News

Xiaomi Smart Band 9: Technisch besser, aber lohnt sich das Upgrade?

Das Xiaomi Smart Band 9 geht in die nächste Generation. Mehr Helligkeit, etwas mehr Akku, genauere Daten und ein verbesserter Vibrationsmotor. Ist das Xiaomi Band 9 an seinem Endpunkt angekommen?

Xiaomi Smart Band 9 Produktbild

Verbesserungen beim Akku

Mit Maßen von 46,53 × 21,63 × 10,95 mm soll es minimal kleiner ausfallen, jedoch gleich schwer bleiben (vgl. Band 8: 27 g mit Armband | 48 x 22,5 x 10,99 mm). Das könnte am Akku liegen, welcher mit 233 mAh Akkukapazität 43 mAh größer ausfällt. Damit soll eine Laufzeit von 21 Tagen bei normalem Gebrauch und 9 Tagen mit Always-on Display möglich sein.

Xiaomi Smart Band 9 Übersicht mit verschiedenen Bändern

Der Vorgänger versprach hier noch 16 Tage bei normalem Gebrauch. In China gibt es gleich drei Versionen mit vielen verschiedenen Armbändern. Einmal die Standard-Variante, dann die NFC-Variante und dann eine Sonderedition, welches komplett in weißem Keramik mich sehr an die Mi Mix 2 Special Edition erinnert. In China kann man jetzt auch sein Xiaomi Auto mit dem NFC Band 9 aufschließen.

Xiaomi Smart Band 9 Keramikedition

Hellerer Bildschirm im Sonnenlicht

Der Bildschirm an sich soll weiter 1,62″ groß sein, auf AMOLED setzen und eine Auflösung von 192 x 490 Pixel bieten. Während man auch die 60 Hz Bildwiederholrate beibehält, steigert man die Helligkeit von 600 Nits auf 1200 Nits.

Xiaomi Smart Band 9 an der Hand mit Band in Orange

So kann man den Bildschirm dann noch besser bei direktem Sonnenlicht einsehen. Für die automatische Steuerung der Helligkeit ist ein entsprechender Umgebungslichtsensor integriert.

Fitness- & Schlaftracking verbessert?

Mit die Hauptaufgabe eines Fitnesstrackers ist aber die Messung von Gesundheitsdaten. Hier soll es eine genauere Messung geben und die Daten sollen bis zu 16% besser sein. Auch die Schlafüberwachung soll präziser werden und nützliche Tipps zur Verbesserung des Schlafs liefern. Weiterhin gibt es viele verschiedene Sportmodi, über 150 sollen zur Verfügung stehen.

Xiaomi Smart Band 9 beim Schlafen

Als App kommt wie bisher gewohnt die Mi Fitness App zum Einsatz. Dort wird sich sicherlich auch eine Einstellung für den neuen Vibrationsmotor geben. Dieser soll zwanzig verschiedene Vibrationsmuster haben, die eventuell für Benachrichtigungen eingesetzt werden können. In China kann man nun auch das Band in Kombination mit Just Dance und der Switch nutzen, auch eine interessante Kombination, ergibt aber natürlich Sinn.

Xiaomi Smart Band 9 an der Hand grau

Einschätzung

Das Mi Band ist seit einigen Generationen jetzt immer nur stückweise besser geworden. Mittlerweile finde ich aber auch, dass hier ein wenig die Luft raus ist. Letztes Jahr hat das Zubehör noch etwas Schwung hineingebracht, dieses Jahr ist es mal wieder nur ein Anpassen der technischen Daten. In China kostet das normale Band umgerechnet ~31€, die NFC-Version ~38€ und die Keramik-Edition 44,10€. Gibt es für euch noch Dinge, die dem Xiaomi Smart Band fehlen?

7725f69f484b44639a2801d5825898df

Wenn du über einen Link auf dieser Seite ein Produkt kaufst, erhalten wir oftmals eine kleine Provision als Vergütung. Für dich entstehen dabei keinerlei Mehrkosten und dir bleibt frei wo du bestellst. Diese Provisionen haben in keinem Fall Auswirkung auf unsere Beiträge. Zu den Partnerprogrammen und Partnerschaften gehört unter anderem eBay und das Amazon PartnerNet. Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen.

