Einfach und genial, aber auch sicherer? Blinker fürs Fahrrad schon ab 1,81€

Hinweis: Dieser China-Gadgets-Artikel ist schon über ein Jahr alt. Es kann sein, dass der Preis inzwischen anders oder das Gadget ausverkauft ist. So verpasst du nichts mehr:
  • China-Gadgets to go: Lade unsere Android App oder iOS App herunter
  • Folge uns auf Facebook oder YouTube für weitere Insights & Specials
  • Such doch nach ähnlichen China-Gadgets - es gibt über 5000 Artikel
Viel Spaß beim Stöbern! Aktuelle China-Gadgets Berichte und Tests findest du auf unserer Startseite »

Neben dem ursprünglichen Fahrrad-Blinker, den wir vor einer gaaanzen Weile mal vorgestellt haben, habe ich hier gerade eine etwas simplere Variante entdeckt, die mir auf den ersten Blick richtig gut gefällt.

Ich denke, jeder der schon einmal Auto in einer deutschen Großstadt gefahren ist fürchtet sie: Fahrradfahrer. Oft genug ziehen diese ohne irgendeine Vorwarnung an einem vorbei oder biegen ab. Ich zumindest kenne beide Seiten und versuche deswegen auch immer möglichst viel Rücksicht auf die Autofahrer zu geben. Um ab sofort sicherer auf dem Rad zu sein gibt es Blinker für den Drahtesel.

Blinker Fahrrad
Ausgeschaltet fallen die Blinker am Lenker kaum auf

Das Prinzip ist selbsterklärend, oder? Und die Idee gar nicht schlecht. In jedem der jeweils zwei Steck-Lichter sitzt sowohl eine Batterie, als auch eine Leuchte, die gleichzeitig als Druck-Knopf dient. Die Kunststoff-Abdeckungen am Ende der Lenkstange müssen nun entfernt werden (nicht jedes Fahrrad hat die noch), und statt dessen werden die Blinker dort eingesetzt. Ein Gummi-Überzug soll für den nötigen Halt sorgen. Die beiden Schraubmuttern am Ende dienen dazu, den Gummiring durch Druck zu stauchen und damit dem Inneren der Lenkstange anzupassen.

Blinker Fahrrad
Gut zu erkennen: Der dickere Gummiring in der Mitte, der ein Verrutschen verhindern soll

Aktiviert werden die Blinker dann einfach per Daumendruck, dazu müssen nicht einmal die Hände vom Lenker genommen werden – so soll es sein. Da es sich um LEDs handelt, ist die Lebensdauer entsprechend lang, auch wenn nicht direkt gezeigt wird, wie (bzw. ob) die Batterie gewechselt werden kann.

Fahrradblinker
Die ursprüngliche Variante mit Hupe und Bremslicht ist etwas umständlicher in der Anbringung

Ich spreche einfach mal aus der Sicht eines Berliner Autofahrers. Es ist 7 Uhr morgens, man hat schon eine halbe Stunde Stau hinter sich und man nähert sich langsam der Stadtmitte.  Desto weiter man in die Stadt rein fährt, desto mehr mehren sich die natürlichen Feinde des Autofahrers. Nein, ich meine nicht die Menschen in blau-weiß oder die Baustellen. Ich rede heute von den Fahrradfahrern. Ich habe nichts gegen eben diese, aber warum bekommen es viele nicht hin, einfach die Hand raus zu halten, wenn sie abbiegen wollen? Da wird sich lieber aufgeregt 20 mal umgedreht und das Fahrrad schlingert so hin und her, das man die Straße noch 10 m breiter hätte bauen müssen.

Nein, sicher trifft das nicht die Fahrradfahrer die seit Jahren Tag für Tag durch die Stadt fahren, sich zwischen Autos hin und her schlängeln und einen rot-grün Schwäche haben. Eher meine ich eben diese, die auch in ihrem Auto eine Gefahr darstellen würden. Jeder kennt sie: Rentner mit Hut und Brille, Touristen auf DB Leihbikes, Fahranfänger oder einfach ängstliche Fahrer.

