TV-Simulator gegen Einbrecher mit Timer für 9,99€

Gerade jetzt, wo die Sommerferien schon in greifbare Nähe rücken, ist für Einbrecher wieder mal Hochsaison. Dabei lassen sich Einbrüche häufig mit relativ einfachen Maßnahmen verhindern. Eine wirksame Strategie ist dabei der Fake-TV. Dieser gaukelt in Abendstunden vor, dass jemand zu Hause wäre und TV schaut.

kwmobile_led_tv_simulator

Der Fake-TV verbraucht nur 1,8 Watt und ist somit wirklich sparsam – manche TVs verbrauchen schon so viel Strom im Standby ;-). Der Simulator geht dabei erst an, wenn es dunkel wird und die Lichteinstrahlung unter 3 Lumen fällt. Je nach Einstellung bleibt er dann zwischen 2-9 Stunden aktiv, es sei denn die Helligkeit im Raum steigt auf über 30 Lumen. Ein dauerhaftes Flackern ohne Timer ist natürlich auch möglich.

kwmobile_fake_tv
Der Lichtsensor befindet sich rechts neben dem Display

Die Rechnung dahinter ist einfach: Ein Einbrecher checkt die Lage, denkt in Wohnung XY wird TV geschaut, es ist also jemand zu Hause -> Missionsabbruch. Natürlich verhindert dieses Gadget nicht in Gänze Einbrüche, aber im Zusammenspiel mit einer aufmerksamen Nachbarschaft, offenen Fensterläden im Urlaub, etc. lässt sich das Risiko eben spürbar reduzieren.

kwmobile_fake_tv_eingeschaltet
Insgesamt sind 12 LEDs verbaut 1x rot, 2x blau, 3xgrün, 6x weiß

Im Lieferumfang des Fake-TV befindet sich, neben einem Netzteil mit EU-Stecker, ein Set aus Schrauben und Dübeln, für eine permanente Befestigung an der Wand. Die Anwendung ist einfach. Stecker in die Steckdose, Wand anstrahlen lassen und Vorhänge zuziehen. Durch die unregelmäßigen Farbwechsel sieht es täuschend echt aus.

Youtube Video Preview

 

 

Psst! Hey du! Wir finanzieren die Gadgettests hauptsächlich durch Werbeeinnahmen.

Wir haben nur sehr wenig Werbung verbaut, um deinen Aufenthalt bei uns so schön wie möglich zu gestalten.

Wir würden uns freuen, wenn du deinen Werbeblocker auf unseren Seiten deaktivieren würdest - so können wir NOCH mehr testen :-).

Dein CG-Team!

9 Kommentare

  1. Profilbild von karsten77

    "“sieht es täuschend echt aus."“

    Schaut euch mal youtube Videos an. Ich hatte mir so einen mal im LIDL gekauft. Sieht äußerlich identisch aus. Mich hat es nicht überzeugt. Muss aber jeder für sich entscheiden.

  2. Profilbild von MB

    Nett.

    Hab ich mir selbst gebastelt. Eine LED Strip der über Wifi ansteuerbar ist und meine Hausautomation über fhem steuert die LEDs genau dann an, wenn die Sonne so langsam untergeht und die Alarmanlage an ist.

    Startzeitpunkt und Endzeitpunkt sind zufällig, das Flackern der LEDs auch über einen eigenen Algo.

    Gruss

  3. Profilbild von Olli Pinsel

    Dann braucht man auch noch einen E-Verdampfer um Bratengerüche aus dem Dunstabzug zu blasen.

  4. Profilbild von Gast

    Wer diese Dinger kennt, kennt auch das Flackern, dass diese Teile erzeugen. Das sieht zwar relativ echt aus, ist aber derart charakteristisch, so dass man gleich weiß, woher es kommt.
    Diese Teile sind bei der entsprechenden Klientel bestimmt schon zu bekannt, als dass sie noch eine Wirkung haben.

    • Profilbild von MB

      Du kannst von einem Film den mittleren Farbwert zu jedem Zeitpunkt ermitteln, dann abspeichern. Mittels Wifi und einem LED Strip kannst Du diese Folge von Farbwerten wieder abspielen. Dann ist es fast perfekt.

      Gruss

  5. Profilbild von derschenk

    Also wenn bei meinen Nachbarn so ein Teil als vermeintlicher Fernseher läuft, weiß ich gerade dass sie im Urlaub sind. Das lockt doch bestimmt den ein oder anderen Einbrecher erst an.
    Außerdem reichen jetzt zur WM sowieso bloß ein paar grüne LEDs und fertig. 😀

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  6. Profilbild von BeCore22

    Hallo MB,

    der Eigenbau interessiert mich. Kann man die Pläne und das Programm einsehen?

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  7. Profilbild von k00b0ld

    Viel zu schwach und dunkel. Das Flackern ist von außen fast nicht wahrnehmbar und nicht ansatzweise mit meinem Fernseher vergleichbar. In meinem Fall rausgeschmissenes Geld, das Teil ist direkt wieder in die Tonne gewandert …

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.