Huawei Watch Ultimate Gold Edition für nur 2999€ vorgestellt

Bronze, Silber? Nein, bei Huawei gibt es Gold, in der neuen Huawei Watch Ultimate Gold Edition. Die Lünette und die Krone bestehen aus 18-karätigem Gold, während das Armband entsprechend beschichtet wird.

Huawei Watch Ultimate Gold in der Hand

Ein exklusives goldenes Ziffernblatt vollendet dann die dekadente Ausgabe der Uhr. Kostenpunkt für den Spaß? 2999€ in der UVP und im Oktober soll es dann bereits so weit sein. Im Funktionsumfang soll sie genau gleich zur normalen Huawei Watch Ultimate bleiben. Wer schlägt direkt zu und kauft sich am besten gleich zwei?

Huawei hat eine neue Premium-Uhr vorgestellt. Die Huawei Watch Ultimate, die als direkter Konkurrent zur Apple Watch Ultra bezeichnet werden darf. Sie verfügt unter anderem über ein robustes Flüssigmetallgehäuse, 10 ATM sowie eine Tauchcomputerfunktionen und eine üppige Akkulaufzeit von 14 Tagen.

Display1,5″ LTPO-AMOLED, 466 x 466 p, 311 ppi
LünettenmaterialKeramik
Akku530 mAh (kabellose Ladefunktion)
KonnektivitätBluetooth 5.2, A2DP, LE, GPS (L1+L5), GLONASS, BDS, GALILEO, QZSS, NFC
Features100+ Sportmodi, Gesundheitsüberwachung (Stress, SpO2, Herzfrequenz, Schlaftracking, EKG,  Arteriosklerose-Risikobewertung), Bluetooth-Telefonfunktion
SensorenBeschleunigungssensor, Gyroskopsensor, Magnetometersensor, Optischer Herzfrequenzsensor, Barometersensor, Temperatursensor, Tiefensensor
Betriebssystem-KompatibilitätAndroid 6.0 und höher, iOS 9.0 und höher, HarmonyOS 2 und höher
Wasserresistenz10 ATM
Abmessungen |  Gewicht (ohne Armband)Smartwatch: 48.5mm x 48.5mm x 13 mm | 76g

Ein aufsehenerregendes Gehäuse

Die Huawei Watch Ultimate kommt mit Abmessungen von 48.5mm x 48.5mm x 13 mm daher und ist gefertigt aus einer Zirconium-basierten Metalllegierung. Diese ist aufgrund ihrer nicht-kristallinen Struktur elastischer und dementsprechend widerstandsfähiger als Titan und ebenso als Liquid Metal bekannt.

Huawei Watch Ultra

Außerdem soll sie soll laut Huawei stärker, verschleißfester und korrosionsbeständiger sein als Edelstahl. Das Material kennt man aus der Raumfahrt und von Luxusuhren. So sieht die Uhr schließlich auch aus. Je nach Farbvariante, kriegt man dann ein Kautschuk- oder ein aus Titan bestehendes Metallarmband. Ersteres dürfte sich wesentlich eher zum Sporttreiben eignen.

Huawei Watch Ultimate schwarz

Das Display der neuen Premium-Uhr ist ein rundes LTPO AMOLED-Panel, das mit 466 x 466 p auflöst und mit 311 ppi daherkommt. Außerdem verfügt es über eine dynamische Bildwiederholrate von einem bis zu 60 Hz. Geschützt wird ebendieses Display durch ein Saphirglas. Die umgebende Lünette ist hingegen aus Keramik.

Huawei Watch Ultimate Luenette e1680102293172

Abenteurer und Tieftaucher aufgepasst

Neben der gängigen drehbaren Krone, befinden sich zwei weitere Knöpfe an der Smartwatch. Der Linke führt zum Explorermodus, der mittels Zweifrequenz-Fünfsystem-GNSS-Positionierung präzise den Standort bestimmt bzw. Trainingsverläufe mit Markierungspunkten und Navigation aufzeichnet.

Huawei Watch Ultimate GPS

Dabei wird außerdem ein besonderes, zweckdienliches Watchface aktiviert, das eine ausführlichere Zusammenfassung von Gesundheits- und Umgebungsdaten gibt.

Huawei Watch Ultra Watchface

Der Rechte ruft die die Trainingsfunktionen auf. Selbstverständlich verfügt die Uhr über mehr als 100 Sportmodi, darunter ein Golfmodus, der Schwung- bzw. Rück- und Abschwunggeschwindigkeit trackt.

Huawei Watch Ultimate Golf

Die Huawei Watch Ultimate verfügt nebstdem über Tauchcomputerfunktionen und soll technisches Tauchen in bis zu 100 Metern ermöglichen. Bestätigt wird dies durch eine ISO 22810-Zertifizierung für die allgemeine Wasserdichte und eine EN 13319-Zertifizierung, die die Wasserdichte von Tauchzubehör definiert.