Genau für diese Menschen, würde ich mir den Blinker sogar als Plichtanbauteil  am Fahrrad wünschen ;-). Spaß beiseite, mit dem Blinker und Lampenset kann man schon für etwas mehr Sicherheit sorgen, da man im Dunkeln besser gesehen wird. Obwohl auch jeder selbst abwägen muss, ob es einfacher ist während der Fahrt einen kleinen Schiebeschalter zu betätigen oder einfach kostenlos und schnell die Hand raus zu halten.

Außer dem Blinker haben wir noch eine Hupe verbaut, die mit 8 verschiedenen Tönen bzw. Melodien glänzt und ihr könnt das System mit eurer Bremse koppeln, um das Bremslicht zu aktivieren. Betrieben wir das ganze Set mit nur 2 handelsüblichen AA Batterien, die nicht mitgeliefert werden. Eventuell ist dieses Gadget auch für Bastler ganz interessant.

Fraglich ist lediglich die Sache mit der Straßenverkehrsordnung. Sind die Blinker erlaubt? Grundsätzlich heißt es, „keine außer der vorgeschriebenen“ Beleuchtung am Fahrrad; ein Blinker nimmt hier aber vielleicht eine Sonderfunktion ein? Schaden kann es kaum, besser auf sich aufmerksam zu machen, dennoch bleibt es zumindest eine Grauzone.

Hier geht's zum Gadget
Wenn du über einen Link auf dieser Seite ein Produkt kaufst, werden wir oft mit einer kleinen Provision beteiligt. Für dich entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo du ein Produkt kaufst, bleibt natürlich dir überlassen.
Danke für deine Unterstützung.

Warum beeinflusst das in keinster Weise unser Testurteil?
Profilbild von Tim

Tim

Gadget-Nerd bei China-Gadgets seit 2015 und immer auf der Suche nach günstigen, hochwertigen Audio-Alternativen.

Sortierung: Neueste | Älteste

Kommentare (51)

  • Profilbild von Stuki
    # 12.07.16 um 19:48

    Stuki

    Diese LED's für die Lenkerenden blinken nicht sondern leuchten durchgehend rot. Im deutschen Straßenverkehr sind sie, wie jedem klar sein sollte, nicht erlaubt.

  • Profilbild von H.G.
    # 12.07.16 um 20:29

    H.G.

    @lotte: der Sepp spricht von Nabendynamos…. die Gefahr ist doch offensichtlich: Narben!!!!!

  • Profilbild von Klaus B.
    # 12.07.16 um 22:44

    Klaus B.

    Ist das denn erlaubt mit den Blinker am Fahrrad?

  • Profilbild von jenser
    # 12.07.16 um 23:44

    jenser

    Wie im Text erwähnt sind sämtliche zusatzbeleuchtungen am Rad, abgesehen von der vorgeschriebenen Beleuchtung, nicht erlaubt. Das gilt für solche Blinker genau wie für irgendwelche LED Bilder die in den Speichen installiert werden können. Auf privatgrund kein Problem, im öffentlichen Verkehr verboten. Sicher werden 95% der Polizisten in einer Kontrolle bei diesen Blinkern ein verständnisvolles Auge zudrücken, aber erlaubt ist es nicht. Ich persönlich bin der Meinung das es Autofahrer eher verwirrt wenn es plötzlich vor einem anfängt ungewohnt zu leuchten oder zu blinken. Das mag bei den Blinkern an den lenkerenden vielleicht nicht ganz so dramatisch sein, aber bei dem Blinker der unter dem Sattel befestigt wird finde ich es schon relativ gefährlich. Einfach aus dem Grund das die beiden Blinker nur wenige Zentimeter voneinander entfernt sind und es so für den Pkw Fahrer sehr schwer ist zu erkennen in welche Richtung man blinkt.

    Radfahrer blinkt, Auto bremst hinter ihm ab, Radfahrer gibt kein Handzeichen weil er sich auf seine Technik verlässt und biegt ab. Bumm….

    Sehr grenzwertig

    • Profilbild von michaelz
      # 13.07.16 um 07:40

      michaelz

      Die Idee eines (nicht zu hellen) Blinkens oder Leuchtens ist doch die Aufmerksamkeit auf sich zu ziehen. Wenn das einen Autofahrer verwirrt, sollte er seinen Führerschein abgeben, denn dann stellt er eine große Gefahr für den Straßenverkehr dar.

