UMi Voix In-Ears mit satten Bässen und Fernbedienung jetzt für 7,57€

Was ist denn da los? Geekbuying hat die Kopfhörer für 7,57€ im Sale! Nett!
Wer noch Amazon-Guthaben übrig hat oder direkt aus Deutschland bestellen will: bei Amazon gibt es die UMI In-Ears für 11,99€ (mit dem Gutscheincode VDKNI295 bis zum 15.10.) und sie werden direkt mit Amazon aus Deutschland verschickt! In 25 Bewertungen gibt es 4,6 von 5 Sterne.

Nach den Piston V3 aus dem Hause Xiaomi, die als Rundumschlag gegenüber allen mittelmäßigen In-Ears gelten, schickt nun auch UMI ein paar vielversprechende Kopfhörer ins Rennen! Nach dem großen Erfolg des Umi Zeros (trotz Anfangsschwierigkeiten) sollen nun die UMI Voix ein weiterer Verkaufsschlager werden und die Marke bekannt machen – schick sind sie allemal!

UMI-VIOX

Der Name wurde aus dem französischen geborgt und bedeutet passenderweise so etwas wie ‚Stimme‘. Die technischen Daten machen wirklich etwas her, denn neben einem Kevlar verstärktem Kabel und einer Metallfernbedienung sind die Kopfhörer selbst allerdings in einem schönen Plastikgehäuse. Natürlich ist die Fernbedienung auch mit einem Mikrofon ausgestattet, sodass ohne Probleme auch über die Kopfhörer telefoniert werden kann. Leider scheint die Fernbedienung nur einen Knopf zu besitzen und so wird hier mit einem System aus mehreren Druckkombinationen gearbeitet werden müssen.

Hübsche Verpackung, guter Verarbeitung und BASS!
Hübsche Verpackung, gute Verarbeitung und BASS!

Auch wir haben nun vom eFox-Shop ein Modell der UMI Voix bekommen und man kann wirklich sagen, dass hier gute Arbeit geleistet wurde. Geliefert werden die Kopfhörer in einer hübschen Metallbox, was zumindest für uns schon mal ein paar Pluspunkte bedeutet. Die Verarbeitung ist sehr gut und das angewinkelte Design erinnert etwas an die Piston 3, die allerdings noch ein wenig hochwertiger wirken, da die UMI Voix konsequent aus Plastik sind. Positiv fällt das ummantelte Flache Kabel auf, welches Konsequent überall zu finden ist. Das wichtigste ist natürlich die Sounderfahrung und hier dürfen sich alle Fans der derben Bässe freuen, denn diese sind definitiv prioritisiert und stellen alles andere etwas in den Schatten – für klassische, ruhigere oder gar rockigere Musik vielleicht weniger geeignet, aber Liebhaber jeglicher elektronischen Musik und allem was ‚Wumms‘ hat, sollten diese Kopfhörer definitiv zusagen!

So kann quasi eine kleine Faustregel festgelegt werden, die die letzten beiden vorgestellten In-Ears zu kategorisieren versucht. Wer klassische, rockige oder ein gemischter Musiktyp ist, der wird am meisten Spaß mit den Piston V3 haben, aber wenn es um satte Bässe in elektronischer Musik und Hip-Hop oder Rap geht, dann sind die UMI Voix die idealen ‚Kopfnicker-Kopfhörer‘.

Hier geht’s zum Gadget >>

Psst! Hey du! Wir finanzieren die Gadgettests hauptsächlich durch Werbeeinnahmen.

Wir haben nur sehr wenig Werbung verbaut, um deinen Aufenthalt bei uns so schön wie möglich zu gestalten.

Wir würden uns freuen, wenn du deinen Werbeblocker auf unseren Seiten deaktivieren würdest - so können wir NOCH mehr testen :-).

Dein CG-Team!

