News

Huawei MatePad 11,5″S: Neues Tablet mit PaperMatte-Display

Die Huawei MatePad-Reihe kriegt einen neuen Ableger. Nachdem man mit dem MatePad Pro Anfang des Jahres gezeigt hat, dass man Samsung & Apple die Stirn bieten kann, konzentriert man sich mit dem neuen Huawei MatePad 11,5″S vor allem auf das Display. Mit dem verbesserten PaperMatte Display möchte man andere Hersteller schachmatt setzen.

Huawei MatePad 11522S Promo

  • Huawei MatePad 11,5″S Tablet ohne Tastatur (8/256 GB)
  • Huawei MatePad 11,5″S Tablet mit Tastatur (8/256 GB)
  • Huawei M-Pencil Stylus 3. Generation

Mattes Display spiegelt kaum noch

Ein 11,5″ großes FullView-Display, wie Huawei es tauft, mit einer 2,8K Auflösung von 2800 x 1840 Pixeln und einer 144 Hz Bildwiederholrate. Damit hat sich im Vergleich zum Huawei MatePad 11,5″ ein bisschen was getan: Auflösung und Bildwiederholrate sind höher. Ein Unterschied sollte dadurch kaum sichtbar sein.

Huawei MatePad 11522S Lifestyle

Dafür handelt es sich nun um ein mit 28 nano-optischen Magnetronschichten ausgestattetes PaperMatte Display, welches, wie der Name verrät, matt ist. Es soll um 60% weniger Spiegelungen aufweisen und 99% der Lichtinterferenzen aus dem Weg räumen. Gerade für die Arbeit im Freien bei Sonneneinstrahlung ist das praktisch. Logisch, dass Huawei das Gerät also im Juni vorstellt. Nicht nur das, der Bildschirm im 3:2 Seitenverhältnis bekommt auch einen eigenen Farbmodus spendiert, der laut TÜV Rheinland besonders augenschonend sein soll. Dafür passt man die Bildschirmhelligkeit, -farbton und -temperatur an.

Huawei MatePad 11522S Tablet Schreiben Stylus

Ein erster Blick auf das Gerät während des globalen Launch-Events konnte das bestätigen. Das matte Display macht was her und es wirkt fast so als ob man auf Papier und nicht auf einen Bildschirm schauen würde. Das kennt man sonst nur von E-Ink Displays. Dabei ist das Tablet wie gewohnt modern und kommt in einem eckigen Design. In Deutschland ist es nur in der Farbvariante Space Grey erhältlich, misst 6,2 mm in der Dicke und kommt auf ein Gesamtgewicht von 510 g.

Mit Stylus & Tastatur zum Notebook-Ersatz?

Das volle Potenzial eines Tablets und auch das des Huawei MatePad 11,5″S schöpft man mit dem richtigen Zubehör aus. Das neue MatePad ist mit dem M-Pencil Stylus (3. Generation) kompatibel. Den konnten wir schon beim MatePad Pro austesten und er bietet auch hier 10.000 Stufen Druckintensität und zwei verschiedene Spitzen, die sich auswechseln lassen. Eine fürs Notizen machen und eine fürs Zeichnen. Damit soll sich das Schreiben ebenfalls wie Schreiben auf Papier anfühlen.

Huawei MatePad 11522S Tablet Zubehoer

Dazu gibt es noch das Huawei Smart Magnetic Keyboard, welches mit Huaweis eigener Bluetooth-Alternative Nearlink arbeitet. Es bietet ein 1,5 mm Key Travel und 15 mm Keycaps, soll sich also wie eine vollwertige Tastatur anfühlen, so dass man das Tablet auch als Notebook-Ersatz nutzen kann.

Unbekannter Prozessor, aber mehr Akku!

Das hängt allerdings auch von der Power des Tablets ab. Während Huawei selbst über die Prozessorwahl schweigt, wissen wir, dass der Octa-Core Prozessor in vier Leistungskernen bis zu 2,5 GHz Taktfrequenz bietet. Dazu gibt es die Huawei Maleoon 910 Grafikeinheit, 8 GB RAM und 256 GB fest installierten Massenspeicher. Im Vorgänger kam der Snapdragon 7 Gen 1 zum Einsatz, ohne Test können wir die Leistung aktuell nur aus der Ferne einschätzen. Für leichte kreative Arbeiten wie Zeichen-Apps und Office-Arbeiten, sollte die Performance mehr als ausreichen.

Huawei MatePad 11522S Tablet

Der verbaute Akku misst dabei sogar eine Kapazität von 8800 mAh, womit man seinem Vorgänger über 1.000 mAh Kapazität voraus hat. Das sollte für eine sehr gute Laufzeit sorgen. Aufgeladen wird der Akku mit dem mitgelieferten 22,5W Ladegerät über USB-C an der Unterseite. Neben einem USB-C 3.0 Port verfügt das Tablet auch ac-WiFi, Bluetooth 5.2 und OTG. Für den Sound sorgt ein Multi-Driver-Array Lautsprechersystem aus vier Speakern.

