Willkommen in der

Welt der Unterhaltungselektronik

Von Mini-PC bis 100 Zoll Fernseher, von Tablets bis Gaming-Zubehör - hier findest du alle Gadgets aus dem Bereich der Unterhaltungselektronik.
Meine Empfehlungen

Wer ein älteres Auto hat und kabellos Android Auto oder Apple CarPlay genießen möchte, der kann schon für um die 120€ mit dem jüngst getesteten Hikity Auto Multimedia Player glücklich werden. Es geht aber sogar fast doppelt günstiger, und zwar mit einem No Name Auto Multimedia Player, der Einiges sogar besser macht als das Hikity-Gerät.

Es muss nicht immer ein Amazon Fire TV-Stick sein – erst recht, wenn man ein Android mit frei zugänglichem Google Play Store haben möchte. Dann etwa ist der Waipu 4K TV-Stick nicht zuletzt wegen seines Live-TV Angebots eine interessante Möglichkeit. Was er sonst noch so bietet und welches Angebot ihr euch nicht entgehen lassen solltet, erfahrt ihr hier.

Wer im Sommer vor dem PC am arbeiten ist, der weiß, wie schnell man bei höheren Temperaturen immer mehr Konzentration und Motivation verliert. Kleinere Tischventilatoren sind da meistens die Lösung, nehmen aber auch Platz auf dem Schreibtisch weg und kommen nie so „richtig“ dort an, wo man es vielleicht möchte. Der Baseus Monitorventilator geht da einen leicht anderen Weg. Ähnlich wie eine Monitorlampe wird dieser auf den Bildschirm gesetzt und verteilt von dort eine frische Brise direkt auf euch zu.

Von Tablet bis Gaming-Konsole - die besten Unterhaltungsgadgets.

Was fällt alles unter Unterhaltungselektronik?


Unter den Begriff fallen erst mal die klassischen Geräte dieser Kategorie wie Fernseher und Beamer. Auch Geräte, die man daran anschließt, findest du in dieser Kategorie: Das sind etwa TV-Boxen und natürlich Videospiel-Konsolen und deren Zubehör. Auch wenn Playstation, XBOX und Nintendo Switch nicht aus China kommen, so gibt es für alle drei doch einiges an Zubehör in Form von Controllern, Ladekabeln und mehr.

Und wo wir bei Konsolen sind: Gaming ist ebenfalls ein Thema hier. Gerade kleine Retro-Konsolen, die oft hunderte verschiedene Spiele unterstützen, stehen bei uns hoch im Kurs. Per Emulatoren können ROMs von Spieleklassikern so ganz einfach wiedergegeben werden.

Weitere Themen sind Tablets, Laptops und Monitore, die sowohl zum Arbeiten (gerade in Zeiten von Homeoffice) als auch in der Freizeit (Netflix, Prime & Co) gebraucht werden.

Die Liste ließe sich noch lange weiter führen. Maus und Tastatur, Headsets oder Webcams – wir versuchen, die ganze Bandbreite der Unterhaltungselektronik abzudecken.

 

Welche Fernseher und Beamer aus China gibt es?


Gerade bei Beamern gibt es große Bandbreite an verschiedenen Modellen chinesischer Hersteller. Neben vielen günstigen Projektoren, die unter anderem auf Amazon verkauft werden, gibt es auch einige höherpreisige und hochwertige Modelle. Xiaomi zum Beispiel hat ein paar Beamer mit besonders gutem Preis-Leistungs-Verhältnis im Sortiment. Erwähnenswert sind hier die sehr speziellen, aber auch coolen Kurzdistanzbeamer der Marke.

Auch Fernseher bzw. Smart TVs chinesischer Marken kommen immer häufiger zu uns. Auch hier ist Xiaomi zu nennen, die sich mit ihren Mi TVs auch auf dem deutschen Markt etablieren wollen. Modelle wie den Xiaomi Mi TV 4S oder den 2021 erschienenen Xiaomi Mi TV P1 haben wir selbst ausführlich getestet.

Damit will Xiaomi den etablierten Herstellern wie Samsung, LG und TCL den Kampf ansagen. In China ist man bereits Marktführer bei den verkauften Smart TVs.

 

Welche China-Notebook soll ich mir kaufen?


Gerade, wenn du ein günstiges Notebook nur zum Schreiben brauchst, etwa im Studium, kanns ich ein günstiges Gerät aus China lohnen. Bekannte Hersteller solcher Laptops sind etwa Chuwi und Teclast. Von beiden Marken haben wir schon viele Notebooks und auch Tablets getestet.

Hochwertige Geräte kommen hingegen von Huawei, die mit ihrem MateBook bereits im Preisbereich von 1.000€ unterwegs sind.

Auch Xiaomi tut sich hier hervor und liefert richtig gute Produkte. Der erste Laptop mit einem OLED-Display bei gleichzeitiger großer 3,5K-Auflösung ist nicht etwa ein Samsung-Gerät, sondern der Xiaomi Mi Laptop Pro 15.