Im Test: Tronsmart T6 Plus Bluetooth Lautsprecher für 61,32€

Der neue Tronsmart T6 Plus hat mit dem ursprünglichen Tronsmart T6 nicht viel gemeinsam, abgesehen vom Namen und einer ähnlichen Form. Der Tronsmart T6 gehörte bei seinem Erscheinen im Jahr 2016 definitiv zu einem der besten Bluetooth Lautsprechern aus China. Heute sieht das anders aus, schafft der T6 Plus den Anschluss an die heutigen Maßstäbe?

Tronsmart T6 Plus Bluetooth Lautsprecher

Verpackung und Lieferumfang

Der Tronsmart T6 Plus kommt in einer klassischen, Lila/Orange/Weißen Verpackung, wie man es vom chinesischen Hersteller gewohnt ist. Während des Versands nach Deutschland hat die Verpackung ordentlich einen mitgekriegt und sieht deswegen an einer Stelle etwas ramponiert aus. Insgesamt hat der Bluetooth Lautsprecher den Transport nach Deutschland aber ohne Schäden überstanden.

Tronsmart T6 Plus Lieferumfang

Im Inneren des Kartons findet sich, neben dem Lautsprecher selbst ein USB-C Ladekabel, AUX-Kabel und eine Bedienungsanleitung auf Deutsch, Englisch. Auch weitere europäische Sprachen wie Französisch, Italienisch oder Spanisch enthalten. Zudem ist der Lautsprecher mit allen nötigen Prüfkennzeichen ausgestattet, wie zum Beispiel dem CE-Kennzeichen. Es ist also wahrscheinlich, dass der Tronsmart T6 Plus, wie sein Vorgänger auch, in geraumer Zeit auch bei Amazon gelistet wird.

Design und Verarbeitung

Wie schon sein Vorgänger ist auch der Tronsmart T6 Plus rundum mit einem Textilmantel versehen. Allerdings ist er diesmal mit einem IPX6-Schutz vor Strahlwasser aus allen Richtungen geschützt. Grundsätzlich ist der neue Lautsprecher, mit einem Gewicht von stolzen 678,4 Gramm, deutlich schwerer und mit den Maßen von 20,5 x 8,25 cm auch größer als sein Vorgänger.

Tronsmart T6 Plus Bluetooth Lautsprecher

Ein Wiedererkennungsmerkmal ist der Lautstärkeregler auf der Oberseite, welcher im Vergleich zum Vorgänger erhalten bleibt. Jedoch ist dieser nun in den Lautsprecher eingelassen und wirkt optisch mehr wie der Regler eines Verstärkers. Zudem ist er nun aus Metall und nicht mehr aus Kunststoff, wie beim Tronsmart T6.

Tronsmart T6 Plus Laustärkeregler

Durch die neue Optik des Reglers mussten die Bedienknöpfe weichen und befinden sich nun an der Seite, aber dazu an anderer Stelle mehr. Neben dem schlichten schwarz ist der Tronsmart T6 Plus auch mit rotem Textilmantel erhältlich.

Tronsmart T6 und T6 Plus

Insgesamt ist der Tronsmart T6 Plus gut verarbeitet. Abgesehen von dem Drehregler und der Textilummantelung besteht er weitestgehend aus Kunststoff. Aufgrund der IPX6-Schutzklasse sind die Knöpfe und Anschlüsse hinter einer dicken Gummierung angebracht, nicht schlecht für den Outdoor-Bereich!

Klang des Tronsmart T6 Plus

Der chinesische Hersteller Tronsmart hat Mitte 2016 bewiesen, dass man mit dem T6 dazu in der Lage ist solide Lautsprecher zu bauen. Die Erwartungen an die Weiterentwicklung ist dementsprechend hoch. Beim Vorgänger hat vor allem das Übersteuern im Bassbereich, bei höherer Lautstärke, gestört. Diesem wirkt Tronsmart nun mit einem EQ-Knopf entgegen.

Tronsmart T6 Plus Treiber

Laut Hersteller sollen die beiden verbauten Lautsprecher insgesamt 40 Watt leisten, dazu kommt ein Passivstrahler auf der Unterseite, wie beim Tronsmart T6. Während die Lautsprecher beim Tronsmart T6 auf den gegenüberliegenden Seiten verbaut waren, sitzen diese beim Tronsmart T6 Plus direkt untereinander. Einen „360°-Sound“ besitzt der neue Bluetooth Lautsprecher also nicht mehr.

In der Praxis verfügt der Tronsmart T6 Plus tatsächlich über einen starken Tiefton, welcher aber leider ähnlich stark zum Übersteuern neigt, wie bei seinem Vorgänger. Glücklicherweise kann mit der EQ-Taste der Bass nicht nur verstärkt, sondern auch verringert werden. So ist es zwar etwas nervig, dass man abhängig von der Lautstärke immer den Klangmodus welchseln muss, aber immerhin. Hier bieten beispielsweise die Tribit Lautsprecher, wie der XBoom eine wesentlich ausgereiftere Software, welche den Bass bei hoher Lautstärke selbstständig reduziert.

