360 S9 Saugroboter: Günstiger, aber baugleich zum S6 Pro?

Nachdem uns der 360 S6 Pro im Test komplett überzeugen konnte, entdeckten wir den 360 S9, wussten aber zunächst nicht, was wir damit anfangen sollten. Er hat die gleichen starken Specs wie unser im Ranking aktuell drittplatziertes Saugroboter-Modell. Warum hat Qihoo 360 den Roboter dennoch auf den Markt gebracht?

Für eine ausführliche Beratung, News und die aktuellsten Deals könnt ihr unserer Saugroboter-Community auf Facebook beitreten.

Technische Daten: Vergleich zum Vorgänger 360 S6

360 S9

360 S6 Pro

Qihoo 360 S6 Pro Saugroboter

Preis ohne Angebot ca.~500€~500€
Saugkraft2200 pa2200 pa
App360Robot (Android, iOS)360Robot (Android, iOS)
NavigationLaser-Raumvermessung (via LDS) mit SLAM-TechnologieLaser-Raumvermessung (via LDS) mit SLAM-Technologie
Lautstärke55-80 mit aufsteigender Saugstufe (vier verfügbar)53 dB auf niedrigster Saugstufe (drei verfügbar)
Akku5200 mAh5200 mAh
Arbeitszeit3 h3 h
Ladezeit4 h4 h
Staubkammer0,55 l0,55 l
Wassertank0,2 l0,2 l
Steigungen15°, bis zu 2 cm15°, bis zu 2 cm
Maße35 x 35 x 10 cm35 x 35 x 10 cm
Gewicht3,9 kg3,9 kg
CE-Kennzeichenvermutlich jaja
Features
  • Mapping mit Kartenspeicherung (mehrere Karten mit No-Go-Zonen, Einzel- und Mehrraumreinigung)
  • No-Go-Zonen und Zoned Cleanup (auch für die Wischfunktion)
  • Wischfunktion mit elektrischem Wassertank
  • Teppicherkennung (erhöht Saugkraft)
  • Mapping mit Kartenspeicherung (mehrere Karten mit No-Go-Zonen, Einzel- und Mehrraumreinigung)
  • No-Go-Zonen und Zoned Cleanup (auch für die Wischfunktion)
  • Wischfunktion mit elektrischem Wassertank
  • Teppicherkennung (erhöht Saugkraft)

Qihoos nächster Schlag: Diesmal kein Knockout?

Für vergleichsweise wenig Geld erhält man beim chinesischen Internetriesen Qihoo geballte Technik – so war bis dato das Credo. Seit dem 360 S6 Pro kosten aber auch die Qihoo-Roboter etwas mehr, als man es von der Marke gewohnt ist. Eine Übersicht über alle Saugroboter des Unternehmens findet ihr in diesem Übersichtsartikel. Qihoo 360 wird hierzulande als Saugroboter-Hersteller zu Unrecht zu wenig Aufmerksamkeit entgegengebracht. Die Modelle sind innovativ, leistungsstark und bringen einen üppigen Funktionsumfang für kleines Geld mit.

Qihoo 360 Saugroboter UEbersicht
Die Qihoo-Roboter.

Ihr erkennt es oben anhand der Tabelle mit den technischen Daten: Ohne ein Testmodell hier gehabt zu haben, ähneln sich der S6 Pro und der S9 wie ein Ei dem anderen. Warum stellen wir euch den S9 dennoch vor? Weil er knapp 100€ günstiger ist als der S6 Pro, scheinbar aber genau das Gleiche kann.

Der Vibrationswassertank ermöglicht Wischen und Saugen oder nur wischen.

Wie ist der günstigere Preis möglich, warum macht Qihoo 360 sowas? Hierfür gibt es nur wenige logische Erklärungen. Als da wären:

  • Qihoo 360 möchte eins der beiden Modelle auf einem anderen Markt (USA, China, Europa?) als das andere besonders vermarkten.
  • Der S9 ist eine EU- oder China-Version, die auf anderen Servern laufen soll als der S6 Pro.

Beides ist denkbar, hier kann nur ein Testmodell mehr Einsicht verschaffen. Auch fragen wir natürlich bei Qihoo 360 nach.

Die Etagenspeicherung ermöglicht das Speichern mehrerer Karten auf – wer hätte es gedacht – mehreren Etagen.

Ist das jetzt sinnvoll mit dem S9 oder nicht?

Auch wenn ich es verwirrend finde, wirklich was gegen eine günstigere Version des S6 Pro habe ich aber nicht. Allein schon deswegen, weil man Saugroboter mit einem solchen Funktionsumfang in der Preisklasse sonst nicht findet. Dennoch sollte man über 400€ nur in die Hand nehmen, wenn man wirklich ALLE Funktionen haben möchte. Nochmal 150€ weniger für den 360 S5 reicht für die meisten Haushalte völlig aus. Vorausgesetzt, man findet diesen noch zu einem Preis um die 250€.

Photoshop-Hund Larry findet es cool, dass es den S9 gibt.

Was meint ihr: Sollen wir den 360 S9 testen, um auf Spurensuche zu gehen, ob es nicht vielleicht doch noch ein, zwei Unterschiede zwischen dem S9 und dem S6 Pro gibt?

Hier geht's zum Gadget
Wenn du über einen Link auf dieser Seite ein Produkt kaufst, werden wir oft mit einer kleinen Provision beteiligt. Für dich entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo du ein Produkt kaufst, bleibt natürlich dir überlassen.
Danke für deine Unterstützung.

Warum beeinflusst das in keinster Weise unser Testurteil?
Profilbild von Tim

Tim

Mich interessiert Technik, die uns die Arbeit im Haushalt abnimmt - ob beim Staubsaugen oder Fensterputzen. So konnte ich bereits über 90 Saugroboter testen, bei mir dreht privat (unter anderem) der Ozmo 950 seine Runden.

Sortierung: Neueste | Älteste

Kommentare (6)

  • Profilbild von einradbrot
    04.07.20 um 17:48

    einradbrot

    Bitte den direkten Vergleich Testen.

    • Profilbild von Ulli31
      05.07.20 um 10:19

      Ulli31

      Da schließe ich mich an. Vergleichstests sind aussagekräftiger als nur Vergleich der technischen Daten.

  • Profilbild von Seras Victoria
    04.07.20 um 21:25

    Seras Victoria

    Schönen guten Abend alle miteinander

    Zu mir :
    Ich lese euren Blog regelmäßig und habe damals als der erste Xiaomi Saugroboter erschien ( und hier vorgestellt wurde ), den Saugroboter gleich gekauft und eingesetzt. Dieser macht seit Jahren gute Arbeit in meinem 2 Etagen Haus.

    Zum Artikel :
    Der Vergleich mit einem gleichwertigen Modell ist für mich als berufstätige Frau eher uninteressant.

    Mich interessieren viel mehr die hochpreisigen Modelle, insbesondere die die auch wischen können.
    Deswegen finde ich die Vibrationswischfunktion in dem kürzlich vorgestellten Saugroboter besonders interessant.
    / SIEHE : https://www.china-gadgets.de/360-s6-pro-saugroboter/#Elektrischer_Vibrationswassertank_Die_Wischfunktion )

    Gewünschte Artikel :

    Ich würde mich dementsprechend insbesondere für weitere Produktvorstellungen im Bereich der automatischen Naßreinigung oder Geräte mit kombinierten wischen / saugen mit Saugrobotern interessieren.

    MfG

    Inga

Kommentar schreiben

Name
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.