Die 7 besten AirTag-Verstecke fürs Fahrrad

Fahrräder werden leider gerne geklaut – dank AirTags habt ihr aber inzwischen die Möglichkeit, die Fahrräder zu orten, wenn sie euch erstmal abhanden gekommen sind. Praktisch ist diese Möglichkeit auch, falls ihr euch einfach nicht mehr erinnern könnt, wo ihr eure Drahtesel abgestellt habt.

Die 7 besten AirTag Verstecke fuers Fahrrad

Bringt einfach einen AirTag an eurem Rad an – mit Hilfe des FindMy-Netzwerks von Apple könnt ihr die Geräte dann orten – und wisst somit genau, wo sich euer Fahrrad gerade befindet. Aber Achtung: Die AirTags sind nur mit iPhones kompatibel. Es gibt allerdings auch Alternativen für Android-Nutzer. Hierzu später mehr.

@chinagadgets

Die Gadgets sind aut unserem Pr0fil verlinkt #chinagadgets #airtag #airtagfahrrad #fahrrad #apple #techtok #fürdich

♬ Originalton - Chinagadgets

Damit potenzielle Diebe nicht direkt feststellen, dass ein AirTag am Fahrrad angebracht ist, sollte man diesen am besten versteckt anbringen. Hier kommen die passenden Gadgets dazu.

Tipp 1: Der Flaschenhalter

flaschenhalter am rad 1

Hier bestellen!

Ein Flaschenhalter ist nicht nur praktisch für die Wasserversorgung unterwegs. In diesem Gadget ist zusätzlich noch ein verstecktes Fach für euren AirTag eingearbeitet. Da muss ein Dieb erstmal drauf kommen. Damit der Halter nicht so einfach wieder vom Rad abmontiert werden kann, haben die Schrauben eine spezielle Form. So lässt sich die Halterung nicht einfach mit handelsüblichen Kreuz- oder Schlitzschraubenziehern abmontieren. Dafür liefert der Hersteller auch direkt den passenden Schraubenzieher mit.

Tipp 2: Der Flaschenhalter ohne Flasche

flaschenhalter am rad 2

Hier bestellen!

Und hier direkt noch ein Tipp für die Position des Flaschenhalters, ihr aber keine Flasche an eurem Fahrrad verstauen wollt: Falls ihr am Rahmen eh schon Befestigungspunkte für eine Trinkflasche habt, könnt ihr mit diesem Gadget eine AirTag-Halterung am Rahmen anbringen. Die Halterung wird verschraubt, lässt sich also nicht so leicht abnehmen. Das Gadget ist allerdings auch direkt ersichtlich und nicht versteckt.

Tipp 3: Die Federgabel

federgabel am rad

Hier bestellen!

Unter der Federgabel befindet sich ein Loch. Auch hier lässt sich ein AirTag verstecken. Dafür verstaut ihr den AirTag einfach in der rohrförmigen Halterung und schiebt es in das Loch in der Vordergabel. Beim Reindrehen der Schraube spreizt sich der Zylinder auf und hält damit im Rohr. Wie gut das bei starken Vibrationen beim Fahren hält, können wir aber nicht sagen. Ein praktisches Versteck ist es auf jeden Fall.

Tipp 4: Der Sattelhalter

sattelhalter am rad

Hier bestellen!

Auch unter dem Sattel kann man einen AirTag verstecken. Nur 9 g wiegt die AirTag-Halterung und wird mit direkt unter dem Sattel angebracht. Im Paket enthalten sind kleine Einlagen, damit man die Halterung an verschieden dicke Rohre anbringen kann. Praktisch. Auch hier haben die Schrauben wieder eine spezielle Form, damit die Halterung nicht einfach mit handelsüblichen Kreuz- oder Schlitzschraubenziehern abmontiert werden kann. Der Hersteller liefert den passenden Schraubenzieher mit.

Tipp 5: Die Klingel

klingel am rad

Hier bestellen!

Auch in der Fahrradklingel lässt sich ein AirTag verstecken. Bei diesem Gadget wird der Tracker allerdings nicht verschraubt. Ihr setzt hier einfach die Klingel auf den AirTag und das Paket wird zugedreht. Da kann man als Dieb zwar schneller drankommen, allerdings ist der Tracker gut versteckt, da man ihn nicht sehen kann. Die Klingel funktioniert dann allerdings nicht mehr besonders gut.

Tipp 6: Der Reflektor

reflektor am rad

Hier bestellen!

Ein weiteres beliebtes Versteck für einen AirTag am Fahrrad ist der Reflektor. Das dazugehörige Gadget hat ein Geheinfach, in dem der Tracker platziert werden kann. Einfach anschrauben und fertig.

