User Gadget

Wellue Armfit Plus Blutdruckmessgerät mit EKG-Funktion für unter 80€

Ich hab schon länger mit Bluthochdruck zu kämpfen und mir wurde nahe gelegt dieses durch eigene Messung zu überwachen. Wenn man sich auf die Suche nach so einem Gerät macht, findet man auch echt alles, von den billigen 20€ Teilen zu sehr teuren und mit Funktionen vollgestopften Geräten.

Dieses Gerät ist von der FDA (US Food and Drug Administration) zugelassen, sollte dementsprechend also zuverlässige Ergebnisse liefern. Es misst systolischen, diastolischen Blutdruck und die Herzfrequenz. Außerdem noch den Vorhofdruck (MAP) und den Puls.

Alle Werte können in der App abgelesen und auch verglichen werden. Insgesamt können 10 EKG Datensätze sowie 50 Blutdruckmessungen unterschiedlicher Personen gespeichert werden. Verbunden werden die Geräte per Bluetooth.

Man kann mit einer Akkuladung bis zu 500 Mal messen, danach wird das Gerät per USB-C geladen. Die Manschette wird am Oberarm befestigt (22 – 42 cm Umfang) und für EKG-Messungen zwischen den Händen oder am Körper gehalten.

Das Gerät hat wirklich einige praktische Funktionen und die Zulassung durch die FDA spricht für sich. Insgesamt kann man da und bei dem recht kleinen Preis, nicht viel falsch machen. Was haltet ihr von dem Gerät?

Hier geht's zum Gadget

Sortierung: Neueste | Älteste

Kommentare (3)

  • Profilbild von Daniel
    # 31.08.21 um 13:02

    Daniel

    "FDA Cleared" ist nicht wirklich ein Gütesiegel. Der Hersteller muss für die FDA Clearance nur darlegen, dass sein Produkt im Großen und Ganzen wie andere bereits "zugelassene" Geräte funktioniert. Die FDA führt keine eigenen Tests zur Überprüfung durch.

    John Oliver hatte in seiner Sendung 'Last Week Tonight' die Probleme der FDA "Zulassung" aufgezeigt.

    Mehr Infos zu dem Thema gibt es zum Beispiel hier: https://www.cnet.com/health/fda-approved-vs-fda-cleared-whats-the-difference/

  • Profilbild von HaJo
    # 31.08.21 um 17:30

    HaJo

    Immerhin liefert die Messung mit Manschette am Oberarm genauere Werte als am Handgelenk. Von Schätzungen bei "Armbanduhren" mal ganz abgesehen.

    Ein 1-Kanal-EKG über die seitlichen Elektroden aufzunehmen, ist nicht ganz einfach. So wie das Gerät auf dem Foto zwischen den Handballen gehalten wird, dürfte eine Überlagerung durch Aktivität der Arm- und Handmuskulatur stattfinden und die Nulllinie stark schwanken.

    @Daniel: Danke für die Erläuterung und den Link!

    • Profilbild von PiRX
      # 31.08.21 um 23:25

      PiRX

      @HaJo: Immerhin liefert die Messung mit Manschette am Oberarm genauere Werte als am Handgelenk

      das ist so pauschal nicht richtig. Es kommt immer auch auf das jeweilige Gerät an. Ausserdem auch noch auf die Handhabbarkeit.
      Ausserdem sind selbst zweit/drittbeste Lösungen für zu hause besser als erstklassige beim Arzt. Die "Aufregungs"Toleranzen, die dort zu/abgeschlagen werden sind höher als die Messungenauigkeiten von guten Geräten für zu hause. Auch die der Handgelenksgeräten.

      Wie so oft kann man sich bei Warentest ein Bild davon machen.

Kommentar schreiben

Name
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.