Huawei Watch Ultimate Tieftaucher

Schließlich verfügt die Uhr über eine Tauch-App, die umfangreiche Tauchmodi, Apnoe-Training, Alarm-Features sowie das Tracking von Tauchdaten bietet. Außerdem zeigt sie während des Tauchens die Tiefe, die Sink-Geschwindigkeit und die Dauer des Tauchgangs an.

Huawei Watch Ultimate Schwimmapp

Des Weiteren erwarten uns allerlei Sensoren, die man von einer Smartwach kennt. Stress, SpO2 (Blutsauerstoff), Herzfrequenz sowie vielerlei Daten zum Schlaf werden von der Uhr getrackt.

Huawei Watch Ultimate Schlaftracking

Außerdem ist die Uhr imstande, eine Arteriosklerose-Risikobewertung zu geben und EKG-, also Elektrokardiogramm-Daten zu sammeln, um die Herzgesundheit zu ermitteln.

Huawei Watch Ultimate EKG

Für die Chinesen aufregend, für uns eher unbedeutend: Mittels 2-Wege-Kommunikation über das chinesische Satellitenkommunikationssystem Beidou ist man in der Lage, Nachrichten per Satellit zu versenden, sollte die gebräuchliche terrestrische Kommunikation mal nicht möglich sein.

Huawei Watch Ultra Akku

Der Akku fasst 530 mAh und kann per Qi Wireless Charging kabellos geladen werden. Nach nur einer Stunde soll er laut Huawei vollgetankt sein. Außerdem verspricht der Hersteller 14 Tage Akkulaufzeit bei typischer Nutzung und 8 Tage bei intensiver Nutzung.

Huawei Watch Ultimate Bluetooth Call

Zudem verfügt die Uhr über mehrerlei smarte Funktionen wie Bluetooth-Anrufe, Schnellantworten, Musikwiedergabe sowie Erinnerungen. Die Uhr ist zwar mit iOS- und Android-Geräten kompatibel, wird allerdings selbst mit dem hauseigenen HarmonyOS 3.0 betrieben.

Bald in Deutschland erhältlich

Huawei setzt den Schwerpunkt auf Robustheit, Funktionsumfang und Akkulaufzeit. Die Uhr richtet sich dabei vornehmlich an Extremsportler (Tieftaucher und sonstige Abenteurer), die bereit sind für ihre Leidenschaft tief in die Tasche zu greifen. Die Uhr wird in Deutschland ab dem 03.04. erhältlich sein und je nach Armband 749€/849€ kosten. Wer sich zum Newsletter anmeldet, spart immerhin 50€.

4809afb6356d4a8d95c18825152c6707 Hier geht's zum Gadget

Wenn du über einen Link auf dieser Seite ein Produkt kaufst, erhalten wir oftmals eine kleine Provision als Vergütung. Für dich entstehen dabei keinerlei Mehrkosten und dir bleibt frei wo du bestellst. Diese Provisionen haben in keinem Fall Auswirkung auf unsere Beiträge. Zu den Partnerprogrammen und Partnerschaften gehört unter anderem das Amazon PartnerNet. Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen.

Profilbild von Thorben

Thorben

Mir haben es die China-Smartphones von Xiaomi, Huawei & Co angetan. Wenn ich kein Handy teste, pflege ich unseren Instagram-Kanal.

Sortierung: Neueste | Älteste

Kommentare (62)

  • Profilbild von findealleshässlig
    # 29.03.23 um 19:53

    findealleshässlig

    "Konkurrenz für die Apple Watch Ultra?" NEIN!!!

    Das ist Huawei und Akku-Laufzeit und Funktionen mögen ja ganz nett sein, aber das bleibt Huawei. Diese Unsumme für so etwas ausgeben?

    Eine Apple Watch bekommt mindestens 5 Jahre Updates und hier, ich wiederhole es, es ist Huawei und dazu Harmony OS und muss man mehr sagen?

    Vielleicht könnte da die nächste Galaxy Pro Watch sogar interessanter werden, da der Akku größer wird und die Lünette zurück kommt und günstiger als die Huawei ist die auch und da kann man NFC sogar nutzen um zu zahlen und es ist nicht irgendwie nur da.

    • Profilbild von bertgs
      # 29.03.23 um 21:14

      bertgs

      Apple Fanboy? Und Huawei deshalb einfach böse?Da bist du hier vermutlich auf der falschen Seite gelandet

      • Profilbild von findealleshässlig
        # 30.03.23 um 10:00

        findealleshässlig

        Nein! Ich habe kein Apple, ich hatte nie etwas von Apple und ich will auch nichts von Apple.

        Im Gegensatz zu dir und zu anderen hier, da schaffe ich es einfach realistisch zu bleiben und über den Tellerrand zu schauen. Fanboys sind fanatisch und die verteidigen ihrere Marke, ihren Verein oder was auch immer, egal ob Tatsachen dagegen sprechen.