36 Kommentare

  1. Profilbild von ohrlos:)

    Tolle Sache solche in ear, wenn die Ohren dazu passen, bis jetzt habe ich keine gefunden die bei mir halten.
    Tja, bis Mitte April auch noch warten, bis der erste welche hat, das dauert…

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
    • Profilbild von teashirt

      Greif etwas tiefer in die tasche und kauf dir gleich richtige kopfhörer von suhre. oder sieh dich nach ultimate ears super fi um wenn du noch welche finden solltes. die werden garantiert nicht aus dem ohr fallen. wenn du aber gute hast die einfach nicht halten wollen kauf dir einfach anständige Silikon Ohrpass Stücke. Entweder einfach welche kaufen die aus einem dickeren Silikon sind oder Schaumstoff Aufsätze… wenn nichts davon hält einfach Triple Flanges kaufen die halten sogar bei jedem Sport. allerdings bekommt man gute Ohrpass Stücke erst für den preis der hier genannten kopfhörer. also entweder macht mans richtig oder kauft sich halt einfach 2 paar billig kopfhörer im jahr und hat damit ein haufen geld in die tonne geworfen. Denn guten klang braucht man bei den dingern hier sicher nicht erwarten.

  2. Profilbild von Vinc

    wenn die genauso gut klingen wie die xiaomi, sind sie meine :).. warte auf testberichte 🙂

  3. Profilbild von FlashBorgen

    da sind doch immer verschiedene Größen dabei.

    normalerweise 😉

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  4. Profilbild von D4rk3n3mi3

    Coole Kopfhörer muss auch bald mal einen dieser China Hörer testen.

    Zu deiner Frage ob neue gadgets oder ältere:
    Ich würde mich über die neusten und auch noch nicht veröffentlichen sehr freuen, besonders weil die immer mehr die originalen großen Marken immer wieder in Qualität übertreffen.

    Natürlich sind auch die älteren interessant weil sie meist gut als Einsteiger oder

  5. Profilbild von D4rk3n3mi3

    Testgeräte fungieren können bevor man sich dann ein high end Teil kauft.
    Besonders bei Smartphones.
    Sry hab mein ersten Post zu früh weggeschickt.

  6. Profilbild von Patrick

    aehm… Viox ist französisch? das Wort das Du meinst heißt „voix“

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  7. Profilbild von teashirt

    Mal ganz im ernst, man kann doch nicht alles bewerben nur weil es aus China kommt und man irgendwie Fan der marke ist.

    „Die technischen Daten machen wirklich etwas her,“ aha welche technischen Daten denn?
    Kopfhörer anpreisen die man nicht hat und dann nicht mal die specs dazu nennen. das ist doch ein Witz oder?

    wie viel db haben die denn?
    wo liegt der frequenzbereich?
    wie viel ohm …

    und nicht mal die länge des Kabels habt ihr genannt.

    Was Interessiert mich die das Kevlar verstärkte kabel wenn der Schwachpunkt eindeutig dieser klasse 3,5mm Metall Anschluss ist. Der sieht mir nicht grade flexibel aus also könnt ihr euch gleich 2 paar kaufen weil die teile hier in 6 Monaten hinüber sind bei 2h am tag Nutzung.

    Und nur so am rand. diese schöne Auswölbung ist einfach nur peinlich. Die Dinger haben genau wie alle anderen in ears in der preisklasse lediglich einen Treiber verbaut, also ist das einfach nur nach außen hin so tun als ob. das bringt keinerlei vorteile.

    Für den pries kann man sich auf jeden AKG Sennheiser oder JBL kopfhörer hier bei uns kaufen die sind alle gleich gut/schlecht. Nur hat man hier wenigstens noch eine Garantie vor allem bei einem Kabelbruch in den ersten 6 Monaten.

    Sry aber ganz schwache Leistung das hier so schlecht anzupreisen. Aber die Technik Alternativen Lemminge rennen ja schon wieder auf den Abgrund zu … also weiter so.

    • Profilbild von kristian
      kristian (CG-Team)

      Ich glaub es ist Bettzeit teashirt, bist wohl etwas übermüdet gewesen – deswegen wollen wir dir mal den aggressiven Ton durchgehen lassen 😉

      „3,5mm Metall Anschluss ist“ -> dein Smartphone, MP3-Player hat also eine andere Buchse? Wow 🙂
      Woher hast du denn deine Werte, sodass du behaupten kannst, sie werden nach 6 Monaten bei 2 Sunden Nutzung kaputt sein?
      „schöne Auswölbung“ … ist und bleibt Geschmackssache?