      • Profilbild von Ichi
        # 13.07.16 um 10:15

        Ichi

        Sehe ich nicht so. Blinken UND Handzeichen ist super, Blinken ohne Handzeichen nicht zulässig. Wenn jemand 50 – 100 m lang undefiniert blinkt (und undefiniert haben wir schon, weill es im Radverkehr nicht gängig ist zu blinken) wird er vom Autofahrer überholt und wir haben obigen Fall.

        • Profilbild von michaelz
          # 13.07.16 um 10:37

          michaelz

          Genau! Das ist der Grund, warum man in Deutschland nicht beim Einbiegen in einen Kreisverkehr blinken DARF: Weil einige Deppen dann den Blinker an lassen KÖNNTEN, obwohl sie bei der nächsten Ausfahrt gar nicht abfahren wollen. Hätte, könnte, müsste und daraus machen wir Gesetze.

          Auch blinken UND Handzeichen ist in D nicht zulässig.

          Aber nur weil es ein paar Deppen ggf. nicht geregelt bekommen KÖNNTEN und dann andere autofahrende Deppen dadurch verwirrt werden KÖNNTEN, dann ist das natürlich eine ziemlich gesicherte Grundlage es gleich ganz zu verbieten.

  • Profilbild von dnb_steffi
    # 13.07.16 um 07:59

    dnb_steffi

    Ich tendiere ja zum Wurstblinker.

  • Profilbild von jenser
    # 13.07.16 um 10:33

    jenser

    @michaelz: das verwirrt sein entsteht einfach aus der Tatsache heraus das Blinker an einem Fahrrad nichts alltägliches sind

  • Profilbild von Roflcopter
    # 14.07.16 um 18:35

    Roflcopter

    "Aktiviert werden die Blinker dann einfach per Daumendruck, dazu müssen nicht einmal die Hände vom Lenker genommen werden"

    Aha. Bei mir sind die Daumen leider auf der anderen Seite der Hand gewachsen.

  • Profilbild von Emzet
    # 15.07.16 um 08:37

    Emzet

    Also meine Daumen sind beim radeln Richtung lenkermitte gerichtet. Dementsprechend kann ich die Blinker aussen nicht mit dem Daumen anschalten ohne den Griff los zu lassen. Aber ich bin auch old school 🙂

  • Profilbild von Micha
    # 16.07.16 um 03:37

    Micha

    Also ich hab die teuren Dinger dran, die hier https://www.amazon.de/WingLights-Mag-Blinker-Fahrrad-Schwarz/dp/B00VTIDMF2/

    Und blinke damit auch brav vor der Polizei – bisher ohne Probleme, außer das die interessiert gucken^^. Wenn nicht irgendwann mal so ein gelangweilter Motorradbulle drauf aufmerksam wird, wirds wohl gut gehen… Tagsüber kann man die Teile knicken, aber abends und nachts fühlt man sich deutlich sicherer damit. Man hat einfach das Gefühl: Blinker kennt der Autofahrer – Blinker respektiert der Autofahrer.

    Das man den Knopf an der Seite drücken muss und keinen Switch hat stellt für mich überhaupt kein Problem dar – mit dem kleinen Finger ist das nebenbei erledigt…

    Werd mir die China-Blinker auch mal bestellen und ausprobieren – der Preis ist Nice wenn die auch was taugen 😉

  • Profilbild von Radek
    # 21.05.17 um 21:30

    Radek

    Es gibt mittlerweile schon gute Fahrrad-Blinker.
    Hier gibts eine Übersicht über die aktuellen Modelle und deren Bewertungen: http://beste-kaufen.de/fahrrad-blinker/

  • Profilbild von Beate Karmann
    # 27.08.18 um 01:24

    Beate Karmann

    Die Idee ist klasse. Aber ist schon komisch, dass die Teile alle aus China kommen. Ich habe davon ein paar Modelle für meine Webseite getestet und warte auf das erste Qualitätsmodell. Ich hoffe es ist ok, wenn ich hier die Domain poste, falls es den ein oder anderen interessiert, wenn auf dem Gebiet was neues kommt: https://beste-kaufen.de/fahrrad-blinker/

Kommentar schreiben

Name
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.