        Ich behaupte nicht einmal, dass Huawei böse ist.

        Aber eine Tatsache ist nun einmal diese Sache mit den Updates und da sollte man ehrlich sein, Huawei mit Harmony OS, so wirklich gut sind die nicht. Harmony OS beruht auf Android und trotzdem, sogar bei Smartphones hinken die hinterher und die Verteildauer, da kommen die bei Weitem nicht an Apple ran.

        Vielleicht solltet ihr da einfach Tatsachen akzeptieren bevor ihr andere als Fanboy abstempelt?

        Betrachtet doch einfach Tatsachen und da wäre der Preis und der ist schon ziemlich hoch, kann fast mit der teuersten Watch von Apple mithalten, der Unterschied ist nur, die Apple bekommt 5 Jahre Updates und gibt es schon/oder ist in Planung Akkutausch? Das hat die Huawei nicht.

        Und Tatsache ist auch, dass vieles auf Harmony OS nicht funktioniert und ist es nicht gerade der Luxus bei einer teuren Uhr mit echt langer Laufzeit, dass man kein Geld, keine Karten mitschleppen muss und so bequem mit der Uhr bezahlen kann? Das wird mit der Huawei sehr schwer.
        Gut, Apple ist da auch ziemlich beschränkt, aber dann gibt es noch die Alternative mit Wear OS und dort kann man sogar neben der Wallet von Google noch andere Apps nutzen.

        Sorry Mädels, Fanboy bin ich nicht, bin nur realistisch und betrachte die Tatsachen. Wenn, dann neigt ihr doch mehr zu eurem Fanboydasein, etwas verteidigen und das obwohl es keinen echten Grund gibt und ohne Fakten zu nennen, die für diese Huawei und die für Harmony OS sprechen, das grenzt doch schon an Verblendung.

        • Profilbild von Lolek e Bolek
          # 30.03.23 um 23:36

          Lolek e Bolek

          hallo fanboy

    • Profilbild von BenTen
      # 29.03.23 um 21:56

      BenTen

      Das würde ich gerne schreiben…
      "Also ich weiß nicht. Mir kommt es vor als ob diese Uhr fast schon perfekt ist. Und wieso schimpfst du über die Harmony OS? Als ob die OS von der Apple Watch so toll ist und auch die Preise bei Apple sind der Wucher. Weniger als 1/3 nutzen das stark eingeschränkte IOS."

      Das schreibe ich stattdessen
      "Gähn!"

      • Profilbild von Alles hat ein Ende
        # 05.04.23 um 14:03

        Alles hat ein Ende

        @BenTen: Das würde ich gerne schreiben…
        "Also ich weiß nicht. Mir kommt es vor als ob diese Uhr fast schon perfekt ist. Und wieso schimpfst du über die Harmony OS? Als ob die OS von der Apple Watch so toll ist und auch die Preise bei Apple sind der Wucher. Weniger als 1/3 nutzen das stark eingeschränkte IOS."

        Das schreibe ich stattdessen
        "Gähn!"

        DAS! Es heißt DAS OS. DAS Harmony OS. DAS Betriebssystem, DAS Operating System.

        Und dann weniger als 1/3 von was nutzen das stark eingeschränkte IOS? Hosenknöpfe? Menschen mit einer WearOS Uhr? Chinesen?

    • Profilbild von Francesco
      # 30.03.23 um 05:09

      Francesco

      Selten dümmeres gelesen

    • Profilbild von __geloeschter_nutzer__
      # 30.03.23 um 08:43

      __geloeschter_nutzer__

      Ähm irgendwie ein Apple fanboy ?

    • Profilbild von Peet
      # 27.05.23 um 12:44

      Peet

      updates sind nicht alles☝️

  • Profilbild von Kevin
    # 30.03.23 um 05:41

    Kevin

    die Apple Watch ist und bleibt der unangefochtene Marktführer und das zurecht! Hatte selten eine bessere Nutzungserfahrung und bleibt einfach das beste was man sich wünschen kann!!!

    • Profilbild von jammerweide
      # 30.03.23 um 07:43

      jammerweide

      hab seit Jahren ne Watch. Ist das erste was ich mir definitiv nicht mehr nachkaufen werden, wenn die das zeitliche segnet.

    • Profilbild von __geloeschter_nutzer__
      # 30.03.23 um 08:47

      __geloeschter_nutzer__

      Die Apple watch ist devinitif eine der besten Smartwatchs auf dem Markt, aber das eckige Design finde ich einfach abscheulich. Da verzichte ich lieber auf diese Spielereien und kaufe mir eine schöne Huawei, oder eine Xiaomi Smartwatch, die Samsung Galaxy watch 5 ist ebenfalls sehr gut und sieht sogar top aus, aber die Akkulaufzeit ist erbärmlich. Aber das ist wahrscheinlich alles Ansichtssache.

