User Gadget Koogeek Smarte WiFi-Steckdose für 20,99€ – HomeKit kompatibel

Koogeek Steckdose WLAN
Hinweis: Dieser China-Gadgets-Artikel ist schon über ein Jahr alt. Es kann sein, dass der Preis inzwischen anders oder das Gadget ausverkauft ist. So verpasst du nichts mehr:
  • China-Gadgets to go: Lade unsere Android App oder iOS App herunter
  • Folge uns auf Facebook oder YouTube für weitere Insights & Specials
  • Such doch nach ähnlichen China-Gadgets - es gibt über 5000 Artikel
Viel Spaß beim Stöbern! Aktuelle China-Gadgets Berichte und Tests findest du auf unserer Startseite »

Ich suche gerade nach verschiedenen Möglichkeiten meinen eigenen Haushalt etwas smarter zu gestalten. Diese smarte Steckdose von Koogeek kostet bei Cafago 20,99€, mit dem Gutschein OCP1. Diese lässt sich in das eigene 2,4 GHz WLAN-Netzwerk integrieren. Interessant ist dabei der Support von Apples HomeKit, mit dem auch die ganze Installation einfach vonstatten gehen sollte. Man kann also zum Beispiel seine Spülmaschine da einstecken und dann über die App einen Timer setzen, wann sie mit Strom versorgt werden soll. Man kann darüber auch den Stromverbrauch überwachen. Auch Siri ist damit kompatibel und es lassen sich „Szenen“ entwerfen, wie zum Beispiel eine Nachtszene, die dann bestimmte Kommandos befolgt.

Ich finde, das hört sich ziemlich gut an, besonders da ich ein iPad benutze. Habt ihr dafür vielleicht bessere Alternativen?

Hier geht's zum Gadget
WhatsApp Die besten Gadgets direkt auf dein Smartphone!
whatsapp

Schreibe uns auf WhatsApp oder Telegram und verpasse kein Gadget mehr! Einmal täglich gibt es hier die besten Gadgets. 😎

Sortierung: Neueste | Älteste

Kommentare (20)

  • Profilbild von Thimll
    09.10.17 um 16:23

    Thimll

    Funktioniert das Teil nur bei Apfel-Jüngern??? Von Android lese ich da nichts…

    • 09.10.17 um 16:52

      Thorben CG-Team

      @Thimll: Das Produkt hat natürlich auch eine eigene App. Also auch für Android User nutzbar.

  • Profilbild von chrram
    09.10.17 um 17:11

    chrram

    Jemand Erfahrung ob die bei fhem eingebunden werden können

  • Profilbild von Thomas
    09.10.17 um 17:14

    Thomas

    … und/oder openhab

    • Profilbild von Christoph
      11.10.17 um 20:12

      Christoph

      Sonoff S20 kann geflashed werden, da ESP8266

      wenn du dir das zutraust hast du ne FHEM fähige steckdose

  • Profilbild von Roland
    09.10.17 um 18:02

    Roland

    Schaut euch mal den sonoff s20 an
    Der hat nen ESP8266 und kann damit noch viel mehr (welcher Chip hier verbaut ist weiß ich nicht)

  • Profilbild von Gast
    09.10.17 um 19:00

    Anonymous

    Angaben zur maximalen Schaltleistung gibt es nicht, dafür aber die kompetente Äußerung "Leistungsaufnahme: 250 V AC Max, 50 Hz". Bevor es da keine verwertbaren Daten gibt, würde ich die Finger davon lassen.

  • Profilbild von Kai
    09.10.17 um 23:39

    Kai

    Was ist mit Alexa?

  • Profilbild von Peter Pan
    10.10.17 um 09:20

    Peter Pan

    @gast
    Steht doch alles da. 10A und 2500 Watt. Auch Mal die Beschreibung auf der Homepage lesen😉

    • Profilbild von Gast
      10.10.17 um 20:32

      Anonymous

      Und wie ist es selbst mit dem Lesen? Leistungsaufnahme 2500 Watt? Das ist vielleicht die Belastbarkeit, aber nicht die Leistungsaufnahme. Und wenn alles da steht, wo ist dann die Angabe der Schaltleistung, und wie hoch ist sie?

  • 10.10.17 um 12:19

    DoucheTrooper

    genau, geht es auch mit meiner alexa??

  • Profilbild von Cyco
    10.10.17 um 14:43

    Cyco

    Was für einen Sinn soll es machen, "seine Spülmaschine da einzustecken und dann über die App einen Timer setzen, wann sie mit Strom versorgt werden soll" ?

    1. Eine Spülmaschine muss eingeräumt werden. Das macht keine App für mich. Und wenn ich sie eingeräumt habe warum sollte ich sie dann nicht sofort starten sondern später von unterwegs aus?

    2. Eine vom Netz getrennte Spülmaschine mit Strom zu versorgen führt nicht dazu, dass sie den Spülvorgang startet. Sondern sie ist dann halt eingeschaltet – man müsste aber immer noch von Hand auf den Startknopf drücken.

  • Profilbild von egal;)
    11.10.17 um 09:25

    egal;)

    Wenn ich meinen WLAN Router damit ein und ausschalten möchte ohne aufstehen zu müssen wie schaltet man ihn wider ein wenn man WLAN ausgeschaltet hat?

  • Profilbild von Peter Pan
    12.10.17 um 08:27

    Peter Pan

    @Gast
    Also da steht nix von Leistungsaufnahme 2500W. Da steht "Resistiv" was in diesem Fall als max. Belastung bzw Schaltleistung zu übersetzen ist. Denn ich glaube kaum das die Steckdose 2500W Leistungsaufnahme hat, für was sollte die 10A verbrauchen?

  • Profilbild von Oliver
    17.10.17 um 09:43

    Oliver

    Hallo! Kann mir jemand sagen, ob da noch Zollgebühren drauf kommen?

    Vorab vielen Dank!

  • Profilbild von FredS
    20.10.17 um 20:23

    FredS

    Als ich habe es ohne Zollgebühren bekommen. Einrichtung über iOS einfach mit der App. Mit der Andriod App habe ich es nicht geschafft. Habe das 802.11 n/ac WLAN mit den 5GHz deaktiviert zur Einrichtung.

  • Profilbild von berndt
    21.10.17 um 23:22

    berndt

    @Cyco hahah genau deswegen habe ich auch die Kommentare hier gelesen und mich wundert es, dass du der einzige bist, der bemerkt, dass das maximal für ne Kaffeemaschine Sinn macht… …oder man baut die Spülmaschine um, aber dann muss man sie noch ein und ausräumen…

  • Profilbild von Xxian
    13.11.17 um 22:04

    Xxian

    Also hier überwiegen die Nachteile: Anfälligkeit (da Drahtlos), Sicherheit (könnte vom Nachbarn oder auch aus dem Netz geschaltet werden), Stromverbrauch 24 Stunden 265 Tage (wegen Wifi-Bereitschaft), unnötiger zusätzlicher Elektrosmog usw….Man muss nicht jeden Trend mitmachen. Der Vorteil, einen Schalter vom Smartphone aus zu betätigen (nach Laden einer App), statt direkt, ist wirklich zu gering.

Kommentar schreiben

Name
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.