Test

SwitchBot Vorhang: SO kannst du deinen Vorhang smart machen!

Vorhang per App steuern? Der SwitchBot machts möglich und ist nun während den Prime Days bei Amazon im Angebot! Noch günstiger als bei Amazon bietet aber SwitchBot selbst alle Varianten ihrer smarten Vorhänge an. So gibt es den von uns hier getesteten SwitchBot Curtain U-Rail schon für 49,60€, während ihr bei Amazon 55,30€ zahlt. Ebenfalls günstiger als bei Amazon sind der SwitchBot Curtain I-Rail für erneut 49,60€ und der SwitchBot Curtain Rod für 58,01€.

Der Begriff „Smart Home“ ist mittlerweile in aller Munde. Dank Alexa & Co. werden immer mehr Alltagsgegenstände smart, sogar der Wasserkocher. Aber auch den eigenen Vorhang kann man mittlerweile „smart“ machen. Dieser kleine Roboter macht es sich auf deiner Gardinenstange gemütlich. Vorhang auf für den SwitchBot!

SwitchBot Vorhang Praxis

Verpackung & Lieferumfang

Der SwitchBot bzw. der SwitchBot-Vorhang ist das wohl bekannteste Produkt des Herstellers SwitchBot. Genau genommen heißt er SwitchBot-Vorhang, da es noch den SwitchBot-Bot, den SwitchBot-Nabe Mini, den SwitchBot-Meter und den Luftbefeuchter des Unternehmens gibt. Wir konzentrieren uns hier aber auf den SwitchBot-Vorhang, im Folgenden vermehrt „SwitchBot“ genannt. Für diesen gibt es auch eine Menge Zubehör. So hat uns SwitchBot neben dem Roboter noch den Hub Mini, die Fernbedienung, das Solarpanel und das Thermometer/Hygrometer überlassen.

SwitchBot Verpackung

Zur Benutzung benötigt man aber nur den SwitchBot an sich, die Fernbedienung wird zudem empfohlen. Möchte man weitere Geräte wie das Thermometer nutzen, benötigt man noch den Hub Mini.

SwitchBot Curtain mit Hub Mini
Wer Automationen und andere Smart Home Gadgets nutzen möchte, braucht den Hub.

Der SwitchBot-Curtain macht definitiv nicht den Eindruck eines merkwürdigen China-Gadgets, sondern wirkt schon auf der Verpackung wie eine etablierte Marke. Der Lieferumfang ist umfangreich. Mitgeliefert werden der Main body des SwitchBots sowie die beiden Haken, von denen einer vormontiert ist. Dazu kommen ein USB-C Kabel mit angewinkeltem Stecker, ein Clip, insgesamt fünf Hakenrollen-Pärchen in verschiedenen Größen und ein Hook Wheel attachement. Dazu gibt es zwei Bedienungsanleitungen, eine Pappkarte mit Messschablonen und eine Support-Karte. Die Bedienungsanleitung ist komplett auf (gutem) Englisch.

SwitchBot Lieferumfang

Für welche Vorhänge ist der SwitchBot geeignet?

Der Hersteller weiß, dass es nicht die eine Gardine, bzw. den einen Vorhang gibt. Deswegen ist der SwitchBot-Curtain nicht nur in Schwarz und Weiß, sondern auch in drei Varianten erhältlich. Einmal für Gardinenstangen (Stab/Rod), für U-Schienen (U-rail) und für I-Schienen (I-rail). Wir haben uns für die U-Schiene entschieden. Allerdings müssen wir vorab sagen, dass der SwitchBot an meinem Vorhang trotzdem nicht funktioniert hat. Und das obwohl SwitchBot hier sehr viel dafür tut, dass das funktioniert.

Die Nutzung an der Gardinenstange stell ich mir am einfachsten vor. Auf der Website gibt der Hersteller hier die Abmessungen für die verschiedenen Modelle preis, das kann man also im Vorhinein abmessen.

SwitchBot Gardinenstange Abmessungen
Für Gardinenstangen dürfte die Einrichtung am leichtesten sein.