      • Profilbild von findealleshässlig
        # 30.03.23 um 10:11

        findealleshässlig

        Würde man bei deinem Kommentar die Apple durch Sneaker ersetzen und die anderen Marken mit High-Heels in unterschiedlich hohen Absätzen ersetzen, dann könnte man glatt denken, eine Frau verteidigt ihr Heels und es wäre egal wie kaputt die Füße sind, wichtig ist nur die Optik 😂

        • Profilbild von __geloeschter_nutzer__
          # 30.03.23 um 10:44

          __geloeschter_nutzer__

          Das ist jetzt so ein nutzloser Kommentar das er es gar nicht wert ist gelesen zu werden. Aber interessant das nach ein paar Wochen Ruhe die Hater jetzt wieder mit aller Kraft loslegen.

      • Profilbild von Ricco
        # 29.06.23 um 15:21

        Ricco

        absolut, meine Frau meinte mal : " sieht irgendwie nach Playmobil aus .." .. ich muss immer dran denken, leider hat sie recht.

    • Profilbild von Dibe
      # 30.03.23 um 14:01

      Dibe

      täglich aufladen, damit entfällt Schlafüberwachung… das nervt
      auch meine letzte Apple Watch

    • Profilbild von Moepper
      # 03.04.23 um 15:28

      Moepper

      Also mir gefällt sie nicht. Bereue schon die Apple Watch gekauft zu haben.

    • Profilbild von Herby_B
      # 05.07.23 um 14:05

      Herby_B

      Ne Uhr mir so ner mickrigen Laufzeit ist keim PREMIUM und wenn ich jeden Tag die Uhr laden muss ist das eine SCHLECHTE Benutzererfahrung ….

  • Profilbild von Enrico
    # 30.03.23 um 08:50

    Enrico

    Konkurrenz für Apple Watch? Nein. Ebensowenig wie ein Android-Tablet Konkurrenz fürs iPad ist. Nicht weil die Geräte per se schlecht sind, Die Uhr oben gefällt mir schon ganz gut, auch von den Specs. Aber ich würde mir sie nie kaufen. Es fehlt einfach die nahtlose Integration ins Ökosystem. Bei irgendwas muss man immer Abstriche machen.
    Jemand der in Apples Welt unterwegs ist und sonst alles von denen hat wird sich keine Android- oder sonswas basierten Geräte anschaffen, jemand der im Android-Universum lebt wird sich kein Apple-Device kaufen.
    Deswegen ist diese ganze „Apple-Konkurrent“-Sache in meinen Augen kompletter Humbug, ein Gerät allein wird niemanden dazu bewegen die „Seiten“ zu wechseln.

    • Profilbild von Kevin
      # 30.03.23 um 09:59

      Kevin

      und von der Apple Seite wechselt man eh nicht von daher sind so Artikel nur clickbait!!!

    • Profilbild von __geloeschter_nutzer__
      # 30.03.23 um 10:56

      __geloeschter_nutzer__

      Ich bin der Meinung, dass es falsch ist zu sagen, dass es keine Konkurrenz für die Apple Watch gibt. Es gibt zwar viele Kunden, die loyal gegenüber der Marke Apple sind und die nahtlose Integration in ihr Ökosystem bevorzugen, aber es gibt auch viele andere Kunden, die offen für andere Marken und Optionen sind. Dieser Artikel soll die Leser doch gar nicht von der Apple "Seite" wechseln lassen. Ihr denkt als Apple fanboys natürlich direkt daran man wollte Apple angreifen und mies machen aber das ist ja gar nicht der Fall. Der Autor dieses Artikels stellt sich ja auch nur die Frage ob die Huawei Watch Ultimate so gut ist, das sie mit Apple mithalten kann. Von "Seite wechseln" ist hier ja gar nicht die Rede.

  • Profilbild von jon
    # 30.03.23 um 10:01

    jon

    Der Witz am China-Gadget ist scho' irgendwie, dass das billig ist.

  • Profilbild von findealleshässlig
    # 30.03.23 um 10:07

    findealleshässlig

    Ich als angeblicher Apple-Fanboy, ich frage dich, was labberst du?

    Natürlich wird sich kaum einer aus dem Android-Lager Zubehör von Apple anschaffen. Warum auch? Ob watch oder in ear, nichts kann man vernünftig mit Android nutzen, da Apple sich verweigert. Anders herum gibt es aber massig Menschen die anderes Zubehör nutzen. Ist halt oft viel billiger.
    Ist es nicht Tatsache, dass Apple nur minderwertiges SBC unterstützt? Dieser einfachste Standard, der ist in so gut wie allen billigen Kopfhörern verbaut. Also, umgekehrt geht es fast immer, egal ob Kopfhörer oder Smartwatches von Samsung, Huawei, Fossil oder was auch immer, die funktionieren auch mit iPad und iPhone.

