Test

OBSBOT Tiny PTZ-AI-Webcam mit 2-Achsen Gimbal & Gestensteuerung für 199€

Dieser China-Gadgets-Artikel ist schon über ein halbes Jahr alt. Es kann sein, dass der Preis inzwischen anders oder das Gadget ausverkauft ist. Hole dir unsere App für Android oder iOS, um kein Gadget mehr zu verpassen.

Die OBSBOT Tiny AI Webcam hebt Online-Schulungen/Seminare sowie Live-Streaming auf das nächste Level. Dank 2-Achsen Gimbal, AI-Tracking und Gestensteuerung bietet sie interaktive Möglichkeiten. Wie gut sie in der Praxis funktioniert und für wen sich die nicht ganz günstige AI Webcam lohnt, erfahrt ihr hier!

OBSBOT TINY AI Webcam

Technische Daten

Gimbal

Schwenken: -150° ~ +150° Neigen: -45° ~ +45°

Videoauflösung

1920×1080, 1280×720, 960×540, 848×480, 640×360
MJPEG, H264

Zoom2-Fach Digital
AudioIntegrierte Dualmikrofone
SchnittstelleUSB-C
Unterstütze SystemeWindows 7, 8 , 10 oder höher; Mac OS X 10.7 oder höher
Unterstützte Software
Skype, Zoom, Meet, Cisco, Facebook, YouTube, Twitch und mehr
Maße
89,5 x 58 x 58mm
Gewicht146 g

Verpackung & Lieferumfang

Die OBSBOT Tiny kommt in einem standardmäßigem Karton mit roten Akzenten. Auf der Vorderseite ist die Kamera abgebildet, auf der Rückseite gibt es einige technische Informationen.

OBSBOT Tiny AI Webcam Lieferumfang

Im Lieferumfang gibt es neben der Kamera selbst ein 1,5 m langes USB-C Kabel, dass auch für eine Entfernung zwischen Tower auf dem Boden und Schreibtisch ausreicht, ein Magnethalter, mit dem die Kamera beispielsweise auf einem Monitor fixierbar ist und natürlich eine Bedienungsanleitung.

Design & Verarbeitung

Die OBSBOT Tiny ist, wie der Name schon sagt, tatsächlich ziemlich klein. Sie hat die Maße von 89,5 x 58 x 58 mm und wiegt gerade mal 146 g. So kann man sie im Test auch auf einem Laptopmonitor platzieren, ohne dass das Gewicht der Kamera den Monitorwinkel verändert.

OBSBOT Tiny Webcam Bildschirmhalter
Hält auch auf einem Laptop Display!

Auf der Unterseite befindet sich zudem ein Standardmäßiges 3/4 Zoll Gewinde, mit dem die Kamera beispielsweise auch auf einem Stativ angebracht werden kann. Um das geringe Gewicht zu erreichen, setzt OBSBOT auf einen leichten Kunststoff, der vollständig in einem dunkeln Grau gehalten ist.

OBSBOT Tiny auf Monitor

Auf der Rückseite befindet sich der USB-C-Anschluss, mit dem die Kamera mit dem PC verbunden wird und gleichzeitig auch mit Strom versorgt wird. Über dem USB-C-Anschluss sitzt ein Hochstecker-Anschluss, für den es jedoch kein passendes Netzteil im Lieferumfang gibt – wofür er überhaupt da ist, wird nirgends erwähnt.

OBSBOT Tiny USB C Anschluss
Die LED Leiste zeigt den aktuellen Status der Kamera an

Der verwendete Kunststoff macht einen guten Eindruck, das Gehäuse ist sauber verklebt und es gibt keine überschüssigen Kleberückstände oder Ähnliches.

Kamera & Videoqualität

Die OBSBOT Tiny liefert eine maximale Auflösung von 1920 x 1080 Pixeln (Full HD) mit 30 Bildern die Sekunde. In der PC/Max Software kann die Qualität allerdings in mehreren Abstufungen verringert werden, was je nach Internetverbindung durchaus sinnvoll ist.

OBSBOT Tiny auf Laptop Monitor

Im Test würde ich das Kamerabild als durchschnittlich bezeichnen. Der Detailgrad ist sicherlich in Ordnung, dennoch haut es mich jetzt auch nicht vom Hocker. Man muss bei einer Webcam aber auch immer bedenken, dass das Bild, welches das Gegenüber sieht, meist so oder so nochmals komprimiert ist.

Gimbal

Bei dem verbauten Gimbal handelt es sich um ein 2-Achsen Aufhängung. Der Schwenkwinkel beträgt 150° nach links und rechts, also insgesamt 300°.

