Vernee Mars Pro – 6GB RAM Smartphone für 146,99€ bei Amazon

Hinweis: Dieser China-Gadgets-Artikel ist schon über ein Jahr alt. Es kann sein, dass der Preis inzwischen anders oder das Gadget ausverkauft ist. So verpasst du nichts mehr:
  • China-Gadgets to go: Lade unsere Android App oder iOS App herunter
  • Folge uns auf Facebook oder YouTube für weitere Insights & Specials
  • Such doch nach ähnlichen China-Gadgets - es gibt über 5000 Artikel
Viel Spaß beim Stöbern! Aktuelle China-Gadgets Berichte und Tests findest du auf unserer Startseite »

Das Vernee Mars Pro ist zwar nicht das neueste Smartphone, kann sich dank guter Hardware aber immer noch sehen lassen. Der Helio P25 Prozessor bringt ausreichend Power, 6 GB RAM sind für Multitasking-Aufgaben großzügig berechnet und USB Typ-C sowie Quick Charge sind ebenfalls mit an Bord. Mit dem Gutschein PLIPCGDL müsst ihr bei Amazon nur noch 146,99€ inklusive Prime-Versand löhnen. Alternativ kann man auch unter Aktuelle Angebote den Gutschein aktivieren.

6GB Arbeitsspeicher sind zwar nichts Neues in der Welt der Smartphones aber doch eher selten anzutreffen. Handys die teilweise mehr RAM als ein Laptop haben sind außerdem meist eher im oberen Preissegment angelegt. Vernee versucht jetzt mit der Pro Version ihres Vernee Mars ein Budget Smartphone mit den bereits genannten 6GB RAM und einen Helio P25 Prozessor zu etablieren.

Vernee Mars Pro Smartphone

Display5,5 Zoll FullHD (1920 x 1080 Pixel) mit Gorilla Glass 3
ProzessorMediaTek Helio P25 Octa Core (CPU Cluster 1: 2,5GHz, CPU Cluster 2: 1,4GHz)
GrafikchipARM Mali T880 MP2 @ 1 GHz
Arbeitsspeicher6GB LPDDR4x
Interner Speicher64GB eMMC 5.1 (SD-Karte bis zu 128GB)
Hauptkamera13.0 MP Sony IMX258 Sensor mit f/2.0 Blende & Dual LED Blitz & PDAF
Frontkamera5.0 MP
Akku3500mAh mit 9V/2A Quick Charge
KonnektivitätDual Band WiFi, Bluetooth 4.0, B1/B3/B7/B20
FeaturesFingerabdrucksensor (seitlich), Quick Charge, UBS Typ-C
BetriebssystemAndroid 7.0 Nougat
Abmessungen & Gewicht5,10 x 7,40 x 0,76 cm / 161 g
Release10 Juli 2017

Design

Optisch geht Vernee mit den Mars Pro kein großes Wagnis ein, das 5,10 x 7,40 x 0,76 cm große und 161 Gramm schwere Smartphone kommt in einen schlichten Schwarz und erinnert vom Format her leicht an das iPhone. Das 5,5 Zoll Display hat zudem eine Full HD Auflösung von 1920 x 1080 Pixeln und ist durch Corning Gorilla Glass 3 geschützt. Eine Auffälligkeit ist der Fingerabdrucksensor, der hier an der Seite des Gerätes sitzt und so besonders gut zu erreichen sein soll. Type C USB (unten) sowie AUX Anschluss (oben) sind auch vorhanden.

Vernee Mars Pro Display

Hardware

Im Inneren des Vernee Mars Pro findet man einen MediaTek Helio P25 Prozessor der mit bis zu 2,6Ghz taktet, zusammen mit den 6GB Arbeitsspeicher kann man hier definitiv von einer extrem flüssigen Performance ausgehen. Schade aber das man beim Mars Pro auf eine Dual Kamera verzichtet hat, die CPU ist nämlich explizit für Smartphones mit diesem Feature entwickelt worden. Leider wurde auch bei der vorhandenen Kamera nicht gerade geprotzt, die 13.0 MP sind zwar nicht schlecht um mal einen Schnappschuss zumachen aber mehr als durchschnittlich ist das nun mal auch nicht. Auch die 3500mAh des Akkus gehören unter Chinahandys schon fast zum guten Ton und sollten für einige Stunden Nutzung ausreichen. Ist der Akku dann aber doch mal leer, kann man ihn dank 18W-Ladegerät (9V/2A) schnell wieder aufladen.

