ALLDOCUBE M5 S: 10,1 Zoll Tablet mit LTE Band 20 ab 106€

Da uns das ALLDOCUBE X im Test insgesamt ziemlich gut gefallen hat, wollten wir wissen, was der Hersteller im Mittelklasse-Bereich leistet. Mit gut 130€ ist das ALLDOCUBE M5 S halb so teuer wie das X, bietet dafür aber immerhin mobiles Internet!

ALLDOCUBE M5 S Tablet

Technische Daten des ALLDOCUBE M5 S

Display 10.1 Zoll, 2560 x 1600 Pixel, 299PPI; IPS Display
Prozessor MTK Helio X20 (MTK6797) Deca Core
Grafikchip ARM Mali-T880 MP4
Arbeitsspeicher 3 GB RAM
Interner Speicher 32 GB; microSD-Karte bis 128 GB
Kameras 2 MP Frontseite + 5 MP Rückseite
Konnektivität 2,4/5 GHz Dual Band WiFi, BT 4.2, Micro-USB, 3,5 mm Klinkenanschluss, 2 SIM Slots, LTE Band 20
Betriebssystem Android 8
Akkukapazität 6.600 mAh

Nur eine billige iPad Pro-Kopie?

Mit dem ALLDOCUBE M5S schielt der chinesische Hersteller etwas in Richtung dem Unternehmen aus Cupertino, denn die Farbgebung erinnert etwas an das Apple iPad Pro. Die schwarze Bildschirmfront passt gut zu dem dunkelgrauen Design der Rückseite. Zwischen den Ränder erstreckt sich ein 10,1 Zoll IPS Display mit einer Auflösung von 1920 x 1200 Pixeln. Mit der daraus resultierenden 224 ppi Pixeldichte kann man leben, spricht aber auch nicht für ein scharfes Display. Hier hat uns das ALLDOCUBE X deutlich besser gefallen!

Das M5 S bietet nämlich kein wirklich helles Display, wodurch das Glas wirklich verhältnismäßig stark spiegelt. Das geht bei einem guten Blickwinkel noch in Ordnung, sonst ist die Blickwinkelstabilität aber einfach nicht gut genug für den aktuellen Stand.

ALLDOCUBE M5 S Tablet hochkant

Auf der Aluminium-Rückseite befindet sich nur das Logo, sowie der Modellname und die Hauptkamera. Alle vier Seiten sind leicht abgerundet, wodurch das Tablet ein etwas besseres Handling bekommt. Das Problem liegt hier an dem Kunststoffübergang zwischen dem Metallrahmen und dem Display. Dieser ist nicht ganz sauber verarbeitet und die Spaltmaße sind relativ groß, wodurch die Kanten etwas schärfer sind. Zumal fühlt sich der hier verwendete Kunststoff nicht besonders hochwertig an.

Veraltete Hardware

Warum die chinesischen Hersteller bei Tablets vermehrt auf veraltete Hardware setzen, bleibt mir ein Rätsel. Der hier verwendete MediaTek Helio X20 hat uns schon im CHUWI Hi 9 Air eigentlich nur enttäuscht. Es klingt im ersten Moment natürlich beeindruckend, dass die CPU aus zehn Kernen besteht, diese sind allerdings langsam und nicht gerade energieeffizient. Dass man dann nur 3 GB Arbeitsspeicher dazulegt, tut dem ALLDOCUBE M5 S nicht ganz so gut. Die 32 GB internen Speicher können immerhin per microSD-Karte um 128 GB erweitert werden.

Die Hardware reicht aber um das M5 S zu benutzen, das ist zwar nie besonders schnell und auch leichte Lags lassen sich hier und da nicht vermeiden, aber es geht noch so gerade eben. Kleinere Spiele wie Bus Rush 2 lassen sich noch spielen, ein Budget-Gaming-Tablet wie ALLDOCUBE es bewirbt, ist es aber definitiv nicht. Teilweise gab es auch Input-Lags, wodurch der Spielspaß natürlich gelindert wurde.