    Btw. Apple-Konkurrent, wo steht dort, dass jemand das Lager deshalb wechseln würde?

  • Profilbild von The real Randomblame
    # 30.03.23 um 10:50

    The real Randomblame

    Mir fällt grad auf; die "Uhr" hat ziemlich viel Ähnlichkeit mit einer Rolex GMT, bzw. Submariner, zumindest was Gehäuseform, Armband und Lünette betrifft. Scheint, die können es irgendwie nicht lassen … Andererseits, endlich mal eine, die gut aussieht!
    Mal sehen, wann Huawei auf die Idee kommt, das fette Gehäuse einer Panerai Luminor oder PAM zu benutzen. Auf sowas warte ich schon lang..

  • Profilbild von Arnooo
    # 30.03.23 um 10:57

    Arnooo

    "Flüssigmetall" – ihr schafft es wirklich, das Bullshit-Bingo auf die Spitze zu treiben! 🤣🤦🏻

    • Profilbild von Alles hat ein Ende
      # 05.04.23 um 14:21

      Alles hat ein Ende

      @Arnooo: "Flüssigmetall" – ihr schafft es wirklich, das Bullshit-Bingo auf die Spitze zu treiben! 🤣🤦🏻

      Yep! War auch mein erster Gedanke! Flüssigmetall! Muss die Uhr aus der T-1000er Serie sein, aus einer mimetischen Polylegierung 🤣

  • Profilbild von Ulrich
    # 30.03.23 um 14:41

    Ulrich

    Seit einem Jahr habe ich die Huawei Watch 3 Pro.

    Meine Erfahrungen ist absolut positiv!

    Tolle Verarbeitung. Software, alles klasse.

    Nun überlege ich mir die Watch Ultimate zuzulegen. Aber die Watch 3 Pro ist zu gut um sie abzugeben und der Preis der Ultimate ist ja auch nicht von Pappe.

  • Profilbild von Ulrich
    # 30.03.23 um 14:59

    Ulrich

    PS: Größter Nachteil an der Watch 3 Pro ist, dass Apps wie Youtube-Music, Deezer, Spotify oder ähnliches nicht installiert werden können. Das ist bei der Ultimate wohl auch noch so. Bei dem Preis wäre das sehr wünschenswert.

    • Profilbild von Kevin
      # 30.03.23 um 16:31

      Kevin

      deshalb kommt mir nur noch ne Apple Watch ins Haus, keine Lust mich einzuschränken und von den Chinesen schonmal 3x gar NICHT! 😉

      • Profilbild von Ulrich
        # 01.04.23 um 15:15

        Ulrich

        @Kevin: deshalb kommt mir nur noch ne Apple Watch ins Haus, keine Lust mich einzuschränken und von den Chinesen schonmal 3x gar NICHT! 😉

        Warum bist Du dann in diesem Forumsbeitrag?

      • Profilbild von Moepper
        # 03.04.23 um 15:25

        Moepper

        Ohne Chinesen hättest du kein Apple !

      • Profilbild von Weud
        # 03.04.23 um 18:37

        Weud

        Die Einschränkungen kommen nicht vom Chinesen. Die USA haben nur inderekt verboten das diese bestimmte Funktionen haben. Thema Handelskrieg und so.
        Bin dann mal gespannt wie sch das Model bewährt. Und in 2 Jahren oder so dann irgendwo gebraucht für n hunni.

  • Profilbild von hey du? kennst du die Antwort
    # 09.04.23 um 11:09

    hey du? kennst du die Antwort

    Apple nie wieder

  • Profilbild von hey du? kennst du die Antwort
    # 09.04.23 um 11:10

    hey du? kennst du die Antwort

    hab das Ding das rockt.. und optisch ist es Mega

  • Profilbild von Ulrich
    # 13.04.23 um 07:48

    Ulrich

    Gestern kam die Huawei Watch Ultimate bei mir an.

    Erste Eindrücke:

    Kein Wlan!
    Kein eSim!

    Bei ULTIMATE hätte man das erwarten können.

    Ansonsten todschick.

    Aber: Die Huawei Watch 3 Pro hat eSim und Wlan. Sieht ebenso gut aus. Ich benötige keinen Golfer- und Tauchermodus. Die zusätzlichen Gesundheitsfunktionen (EKG, Laktatschwelle) sind nett aber vielleicht zu verschmerzen.

    Der Preis von 750,00 Euro wurde duch einen Gutschein von 50,00 Euro und die Beigabe der Kopfhörer Freebuds Pro 2 und Case (Wert ca. 170,00 Euro) in einen nicht ganz so schmerzhaften Bereich gedrückt.

    So wie es aussieht werde ich die Uhr zurückschicken und mit meiner Watch 3 Pro sehr zufrieden sein.