Laut Bedienungsanleitung muss man erstmal feststellen, was für eine Gardinenleiste man im Haus hat. Im Fall der U-Rail gibt es laut SwitchBot Typ-A und Typ-B. Grob gesagt ist Typ-A eher abgerundet, Typ-B eher eckig. Dafür sollte man sich die Leiste im Querschnitt anschauen, in der Anleitung sind verschiedene Formen beschrieben. Denn je nach Typ und Leiste muss man die Rollen austauschen bzw. modifizieren. Gute Nachricht: Nutzt man die wahrscheinlich beliebte IKEA VIDGA Leiste, kann man die vorinstallierten 4*11-Rollen nutzen. Falls nicht, muss man mit den Messschablonen ausmessen, welche Rollen passen. Meine Schiene war noch zu klein, so dass selbst die kleinsten Rollen nicht gepasst haben. Damit ihr das Problem nicht habt, haben wir euch hier mal Teile der Anleitung fotografiert.

SwitchBot Anleitung richtige Schiene

Passt der SwitchBot in die Leiste, muss man ihn nun nur um 90° drehen, den separaten Haken mit Rollen ebenfalls einhängen und die beiden Teile verbinden. Das SwitchBot-Logo sollte dabei vom Raum aus sichtbar sein.

SwitchBot Curtain hinter Vorhang
Je nach Vorhang ist der SwitchBot Curtain gut versteckt.

Einrichtung des SwitchBots

Hat es sich der SwitchBot in der Gardinenstange gemütlich gemacht, kann man ihn einrichten. Dafür benötigt man die SwitchBot-App, die für iOS und Android zum Download bereitsteht und einen relativ guten Eindruck macht. Der SwitchBot ist nur mit Bluetooth ausgestattet. Das reicht für die App-Steuerung, soll er aber mit anderen Smart Home-Geräten wie dem Thermometer zusammenarbeiten, ist der SwitchBot-Hub Mini erforderlich. Apropos erforderlich: Die SwitchBot-App erfordert einen eigenen SwitchBot-Account und einige Berechtigungen. Das hat bei uns auch mit einer Trash-Mail funktioniert.

SwitchBot App Einrichtung

Hat man das alles gemacht, geht es über das „Plus“ in der rechten Ecke oben an die Einrichtung des SwitchBots. Grundlegend ist dabei wichtig, dass man einen Start- und Endpunkt festlegt, damit der SwitchBot über die Anzahl der Drehungen pro Minute den Abstand messen kann. Das ist wichtig, damit man den SwitchBot z.B. um 50 % Öffnung des Vorhangs bitten kann. Diese Kalibrierung kann man aber natürlich auch noch im Nachhinein in den Einstellungen korrigieren.

SwitchBot App Kalibrierung

Dabei muss man auch angeben, ob sich der Vorhang von links nach rechts, von rechts nach links oder von der Mitte nach außen hin öffnen soll, wenn man sogar gleich zwei SwitchBots-Curtain in Benutzung hat.

SwitchBot App Einrichtung Kalibrieren

Steuerung des SwitchBots

So lässt sich der SwitchBot also klassisch per App steuern und der Vorhang aus der Ferne öffnen und schließen. Da das aber im Zweifel evtl. sogar langsamer als von Hand ist, dürfte grade auch die Sprachsteuerung interessant sein. Der SwitchBot ist mit Amazon Alexa, dem Google Assistant und Apples Siri kompatibel, so dass ihr auch abends im Bett liegen und sagen könnt: „Hey Google, mach den Vorhang zu“. Möchte man Automationen aufsetzen, wird der Hub Mini benötigt. Darüber hinaus unterstützt die App aber auch IFTTT, SmartThings und CLOVA.