Vernee Mars Pro Smartphone Frontseite

Konnektivität & Extras

Neben Bluetooth 4.0, Wifi und GPS verfügt das Vernee Mars Pro auch über Band 20. Wer jetzt noch auf eine Erweiterung des 64GB großen internen Speichers via MicroSD Karte verzichten kann, hat sogar die Möglichkeit zwei verschiedene SIM Karten zu nutzen. Wem aber dann doch ein großer Speicher lieber ist, kann ihn auf bis zu 256GB vergrößern. Beim Lieferumfang wagt Vernee übrigens auch keine großen Experimente und verschickt neben dem Smartphone selbst ganz klassisch nur ein Ladekabel, Netzteil und Handbuch.

Fazit

Wie sehr sich die 6GB Arbeitsspeicher auf die allgemeine Performance auswirken werden steht bis zu einen ausführlichen Test natürlich noch auch. Ich denke aber man kann, auch in Hinblick auf den Prozessor, von einer ziemlich soliden Leistung ausgehen. Wer großen Wert auf eine überdurchschnittliche Kamera oder einen großen Akku legt, muss sich wohl an anderer Stelle umsehen. Alle die sich aber einfach ein schnelles und günstiges Smartphone wünsche, könnten hier fündig werden.

Aber was sagt ihr, braucht man überhaupt 6GB RAM oder reichen 4GB schon völlig aus?

Hier geht's zum Gadget
Wenn du über einen Link auf dieser Seite ein Produkt kaufst, werden wir oft mit einer kleinen Provision beteiligt. Für dich entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo du ein Produkt kaufst, bleibt natürlich dir überlassen.
Danke für deine Unterstützung.

Warum beeinflusst das in keinster Weise unser Testurteil?
Profilbild von Thorben

Thorben

Mir haben es die China-Smartphones von Xiaomi, Huawei & Co angetan. Wenn ich kein Handy teste, pflege ich unseren Instagram-Kanal.

Sortierung: Neueste | Älteste

Kommentare (31)

  • Profilbild von michael
    # 28.06.17 um 18:33

    michael

    Nie wieder Vernee. Die Pleite mit dem Apollo light war mir eine Lehre.

  • Profilbild von Kyra
    # 28.06.17 um 19:51

    Kyra

    Meine persönliche Oberpleite liegt neben mir: Das Vernee Apollo *Daumen runter*

  • Profilbild von shell
    # 28.06.17 um 20:08

    shell

    Mit dem Vernee Thor bin ich hingegen mehr als zufrieden. Bestes Preis Leistungsverhältnis ever, das ich hatte.

  • Profilbild von Fred
    # 28.06.17 um 20:39

    Fred

    Wie wäre es wenn ihr das Gerät testet, Hardware Specs runterrasseln ist nichts. Die letzten Geräte inkl dem X sollen wohl zum Teil Katastrophe sein.

  • Profilbild von Gast
    # 29.06.17 um 08:09

    Gast

    @Michael – Dann hast du ein Plagiat erwischt. Das Original heisst Apollo Lite. 😉

  • Profilbild von weitergedacht
    # 29.06.17 um 08:36

    weitergedacht

    Das erste was ich an dem Ding testen würde: CPU Last 100% und in die Sonne (neben den Feuerlöscher) legen bis Batterie leer… Zeit gemessen und idealerweise Wärmebild-Zeitraffer…

  • Profilbild von ready4takeoff
    # 29.06.17 um 15:12

    ready4takeoff

    Ich kann mich den Schreibern nur anschließen. Wer hat damals nicht alles das von Vernee in die Welt gesetzte Gerücht vom Android N Update für das Apollo Lite?! Und wo ist es? Das Gerät ist eine Katastrophe!

  • Profilbild von Alfred23
    # 13.07.17 um 11:42

    Alfred23

    Das Gerät kauft man um es gleich wieder wegzuwerfen! Humbug sowas! 🙁

    • Profilbild von Gast
      # 13.07.17 um 11:50

      Anonymous

      Und warum? Weil es eine neuere Android Version gibt? Läuft dann die alte nicht mehr?

  • Profilbild von Sir
    # 13.07.17 um 11:57

    Sir

    Android 7
    6 GB Ram
    64 GB Speicher

    Wow, die Entwicklung schreitet voran! Super Angebot, wenn die Qualität stimmt!

  • Profilbild von SD-Fan
    # 13.07.17 um 12:07

    SD-Fan

    Hört sich von den Specs gut an für den Preis.

    ich kann aber nicht wirklich verstehen warum die meisten Chinabomber immer diese besch**** MediaTek SoCs drinne haben.
    Liebr nur 3 oder 4 GB Ram und dafür nen Snapdragon 652 oder so wäre imho die bessere Wahl.