      So long 🙂

      • Profilbild von teashirt

        es ist wohl weithin bekannt das anschlüsse die nicht flexibel sind durch eine gummierung schneller kaputt gehen. ich weiß ja nicht wo du dein fachwissen her nimmst aber ich hab halt selbst seit jahren die erfahrung gemacht das es eben genau darauf hin aus läuft. desewgen bin ich bei shure und ultimate ears gelandet wo man die gabel auswechseln kann und diese zum deswegen auch am anschluss um 90° abgewinkelt wie man es von früher kennt. bei diesen herstellern hast du auch größere gehäuse weil eben genau 2 oder sogar 3 treiber verbaut sind nicht wie hier. klar könnte man es als geschmackssache abtun aber tatsache ist es soll etwas vortäuschen was garnicht vorhanden ist. und zwar einen größeren oder mehrtreiber lautsprecher.

        • Profilbild von Maxi

          Hallo,
          hier für dich:

          Impedance: 32Ω
          Sensitivity: 100 ± 3dB splat 1KHz
          Frequency Response: 20Hz-20,000Hz
          Rated Power: 1mW
          Maximum Input Power: 3 mW

          Du lebst aber auch in einer ganz anderen Preisklasse, aber wir können gerne die oben genannten Werte aufbröseln und damit jeden User, der keine Ahnung davon hat, zu Tode langweilen. Wollte doch lediglich zeigen, dass es vielleicht eine alternative zu den Piston gibt, also wofür so viel böses Blut?

        • Profilbild von teashirt

          danke. aber kopfhörer sind nun mal ein technisches gerät da gehören die specs einfach dazu. oder lässt du die bei den Quadrocoptern auch einfach weg.

          zumindest die dB zahl sollte jedem doch was sagen wenn schon nicht der rest. 103dB sind bei in ear an sich ausreichend aber da hier sicher nur dünne solikon ohrpassstücke bei sind hat man eigtl kaum eine merkliche außengeräuschdämfung. also wer damit vor hat in der bahn oder im bus musik zu hören sollte sein player voll aufdrehn. selbst dann wird man noch ziemlich viel von außen hören.

      • Profilbild von Arnooo

        > Ich glaub es ist Bettzeit teashirt, bist wohl etwas übermüdet gewesen – deswegen wollen wir dir mal den aggressiven Ton durchgehen lassen ?

        Was ein hohles Mimimi-Geschwätz. Wenn das „aggressiver Ton“ ist, was ist denn dann dein Geschwätz – Diskriminierung von Spätzubettgehern!? Da steht nur klare und mit deutlichen Worten geschriebene berechtigte Kritik, mehr nicht.

  8. Profilbild von Fleder

    Finde diese „Vorschauen“ ganz nett um auf dem Laufenden zu bleiben und zu sehen, was alles bald auf den Markt kommt. Schön wäre allerdings, wenn ihr die Produkte dann auch bestellt und einen Test nachliefert.

    Vor allem ein Direktvergleich zwischen Piston und Viox würde mich interessieren.

    • Profilbild von kristian
      kristian (CG-Team)

      Wir versuchen es hinzubekommen – haben aber natürlich nicht das technische Equipment ob das wirklich im Detail objektiv zu vergleichen. Ich denke, dass wir dennoch einiges hinbekommen sollten.
      Danke für die Idee!

  9. Profilbild von CypherDD

    Also ich für meinen Teil würde mich auch weiterhin sehr über neue Dinge freuen die es vor zu stellen gibt, auch wenn diese zum Zeitpunkt nur vorbestellt werden können. „In Ears“ interessieren mich persönlich zwar gar nicht, aber dafür vielleicht der nächste Artickel.
    Also vielen Dank für eure Arbeit… Ich bin fast täglich auf eurer Seite. Und wenn einem mal was nicht interessiert, bald kommt sicher wieder was interessantes!

  10. Profilbild von SchiNah

    Die sehen aus wie die Headsets von Shenzhen Zhongyikang

  11. Profilbild von Vincent

    versteh nicht wieso der preis so hoch ist jetzt.. ich hatte sie für 11€ oder so bestellt..