SwitchBot bestellen »

Sollte man trotzdem mal aus Versehen den Vorhang von Hand aus öffnen oder schließen wollen, erkennt der SwitchBot dies. Die Funktion „Touch & Go“ erkennt, ob der Vorhang manuell bewegt wird, woraufhin sich der SwitchBot in Bewegung setzt und den Vorgang für euch automatisch beendet. Das hat im Test soweit auch meist gut funktioniert. Diese Funktion lässt sich in den Einstellungen aber auch deaktivieren.

SwitchBot Vorhang Praxis

Außerdem gibt es auch eine Beta namens „Light Sensing“. Der Hersteller hat einen Lichtsensor verbaut, so dass der SwitchBot theoretisch automatisch öffnen und schließen kann, je nachdem ob es hell oder dunkel ist. Diese Automation spart einerseits den Hub Mini sowie einen entsprechenden Lichtsensor und ist andererseits praktisch, wenn man mal im Urlaub ist, um möglichen Einbrechern vorzugaukeln, dass jemand zuhause ist.

SwitchBot hier bestellen »

SwitchBot in Benutzung

Aufgrund unserer Test-Situation können wir den Einsatz des SwitchBots nur eingeschränkt benutzen. Tims Vorhang ist relativ klein, weswegen SwitchBot dort keine großen Strecken absolviert. Der Motor ist dabei auf jeden Fall hörbar, man gewöhnt sich aber dran. Es gibt aber noch einen Silent-Mode, der aktiviert werden kann, wenn der Vorhang nicht zu schwer ist.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Die angegebene Akkulaufzeit konnten wir ebenfalls noch nicht überprüfen. Eine vollständige Ladung von zehn Stunden soll nämlich glatte acht Monate halten, wenn der SwitchBot eine Strecke von drei Metern zweimal am Tag absolviert. In unserem Szenario wäre die Laufzeit also noch ein gutes Stück länger. Geladen wird über USB-C. Das Kabel ist im Lieferumfang, ein 5W USB Ladegerät allerdings nicht.

Einschätzung

Ob man im Haus jetzt alles smart machen muss, darf jeder gern für sich selbst entscheiden. Wenn ich aber daran denke, wie oft ich schon abends im Bett gelegen habe und noch mal aufstehen musste um die Vorhänge zu schließen, ist ein smarter Vorhang nicht die schlechteste Idee. Ein Problem, das der SwitchBot noch relativ alleine versucht zu lösen, Xiaomis Smart Curtain ist eher für den chinesischen Markt gedacht und sieht nicht nach so einer Plug-and-Play-Lösung aus. Darüber hinaus gibt es noch wenige andere Anbieter, der SwitchBot macht aber auch mit dem Preis auf sich aufmerksam.

Und ich bin tatsächlich überrascht, der SwitchBot Curtain wirkt sehr durchdacht, die Erklärungen sind sehr genau, der Lieferumfang üppig und die App funktioniert auch gut. Wenn man also möglichst kostengünstig einen smarten Vorhang möchte, ist der SwitchBot eine gute Plug-and-Play Lösung, vorausgesetzt man hat die richtigen Schienen. Wirklich schade, dass er bei mir nicht passt, ich glaube sonst würde ich ihn mir bestellen.

Hier geht's zum Gadget
Wenn du über einen Link auf dieser Seite ein Produkt kaufst, werden wir oft mit einer kleinen Provision beteiligt. Für dich entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo du ein Produkt kaufst, bleibt natürlich dir überlassen.
Danke für deine Unterstützung.

Warum beeinflusst das in keinster Weise unser Testurteil?
Profilbild von Thorben

Thorben

Mir haben es die China-Smartphones von Xiaomi, Huawei & Co angetan. Wenn ich kein Handy teste, pflege ich unseren Instagram-Kanal.

Sortierung: Neueste | Älteste

Kommentare (16)

  • Profilbild von TakeTwo
    # 19.05.21 um 19:05

    TakeTwo

    Das ist schon recht spannend!

  • Profilbild von Klotschie
    # 19.05.21 um 19:08

    Klotschie

    geile idee. etwas Kostspielig

    • Profilbild von Thorben
      # 20.05.21 um 10:37

      Thorben CG-Team

      @Klotschie: Findest du? Finds gerade mit unserem Gutschein sogar recht günstig, dafür, dass es so gut umgesetzt wird. Was für einen Preis fändest du denn gerechtfertigt?