  • Profilbild von Anonym
    # 13.07.17 um 17:29

    Anonym

    …das 5,10 x 7,40 x 0,76 cm große und 161 Gramm schwere Smartphone kommt in einen schlichten Schwarz und erinnert vom Format her leicht an das iPhone. Das 5,5 Zoll Display…

    Wie schaffen die Dad nur 5,5 Zoll bei der Größe? 🙂

  • Profilbild von traquegrua
    # 13.07.17 um 20:08

    traquegrua

    Das Vernee Apollo war neben dem Blackview BV7000 mein letzter Chinahandy-Fehlkauf. Geschenkt wäre noch zu teuer! Hände weg von Handys mit MediaTek Prozessoren, denn es wird dafür niemals Custom Roms geben. Die sind aber bei Firmen wie Vernee, Blackview … dringend nötig, da diese Firmen weder nutzbare Roms liefern noch Updates.
    Für weniger als 50€ mehr gibt es immer wieder mal das LeEco Le Pro 3, das hervorragend läuft und das Aufspielen verschiedener Custom Roms (Lineage, Omni …) ermöglicht.

    • Profilbild von db1975
      # 14.07.17 um 08:17

      db1975

      " …dringend nötig, da diese Firmen weder nutzbare Roms liefern noch Updates."

      also die Standard-Roms von Vernee ohne sinnlose Zusätze sind völlig OK. Was die Updates angeht, kann ich (bis auf das Thor) nur beipflichten – ankündigen, aber nicht liefern.
      Nichtsdestotrotz laufen bei mir das Thor und das Apollo Lite ohne Probleme (auch mit PokemonGo) über die heisse Sommerzeit und Akkulaufzeitmässig angemessen. Da gibt es viele schlechtere (auch im Bekanntenkreis) mit Nicht-MediaTek, die auch keine Updates bekommen oder wo die CustomRoms nicht so das wahre sind.

  • Profilbild von PropertyOfNedFlanders
    # 14.07.17 um 15:31

    PropertyOfNedFlanders

    Ich habe das Vernee Mars (ohne Pro) seit ca. einem halben Jahr und wurde bisher nicht enttäuscht. Erst mit einer Sim und Speicherkarte, seit kurzem mit zwei Sim-Karten. Alles gut! Einziger wirklicher Negativpunkt ist die Kamera, mit einer anderen App zum knipsen kann man etwas optimieren, aber gut ist etwas anderes. Gerade bei schwächeren Lichtverhältnissen läßt sie enorm nach und liefert keine wirklich brauchbaren Ergebnisse mehr.

  • Profilbild von Nero
    # 09.08.17 um 12:18

    Nero

    @Sir: dafür ist Soc der letzte Dreck

  • Profilbild von Alfred23
    # 15.08.17 um 11:07

    Alfred23

    Ich würde es nicht mal fürs Gäste-Wc kaufen!

  • Profilbild von dahumm
    # 15.08.17 um 12:05

    dahumm

    Ich würde es ins Gäste WC werfen.

  • Profilbild von Glotzfrosch
    # 15.08.17 um 12:07

    Glotzfrosch

    Wer braucht denn wirklich so viel RAM? Auf dem Papier sieht das toll aus, in der Praxis bringt das fast nix. Bitte bedenkt: RAM heißt ARBEITSSPEICHER. Mit anderen Worten: Mit was soll man den RAM füllen und arbeiten lassen? Für Leute die glauben, dass VIEL FREIER RAM mehr Leistung bedeutet gibt das natürlich ein gutes Gefühl. Es soll ja auch noch immer Leute geben, die Apps benutzen um den RAM frei zu räumen. Dafür müssen die Programme und Hintergrundprozesse dann bei Bedarf erst wieder in den RAM geladen werden. Das verbraucht letztlich mehr Energie als wenn man die Programme gleich im RAM lässt und die Starts dauern länger. Der RAM verbraucht immer gleich viel Energie, egal ob er voll oder leer ist.

  • Profilbild von Dudu
    # 15.08.17 um 12:21

    Dudu

    Ich versteh nicht, warum hier stets versucht wird, den 'Unbedarften' diese Hinterhofprodukte schmackhaft zu machen! Berichtet lieber über anstehende Veröffentlichungen, wie Meizu m6 note, Xiaomi Redmi 5, Miband 3 usw. Und stellt wirklich günstige, Schnäppchen, Gadgets hier rein. Es kann doch nicht das Ziel sein den Leuten Schrott anzudrehen.

  • Profilbild von DerInderInDerInderin
    # 16.08.17 um 09:21

    DerInderInDerInderin

    Was ist an 13 Megapixeln so schlimm? Wenn das gut gemacht ist, kann das super Fotos ergeben. Schau doch mal bei Samsung (zb das S7) mit der "Dual Pixel" Technologie. Das Ding hat "nur" 12 Megapixel, macht aber bessere Bilder als die meisten anderen Geräte…

  • Profilbild von Hans Gustav Augustin von Hodenhagen
    # 16.08.17 um 09:35

    Hans Gustav Augustin von Hodenhagen

    Wow. Pseudo tolle hardware die kein bisschen angepasst oder abgestimmt ist auf dieses gerät. Das ding wird sicher rennen… nicht

  • Profilbild von wadlstrumpf
    # 07.11.17 um 20:22

    wadlstrumpf

    @Glotzfrosch: Hat jemand Ahnung wieso der processor laut apps nur auf 2,392 GHz ausgelegt ist? Befindet sich nur ein helio p20 drin?