  • Profilbild von Bauer
    # 20.05.23 um 17:10

    Bauer

    Wozu in einer Uhr mit 10 ATM ein Tauchcomputer drin ist, erschließt sich mir nicht wirklich, außer man verwechselt Hände waschen, duschen oder schwimmen mit Tauchen. Aber dann wird es eine sehr teure Verwechslung.

  • Profilbild von Bedamoa
    # 20.05.23 um 18:12

    Bedamoa

    Die Apple Watch wäre die beste Smartwatch auf dem Markt wenn man sie nicht ständig laden müsste….das geht gar nicht! Eine angemessene Laufzeit ist bei einer Smartwatch oder einem Sporttracker das KILLER FEATURE!!! 🤗

  • Profilbild von HansA
    # 21.05.23 um 02:37

    HansA

    immer wieder spannend zu lesen wie Apple Fanboys ihre Uhr in Schutz nehmen.
    Mercedes wäre schon längst pleite wenn Sie ihre S-Klasse mit einem 20 Liter Tank auf die Straße schicken würden aber das Apple Marketing ist halt richtig gut.
    Es gibt übrigens auch viele Menschen die ein iPhone eine Apple Watch und von mir aus auch ein iPad haben und dann aber mit einem PC arbeiten und die das Apple Ökosystem überhaupt nicht interessiert. Kalender, Cloud und so weiter kann man auch mit anderen Dienstleistern verwenden und prima mixen. Wirklich schlimm ist, dass jeder meint er müsste ein eigenes Ökosystem anbieten und das viele Gesundheits-App gar nicht dazu kompatibel sind. Preislich ist die Huawei auf einer Ebene mit Apple oder Garmin oder was es sonst noch alles gibt und wird bestimmt auch bei den Triathleten viele Freunde finden. Bis eine Apple watch beim Ironman verwendet werden kann, muss muss ich die laufzeit aber noch gehört verbessern entweder die der Uhr oder die der Athleten 😉

  • Profilbild von Kevin
    # 21.05.23 um 10:31

    Kevin

    also echte Athleten habe ich noch nie mit einer Chinawatch gesehen, genau wie echte prominente Sportler. Die nutzen allesamt ein iPhone und ne Apple Watch 😉

    • Profilbild von __geloeschter_nutzer__
      # 21.05.23 um 11:25

      __geloeschter_nutzer__

      Na ist doch klar. Diejenigen die Huawei kaufen, wissen das sie etwas qualitatives bekommen, Werbung ist da nicht nötig. Apple muss ersteinmal die Werbetrommel rühren damit die Apple watch gekauft wird, deshalb werden deine "prominente Sportler" ja meistens auch dafür bezahlt das sie eine Apple watch tragen. Du kommst ja hier mit dem Argument "wenn die Promis diese Uhr tragen muss die Uhr ja genial sein" Was ziemlicher Unsinn ist. Die Apple watch ist definitiv nicht schlecht, sogar höchstwahrscheinlich eine der besten auf dem Markt, aber wie gesagt es hängt alles vom Nutzer ab, ich kann mit einer 1 tägigen Akkulaufzeit einfach nichts anfangen, da kann diese Uhr noch so toll sein.

      • Profilbild von Kevin
        # 21.05.23 um 13:07

        Kevin

        es IST die beste Smartwatch auf dem Markt… hat mit Werbung oder sonstigem Humbug nichts zutun.. 🤦🤦🤦🤦🤦🤦

        • Profilbild von __geloeschter_nutzer__
          # 21.05.23 um 13:41

          __geloeschter_nutzer__

          Du sagst du Apple watch wäre die beste SmartWatch auf dem Markt. Das gilt vielleicht für dich, aber denk auch mal an andere. Nicht jeder hat Lust mit einem eckigen Klotz der nur eine 1 tägige Akkulaufzeit hat durch die Gegend zu laufen. Ich kaufe zum Beispiel die SmartWatch nur wegen ein wenig Trainingstracking, und achte hauptsächlich auf das Aussehen. Ein Uhr muss für mich rund sein, eckig geht überhaupt nicht. Da kommt die Apple SmartWatch für mich nicht in Frage. Du sagst die Apple SmartWatch ist die beste auf dem Markt, aber wenn du mal an andere denkst, dann wirst du ziemlich schnell darauf kommen, das dies nicht der Fall ist für alle ist.

        • Profilbild von __geloeschter_nutzer__
          # 21.05.23 um 13:42

          __geloeschter_nutzer__

          *der Fall für alle ist.

