LANQ PCDock Pro für 73€ aus DE – ein Monitorständer, der es in sich hat!

Pimp your Homeoffice! Mit dem LANQ PCDock Pro gibt es einen Monitorständer, der es in sich hat. Aktuell bekommt ihr ihn für 73,09€ bei TomTop aus dem DE-Warenlager, womit er schnell bei euch ist. Integriert sind eine RGB-LED-Ambiente-Beleuchtung, eine Qi-Ladestation, Fingerabdrucksensor und ein USB-Multihub sowie WiFi und Bluetooth!

Der LANQ PCDock Pro Monitorständer sorgt nicht einfach nur für einen angenehmeren Blickwinkel auf den Monitor, sondern ist zugleich ein praktischer USB 3.2 Multihub mit Fingerabdrucksensor, Bluetooth-Modul, 1200 Mbps Wi-Fi-Modul, 15 Watt Qi-Ladestation und schicken LED Ambiente-Beleuchtung. Für wen sich der LANQ PCDock Pro lohnen könnte, klären wir hier!

LANQ PCDock Pro Monitorstaender

Der LANQ PCDock Pro ist in erster Linie ein Monitorständer mit einer Stellfläche von 631 x 219 mm beziehungsweise von 1105 x 219 mm in der „Pro Max“-Version. Die Stellfläche unter dem Monitorständer hat zudem eine Höhe von 57 mm und eine Breite von 557 mm.

Lieferumfang, Aufbau und Verarbeitung

Im Lieferumfang des LANQ PCDock Pro und Pro Max liegen der Monitorständer selbst, alle nötigen Anschlusskabel, Bedienungsanleitung sowie Fernbedienung für die RGB-Beleuchtung bei.

LANQ PCDock Pro Lieferumfang

Der Aufbau des LANQ PCDock Pro ist denkbar einfach, die beiden Standfüße müssen einfach an der Platte verbunden werden, wozu kein weiteres Werkzeug nötig ist, und schon kann es losgehen.

Die Verarbeitungsqualität gefällt mir dabei gut, es gibt keinerlei Materialfehler. Besonders gefällt mir, dass die Kabel des Hubs und alle anderen Anschlüsse auf der Unterseite offen liegen, so hat man hier die Möglichkeit relativ leicht auf Fehlersuche zu gehen, falls Anschlüsse des Multihubs plötzlich nicht mehr funktionieren sollten.

Was bietet LANQ PCDock Pro?

Der LANQ PCDock Pro ist, wie eingangs geschildert, ein ziemlich smarter Monitorständer. Er kann mittels USB-C-Anschluss auf der Rückseite des Ständers mit einem USB-C zu USB-A Kabel, welches im Lieferumfang beiliegt, mit dem PC verbunden werden.

Dabei richtet es sich weniger an Kunden, welche mit dem Laptop arbeiten, sondern eignet sich meiner Meinung nach eher für einen Desktop PC, sprich in Verbindung mit einem herkömmlichen Tower.

RGB-LED Ambiente-Beleuchtung

Für eine das schönste, für die anderen das unter Umständen unnötigste Feature. Unterhalb des Monitorständers ist beim LANQ PCDock Pro ein 1 Meter langer LED-Strip angebracht, welcher in verschiedenen Farben und Farbverläufen leuchten kann. Beim LANQ PCDock Pro Max hat der LED-Strip gleich die doppelte Länge.

LANQ PCDock Pro RGB im Dunkeln

LANQ PCDock Pro Fernbedienung

LANQ PCDock Pro RGB LEDs

LANQ PCDock Pro Gruene LEDs

Auf den Fotos wirkt die Beleuchtung natürlich nicht so gut wie „in echt“. Im Lieferumfang liegt zudem eine „0815“ Fernbedienung zur Steuerung des Strips bei. Da der Monitorständer ansonsten ziemlich smart ist, hätte ich mir hier eine Kontrollmöglichkeit via Computer gewünscht. Diese Fernbedienungen wirken auf mich immer verdammt billig.

USB-Multihub

An der rechten Seite des Ständers sind jeweils zwei USB-C und zwei USB-A Ports mit 3.2 USB-Standard verbaut. Diese fungieren als Hub und unterstützen eine Datenübertragungsrate von bis zu 5 Gbps. Natürlich kann mittels dieser Ports auch das Handy, mit einer maximalen Leistung von 15 Watt, geladen werden.

LANQ PCDock Pro Multihub

15 Watt QI-Ladegerät

Sofern euer Handy aber wireless Charging unterstützt, könnt ihr euch das Ladekabel am USB-Hub sparen und stattdessen auf die integrierte 15 Watt QI-Ladestation auf der rechten Oberseite des Ständers zurückgreifen. Ein smartes Feature, meiner Meinung nach und immerhin ein Kabel weniger, dass sonst auf dem Schreibtisch „herumliegen“ würde.

LANQ PCDock Pro QI-Ladegeraet

Fingerabdrucksensor

Mittig, direkt unterhalb der QI-Ladestation, hat LANQ einen Fingerabdrucksensor verbaut. Dieser wird bei bestehender USB Verbindung vom Rechner erkannt und kann mittels Windows Hello konfiguriert werden. Bei Laptops, beispielsweise von Huawei und Honor, gehört ein solcher Fingerabdrucksensor zur Standardausstattung, bei Towern sind sie meist selten zu finden.

