Bebird M9 Pro: Das smarte „Wattestäbchen“ mit Endoskop

„Ohrenschmalz“, wenn ich das Wort schon höre, stellen sich mir die Nackenhaare auf. Eigentlich zu Unrecht, denn das Zerumen sorgt für Sauberkeit im Gehörgang, bekämpft Bakterien und befeuchtet die Haut. Grund genug für die Chinesen mit dem Bebird M9 Pro ein smartes Gadget zu produzieren, dass Ohrenschmalz sanft entfernen und „analysieren“ kann.

Bebird M9 Pro Ohrenschmalzentferner

Ist doch ein Kugelschreiber, oder?

Der Bebird M9 Pro – übrigens ein nichtssagender Name für ein Ohrenschmalzgerät – sieht eigentlich aus wie ein hochwertiger Kugelschreiber. Er ist in etwa gleich groß und kommt zudem mit einer Ladestation, in der der M9 Pro stehen kann. Tatsächlich gibt es dieses Gadget sogar in drei verschiedenen Farben, in den Shops bekommt man anscheinend aber nur eine Zufallsauswahl. Nimmt man die Kappe dieses „Stifts“ ab, kommt der eigentliche Star der Show zum Vorschein.

Bebird M9 Pro Farben

Für den Kopf gibt es nämlich insgesamt 17 verschiedene Aufsätze, die sich in grob vier Kategorieren aufteilen lassen. Im Lieferumfang befinden sich vier weiche Aufsätze zum Schaben des Ohrenschmalzes, die mit einer leichten Krümmung wohl besser funktionieren als die übliche Wattestäbchen-Form. Davon gibt es aber auch direkt zwei Stück. Das Highlight könnten aber die drei verschiedenen Massageaufsätze sein. Eine innere Ohrmassage ist mir zumindest neu, ausprobieren könnte man es aber sicherlich mal. Zudem liegen noch zwei weitere Aufsätze dabei, deren Funktion nicht näher beschrieben wird.

Bebird M9 Pro Aufsatze

Was macht der Bebird M9 Pro?

Was man genau mit dem M9 Pro jetzt macht, ist die eigentliche Frage. Viele Experten raten davon ab Wattestäbchen zu benutzen. Ohrenschmalz klingt zwar eklig, wie eingangs beschrieben erfüllt aber wichtige Funktionen. Damit schiebt man einen Großteil des Schmalzes nämlich eher nach unten, weiter in den Gehörgang, womit man eine Verletzung des Trommelfells riskiert. Da die Aufsätze des Bebird M9 Pro so filigran zu sein scheinen, schiebt man den Ohrenschmalz nicht weiter herunter, sondern kann ihn sanft ausschaben. So soll das Säubern der Ohren einfacher, sicherer und präziser sein – so der Slogan für das Produkt.

Bebird M9 Pro App

Das Gadget bietet nämlich zudem noch eine Endoskopkamera, also eine sehr dünne Kamera, die das Bild in Echtzeit mit 30fps an das Smartphone überträgt. Dafür ist natürlich die eigene App notwendig, mit der man sich über WLAN verbindet. Die Endoskoplinse hat einen Durchmesser von 3,5 mm und ist zudem mit 6 LEDs ausgestattet, damit man auch etwas sehen kann. Dazu kommt auch ein 4-Achsen Gyroskop, damit das Live-Bild angepasst werden kann.

Bebird M9 Pro Kamera

Außerdem ist der Bebird M9 Pro mit einem Akku ausgestattet, 350 mAh sorgen für 90 Minuten Benutzung. Geladen wird das ganze über die bereits angesprochene Station, in der übrigens auch die Aufsätze verstaut werden können.

Bebird M9 Pro Ladestation

Einschätzung

Ähm ja, uns fehlen hier tatsächlich etwas die Worte. Ohrenhygiene sollte man sicherlich sehr ernst nehmen, wir sind aber keine Otologen, von daher sind unsere Angaben ohne Gewähr. Wir wissen nicht so ganz, ob wir dieses Ding wirklich testen wollen, es ist zumindest ein nachhaltigerer Ansatz als Einweg-Wattestäbchen, auch wenn man über den Lithium-Abbau sicherlich streiten darf.

Hier geht's zum Gadget
Wenn du über einen Link auf dieser Seite ein Produkt kaufst, werden wir oft mit einer kleinen Provision beteiligt. Für dich entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo du ein Produkt kaufst, bleibt natürlich dir überlassen.
Danke für deine Unterstützung.