  • Profilbild von canbiz
    # 19.05.21 um 20:21

    canbiz

    sowas gibt's ja eigentlich auch für Rollos (also die mit den Kugel-Strick-Faden). ich hatte da Mal welche mit Solarpanel oder Batterie gefunden, leider finde ich es nicht mehr. Steckdose ist Müll und m.M.n nicht smart.

    • Profilbild von Klaus
      # 26.05.21 um 16:16

      Klaus

      @canbiz: sowas gibt's ja eigentlich auch für Rollos (also die mit den Kugel-Strick-Faden). ich hatte da Mal welche mit Solarpanel oder Batterie gefunden, leider finde ich es nicht mehr. Steckdose ist Müll und m.M.n nicht smart.

      Genau das war auch mein Gedanke, wir haben nur diese Rollos. Liebes CG-Team – habt Ihr da was? Ich würde ja irgendwann gerne mal sagen können "Alexa Beamer an" und dann gehen die Rollos runter, die Leinwand fährt aus und Beamer und Sound gehen an 😀

  • Profilbild von egalSMILEY
    # 20.05.21 um 01:17

    egalSMILEY

    der Chinese niemt 42€

    https://a.aliexpress.com/_vN6P8Z

  • Profilbild von backtoback
    # 20.05.21 um 18:00

    backtoback

    fehlt nur noch wie man das Gästeklo smart 💩💩 gehen kann. Bin mir sicher die Chinesen arbeiten mit Hochdruck daran.

  • Profilbild von Gast
    # 20.05.21 um 18:13

    Anonymous

    welche Einbindung gibt es?gibts da was fur iobroker oder openhab?

    • Profilbild von Klaus Mustermann
      # 24.06.21 um 12:53

      Klaus Mustermann

      Ich habe sie in ioBroker über das von OpenWonderLabs-Script auf Github angebunden. Ist auch auf der switch-bot-Seite unter SwitchBot-API (unter Products ganz unten auf der Seite) verlinkt.

  • Profilbild von Marco
    # 21.05.21 um 13:38

    Marco

    Moin,

    ich bin sehr enttäuscht von dem Produkt. Ich habe den Switchbot über Amazon in schwarz als U-Rail version gekauft. Aber wie bei euch abgebildet gibt es hier kein Zubehör für unterschiedliche Leisten. Das wundert mich sehr. Haben die Ihr Produkt geändert? Habt Ihr das über Switchbot oder Amazon bezogen?

  • Profilbild von Thorben
    # 26.05.21 um 16:41

    Thorben CG-Team

    @Marco: Moin, nichts von dem, was auf dem Lieferumfang-Foto zu sehen ist dabei? Also keine Räder? Keine Anleitung?

    • Profilbild von Marco
      # 27.05.21 um 09:40

      Marco

      Hallo,

      nein absolut nichts. Eine Anleitung schon aber ohne Hinweise auf eine Zusätzliche Adapter Option.Das Lineal ist ebenfalls nicht dabei. Die Rollen von der urail Version lassen sich auch nicht abmontieren ggf. abstecken. Meine Vermutung ist das es hier eine abgespeckte De Version gibt.Ich habe aktuell direkt Kontakt zu Switchbot. Die fordern einige Maße der Rail an. Ich hoffe ,das Sie mir dann das Zubehör zusenden. Dann würde ich aber direkt über Switchbot bestellen und nicht über amazon.

      Bei amazon steht auch nicht von dem Zubehör. Nur die grundsätzlichen Abmessungen. Ich hatte aufgrund eures Berichtes blind bei amazon bestellt.

      Beste Grüße
      Marco

      @Thorben: @Marco: Moin, nichts von dem, was auf dem Lieferumfang-Foto zu sehen ist dabei? Also keine Räder? Keine Anleitung?

Kommentar schreiben

Name
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.