  12. Profilbild von Mrsofsof

    Bei In-Ear mit “ satten bässen“ muss ich immer leicht schmunzeln. Klar stellen die Bass besser da, als andere

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  13. Profilbild von Palaz

    Ist geekbuying sicher im Sinne von Original-Ware-Versand?

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
    • Profilbild von Robert

      Hallo,
      ich kaufe bei Geekbuying seit über zwei Jahren. Sie verkaufen stets Original-Ware. Bin bestens zufrieden.
      Sie feiern diese Tage ihren dritten Geburtstag mit vielen guten Angeboten.

  14. Profilbild von Fabian Cg

    link funktioniert nicht

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  15. Profilbild von Tommy

    Habe die Piston V2, V3 und jetzt auch die Voix hier. Die Voix sind nicht all zu schlecht, sitzen relativ gut und auch der Klang ist akzeptabel, wenn man nicht ganz aufdreht. Die Piston V2 und V3 sind dennoch deutlich potenter bei gleichzeitig besserer Auflösung. Wesentlich detaillierter und auch in der Verarbeitung besser durchdacht.

    Jetzt für 10€ nur zwingend eine Empfehlung, da die V2 bereits für 16€ zu haben sind.

    Würde da die V2 und V3 vorziehen.

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  16. Profilbild von BeaMeS

    16€ für v2? Sogar die V3 kosten momentan nur knapp über 14€ ?

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  17. Profilbild von Peter

    Grad probegehört. Kein Vergleich zu den V2, sehr dumpf, stinken nach Chemie, nicht empfehlenswert!

  18. Profilbild von Olli

    Meine VOIX sind gerade angekommen, hab sie bei Geekbuying bestellt. Als Vergleich habe ich von Xiamo die V2 und V3 da und der VOIX ist einfach nur Schrott, tut mir leid. Ja, ist basslastig. Aber leider nicht das gute basslastig wie z.B. beim Shure SE215 sondern hauptsächlich tiefer, dumpfer basslastiger Sound, der einfach nur alles verschwinden lässt. Gerade wenn man Rock oder Metal hört überhaupt nicht zu empfehlen. Die Rhytmusgitarre verschwimmt in einem dumpfen Grollen, djentige Pausen lassen sich fast gar nicht mehr wahrnehmen. Eine Leadgitarre mit Melodien und coolen Riffs geht in dem dumpfen undifferenzierten Bass-Sound komplett unter, kann man ebenfalls fast gar nicht hören. Der Sound ist überhaupt nicht differenziert und klar und auch nicht bassig-kraftvoll und satt sondern einfach nur dumpf, totaler Mist diese Kopfhörer. Für Techno á la Culture Code oder ähnliches kann man sie gebrauchen, den Discobass bringen die Kopfhörer ganz gut raus und die melodischen Synths sind ja sowieso oft so derbe im Vordergrund, dass das auch hier funktioniert.
    Wenn ich den Xiaomi als Maßstab für eine 10/10 nehmen würde, würden die VOIX eine 4/10 bekommen. (Würde die Xiaomi aber nicht als 10/10 sehen gemessen am Markt).

    Leider bin ich diesmal mit eurer Empfehlung ziemlich auf die Nase gefallen, schade. Ich kann nur allen raten die Xiamo V3 auszuprobieren. Zumal die Fernbedienung an den VOIX nur Musik Start / Stop und Gespräch Annehmen / Ablehnen kann, die Xiamo können auch noch die Lautstärke steuern. Außerdem Sitzt das Mic bei den VOIX, wo es bei den Xiamo V2 saß, sehr weit unten, ergo schlechterer Sound und man man kommt weniger gut dran, da der Kabelteil bei vielen unter dem T-Shirt verschwindet. Oder man kommt beim Sport schneller mal aus Versehen dran als bei der höheren Position der Xiaomi V3.

  19. Profilbild von allwissende Omnipotenz
    allwissende Omnipotenz

    Die Piston V2 sind in meinen Augen/Ohren immer noch die Besten. Da können auch die V3 nicht mithalten. Der Unterschied ist ganz deutlich hörbar. Mein Sohnemann hat sich grad ein sauteures Smartphone gekauft, mit echt edel wirkenden Inears. Der Klang ist grauenhaft – wenn man vorher die Piston V2 gehört hat. Ich bin absolut der Meinung es gibt für das Geld (selbst für das dreifache) keine besseren Ohrhörer als die V2.