Warum beeinflusst das in keinster Weise unser Testurteil?
Profilbild von Thorben

Thorben

Mir haben es die China-Smartphones von Xiaomi, Huawei & Co angetan. Wenn ich kein Handy teste, pflege ich unseren Instagram-Kanal.

Sortierung: Neueste | Älteste

Kommentare (18)

  • Profilbild von P W
    # 28.12.19 um 17:15

    P W

    Die Ohren zu reinigen scheint in China mit viel Tradition verbunden.
    https://berufe-dieser-welt.de/ohrenreiniger/
    Wieder was gelernt

    • Profilbild von oem
      # 28.12.19 um 18:55

      oem

      Auch hier in Vietnam, kannst du bei jedem Coiffeur deine Ohren reinigen,mit Stirnlampe ausgerüstet fummeln sie mit Stricknadeln im 👂 rum. Ich habe es noch nicht ausprobiert,werde wohl auch darauf verzichten.

  • Profilbild von Tom Tommy
    # 28.12.19 um 19:02

    Tom Tommy

    Ich würde mich für einen Test Opfern 💪😄

  • Profilbild von Tom Tommy
    # 28.12.19 um 19:20

    Tom Tommy

    Ich würde mich für einen Test Opfern. 💪😄

  • Profilbild von H2to
    # 28.12.19 um 19:43

    H2to

    Warum nicht. Der Preis geht ja auch in Ordnung. Gibt genug Menschen die Probleme mit den Ohren haben, Entzündungen und Co. Wenn da nur die Kamera schon einen guten Blick rein liefert ist es das sicher wert.
    Wenn es noch eine Rasierfunktion hätte, dann dürfte es mehr Kosten, Ohrenhaare sehen und gezielt rasieren 😍
    Ernsthaft, alleine der Preis. Denkt einmal daran was man noch mit Stäbchen alles reinigt, an Elektronischen Geräten und das ich Ecken wo man nichts sieht und das wäre nun die Kamera. Schon genial mit vielen Möglichkeiten.

  • Profilbild von Cube
    # 28.12.19 um 19:56

    Cube

    Ja, bitte testen.

  • Profilbild von SokSok
    # 28.12.19 um 20:13

    SokSok

    Wer wirklich seine Ohren reinigen will: in Apotheken gibt es solche kleinen Gummibälge zum Ohrenspülen mit warmen Wasser. Ich glaub zusammen mit einem Mittel zum Aufweichen von Ohrenschmalz, aber das braucht man eigentlich nicht.

    Wenn man sanft mit dem Gummibalg spült, am besten wenn man eh in der Badewanne liegt, dann reinigt das Recht optimal. Auch ohne Kamera und Spezialaufsätze 🙂

    • Profilbild von Sprengsatz
      # 29.12.19 um 12:34

      Sprengsatz

      @SokSok: Wer wirklich seine Ohren reinigen will: in Apotheken gibt es solche kleinen Gummibälge zum Ohrenspülen mit warmen Wasser. Ich glaub zusammen mit einem Mittel zum Aufweichen von Ohrenschmalz, aber das braucht man eigentlich nicht.

      Wenn man sanft mit dem Gummibalg spült, am besten wenn man eh in der Badewanne liegt, dann reinigt das Recht optimal. Auch ohne Kamera und Spezialaufsätze 🙂

      Geht nicht mit Löchern im Trommelfell, Herr Professor. Das weiß wohl jeder wie eine Spülung funktioniert.

  • Profilbild von Dvv
    # 28.12.19 um 20:20

    Dvv

    Also ich würde das Ding auch super gerne testen… Allerdings ist das bei der Feinmechanik im Ohr nichts für Grobmotoriker…

  • Profilbild von Klaus
    # 28.12.19 um 20:39

    Klaus

    Spätestens wenn man sich mal die App (bebird), oder die Bewertungen dazu anschaut, lässt man es lieber bleiben..

  • Profilbild von Konstantin
    # 28.12.19 um 23:05

    Konstantin

    Ohrenschmalz ist dafür da um Fremdkörper aus dem Ohr raus zu bewegen, es sorgt dafür dass Dinge wie Mittelohrentzündungen nicht so häufig vorkommen (sollten).

    Ein Endoskop ist also ein Nice-to-have, sollte aber eher mit meditinischem Wissen angewendet werden um euch einerseits nicht das Trommelfell zu beschädigen und andererseits auch zu zeigen was ungesund ist und was nicht. Die reine Tatsache dass viel Ohrenschmalz da ist, ist eher ein gutes Zeichen, kein schlechtes.

