Maike

Maike

Autor

Wenn mich heute jemand fragt, wo ich arbeite und ich freudig mit “China-Gadgets” antworte, wissen doch wenige, was genau gemeint ist. Genau das Gleiche hatte ich schon vor ein paar Jahren, wo ich noch fleißige Leserin des Blogs war. “Maike, wie kommst du bloß immer auf diese verrückten Sachen?” – verrate ich nun meine Geheimnisse oder stelle ich mich selbst als Genie dar? Die Lösung des Problems: 2017 sucht China-Gadgets Verstärkung und ich bin genau die Richtige für den Job (offensichtlich, da ich angestellt wurde und bis jetzt auch noch weiter bleiben darf :p ). Und seitdem kann ich immerhin wahrheitsgetreu behaupten, viele der Gadgets doch selbst gefunden und sogar darüber geschrieben zu haben! Oder zumindest die Leute persönlich zu kennen, die darüber schreiben.

Mein Herz schlägt vor allem für die witzigen und abgefahrenen Gadgets: Kleine, praktische Helfer, die einem den Alltag versüßen und smarte Haushaltsgeräte, die man am besten noch per App nutzen kann. Weswegen ich auch die Themenwelt „Wohnen“ betreue. Die seltsamsten Gadgets findet man meiner Meinung nach übrigens bei AliExpress, weswegen ich dort sehr gerne stöbere (die Vorschläge von denen werden auch immer verrückter, freut euch also auch in Zukunft auf WTF-Gadgets). 

Zusätzlich dazu bin ich zugegebenermaßen auch ein Xiaomi-Fangirl und da die wirklich alles produzieren, was man sich vorstellen kann, muss ich mich häufig zurückhalten, nicht mein gesamtes Gehalt auf den Putz zu hauen. Das funktioniert eigentlich ganz gut, auch wenn es einem manchmal wirklich schwerfällt. Und das nicht nur bei Xiaomi-Produkten, sondern bei so vielen mehr. Insgesamt ist klar: Bei China-Gadgets zu arbeiten, lässt des Gadget-Fans Herz höher schlagen.

Die neusten Beiträge von Maike

Für schnelles und einfaches Zubereiten von kleineren Portionen lohnt sich das Anwerfen des Ofens meistens weniger, weswegen Heißluftfritteusen zu einer soliden Alternative geworden sind. Besonders in den niedrigeren Preisklassen gibt es viele interessante Modelle, so wie der Cecotec Smart Oil-Free Fryer, der auch per App bedient werden kann.

In der Vergangenheit habe ich bereits über Futterautomaten für unsere kleinsten vierbeinigen Freunde geschrieben, die sogar smart per App einstellbar sind. Das Problem an der Sache: es ging nur mit Trockenfutter. Wer aber nun auch gerne Nassfutter bereit stellen möchte, der braucht einen Nassfutterautomaten. Hier haben wir ein Beispiel bei Amazon gefunden, welches mit einer internen Kühlung ausgestattet ist.

Xiaomi möchte weiterhin, dass wir knuspriges Essen Zuhause auf dem Tisch genießen können – und das möglichst einfach. Viele, inklusive mir, fanden den Xiaomi Mi Smart Air Fryer bereits sehr gut, doch auch nur für maximal 1 – 2 Leute geeignet. Nun legt Xiaomi nach und präsentiert den Xiaomi Mi Smart Air Fryer mit 6,5 Litern und leicht anderem Design und auch in Schwarz.

In der Technikwelt sieht man einiges an seltsamen Produkten und in den meisten Fällen sind die in irgendeiner Form zumindest witzig und interessant. Als wir 2023 auf der IFA in Berlin unterwegs waren, haben wir am Stand von Tineco ihre neuesten Produkte anschauen können. Unter anderem war dort dieses Gerät namens Toasty One zu sehen – ein smarter Toaster mit Display und für einen absurd hohen Preis.

Der Controller von Data Frog ist sowohl mit der Nintendo Switch kompatibel als auch am PC einsetzbar. Besonders macht ihn vor allem der Preis, denn der Controller ist für kaum mehr als zehn Euro zu bekommen. Ich habe mir den Controller privat bestellt für meine Switch und er ist passend zum Start der neuesten Strecken bei Mario Kart bei mir angekommen.