Der Neigungswinkel beträgt jeweils 45° nach unten und oben, so erlaubt die OBSBOT Tiny ein großes mögliches Sichtfeld im Raum und man kann sich recht frei bewegen.

OBSBOT Tiny Software für Windows und Mac

Die Kamera ist leider nicht mit dem Handy verwendbar, zumindest aktuell gibt es Software nur für Windows und Mac. Diese stellt nötige Gerätetreiber bereit, sodass die Kamera von Drittprogrammen als Webcam verwendbar ist. (Skype, Zoom, Youtube, Twitch etc.)

OBSBOT Tiny App Tracking Modi
In der Software sind drei Tracking-Modi verfügbar

Die Bedienoberfläche der OBSBOT Tiny Software ist übersichtlich und ohne viel Schnickschnack. Es gibt einen virtuellen Joystick, mit dem die Kamera manuell bewegt werden kann. Zudem kann man hier diverse Einstellungen vornehmen.

Noch mehr Möglichkeiten mit mehreren Kameras

Schließt man eine zweie OBSBOT Tiny an seinen Rechner an, wird diese sofort auch von der Software erkannt. Via Button ist es hier nun möglich zwischen den beiden (oder mehreren) Kameras zu wechseln und sie unabhängig voneinander manuell zu konfigurieren.

OBSBOT TINY AI Webcam

In Programmen wie Skype o.ä. kann dann auch zwischen den beiden Kameras live gewechselt werden. Eine Big Brother Show zu Hause? Mit der OBSBOT Tiny wäre das im Test kein Problem! 😀

AI Funktionen

Besonders wird die OBSBOT Tiny nicht nur durch ihren 2-Achsen Gimbal, sondern auch bzw. erst recht durch AI Tracking. So ist sie dazu in der Lage Gesichter und zwei Handgesten zu erkennen.

Hebt ihr die flache Handinnenfläche erkennt und folgt die Kamera eurem Gesicht und ermöglicht so ein Umherlaufen im Raum, ohne das die Kamera bedient werden muss. Das funktioniert im Test erstaunlich gut, erneutes Heben der flachen Hand beendet das Tracking.

OBSBOT Tiny  Follow Modus

Ist die Kamera einmal auf euch fixiert, könnt ihr euch innerhalb des Schwenk- und Neigungsraum des Gimbals frei bewegen. Auch ein Näherkommen beziehungsweise Entfernen von der Kamera sorgt im Test nicht dafür, dass die Kamera das Tracking beendet. Wechselt man im Stream beispielsweise zwischen Arbeitsplatz und Tafel, ist dieses Feature echt nützlich.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Die zweite Geste ist ähnlich, man zeigt hier wieder die Handinnenfläche, jedoch sind dabei nur Daumen und Zeigefinder erhoben. Dadurch zoomt die Kamera 2-Fach rein bzw. wieder heraus – digital, also leider mit Bildqualitätsverlust. In der Redaktion sind wir uneins darüber, ob diese Geste eine zwei symbolisieren soll oder eine Zoomgeste, wie man sie auf einem Touchscreen verwenden würde.

Wie dem auch sei, auch diese Geste funktioniert einwandfrei und erlaubt dem Nutzer durch eine einfache Geste ein näheres Betrachten, aber leider mit Qualitätsverlust durch einen digitalen Zoom.

Fazit

Die OBSBOT Tiny ist mit ihrem Preis von 199€ bei weitem kein Schnäppchen und meiner Meinung nach für den privaten Gebrauch, es sei denn vielleicht ihr streamt vielleicht Hobbymäßig, einfach zu teuer. Für normale Videotelefonie ist ein Gimbal AI Webcam meiner Meinung nach auch nicht vonnöten.

Haltet ihr allerdings Onlineseminare, Schulungen oder ähnliches, dann ist die OBSBOT Tiny AI-Webcam eine echt gute Möglichkeit, um eure Präsentationen/Vorträge oder ähnliches interaktiver und somit auch interessanter zu gestalten!

Hier geht's zum Gadget
Wenn du über einen Link auf dieser Seite ein Produkt kaufst, werden wir oft mit einer kleinen Provision beteiligt. Für dich entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo du ein Produkt kaufst, bleibt natürlich dir überlassen.
Danke für deine Unterstützung.

Warum beeinflusst das in keinster Weise unser Testurteil?
Profilbild von Tim

Tim

Gadget-Nerd bei China-Gadgets seit 2015 und immer auf der Suche nach günstigen, hochwertigen Audio-Alternativen.

Sortierung: Neueste | Älteste

Kommentare (10)

Kommentar schreiben

Name
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.