Im Bereich des Hoch- und Mitteltons könnte mich der Tronsmart T6 Plus leider nicht überzeugen. Der Bluetooth Lautsprecher klingt ziemlich dumpf und in den Höhen gänzlich unpräzise. Einheitsbrei beschreibt den Klang in diesen Frequenzlagen ganz gut – schade!

Zwar wurden Problematiken im Tiefton-Bereich gelöst, jedoch klingt auch der Tronsmart T6 im Hoch- und Mittelton besser, als sein eigener Nachfolger. Verglichen mit dem Tribit XBoom 360° Lautsprecher bietet dieser zwar etwas weniger Bass, dafür ist er im Bereich der Klangqualität und Auflösung haushoch überlegen.

Bluetooth Reichweite und Anschlüsse

Der Tronsmart T6 Plus ist mit dem aktuellen Bluetooth 5 Standard ausgestattet. Laut Hersteller soll die Verbindung zwischen Smartphone und Bluetooth Speaker auf eine Distanz von 20 Metern stabil sein. In der Praxis konnten wie diesen Wert im Freien in etwa bestätigen. In geschlossenen Räumen ist es wie immer etwas weniger, je nach Hindernis sinkt die Reichweite um etwa 10-15 Meter. Innerhalb eines Raums hat man aber keine Probleme.

Der Tronsmart T6 Plus kann zudem mit einem zweiten T6 Plus gekoppelt werden, da wir aber nur ein Testgerät haben, konnte ich diese Funktion leider nicht genauer testen.

Tronsmart T6 Plus Anschlüsse

Unterhalb der Bedienknöpfe befinden sich die Anschlüsse, hinter eine Gummikappe. Neben dem USB-C Ladeanschluss findet man hier einen Micro-SD Kartenslot, eine 3,5 mm Klinkenbuchse und einen USB-A Anschluss. Mit letzterem kann sowohl das Smartphone geladen, als auch ein USB-Stick mit Musik angeschlossen werden. Der Tronsmart T6 Plus bietet so viele Anschlussmöglichkeiten – gefällt mir!

Bedienung

Der Bluetooth Lautsprecher ist mit insgesamt sechs Knöpfen ausgestattet. Dazu kommt der Drehregler auf der Oberseite des Lautsprechers, welcher durch ein Drücken auch als Knopf fungiert. Die Knöpfe sind ansonsten nicht mit doppelten Funktionen belegt.

Tronsmart T6 Plus Bedienung

Funktionen der Knöpfe:

  • vorheriger Titel
  • nächster Titel
  • TWS Koppeln – zwei Lautsprecher benutzen
  • EQ-Modi anpassen
  • Modus ändern – Wiedergabequelle
  • Lautstärke Anpassen und Play/Pause

Tronsmart T6 Plus Regler

Im Test funktionieren die Knöpfe des Tronsmart T6 Plus sowohl unter Android, als auch unter iOS.

Akku

Im Inneren des Tronsmart T6 Plus ist ein starker 6600 mAh Akku verbaut. Im Test hat dieser bei einer Lautstärke von 50%-70% etwa 10 Stunden durchgehalten, ein solider Wert. Der erneute Ladevorgang hat mit einem Standard 5 Watt Netzteil, mit etwa 6 Stunden recht lange gedauert. Allerdings unterstützt der Tronsmart T6 Plus bis zu 15 Watt, mit dem entsprechenden Netzteil sollte es also entsprechend schneller vonstatten gehen!

Fazit

Eigentlich ist der Tronsmart T6 ein cooler Bluetooth Lautsprecher. Meiner Meinung nach hat der Speaker ein schickes Outdoor-Design, bietet viele Anschlussmöglichkeiten, punktet mit USB-C und Bluetooth 5, sowie einer hohen Akkukapazität.

Leider bringen all diese Vorteile nicht so viel, wenn der Klang nicht passt. Der Lautsprecher verfügt zwar über einen starken Bass, jedoch ist er im Mittel- und Hochton undefiniert und klingt insgesamt ziemlich platt. Hier haben andere Hersteller einfach einen besseren Job gemacht, wie Tribit mit dem XBoom 360° Speaker oder DOSS mit der Soundbox XL.

Wenn du über einen der Links auf dieser Seite ein Produkt kaufst, werden wir oft mit einer kleinen Provision beteiligt. Für dich entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo du ein Produkt kaufst, bleibt natürlich Dir überlassen. Danke für deine Unterstützung.

Warum beeinflusst das in keiner Weise unser Testurteil?

Tim

Als Teil des China-Gadgets Team knipse ich seit 2015 die meisten Gadget-Fotos und bin immer auf der Suche nach günstigen, hochwertigen Audio-Alternativen.

Psst! Hey du! Wir finanzieren die Gadgettests hauptsächlich durch Werbeeinnahmen.

Wir haben nur sehr wenig Werbung verbaut, um deinen Aufenthalt bei uns so schön wie möglich zu gestalten.

Wir würden uns freuen, wenn du deinen Werbeblocker auf unseren Seiten deaktivieren würdest - so können wir NOCH mehr testen :-).

Dein CG-Team!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.