User Gadget Tacklife DC02 Digitaler Messschieber für 15,99€

User GadgetTacklife DC02 Digitaler Messchieber mit Verpackung

Ich weiß ja nicht, wie es euch geht, aber mir ist das Ablesen der kleinen Zahlen auf Zollstöcken und Maßbändern manchmal einfach zu lästig. Besonders wenn es sehr genau sein muss, ist ein Digitaler Messchieber wie der DC02 von Tacklife da sehr hilfreich. Mit dem Gutscheincode E2MRBVTM ist er gerade für 15,99€ mit Prime-Versand zu haben. Er ist aus Edelstahl gefertigt und bietet eine Skala von 0 bis 150 Millimeter und von 0 bis 6 Zoll. Die maximale Abweichung soll bei 0,03 mm liegen. Darüber hinaus bietet er eine Verriegelungsschraube, die den Messchieber davon abhält sich zu bewegen, wodurch die Ablesung gehalten wird. Ebenso praktisch ist das Rädchen zur Feinjustierung. Der Display gibt dir das Messergebnis entweder in mm oder in Zoll an, was man über einen Knopf am Display entscheiden kann. Der mittlere Knopf ist der ON/OFF Button und der rechte Knopf ist quasi ein „Tara“-Button, mit dem man die Messung auf Null setzen kann. Insgesamt liegt er gut in der Hand und bietet sinnvolle Funktionen. Könnte mir auch vorstellen, dass es gut für euch 3D-Druck-Fans hier geeignet ist.

22 Kommentare

  1. Profilbild von Marty

    Für 14,95 ganz ohne
    Scheiß Werbung ohne Versand

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  2. Profilbild von Pansenkarl

    Zu faul zum Ablesen mag ja noch als Argument für einen billigen digitalen Messschieber durchgehen. Aber eine erhöhte Genauigkeit hat das sicher nicht zur Folge (Außer man ist zu dämlich einen Nonius zu verwenden).

    Wer glaubt, dass das Ding besonders genau ist, weil es so viele Stellen anzeigt und ein schickes Display hat, der ist wohl eher von keinerlei Sachkenntnis belastet.

    Vermutlich kann man das Teil aber bedenkenlos kaufen. Jeder der wirklich auf Genauigkeit angewiesen ist, wird die Situation selber einschätzen können. Man sollte allerdings bedenken, dass die Teile ganz gerne Probleme mit den Batterien bzw mit Wackelkontakten haben. Was nützt einem nen Messschieber, wenn er dann im entscheidenden Augenblick leer ist oder Kontaktprobleme hat.

  3. Profilbild von Typ

    @Pansenkarl
    Das sind mal wahre Worte.

    Und ach ja es heißt den Display;)

    • Profilbild von dumy

      Typ:
      Und ach ja es heißt den Display;)

      It’s _the_ display, actually. Wer das Englische nicht mag wird es wahrscheinlich sinngemäß einfach als (die) Anzeige oder (der) Bildschirm lesen und entprechende Artikel benutzen. Der Duden sagt _das_ Display, was sich meiner Meinung nach noch am wenigsten falsch anhört. Aber, um wieder den Bogen zum beworbenen Artikel zu bekommen, wollen wir es mal nicht so genau nehmen. 😉

  4. Profilbild von Matt

    Es gibt auf youtube Videos in denen teure und billige digitale Messschieber verglichen werden. Die billigen schneiden gar nicht mal schlecht ab. Die Elektronik ist nämlich bei beiden ziemlich exakt die gleiche. Messpunkte auf dem Schieber werden im Inneren durch einen Nonius kapazitiv erfasst. Dieser hier ist mit 16€ ziemlich teuer.

  5. Profilbild von elbarto

    Erfahrungsgemäß gehen die billigen nicht richtig aus und sind im entscheidenden Moment leer

  6. Profilbild von Charly

    Die 3D Druck Leute, drücken sich bestimmt selbst einen.

  7. Profilbild von Soksok

    @elbarto: ich hab seit Jahren so einen billigen von Aldi oder Lidl, also noch deutlich billiger als das Angebot hier, und der funktioniert bei den seltenen Gelegenheiten, bei denen ich ihn herauslesen, bisher stets zuverlässig. Weiß aber nicht, ob ich ihn immer ausgeschaltet habe, oder er das Auto-Off bemühen musste

    Aber man darf halt nicht den Fehler begehen und sich einbilden, das so ein Teil besser oder genauer ist als ein „analoger“. Im Zweifelsfall ist ein *analoges* Gerät eher vertrauenswürdig 🙂

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  8. Profilbild von midelmann

    Heute ist auch einer bei Lidl für 9,99€ im Angebot 😉

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  9. Profilbild von darksider

    Also ich habe 20 Jahre als Metaller gearbeitet und nur billige digitale Schieblehren verwendet und diese waren genau, wurden ab und zu an Endmaßsätzen geprüft und gut war.Billige deswegen weil es nichts nützte wenn man teure angeschafft hat und durch Unachtsamkeit kaputt ging.

  10. Profilbild von schieber

    Ich hatte auch mal einen digitalen Messschieber. Die meiste Zeit liegt er ja nur rum und wenn man ihn mal braucht ist die Batterie leer. Daher bin ich auf einen analogen Schieber umgestiegen – der funktioniert immer.

  11. Profilbild von Gast

    Sehr teuer. Bei LIDL gibt es die Teile jährlich für unter 10 EUR.

  12. Profilbild von Vollhonkhasser

    @elbarto: Erfahrungsgemäß?

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  13. Profilbild von SasSaPa

    Wer die billigen kauft ob China Aldi und Co kann sich auch gleich Zollstock (Gliedermaßstab) kaufen is genau effektiv

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  14. Profilbild von TK63

    Habe seit Jahren einen aus Kunststoff vom Chinamann. Hat 6,xx Euro gekostet.
    Wenn man nicht wie ein Affe beim Messen drückt, zeigt er mir das gleiche an wie sein Bruder aus Metall. Ist der gleiche wie der hier verlinkte von Bauhaus. Hat mich mal 12 Euronen gekostet.
    Und mit Batterien hatte ich bei beiden noch nie Probleme. Weder Wackelkontakt noch andere Aussetzer.

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  15. Profilbild von 123Pyrofire

    @SasSaPa: Ich glaube nicht das ich mit einem Zollstock einen Bolzen maßgenau drehen kann. Und umständlich ist das auch noch.

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)