ALLDOCUBE M5 S Tablet Horizontal

Richtig unschön wird es bei den beiden verwendeten Kameras. Die 5 Megapixel auf der Rückseite dienen eher zur schemenhaften Abbildung von sich möglichst nicht bewegenden Objekten. Die Auslösezeit ist so hoch, dass scharfe Aufnahmen selten gelingen. Die Frontkamera mit 2 Megapixel sieht gefühlt etwas besser aus, dient aber wohl eher der Videotelefonie.

ALLDOCUBE M5 S Tablet Gehäuserand

Der Akku ist mit 6.600 mAh durchschnittlich groß und kann leider nur mit 10W aufgeladen werden. Das dauert bei der Akkugröße mehrere Stunden und dann kommt man schätzungweise 2 Tage damit aus. Das hängt natürlich stark von der Benutzung ab.

Software & Konnektivität

Mit wirklich purem Android 8.0 ist das ALLDOCUBE M5 S befreit von irgendwelcher Bloatware, was grundsätzlich erstmal positiv ist. Tatsächlich ist es aber so Stock Android, dass es nicht einmal das aktuelle Icon Pack auf den Massenspeicher geschafft hat, so dass es teilweise noch eher nach dem Android Open Source Project aussieht als nach dem tatsächlichen Android 8. Das ändert aber nichts an der Funktionsweise. Schade ist dagegen, dass das Tablet auch von jeglichen Updates befreit ist, der Sicherheitspatch ist noch vom Februar 2018.

ALLDOCUBE M5S Software

Dafür sind immerhin der Google Play Store und weitere Google Dienste vorinstalliert, aber nicht zertifiziert. Man kann das ALLDOCUBE aber direkt auf Deutsch stellen, ein Sprachproblem gibt es also nicht.

Überall Internet

Der größte Vorteil des ALLDOCUBE M5S sind die Verbindungsmöglichkeiten. Denn das Tablet hat zwei SIM-Slots und einen microSD-Slot. Aber wenn ich SIM-Slot schreibe, meine ich das wortwörtlich: kein Micro-SIM oder Nano-SIM. Möchte man LTE Band B1/2/3/5/7/8/20 nutzen, braucht ihr eine alte SIM-Karte oder eine Nano-SIM mit entsprechendem Adapter. Für lokales Internet kann man Dual Band ac-WiFi benutzen und auch GPS und Bluetooth 4.2 sind mit an Bord.ALLDOCUBE M5 S SIM Karte

Etwas veraltetet ist dagegen der Micro-USB Anschluss und die Art und Weise, wie man die gerade angesprochenen SIM-Slots nutzen kann. Die verstecken sich hinter einer Kunststoffblende, die nur mit etwas Gewalt herausgelöst werden kann. Dabei bekommt man sogar fast das Gefühl, diese Blende zu brechen.

Einschätzung

Wir können dem ALLDOCUBE M5 S leider nicht ganz so viel abgewinnen, der Hersteller spart an den falschen Ecken. Den einzigen Anwendungsfall sehe ich in der mobilen Nutzung, als Medientablet für YouTube und Netflix, wenn man viel pendelt. Als richtiges Tablet für Zuhause wäre mir die Performance und Verarbeitung nicht gut genug, daran hätte ich keinen Spaß. Hier sind die Ansprüche sicherlich verschieden.

Welches Tablet nutzt ihr? Was ist euch bei einem Tablet besonders wichtig?

 

Wenn du über einen der Links auf dieser Seite ein Produkt kaufst, werden wir oft mit einer kleinen Provision beteiligt. Für dich entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo du ein Produkt kaufst, bleibt natürlich Dir überlassen. Danke für deine Unterstützung.

Warum beeinflusst das in keiner Weise unser Testurteil?

Thorben

Seit Sommer 2017 bei CG und sehr begeistert von allen technischen Spielereien! Besonders interessiert an Smartphones und Smartwatches.

Psst! Hey du! Wir finanzieren die Gadgettests hauptsächlich durch Werbeeinnahmen.

Wir haben nur sehr wenig Werbung verbaut, um deinen Aufenthalt bei uns so schön wie möglich zu gestalten.

Wir würden uns freuen, wenn du deinen Werbeblocker auf unseren Seiten deaktivieren würdest - so können wir NOCH mehr testen :-).

Dein CG-Team!