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  20. Profilbild von icey

    ich hab diese und finde sie sehr gut. klang usw is echt super.

  21. Profilbild von Mare

    Immer wieder geil wie die ganzen möchtegern „Audiophilen“ die ca. 12€ günstigen Kopfhörer mit welchen aus dem 100€+ Preissegment vergleichen und sich dann sehr toll fühlen. Eindeutig das falsche Board hier für sowas.

    @Topic: Was heißt denn satter Bass im vergleich zu den Xioami Piston V3? Habe die jetzt seit einiger Zeit, die Verarbeitung wirkt echt super edel, vom Klang her sehr ähnlich zu meinen anderen Kopfhörer von Sony, also bei weitem nicht so ein überwältigender Bass wie angepriesen. Vielleicht bin ich da auch einfach von den Beats-Kopfhörern verwöhnt, aber es wundert mich halt nur mal.

  22. Profilbild von Neisch

    Danke für den Tipp mit den Kopfhörern, hab sie mir über Ebay für 14€ mit Versand aus Deutschland bestellt, da ich sowieso nen paar Kopfhörer für mein Smartphone brauchte, dachte ich mir joar, komm die 14€ riskierst du mal, muss sagen bereue es nicht!
    Sound mitm Smartphone ja ist okay, mit dem Software Equalizer kann man etwas je nach belieben umstellen hat mich nicht sonderlich umgehauen.

    Dann habe ich die Umi Voix an mein Notebook angeschlossen, hat auch wie mein Smartphone den passendne 4Pin Klinke Port, muss dazu sagen habe ein Equalizer Programm dort Namens „Hear“ laufen, da mir die ganzen Realtek Software Equalizer usw… zu wenige Einstellmöglichkeiten bieten und auch nicht so gut klingen wie „Hear“, dank des Equalizer Programms klingen schon standard Headsets und Kopfhörer ziemlich geil an einem Rechner mit Standardsoundausgabe.

    Auf dem Notebook lief wie gesagt Hear mit dem für mich am besten klingenden Einstellungen für mein 40mm Treiber Headset, leicht Basslastig, Mitten und Höhen gut.
    Also Umivoix in die Ohren gestöpselt, Winamp eingeschaltet, und da Insomnium – Out to the Sea angemacht und dann dachte ich nur wtf die Umivoix hören sich ja richtig gut an und ein Unterschied wie Tag und Nacht als ich sie am Smartphone hatte, Satte Bässe, Mitten gut, Höhen okay, hört sich irgendwie sehr sehr gut an, dann mal sehr laut gedreht kein scheppern des Basses oder Übersteuern.

    Allerdings muss ich noch hinzufügen ich mag Bass und es sind meine ersten in Ear Kopfhörer, sprich habe da keinen direkten Vergleich zu anderen In Ears, aber ich finde sie viel besser als meine 2 Ohraufliegenden Kopfhörer, welche keinen schlechten Sound abliefern. Die 14€ haben sich für mich definitv gelohnt!

    Hinweis: Es ist normal das der eine dieses Headset mag der andere nicht ist halt eben wie der Mensch mit seinem Ohren die Töne aufnimmt. Zudem empfehle ich immer bei Kopfhöreren einen Equalizer zu nutzen und den Sound an seine Bedürfnisse anzupassen, da die Standardeinstellungen sich einfach immer nur scheisse anhören! Je nach Abspielgerät und genutzter EqualizerSoftware und Einstellungen unterscheidet sich die Soundausgabe sehr stark!

    Im übrigen sind die Umi Voix sogar für Teamspeak geeignet, kein Vergleich zu nem richtigen großen Headset mit Bügelmikrofon, aber war doch positiv überrascht.

  23. Profilbild von Djamal

    Ich finde es nicht so praktisch, dass die Umwelt bei den günstigen In-Ears alles mitbekommt. Ist bei den Piston V3 so, bei den V3 Youth noch schlechter, da aus Plastik.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)