Huawei MatePad 11522S Tablet Stylusw
Die Notes App wurde überarbeitet.

Auf dem Tablet läuft das Harmony OS 4.2 Betriebssystem, welches wie gewohnt ohne Google-Dienste auskommt. Dafür steht die Huawei App Gallery als mittlerweile drittgrößter App-Store zur Verfügung. Zudem gibt es mittlerweile einen besseren Weg, um Google-Dienste nach zu installieren, den wir hier für euch erklärt haben.

Dafür hat der Hersteller die eigene Huawei Notes-App überarbeitet, bei der man nun z.B. auch Audioaufnahmen mit Notizen verknüpfen kann. Darüber hinaus drehte sich schon bei dem Launch-Event alles um GoPaint. Die ist von Huawei eigens entwickelt und bietet zum Beispiel über 100 virtuelle Pinsel. Damit möchte man vor allem wohl eine Alternative für Procreate sein, welches bis dato nur für iOS erhältlich ist.

Huawei MatePad 11,5″S: Startangebot sichern!

Das Huawei MatePad 11,5″S klingt wie ein gebührender Nachfolger für das MatePad 11,5″, welches uns im Test gut gefallen hat. Das „S“ steht für „Speed and Strong“, wobei der Prozessor sich für diese Behauptung erst noch beweisen muss. Mit dem PaperMatte Display bietet man aber einen interessanten Vorteil gegenüber der Konkurrenz und fokussiert sich vor allem auf kreative Anwender. Dazu gibts einen besseren Stylus-Support, einen größeren Akku, ein schärferes und schnelleres Display und mehr Speicher. Das alles zum gleichen UVP von 399€ wie beim Vorgänger!

Zum Start gibt es verschiedene Early-Bird-Angebote. Wenn ihr euch für das Tablet ohne Tastatur entscheidet, bekommt ihr 20€ Rabatt (Coupon aktivieren) und gratis ein Flip-Cover für das Tablet. Bestellt ihr dann noch den M-Pencil der 3. Generation dazu, bekommt ihr mit unserem Gutschein ACHINAGDS115SP noch mal 50€ Rabatt. Bestellt ihr das Tablet mit Tastatur für 499€, gibt es den M-Pencil (3. Generation) automatisch gratis dazu.

b811393a35de4147ad4183ae35733724 Hier geht's zum Gadget

Wenn du über einen Link auf dieser Seite ein Produkt kaufst, erhalten wir oftmals eine kleine Provision als Vergütung. Für dich entstehen dabei keinerlei Mehrkosten und dir bleibt frei wo du bestellst. Diese Provisionen haben in keinem Fall Auswirkung auf unsere Beiträge. Zu den Partnerprogrammen und Partnerschaften gehört unter anderem das Amazon PartnerNet. Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen.

Profilbild von Thorben

Thorben

Mir haben es die China-Smartphones von Xiaomi, Huawei & Co angetan. Wenn ich kein Handy teste, pflege ich unseren Instagram-Kanal.

Sortierung: Neueste | Älteste

Kommentare (5)

  • Profilbild von poppulus
    # 05.06.24 um 12:40

    poppulus

    Technisch interessant, aber ohne Google Dienste keine Option 🤷🏻

    • Profilbild von Jürgen M.
      # 05.06.24 um 13:50

      Jürgen M.

      ja kann ich mir auch nicht vorstellen kenne niemanden der das kaufen wird 🤷

  • Profilbild von Whitman
    # 05.06.24 um 15:48

    Whitman

    stelle ich mir gerade für schüler super ergonomisch vor. würde ich meiner großen direkt holen, wenn es aus dem play universum wäre.

  • Profilbild von Kakue
    # 05.06.24 um 16:39

    Kakue

    Ich habe jetzt seit 5 Tagen das Redmi Pad Pro mit 12.1" Display. Aktuell kostet es mitsamt der Tastatur und dem Display 300 Euro. Als gravierenden Nachteil habe ich bisher ausgemacht: Die Tastatur funktioniert per Bluetooth aber leider lässt sie sich nicht entkoppeln. Ich muss das Tablet aus der Hülle nehmen. Das geht leider nur ein paar dutzend Mal gut, danach ist die Tastaturhülle kaputt.

    Das hier vorgestellte Huawei wäre 150 Euro teurer. Aber zumindest auf dem Bild sieht es so aus, als ließe sich die Tastatur einfach abziehen. Kann ich sie auch mit etwas "Abstand" zum Display bedienen?

  • Profilbild von Kakue
    # 11.06.24 um 19:14

    Kakue

    Schließe das HUAWEI Smart Magnetic Keyboard an und verwandle dein Tablet in einen PC oder trenne die Tastatur und platziere sie, wo du möchtest, um stabile Verbindungen und niedrige Latenzzeiten zu genießen – unterstützt durch die kabellose NearLink Kommunikationstechnologie

    ok, das kann nicht mal Apple

Kommentar schreiben

Name
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.