches Wort)

  15. Profilbild von Frank

    Meist haben die Griffe von Schraubendrehern (es gibt ja auch keinen „Zollstock“ sondern nur einen „Gliedermaßstab“) krebserregende Weichmacher enthalten, wenn diese billig in China hergestellt wurden. Unter anderem am Geruch zu erkennen.
    Gibt es diverese Tests, die das nachgewiesen haben.
    Markenprodukte haben soetwas nicht.

  16. Profilbild von Raetzer

    Jede erdenkliche Schraube lässt such damit nicht lösen!
    Die TR-Torxe (die mit dem Sicherheitsstift in der Mitte) bekommt man nicht auf!
    Diese sind z.b. In den XBOX 360 Controllern verbaut.

    Standgeld kann ich eigentlich nur gutes berichten!

  17. Profilbild von Raetzer

    Standzeit mein ich -.-
    Blödes iPad

  18. Profilbild von Pripyat

    Frank: Meist haben die Griffe von Schraubendrehern (es gibt ja auch keinen “Zollstock” sondern nur einen “Gliedermaßstab”) krebserregende Weichmacher enthalten, wenn diese billig in China hergestellt wurden. Unter anderem am Geruch zu erkennen.
    Gibt es diverese Tests, die das nachgewiesen haben.
    Markenprodukte haben soetwas nicht.

    Wie in Chernobyl: Alles strahlt, aber keiner lacht.

  19. Profilbild von Raetzer

    TR Torxschrauben sind durchaus nicht Herstellerspezifisch.
    Oder weiss da jemand was von nem Patent von MS 😀

  20. Profilbild von Michael

    Weiss jemand n Link zu so etwas, aber nicht für Elektro-Schrauben, sondern mit ganz „normalen“ Bits?

  21. Profilbild von Casper

    Hab das Set bereits.. für den Preis ok. Aber: die kleinen Torx Bit haben def. nichts mit Torx zu tun. Schlecht verarbeitet. Ich bezweifle, dass man damit eine Schraube lösen kann. Aber bei dem Preis verkraftbar. Die restlichen Bits sind ok.

  22. Profilbild von Burny

    ich hab ein ähnliches set zuhause und brauch das jede woche. Hab das Set schon seit 3 Jahren,.. auch damals über ebay/china 😉 und bei handys zerlegen braucht ma fast nur torx. Erst haben, dann schimpfen. Wobei das nicht heißt dass das vorgestellte top is, nur meins, was ähnlich is hat sich bestens bewährt

  23. Profilbild von Du

    Ich habe das damals bestellt, aber es kam nicht an…

  24. Profilbild von Bernd

    Ach Leute! Hört doch bitte auf mit solchem Billig-Werkzeug! Für das Geld bekommt man nicht mal einen einzigen vernünftigen Schraubendreher!

    Auch wenn einige argumentieren, dass so was für nur gelegentliche Nutzung durchaus ausreicht – tut es nicht!

    Man kann in China sicher vieles günstig kaufen, aber aus eigener Erfahrung zählen z.B. Werkzeug und Kopfhörer NICHT dazu.

  25. Profilbild von kristian
    kristian (CG-Team)

    Dem kann ich in Teilen widersprechen. Ich habe hier nat. auch richtig gutes Werkzeug (teilweise sogar vom Opa geerbt) aber für kleine Sachen ist dieses Set wirklich „Gold wert“. Gerade zum „rumpieksen“ und basteln an Kleinigkeiten völlig ausreichend.

    Ich habe z.B. auch ein kleines Uhrmacherwerkzeugset aus China – tut noch 1a (bei geringen Kräften).

    Wie ich schon erwähnte: wer richtiges, ordentliches Werkzeug haben möchte, muss natürlich ordentlich was berappen – versteht sich von selbst. Ach ja! Für kleine Bastelarbeiten finde ich übrigens auch den „Bosch IXO“ ganz löblich.

  26. Profilbild von Leif [iOS]

    Ich habe seinerzeit eine andere Version davon gekauft aber mit baugleichen Teilen und muss leider sagen, dass die Bits sehr unpräzise gearbeitet sind. Der Schrauber ist krumm hier angekommen und alles wirkt extrem billig.

    Wer ernsthaft arbeiten muss mit diesem Miniwerkzeug, sollte doch mehr investieren.mfür gelegentliche Schraubereien ist es nicht nervenschonend aber realisierbar.

  27. Profilbild von Jop!

    @Leif [iOS] : dann musst du dir dieses Angebot holen. Habs inzwischen bestimmt drei mal bestellt (1x ich, 2x für Freunde) – gibt daran nichts auszusetzen.
    Besonders genial finde ich die magnetischen Bits und das die auch für winzige Größen. Das ist sehr praktisch für den Elektronikbereich. Klare Empfehlung.

  28. Profilbild von Jop!

    PS: und man hat endlich mal alles notwendige Werkzeug an einer Stelle ^^

  29. Profilbild von Hehen.at

    sind da auch torks mite drin

  30. Profilbild von Gast

    Unter dem Link kommen noch 2,28 EUR als Versandkosten hinzu.

51 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)