Tipp 7: Der Kabelhalter

kabelhalter am rad

Hier bestellen!

Nicht besonders unauffällig, dafür aber einfach anzubringen: Dieses AirTag-Cover könnt ihr einfach mit einem handelsüblichen Kabelbinder an euer Fahrrad anbringen.

Alternativen für Android-Nutzer

AirTag-Halterungen für Fahrräder sind praktische Helfer, um euren Drahtesel immer und überall orten zu können. Falls ihr auf der Suche nach Alternativen für Android-Nutzer seid: Schaut euch die Tracker von Tile, Samsung oder Chipolo an. Diese sind allerdings nicht mit den hier vorgestellten Halterungen kompatibel, da sie einen anderen Formfaktor haben. Wurde euer Fahrrad schon mal geklaut?

aa45e310a48748439059928e296781ff Hier geht's zum Gadget

Wenn du über einen Link auf dieser Seite ein Produkt kaufst, erhalten wir oftmals eine kleine Provision als Vergütung. Für dich entstehen dabei keinerlei Mehrkosten und dir bleibt frei wo du bestellst. Diese Provisionen haben in keinem Fall Auswirkung auf unsere Beiträge. Zu den Partnerprogrammen und Partnerschaften gehört unter anderem das Amazon PartnerNet. Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen.

Profilbild von Fred

Fred

Ganz schön smart: Alles was mit Uhren und Handys zu tun hat, fällt in mein Revier. Und Gadgets natürlich. Gadgets gehen immer!

Sortierung: Neueste | Älteste

Kommentare (23)

  • Profilbild von ebola
    # 13.05.24 um 18:12

    ebola

    Jau, das nenne ich mal nützliche Gadgets. Kostet wenig, bringt viel. So wollen wir das sehen.
    Leider habe ich Android, und ja, mein Rad wurde schon geklaut!

    Großes Lob für Fred: Super Artikel, gut vorgestellt, klare Sprache ohne schmerzhafte Wortspiele, plus Bilder und ausführlicher Beschreibung. Top, wegen solcher Artikel komme ich hierher. Bitte mehr davon.

    Ach und… könnte mich jemand über die Android Alternativen aufklären? Taugen die Dinger was?
    Ich bin schon echt frustriert, dass Android so etwas nicht hat!

  • Profilbild von Max
    # 13.05.24 um 18:42

    Max

    Gute Sache 👍

  • Profilbild von derVanse
    # 13.05.24 um 19:12

    derVanse

    und der ganz pfiffige,baut ihn sich in den Akku ein 😉

  • Profilbild von botze
    # 13.05.24 um 19:55

    botze

    Habe n fetten Aufkleber drauf, der davor warnt dass das Fahrrad GPS gesichert ist – allerdings habe ich kein Airtec oder sonst irgendwas verbaut… 😉😁

  • Profilbild von Aleksander
    # 13.05.24 um 20:54

    Aleksander

    Es gibt von der Marke "kong." auch eine interessante Lösung die mit Apples "Find My" kompatibel ist. Dazu ist aber noch ein relativ lauter Alarm verbaut. Die Schrauben sind gegen einfaches entfernen gesichert. Wird unter die Flaschenhalter montiert. So wie es gedacht ist, braucht man es nicht verstecken, denn das Teil wird wild, wenn jemand am Fahrrad rumhantiert…

    https://www.knog.com/products/scout

    Kommentarbild von Aleksander
    • Profilbild von Fred
      # 15.05.24 um 12:59

      Fred CG-Team

      Erinnert mich irgendwie an die Smarthalo-Reihe, die waren auch nicht versteckt und und hatten einen lauten Alarm verbaut.

      Kommentarbild von Fred
  • Profilbild von Moepper
    # 13.05.24 um 21:27

    Moepper

    Tolle Verstecke ! Findet nicht mal der Osterhase ! 🐇

    • Profilbild von Ghost
      # 13.05.24 um 22:15

      Ghost

      der Osterhase muss auch nicht suchen, sondern verstecken!🤦🏻‍♂️

    • Profilbild von AirTager
      # 14.05.24 um 08:09

      AirTager

      hier gehts noch schlimmer als wie beim Drogenschmuggel zu…

  • Profilbild von Brünó Platztic
    # 13.05.24 um 21:48

    Brünó Platztic

    Für Androiden unnütz, denn Tile hat nicht das Netzwerk wie Apple. Und "verstecken" lässt sich nicht so'n Tile auch nicht wirklich. Habe das Rad bei der Bullerei gravieren lassen und dafür prangt dieser Aufkleber dran. Abhalten vom Klauen wird das letzlich auch niemanden. Selbst wenn die (Diebes-)tour schon nach paar Metern endet und das Bike im Rhein versenkt wird – oder anderes Gewässer – dagegen ist wohl auch kein Air-Tag gewappnet ?!?