11 Kommentare

  1. Profilbild von Star Surfer

    Wieso macht ihr euch überhaupt die Arbeit und berichtet über Geräte die einen MediaTek SoC drin haben? Es ist doch bekannt daß die allesamt Müll sind.

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
    • Profilbild von Bettina Meyers
      Bettina Meyers

      Ich finde es super, dass nicht ständig nur Xiaomi-Produkte vorgeführt werden. Xiaomi hier, Xiaomi da, selbst nahezu identische Produkte. Zeitweise hatte/habe ich wirklich das Gefühl, dass hier der Haus- und Hofkanal von Xiaomi ist.

      Ich habe den Bericht hier sehr gerne gelesen, für mich durchaus interessant und wirklich ein Gadget zum guten Preis.

  2. Profilbild von Bigga

    Danke für den Test, aber das mit den Sicherheitspatches ist ja wohl gar nix oder? Was hilft mir denn ein Gerät das zwar günstig ist, aber vermutlich nie ein Update (weder Funktion noch Sicherheit) erhalten wird?

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
    • Profilbild von Thorben
      Thorben (CG-Team)

      @Bigga: Naja, du kannst es ja trotzdem benutzen, mit sehr sensiblen Daten sollte man dann aber vielleicht eher nicht hantieren. Wird aber vermutlich nie ein Update erhalten, da hast du Recht :/

  3. Profilbild von stefanSo

    Auf der Suche nach einem (günstigen) 10er Tablet für die Kinder, insbesondere um unterwegs ein paar Filme zu schauen, ist mir das MiPad 4 Plus noch zu teuer, auch wenn es deutlich mehr bietet.
    Wie sieht es denn beibdiesem hier mit dem Bildschirm aus? Ist der halbwegs resistent gegen Kratzer, bzw, mit einer Folie noch bedienbar? Da hat man ja von anderen Chinatablets schon "“schlimmes"“ gelesen…

  4. Profilbild von SmashD

    @Bettina Meyers: Ich finde es schrecklich, dass ständig solche "“iiih, immer bloß Xiaomi"“ Posts verfasst werden. Einfach ignorieren und gut ist.

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
    • Profilbild von Bettina Meyers
      Bettina Meyers

      @SmashD: Ich habe bisher noch keine "“iiih, immer bloß Xiaomi"“-Posts gesehen, von daher wundert mich das. Umso mehr erfreut es mich, dass es noch mehr Leute gibt, denen das auffällt.

      Dennoch bin ich der Meinung, dass China-Gadgets mehr ist, als nur eine Werbeseite für Xiaomi. Deshalb bin ich an jedem Produkt dankbar, was von anderen Herstellern ist. Ich finde aber, dass es hier kein Gleichgewicht mehr gibt, anders als ich damals angefangen habe hier zu lesen.

      Beim Thema Smartphones/Tablets ist Xiaomi hier so erdrückend, wie für Otto-Normalverbraucher in Deutschland Samsung-Geräte – trotz guter Alternativen

      • Profilbild von Thorben
        Thorben (CG-Team)

        @Bettina Meyers: Hey Bettina, danke für dein Feedback! Glaub mir, diese "“Ihh, immer bloß Xiaomi"“ Posts gibt es zu genüge 😀 Dass das zugenommen hat, liegt auch einfach daran, dass Xiaomis Produktpalette immer größer wird, der Smartphone-Markt beweist das ganz gut.

        Glaub mir, wir machen längst nicht alles was wir machen könnten 😉 Wir bringen auch längst nicht jeden Deal, den wir bringen könnten 😉 Wir haben da ein Auge drauf und werden es definitiv nicht Überhand nehmen lassen, es gibt aber eben inzwischen auch eine riesige Xiaomi Fangemeinde 🙂 Beste Grüße und danke für die treue Leserschaft 🙂

  5. Profilbild von Gast

    Taugliche preiswerte Tablets sind rar! Ich habe mir ein Chuwi Hi9 gegönnt; geht mit gut 200€ gerade noch als preiswert durch und ich bin zufrieden.

  6. Profilbild von Mik160

    @thorben wie sieht’s mit der Navigation aus. Suche immer noch eins nur für’s Navigieren. Und ab und zu paar YouTube Videos zu schauen.

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.