  • Profilbild von weitergedacht
    # 28.12.19 um 23:09

    weitergedacht

    bei der Zufallsfarbauswahl beim Ali hilfts meistens den Kommentar "RED PLEASE (I kow it's random but please…)" zu hinterlegen. Klappt in der Regel immer.

  • Profilbild von Gast
    # 28.12.19 um 23:47

    Anonymous

    Das Ohr ist ein selbstreinigendes Organ!

    Für Taucher mit medizinischen Kenntnissen / tauchmedizinisches Personal könnte so etwas aber durchaus interessant sein!

  • Profilbild von drrk
    # 29.12.19 um 01:00

    drrk

    einfache Modelle gibt es schon lange, beginnend bei unter $10 je nach Ausführung, Zubehör …, z.B.

    https://www.aliexpress.com/item/32947009085.html

    Ganz entscheidend ist die Ausführung der optischen Komponenten !!! – Auflösung, Fokussierung, …
    Ohne praktischen Test/Erfahrungsbericht lässt sich nur darüber spekulieren, ob bei dem unter dem Dach von Xiaomi angesiedelten Gerät ein taugliches Konzept qualitativ hochwertig realisiert wurde.

  • Profilbild von MIO™
    # 29.12.19 um 01:44

    MIO™

    Das Ohrenreinigen praktiziere ich schon seit Ewigkeiten mit 3%iger Wasserstoff-peroxid-Lösung, ohne diesen ganzen Schnickschnack und die Gefahr, daß Trommelfell zu verletzen. Auch der Druck des Wassers aus diesem Gummibalg ist nicht zu unterschätzen. Man nennt das auch "Ohren auskochen", weil durch den Zersetzungsprozess Gas entsteht, was dann im Gehörgang diese Geräuschekulisse von kochendem Wasser entstehen lässt… Ich kenne keine sanftere und gründlichere Art, die Ohren zu reinigen- ganz ohne "Platztik"-Stäbchen, oder gar für über 40 Euronen…

  • Profilbild von Lagoon
    # 29.12.19 um 03:36

    Lagoon

    Das was man da erkennt wird maßlos überschätzt.
    Der Schärfebereich ist eher übersichtlich und durch die Vergrößerung muss man auch ziemlich ruhige Hände haben.
    … und dann erkennt man in erster Linie die Haare in den Ohren – „toll“!

  • Profilbild von DiBe66
    # 29.12.19 um 18:53

    DiBe66

    Gesunde Ohren sollte man normalerweise nicht von „Schmalz“ befreien. Wo allerdings als Kind schon begonnen wird, die Ohren zu cleanen, wird die „Produktion“ erhöht….
    Es gibt Eltern, die bohren Babys in den Ohren herum! Niemals!!!!
    Ohrenschmalz nimmt Fremdkörper auf und löst sich bei gesunden Ohren von selbst.
    Das hat nix zu tun, sich abends auch mal „die Ohren zu Waschen…“ aber nicht im Hörgang. Der Laie drückt mit den fälschlicher Weise als Ohren-Stäbchen bezeichneten Dingern den Dreck immer weiter rein und entfernt die schützende Fettschicht.
    Der bakterizide Schmalz tötet Bakterien, schützt vor Entzündungen, Luftzug kalter Luft, ist wasserabweisnd. Fehlt dieser … Ohrenschmerzen, Mittelohrentzündung, Überempfindlichkeit, Schwerhörigkeit, da auch der Schall absorbiert wird.
    Probleme mit Ohren / viel Schmalz ist Sache eines Arztes und nicht eines Wattestäbchens.
    PS: Mit dieser Lebensweise hatte bis jetzt keiner unserer Kinder und wir jemals Mittelohrentzündung oder Ohrenprobleme.

  • Profilbild von Gast
    # 30.12.19 um 12:23

    Anonymous

    https://www.banggood.com/Bebird-M9-Pro-Smart-Visual-Bicycle-Repair-Searchlight-From-Xiaomi-Youpin-Portable-Light-LED-Dig-Flash-Light-Ear-Stick-Outdoor-Cycling-Tool-p-1600240.html?cur_warehouse=CN

    "Bebird M9 Pro Smart Visual Bicycle Repair Searchlight From Xiaomi Youpin Portable Light LED Dig Flash Light Ear Stick Outdoor Cycling Tool"

    Die chinesen scheinen selbst noch nicht richtig sicher zu sein wofür man es verwendet 😀

Kommentar schreiben

Name
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.