News Ende des WhatsApp-Newsletters! Wie geht es weiter?

Leider können wir ab Dezember keinen Newsletter mehr per WhatsApp versenden. Da wir euch einen vergleichbaren Service aber gerne weiter bieten möchten, könnt ihr in dieser Umfrage mit entscheiden, wie es weiter gehen soll. Die Umfrage dauert nur etwa ein bis zwei Minuten. Wir würden uns freuen, wenn ihr euch die Zeit nehmen würdet.

Zur Umfrage >>

China Gadgets Logo Neu

Der Grund für die Änderung ist einfach: WhatsApp ändert seine Nutzungsbedingungen. Ab dem 7. Dezember dürfen keine Newsletter mehr verschickt werden. Das betrifft nicht nur uns, sondern alle Webseiten, Unternehmen und Nachrichtenportale, die das bisher gemacht haben. Wer einige davon abonniert hat, hat das vielleicht schon mitbekommen.

Unseren Newsletter könnt ihr bisher auch per Telegram oder dem Messenger Insta abonnieren, aber ca. 90% von euch haben dafür WhatsApp benutzt. Deshalb bedeutet das nun unweigerlich eine große Veränderung für den Dienst. Ob wir ihn überhaupt weiter anbieten können, auf einen anderen Kanal (wie unsere App) ausweichen oder ihn sogar einstellen, steht noch nicht fest. Umso wichtiger ist es, dass ihr uns eure Meinung dazu mitteilt, denn zu wissen, was ihr darüber denkt, hilft uns ungemein bei der Entscheidung.

Bis dahin bekommt ihr natürlich weiterhin täglich den bisherigen Newsletter und könnt euch natürlich auch noch über WhatsApp, Telegram und Insta dafür anmelden. 😉 Vielen Dank für eure Unterstützung und euer Feedback.

Zur Umfrage >>

Wenn du über einen Link auf dieser Seite ein Produkt kaufst, werden wir oft mit einer kleinen Provision beteiligt. Für dich entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo du ein Produkt kaufst, bleibt natürlich dir überlassen.
Danke für deine Unterstützung.

Warum beeinflusst das in keinster Weise unser Testurteil?
Profilbild von jens Jens

Jens

Aktuell interessiert mich vor allem das Thema E-Mobilität; die neuen E-Scooter erwarte ich mit Vorfreude. Als leidenschaftlicher Zocker freue ich mich auch über alle Gadgets mit Gaming-Bezug.

Sortierung: Neueste | Älteste

Kommentare (18)

  • Profilbild von Mr. X
    10.08.19 um 15:14

    Mr. X

    Wieso nicht einfach Telegram oder Threema verwenden.

    • Profilbild von Mike
      11.08.19 um 22:59

      Mike

      Das sehe ich auch so. Ich habe Telegramm erst gezogen und Threema besitze ich schon länger weil sie keine Daten speichern.
      Whatsapp und Facebook gehört konsequent gemieden, so wie die mit Ihren Mitgliedern und Kunden umgehen, echt abartig was da läuft.

  • Profilbild von Danilo
    10.08.19 um 15:42

    Danilo

    Telegram ist so das bequemste was man machen kann finde ich

  • 10.08.19 um 17:30

    LaGra

    Halte ich auch für die Beste Lösung Telegram ist eh weniger spionagelastig ala Zuckerberg (WhatsApp)

  • 10.08.19 um 19:30

    BenHanse

    Die Umfrage ist mega verbagt

  • 10.08.19 um 19:44

    darktranquility

    Nehmt "Signal": Open Source (im Gegensatz zu Telegram), sicher, keine Spionage.

  • Profilbild von Reiner
    10.08.19 um 19:57

    Reiner

    Ich schlage mal ein dezentrales System vor: XMPP mit OMEMO Verschlüsselung.
    Dann kann sich jeder seine APP und seinen Server wählen (z.B. Quicksy für die, die es einfach wollen).
    Server gibt es in DE genügend.
    https://www.freie-messenger.de/sys_xmpp/server/
    https://legacy.thomas-leister.de/wp-content/uploads/2016/06/conv_compliance.png

  • Profilbild von Bommel
    10.08.19 um 20:37

    Bommel

    Ich kann die Umfrage nicht mal öffnen. Da kommt dann immer nur dieser sich drehende Kreis und das ganze flackert nur noch…

  • 10.08.19 um 22:57

    henryhero

    Vielleicht könnt ihr mal den Link für den Telegram Chat hier posten… WhatsApp braucht ja keiner mehr.

  • Profilbild von okidoki
    10.08.19 um 23:06

    okidoki

    Ich kann auch nicht an der Umfrage teilnehmen, bei mir flackert auch die ganze App!?

    Alternativ zu "WhatsApp" gibt es doch noch "Viber" das sehr ähnlich aufgebaut ist.

  • Profilbild von PanEuropean
    11.08.19 um 00:21

    PanEuropean

    WhatsApp gehört sowieso verboten. Und es ist beschämend, wieviele es nutzen und sich keine Gedanken machen, nur weil es für "umme" ist und fast alle haben.
    Ich denke auch, dass Threema und Telegram Alternativen sind.

  • Profilbild von Gast
    11.08.19 um 03:19

    Anonymous

    Damit sollten die Gewinnspiele mit WhatsApp-Zwang ja jetzt allgemein der Vergangenheit angehören, oder? Ich freu mich.

    Einfach Telegram weiter nutzen, dazu einen Twitter-Account einrichten und einen Reddit-Sub, auf Webseite + App jeweils darauf verweisen. Dann würde dieser Newsletter sogar halbwegs seriös wirken.

  • Profilbild von Philipp Ottmann
    11.08.19 um 16:54

    Philipp Ottmann

    Endlich kommt man von What's App bei CG weg hab ich seit es verkauft wurde eh nie mehr benutzt

  • Profilbild von BAM BAM
    11.08.19 um 20:34

    BAM BAM

    Die App langt mir. Ich brauche die News nicht doppelt

  • Profilbild von Elwis
    12.08.19 um 09:51

    Elwis

    @Mike: Richtig. Telegram ist eine gute Alternative. Wenn dort CG genauso gut funktioniert, wer braucht schon WA…

  • 12.08.19 um 14:14

    Jens CG-Team

    Danke erstmal für euer Feedback.

    Zu den Problemen mit der Umfrage: Am besten nicht in der App öffnen, sondern im Browser, dann sollte es keine Probleme geben.

    Zu Telegram: Das mag praktisch sein, die bisherigen Zahlen sprechen aber eine deutliche Sprache, nämlich dass 90% den Newsletter per WhatsApp erhalten. Genau deshalb machen wir ja nun die Umfrage, um zu sehen, was die Mehrheit nun als Alternative bevorzugt. Falls das dabei herauskommt, dann geben wir auch Telegram weiter eine Chance.

    Ich hoffe, wir haben bald eine Auswertung und können dann sagen, wie es weitergeht.

  • Profilbild von nur so
    13.08.19 um 14:47

    nur so

    @Jens: Eine Alternative sollte man immer anbieten! Ich mag überhaupt keine Monopole und will es mir aussuchen können. Threema, WA und oder Telegram sollten schon möglich sein

Kommentar schreiben

Name
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.