        • Profilbild von Simplicitas
          # 21.05.23 um 14:58

          Simplicitas

          Mit einem S 63 AMG musst du bei durchgehender Fahrt mit 300km/h ebenso nach spätestens eineinhalb Stunden tanken.
          Natürlich lässt sich der Stromverbrauch einer Smartwatch senken, wenn man das Mobilfunk- und WiFimodul weglässt. Niedriger getaktete Positionsabfragen, Körperfunktionsmessungen etc. schonen ebenso den Akku, wenn auch zur Lasten der Präzision.
          Alle Hersteller kochen nur mit Wasser, bzw. sind den Einschränkungen des technisches Entwicklungsstands unterworfen. Und gehen diese Probleme mit unterschiedlicher Priorität an. Die Akkukapazitäten von Huawei Watch Ultimate und der Apple Watch Ultra sind nahezu identisch. Es handelt sich nicht um „magic boxes“, das Modell von Huawei macht schlichtweg Abstriche bei Funktionsumfang und Präzision. Die Uhr von Apple muss im Gegenzug alle zwei Tage für 90 Minuten abgelegt und geladen werden.
          Bezüglich der Optik handelt es sich hingegen erstmal um rein persönliche und subjektive Geschmackssache.

        • Profilbild von __geloeschter_nutzer__
          # 21.05.23 um 20:20

          __geloeschter_nutzer__

          Die Samsung Galaxy watch 5 ist in Punkt Funktionsumfang ebenbürtig mit der Apple watch, und hat eine längere Akkulaufzeit. Es geht hier auch wie gesagt nicht darum zu beweisen das die Apple watch schlecht ist, es geht nur darum @Kevin mal zu erklären, das die Apple watch bestimmt nicht für alle die beste ist, und noch zu beweisen das sein Kommentar wodrin er behauptet die Apple watch wäre die beste SmartWatch, da Prominente Sportler diese Uhr tragen würden, Unsinn ist.

        • Profilbild von Simplicitas
          # 22.05.23 um 00:01

          Simplicitas

          Die Akkulaufzeit der Galaxy Watch 5 Pro (zur Fairness ergibt das Modell mit der größten Akkukapazität aus der Serie wohl am meisten Sinn) unterscheidet sich im Alltag kaum von jener der Apple Watch Ultra. (Szenarien bei denen der Nutzer seine Uhr quasi nicht nutzt blende ich hierbei einmal aus, denn dann wäre eine simple Automatikuhr die sinnvollere Anschaffung.)
          Natürlich ist korrekt, dass anwendungsbezogen die Uhren mit der allgemein größten Nachfrage dennoch nicht für jeden individuellen Anwender das Optimum darstellen braucht. Eine Apple Watch stellt für Anwender, die kein iPhone nutzen, zum Beispiel eine eher schlechte Wahl dar.
          Das Apple die Apple Watch massiv über Celebrities beworben hat ist im übrigen Jahre her.
          Wobei ich "Spitzensportler" sowieso nur eingeschränkt als Referenzwerte wählen würde. Deren Grundkenntnisse in den Bereichen Elektrotechnik, Halbleiterentwicklung/EUV-Lithografie und Informatik sind für gewöhnlich eher mau. Bedingt durch die hohe Verbreitung von iOS im US Raum ist die Wahl einer Apple Watch dort für viele Anwender schlichtweg am logisch und am einfachsten. (Und zufällig ist es in dem Szenario halt für fast alle auch die beste Wahl. Aber wie gesagt, das ist halt auch nur eine Teilmenge der Weltbevölkerung.)

  • Profilbild von crepper
    # 21.05.23 um 14:53

    crepper

    Nur kurz zur Wasserdichtheit: ich habe seit 2 Jahren eine Amazfit T-Rex Pro. Die ist auch bis 100 m wasserdicht, hat allerdings keinen speziellen Tauchmodus. Ich hatte sie bei einem Tauchgang mal bis auf 10 m mit unten, es gab keine Probleme.

  • Profilbild von xgeier
    # 22.05.23 um 08:33

    xgeier

    Viel Geld für eine Smartwatch ohne WLAN und E-Sim. Ich persönlich lege Wert darauf auch mal das Handy zuhause lassen zu können und trotzdem erreichbar zu sein.

  • Profilbild von Dibe
    # 05.07.23 um 11:03

    Dibe

    Bin Apple Fan. Allein wg. Android Betriebssystem. Jeder wirft dort Apps in den Store, ohne Prüfung auf Datensicherheit….
    Nix geht über die Apple Handys und iOS.
    Aber die apple Watch, ein Nogo. Habe oft den Nachfolger gekauft, stets keine größeren Innovativen . Aussehen, Laufzeit max.1Tag, Bedienung, Kratzfestigkeit, Alles unterirdisch.
    Musste leider umsteigen …
    Selbst die Mi Armbänder waren innovativer.
    Jetzt auf Huawei umgestiegen und sehr zufrieden. Apple Watch liegt in Schublade.😏