  • Profilbild von Florian Strehle
    # 14.05.24 um 06:42

    Florian Strehle

    Leider unnütz als Diebstahlschutz, jedes aktuelle Handy zeigt dir an wenn sich ein fremder Tracker mit dir bewegt, man kann ihn klingeln lassen, so leicht finden und entfernen.

    • Profilbild von FRANK
      # 14.05.24 um 07:33

      FRANK

      @Florian: Leider unnütz als Diebstahlschutz, jedes aktuelle Handy zeigt dir an wenn sich ein fremder Tracker mit dir bewegt, man kann ihn klingeln lassen, so leicht finden und entfernen.

      ja das wollte ich auch gerade schreiben. diese Anti Stalking Funktion macht es sinnlos so etwas zu verbauen.

    • Profilbild von Rayz
      # 14.05.24 um 19:10

      Rayz

      Ja, denke ich auch. Ich überlege aber zusätzlich zum eigentlichen versteckten GPS-Tracker einen auffälligen UWB-Tracker zu montieren. Evtl auch nur einen Dummy, wenn es sowas gibt.

  • Profilbild von Maddin
    # 14.05.24 um 08:19

    Maddin

    Wenn ich neben meinem verbautem GPS Tracker noch nen AirTag verbauen wollte, dann den hier:
    https://www.mtb-news.de/news/muc-off-stealth-tubeless-tag-holder

    Wird im Schlauch versteckt.

  • Profilbild von Maxi musti
    # 14.05.24 um 13:35

    Maxi musti

    Wird im reifen versteckt. dafur muss man tubeless fahren, also kein Schlauch

  • Profilbild von Mux Mastermann
    # 14.05.24 um 14:49

    Mux Mastermann

    Beim örtlichen Vatertag feiern hatte man die freie Auswahl an Ebikes, selbst die teuren von KTM standen ungesichert am Zaun angelehnt. Ich habe ein modifiziertes Airtag (ohne ton) ins Fahrrad "eingebaut". Aber grundsätzlich sind die Verstecke mittlerweile großteils bekannt, einfach bei Ali nach "Airtag bike" suchen. Kann man auch ne Fußmatte oder nen Blumentopf mit rumschlepnne und die Schloßschlüssel drunter legen 😀

  • Profilbild von Paul
    # 14.05.24 um 19:59

    Paul

    Bei meinem ebike mit Akku im Rahmen war genügend Platz um den Tag in den Rahmen zu kleben. Unsichtbar und schwer entfernbar

  • Profilbild von Einer
    # 15.05.24 um 10:57

    Einer

    Größtenteils leider untauglich.
    Kabelbinder und ähnliches ist ganz schnell entfernt. Erst recht, wenn es so offensichtlich und damit leicht zu sehen st.
    Metall schirmt ab, daher sind alle Verstecke in Gabel und ähnlichem zwar möglich, schränken die Reichweite aber enorm ein und verringern daher ebenso enorm die Chance, das Rad finden zu können.
    Zudem dürften den Profi-Dieben sämtliche gängigen Lösungen bekannt sein.

  • Profilbild von Mundl
    # 15.05.24 um 17:43

    Mundl

    Die Eufy Security Smart Tracker funktionieren in beiden Welten……Apple's "Wo ist" und der hauseigenen Android App Namens "eufy Security". Die Dinger haben aber einen anderen Formfaktor als die Airtags und funktionieren somit in den eigens für Airtags gemachten Fahrrad Gimmicks nicht. Ich benutze die Dinger im Motorrad/Roller…. am Schlüsselbund etc.
    Wenn man(n) es superbillig haben möchte besorgt man sich "Wo ist" kompatible billige Tracker vom Disconter und versteckt die so gut als möglich im Fahrzeug falls Kohle ein Thema ist 😉 Die lassen sich auch meist leicht öffnen und lautlos machen.

  • Profilbild von Lutscher
    # 17.05.24 um 17:31

    Lutscher

    Kauft euch das derzeit einzige nicht knackbare Schloss: Das Abus Granit Super Extreme 2500, 289,– Euro. Dann braucht ihr keine Airtags.

  • Profilbild von Pir4niA
    # 21.05.24 um 12:11

    Pir4niA

    Also ich weiß nicht, aber bei mir ist nach Paragraph zwei nur noch ein grauer langer Balken zu sehen?! 🙁

Kommentar schreiben

Name
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.