LANQ PCDock Pro Fingerabdrucksensor

Ist der Fingerabdrucksensor einmal eingerichtet, spart ihr euch das lästige Passwort eingeben. Bei uns im Büro ein sehr nützliches Feature, da wir aus datenschutztechnischen Gründen jedes Mal den Rechner sperren, wenn wir den Arbeitsplatz verlassen. Einige von euch werden das sicher vom Job her kennen.

Bluetooth und Wi-Fi Modul

Des Weiteren hat der LANQ PCDock Pro ein „High Performance“ Bluetooth Modul verbaut. Welche Bluetooth-Version das Modul unterstützt, verrät der Hersteller leider nicht. Allerdings sind bis zu 10 Geräte gleichzeitig koppelbar und auch der aptX-Audio-Codec wird unterstützt. Es handelt sich als auf jeden Fall um einen hochwertigen Qualcomm-Chip, eine gute Wahl.

LANQ PCDock Pro Bluetooth WiFi

LANQ wirbt außerdem noch mit Windows Dynamic Lock, wobei der Rechner automatisch gesperrt wird, wenn verbundene Geräte, wie das Smartphone, außerhalb der Reichweite sind. Ein cooles Feature, welches aber grundsätzlich jedes Bluetooth-Modul in Kombination mit einem Windows Rechner unterstützt.

Da viele Desktop-Tower ohne Wi-Fi Modul ausgeliefert werden, finde ich es gar nicht so abwegig ein solches in den smarten LANQ PCDock Pro Monitorständer zu integrieren. Es handelt sich dabei um einen Dual-Band Wi-Fi Modul mit 2,4 / 5 GHz Unterstützung. Wirklich Sinnvoll ist dieses Feature des Monitorständers aber nur, wenn ein Rechner internes Wi-Fi-Modul fehlt. Es sei denn man möchte einen Hotspot erstellen, dies geht mit dem LANQ PCDock Pro für bis zu 10 Geräte.

Einschätzung

Der LANQ PCDock Pro und PCDock Pro Max kann ein ziemlicher spannender Monitorständer sein, wenn ihr nicht nur mit einem, sondern mit allen Features etwas anfangen könnt.

Wer lediglich einen Monitorerhöhung mit Beleuchtung oder integriertem Multihub sucht, der wird sicherlich günstigere Möglichkeiten finden können. Wem das Gesamtkonzept aber zusagt und genau so etwas sucht, der bekommt hier einen, schicken, smarten Monitorständer, der einem das Leben erleichtern und den Arbeitsplatz aufgeräumter machen kann.

Hier geht's zum Gadget
Wenn du über einen Link auf dieser Seite ein Produkt kaufst, werden wir oft mit einer kleinen Provision beteiligt. Für dich entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo du ein Produkt kaufst, bleibt natürlich dir überlassen.
Danke für deine Unterstützung.

Warum beeinflusst das in keinster Weise unser Testurteil?
Profilbild von Tim

Tim

Gadget-Nerd bei China-Gadgets seit 2015 und immer auf der Suche nach günstigen, hochwertigen Audio-Alternativen.

Sortierung: Neueste | Älteste

Kommentare (9)

  • Profilbild von Preacher
    # 01.03.21 um 20:37

    Preacher

    Grundsätzlich gute Idee, dennoch würde mir so was für ein Notebook besser gefallen, d.h. mit integrierter LAN-Schnittstelle, Zweitmonitorausgang, integrierte Lautsprecher und ggf Audioaus- und -eingang.

    Bei dem Teil kosten die Komponenten einzeln keine 100€, damit viel zu teuer für die geringe Funktionalität

    • Profilbild von truce
      # 01.03.21 um 22:21

      truce

      Dito..
      Für Laptops wäre ich auch interessiert inkl. Hub Monitoranschluss etc. 👍🏼

  • Profilbild von jerome96
    # 01.03.21 um 22:06

    jerome96

    Also den Led Strip finde ich bei dem Preis einfach zu billig. Genauso wie dessen Steuerung. Der Strip Gehört verblendet und per PC und App gesteuert.

  • Profilbild von Thomas
    # 02.03.21 um 14:34

    Thomas

    Indiegogo nicht Indigogo 😉

  • Profilbild von Volleyhomer
    # 22.05.21 um 17:07

    Volleyhomer

    Was gibt es denn für Alternativen? 🙂

  • Profilbild von Max Mustermann
    # 22.05.21 um 21:12

    Max Mustermann

    Eine Erhöhung unter dem Monitor sorgt vor allem für eines: eine ergonomisch schlechte Körperhaltung, welche im Laufe der Zeit fast schon garantiert zu Nacken- und Schulterschmerzen führt.

  • Profilbild von Seko89
    # 23.05.21 um 00:01

    Seko89

    Kann jemand eine gute Docking Station mit Displayport und Ein-Ausschalter für einen Laptop empfehlen?

Kommentar schreiben

Name
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.