  • Profilbild von Koks
    # 05.07.23 um 12:10

    Koks

    Habe eine Huawei gt runner. Habe ich im Dezember gekauft. Im April war Display schwarz und ich konnte die Uhr nicht mehr benutzen. Habe ich einigeschickt, weil ich ja glaubte ist noch in der Garantiezeit kein Problem. Kurz gefasst: Uhr hat Wasserschaden, kein Garantiefall. Hatte auch ehrlich angegeben,mit der Uhr geduscht zu haben. Habe die Uhr ja gekauft um sie beim Laufen zu nutzen und da schwitzt man (ich) und da erwarte ich, das man eine als 5 atm Wasserdichte Uhr auch beim Duschen am Handgelenk lassen kann. Ist wohl aber nicht so und Huawei sagt auch nach schriftlichen hin und her, Garantie ausgeschlossen, denn Duschen darf man mit Huawei Smartwatches nicht. Auch wenn mit 5Atm beworben wird. Nutze jetzt wieder ein Mi Band 6 mit Handy. Mit der kann ich Duschen und war auch schon öfter Schwimmen im salzigen Mittelmeer. Von HUAWEI kann ich nur abraten.

  • Profilbild von Lagerfeld
    # 05.07.23 um 18:31

    Lagerfeld

    dein Name sagt schon alles Kevin 🙂

  • Profilbild von mcg
    # 05.07.23 um 22:23

    mcg

    Meine Erfahrung mit Huawei war leider durchmischt. Es werden ganz viele tolle Funktionen versprochen, aber leider funktioniert nicht alles so, wie man es erwartet. Z.B. habe ich im Urlaub schon mal 30min (!) gewartet, bis das GPS Signal erfasst wurde. Der Kompass war nur in völlig unbebauten Gebieten verlässlich und am Ende der Akku-Kapazität ist die Uhr heruntergefahren und sämtliche Daten des aktuellen Trackings waren verschwunden. inzwischen bin ich dann doch zu Apple gewechselt, dort funktioniert alles, was versprochen wird. Auch hier gibt es Eigenheiten, wie zB das bei mir immer noch nicht funktionierende int. Tel.-Roaming, aber die kennt man vorher und ist von den vielen kleinen Unzulänglichkeiten im täglichen Betrieb nicht ständig genervt. Vielleicht ist die neue Uhr ja besser, ich würde es mir jedenfalls wünschen.

    • Profilbild von SergeyChin
      # 17.09.23 um 17:59

      SergeyChin

      Vielleicht solltest du die Bedienungsanleitung der Uhr durchlesen, bevor du anfängst, sie zu verwenden.

  • Profilbild von Kakue
    # 05.07.23 um 22:53

    Kakue

    Liquidmetal ist ein Markenname, es ist kein Quatsch!
    https://de.wikipedia.org/wiki/Liquidmetal

    "Die HUAWEI WATCH Ultimate besitzt eine innovative amorphe Legierung auf Zirkoniumbasis (sogenanntes Flüssigmetall), verfügt über eine Lünette aus Nano-Tech-Keramik und ein 1,5-Zoll LTPO AMOLED Zifferblatt aus Saphirglas. Die Smartwatch ist robust und verschleißfest."

    schreibt Huawei.

    Aus Zirkonium besteht die Hülle von Kernbrennstoff.
    Eigentlich ist es ein unedles Metall, es ist zudem eher weich und biegsam. Aus Zirkonia lassen sich "Schmuckedelsteine" fertigen; Swarovski nutzt aber Glas.

    Auch Glas ist ja physikalisch kein Kristall sondern eine sehr träge Flüssigkeit. Die Idee von Liquidmetal ist die Kratzunempflindlichkeit auf Aluminium und Weiteres zu übertragen.

    Auch Swatch setzt bei den teureren Modellen auf Liquidmetal;
    https://www.swatchgroup.com/de/services/archiv/2018/liquidmetal

  • Profilbild von AliYa18
    # 17.09.23 um 15:05

    AliYa18

    das Problem zu einer edlen "nicht smart" Uhr ist, dass am Ende nur der Wert des golds bleibt. die Funktionen werden nach einigen Jahren eher ein Störfaktor..

  • Profilbild von Kahless
    # 17.09.23 um 15:23

    Kahless

    das ist ein Weihnachtsgeschenk für meine Reinigungskraft, danke für die tolle Idee

  • Profilbild von ichMike
    # 17.09.23 um 15:46

    ichMike

    Ich lese oft bezahlen mit der Uhr🤔, ich bezahle lieber bar mit echten Geld.

    • Profilbild von elconte
      # 17.09.23 um 21:47

      elconte

      Ok und warum wenn ich fragen darf? Kommt doch eh alles von deinem Konto

  • Profilbild von Test User
    # 18.09.23 um 11:26

    Test User

    "Flüssigmetallgehäuse" – echt jetzt? Denkt denn überhaupt niemand mehr mit, bevor man mit Copy & Paste "Journalist" spielt??? Pfff, peinlich!

  • Profilbild von Gast1312
    # 18.12.23 um 19:28

    Gast1312

    Ohwe, das sieht an diesem Handgelenk echt nicht gut aus. Habt ihr niemanden sonst der die anprobieren kann für die Fotos???

Kommentar schreiben

Name
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.