Profilbild von Fabian

Fabian

Besonders interessieren mich Kopfhörer, aber auch alles rund um Computer & Laptops kann mich begeistern.

Sortierung: Neueste | Älteste

Kommentare (10)

  • Profilbild von Mario Rauch
    # 10.07.24 um 09:18

    Mario Rauch

    Hallo und ja, NFC Bezahlfunktion wäre toll. Dann würde ich es sofort kaufen. Klein, leicht und gut ausgestattet mit einem vernünftigen Bandanschluss wie das Band 8 es ja jetzt hat, entspräche es meinen Vorstellungen. Dazu eine ordentliche Laufzeit. Der Preis sollte 50 € nicht übersteigen, wäre Top.
    Gruß MR

  • Profilbild von Janis Tebplo
    # 10.07.24 um 10:27

    Janis Tebplo

    Das Mi Band 6 hatte NFC und Alexa. Seitdem tritt die Serie auf der Stelle oder macht funktionale Rückschritte.

  • Profilbild von Helmut
    # 10.07.24 um 13:24

    Helmut

    NFC!!!!!!!
    NFC!!!!!!!
    NFC!!!!!!!
    NFC!!!!!!!
    NFC!!!!!!!

  • Profilbild von Francisco Santos
    # 10.07.24 um 14:10

    Francisco Santos

    Am besten nochmal von vorne anfangen.. Mi Band 1S ist mein Favorite bisher.. vibriert bei Benachrichtigung und zählt Vitalwerte mit. Bereits damals schon 30 Tage Batterielaufzeit.. Mit neuen Prozessoren- und Akkutechnologie könnte ich mir 2-3 Monate vorstellen. 3 LEDs zum personalisieren.. eventuell paar mehr, zum Personalisieren

    Neues Konzept vom 1S wäre mein Traum.

    • Profilbild von WIll ich nicht
      # 10.07.24 um 17:00

      WIll ich nicht

      Da gebe ich dir recht. Hatte ich auch damals, hat super geklappt, und die 30 Tage Laufzeit, kommt nichts dran !!!

    • Profilbild von iFisch5
      # 20.07.24 um 15:10

      iFisch5

      Sofort! Das 1 und 1s waren den aktuellen Bändern sowas von überlegen. Das alte Band sah so viel besser aus und der Smarte Wecker wird noch immer vermisst. ich habe hier noch ein paar MiBand 1 und 1s rumliegen, auch Originalverpackte, aber die laufen nicht mehr so richtig gut :/

  • Profilbild von Wolli
    # 10.07.24 um 22:45

    Wolli

    LOL, echt jetzt oder ist schon wieder 1.4.?

  • Profilbild von Joachim
    # 11.07.24 um 15:02

    Joachim

    Schon wieder nur mit Mi Fitness App, mir hat die überhaupt nicht getaugt weshalb ich mein Band 8 wieder verkauft habe und zurück zu meinem alten Band 6 bin.
    Abgesehen davon war das Tracking mit der Mi Fitness App seeehr ungenau.

  • Profilbild von Bernd
    # 20.07.24 um 08:04

    Bernd

    "Das Mi Band ist seit einigen Generationen jetzt immer nur stückweise besser geworden."

    Das stimmt nicht, das 8er war ein Rückschritt bei allem was von den Sensoren abhängig ist.
    Ob Xiaomi da Schrott verbaut hat oder sie nur die Software nicht in den Griff bekommen haben entzieht sich meiner Kenntnis. Warscheinlich eine Mischung aus allem.
    Das 8er band ist das erste Gerät das 100% aus der Hand von Xiaomi kommt.
    Unter 8 waren das Huami Amazfit Geräte, darum liefen die auch mit deren besserer App.
    Mit dem 8er Band ist auch sonst mit jeder kompatibelität an Drittanbieter Apps gebrochen worden.
    Wenn Xiaomi beim 9er jetzt 16% genauer Messen will kommt man eventuell wieder in den Bereich vom 7er Band 😉

    • Profilbild von iFisch5
      # 20.07.24 um 15:06

      iFisch5

      inwiefern sollen die Sensoren beim 8er schlechter geworden sein? Ich merke da keinen Unterschied. Der Zwang Mi Fit nutzen zu müssen ist das größte Problem des Smart Band 8.

Kommentar schreiben

Name
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.