  • Profilbild von Gast
    # 17.11.17 um 16:07

    Anonymous

    das teil funzt super !

  • Profilbild von bibo007
    # 20.11.17 um 16:28

    bibo007

    Also ich hab ziemliche Probleme in Verbindung mit Bluetooth, sei es Audio streamen oder Freisprechen im Auto

  • Profilbild von Jörg Bleisch
    # 30.03.18 um 15:28

    Jörg Bleisch

    Das Mars pro ist Top. In der Preisklasse kann man nicht viel Vergleichbares finden.

  • Profilbild von immer dasselbe
    # 01.05.18 um 13:40

    immer dasselbe

    Tja vorbei die Zeit in der man soetwas verkaufen konnte.
    Jetzt bekommt man ein wesentlich besseres redmi Note 5.
    Die 6GB Team sind lächerlich.

  • Profilbild von KaPete
    # 02.05.18 um 01:59

    KaPete

    SD-Fan
    Es gibt doch genug Handys mit besseren Snappi SOC's. Bei GearBest gibt es im Augenblick das Xiaomi Redmi 5plus mit Snappi 625, 4GB und 64 GB RAM für lächerliche 160€. Dazu noch einen geilen Akku und eine brauchbare Kamera. Wozu ein Vernee?

    • Profilbild von db1975
      # 02.05.18 um 09:28

      db1975

      das gab es aber im Juli2017 noch nicht – wie kann man sich denn auf etwas beziehen, was fast ein Jahr her ist :s

      ansonsten hast du natürlich Recht, wenn man es jetzt ins Verhältnis setzt, dann sollte man sich überlegen ob man zum Redmi5+ greift oder lieber die Garantie mitnimmt

  • Profilbild von alfauswrs
    # 05.05.18 um 02:30

    alfauswrs

    Ich hatte ein Vernee Thor E, absoluter Fehlkauf und es kamen immer mehr Probleme. Hauptproblem war das der Gesprächspartner einen nicht gehört hat, also gar nicht, Fehler in der Rom, ging nur, wenn man auf Freisprechen gestellt hat. Dann hatte die Bluetooth Verbindung immer ein Problem. Mein Miband hat das Handy ständig nicht gefunden und zwar gar nicht mehr erst nach Neustart. Auch mein Bluetooth Speaker wurde nicht mehr gefunden. Den Kompass hat Vernee mit einem Update deaktiviert und nie wieder aktiviert. Dann gab es da noch ein super Bug mit dem Helligkeitssensor. War AufoDim eingestellt und man hat Nachts im Dunkeln gesessen, ist die Hintergrundbeleuchtung ausgegangen, bzw manchmal hat auch nur der Bildschirm extrem geflackert. Einzige Lösung war das AutoDim Feature dauerhaft zu deaktivieren. War es aktiviert musste ich das Handy unter eine Lampe halten um die Hintergrund Beleuchtung wieder einzuschalten ( sonst konnte ich auch AutoDim nicht deaktivieren ) Das Ding war einfach voll mit Software Bugs. Das offizielle Vernee Forum ist voll von Beschwerden. Vernee hat immer Besserung gelobt und gesagt das diese Fehler mit einem Update behoben werden, im Endeffekt haben sie es mit jedem Update schlimmer gemacht und zum Schluss haben sie die User komplett ignoriert. Das Bugreport Forum erfasst alleine für das Vernee Thor 180 Seiten, zum größten Teil unbeantwortet.

  • Profilbild von Ich
    # 20.05.18 um 21:26

    Ich

    Nach einem Monat Nutzung bin ich mit dem Gerät zufrieden. Des System läuft flüssig und schnell und stabil, keine Bloatware. Warum der MediaTek soc in den vorangegangenen Kommentaren kritisiert wird, versteh ich auch nicht. Der tut ja, was er soll. Anspruchsvolle Spiele (zb Asphalt 8) werden flüssig dargestellt. Akkulaufzeit im vorderen Mittelfeld, Kamera mittelmäßig. Mit 4 GB RAM würde man auch auskommen, für die Zukunft sind 6 aber besser. Zur Software: update auf oreo wäre angenehm, Nougat ist für 2018 aber auch voll in Ordnung. Von ROMs lass ich lieber die Finger (schlechte Erfahrungen gemacht). QickCharge/USB-C ist super praktisch, allerdings erwärmt sich das Gerät dabei. Für das Geld wurden meine Erwartungen weit übertroffen.

Kommentar schreiben

Name
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.