Tsume


registriert am 30.11.2017
36 Kommentare
  • 27.02.18 um 20:20

    Tsume

    Genau, vergleich mal schön Äpfel mit Birnen. XD

  • 04.02.18 um 17:56

    Tsume

    Wieso soll das nicht gehen? Legst dir halt ein Magnetband in den Flur wo er nicht drüber soll und fertig. Einmal die Woche machst es dann wieder weg oder hebst ihn drüber. Aber vielleicht wäre bei dir eine Putzfrau die bessere Lösung?

  • 04.02.18 um 17:40

    Tsume

    Zumindest zur Einrichtung muss DHCP aktiv sein.

  • 04.02.18 um 17:35

    Tsume

    Bitte was?! 😀
    Ich sehe da keinen Konstruktionsfehler, bei uns arbeitet der super so wie er ist.

  • 04.02.18 um 17:29

    Tsume

    Ja es ist auch billiger mit dem Fahrrad zu fahren statt mit dem Auto. Das machts aber nicht unbedingt besser. 😉

    edit: Ah ich sehe Tim hatte exakt denselben Gedanken! 😀

  • 04.02.18 um 17:18

    Tsume

    LED ist Schrott, wenn schon LCD oder DLP. Kann hier besonders Optoma empfehlen, die bauen tolle Geräte. Die Leinwand sollte eben sein ja, Rauhfasertapete ist keine Option.
    Beamer sind aktuell aber noch meist FHD. 4K-Beamer kosten noch wesentlich mehr als 4K Fernseher. Ich persönlich möchte jedoch keine Bilddiagonale mehr unter 150".

  • 04.02.18 um 17:11

    Tsume

    Der Regenbogeneffekt ist bei aktuellen High End Beamern längst Geschichte. Glaube nicht dass der Xiaomi da eine Ausnahme bildet.

  • 24.01.18 um 14:24

    Tsume

    Kommt auf die Wohnung an. Bei 1 bis 2 Zimmern ohne Teppich reicht der ilife V5S Pro. Bei kompletten Etagen mit mehreren Räumen wird man ohne intelligente Navigation jedoch nicht glücklich. Der Roborock schlägt dahingehend alles, auch deutsche Geräte über 1000 €. Man sollte sich daher nicht abschrecken lassen nur weil er aus China kommt. Wenn du eh noch Zeit hast würde ich auf ein Angebot vom Robrorock warten und dann zuschlagen. Gearbest hat laufend Rabatt-Aktionen.

  • 24.01.18 um 13:55

    Tsume

    Der Xiaomi geht automatisch in den Standby-Modus wenn er sich nicht selbst befreien kann und schickt einem eine Benachrichtigung aufs Smartphone dass er feststeckt.

  • 24.01.18 um 13:50

    Tsume

    @Tholi: @Philipp Ottmann: Ich habe mehrfach gesagt bekommen, dass ich den Mi Robot nach jedem Mal komplett ausschalten soll, weil ein ständiges Laden an der Station den Akku schädigen würde. In der App steht sinngemäß das komplette Gegenteil. Demnach soll man den Mi Robot unbedingt immer an der Station lassen. Da du deinen nun über ein Jahr hast, wie machst du das? Und lässt dein Akku irgendwie nach?

    Genaugenommen ist das richtig ja. Allerdings besitzt zumindest der Xiaomi Mi Akku ein sogenanntes BMS (Batterie Management System). Bei regelmäßiger Nutzung des Roboters sollte es dem Akku damit keinen Schaden zufügen wenn er ständig an der Station steht. So oder so bleibt der Akku jedoch ein Verschleissteil und wird garantiert nicht ewig halten. Da der Sinn des Roboters ja ist autonom zu agieren wäre es aber relativ unsinnig ihn jedesmal komplett abzuschalten.

  • Weitere Inhalte laden