Amazfit Balance Smartwatch vorgestellt: Auf diese Funktion haben wir lange gewartet!

Dieser China-Gadgets-Artikel ist schon über ein halbes Jahr alt. Es kann sein, dass der Preis inzwischen anders oder das Gadget ausverkauft ist. Hier geht es zu den aktuellsten Angeboten. Hole dir unsere App für Android oder iOS, um kein Gadget mehr zu verpassen.

Amazfit macht Druck auf dem Wearable Markt. Nach der relativ dreisten Amazfit Cheetah Square greift man nun eher die Samsung Galaxy Watch 6 an. Denn die Amazfit Balance bietet endlich eine Funktion, auf die Smartwatch-Fans sehnsüchtig gewartet haben.

Amazfit Aura Smartwatch e1694183578466

 

Technische Daten der Amazfit Balance

Amazfit Balance
Display1,5″ HD AMOLED, 480 x 480 p, 323 ppi
GehäusematerialAluminiumlegiertes Gehäuse
Editionenschwarzes Nylon-Armband, Unterschale aus faserverstärktem Polymer
Akku475 mAh, 14 Tage Laufzeit
KonnektivitätBluetooth 5, Dual Band GPS/GLONASS/Galileo/BDS/QZSS, WLAN (2,4GHz)
Features150 Sportmodi, Schlaftracking, Blutsauerstoffmessung, Alexa, Offline-Sprachassistent, permanente SpO2-Messung, automatische Trainingserkennung, KI Personal Coach, Lautsprecher, Kontaktloses Zahlen per Zepp Pay
SensorenBeschleunigungssensor, Kompass, Gyroskop, Barometer, Umgebungslichtsensor
Betriebssystem-KompatibilitätAndroid 7.0 und höher, iOS 12.0 und höher
App-KompatibilitätZepp App: Android / iOS, Adidas Running: Android / IOS , Strava: Android / IOS
WasserresistenzATM 5: Duschen, Baden, Schwimmen
Abmessungen | Band | Gewicht (ohne Armband)46 x 46 x 10,6 mm | 22 mm Armband | 35 g

Kontaktlos mit der Amazfit Balance bezahlen

Der Wearable-Hersteller hat sich mit Mastercard zusammen getan und bietet jetzt endlich auch kontaktloses Bezahlen auf der Smartwatch an. Dafür integriert man selbstverständlich NFC, aber eben auch die Zepp Pay-App. Die erlaubt die gleichzeitige Nutzung von acht Bankkarten, dafür ist aber ein Passwortschutz notwendig. Zepp Pay unterstützt dabei nur Mastercards in 31 Ländern, darunter auch Deutschland. Habt ihr keine Mastercard, könnt ihr es alternativ auch über eine Curve-Karte lösen, die digitale Kreditkarte lässt sich ebenfalls zu Zepp Pay hinzufügen. Xiaomi bot mit der S1 zwar ebenfalls schon kontaktloses Zahlen, das konnten wir aber nie testen. Hattet ihr da Erfahrungen?

Amazfit Balance Zepp Pay

 

Aber auch mit integriertem Mikrofon und Lautsrepcher und der daraus resultierenden Möglichkeit für Bluetooth-Telefonate möchte die Smartwatch überzeugen. Richtig smart wird sie dabei aber erst durch den integrierten Amazon Alexa-Support. Dabei setzt die Amazfit Balance auf Zepp OS 3.0, das neue Betriebssystem, welches mit der Balance ins Leben gerufen wurde: Mehr Anpassungsmöglichkeiten, Morning Updates, über 150 Apps und die bekannten Uhrenfunktionen wie Timer, Wettervorhersage oder Benachrichtigungen. Das alles in einem neuen Anstrich.

Amazfit Balance Zepp Aura

 

Vor allem möchte Amazfit dabei aber auch die Work-Life-Balance stärken, daher wohl der Name. Für Sportler gibt es über 150 Sportmodi, Kraftsportler profitieren dabei von 25 automatisch erkannten Übungstypen mit Messung der Wiederholungen und Sätze. Läufer freuen sich wie in der Cheetah Square über die Dual-GPS-Positionsbestimmung, automatische Trainingserkennung und Routennavigation. Amazfit verspricht hier viel, noch konnten wir das neue GPS nicht testen. Besonders setzt man nun aber auch auf AI, der Zepp Coach erstellt dabei angepasste Trainingspläne.

KI spielt auch bei Zepp Aura eine Rolle, eine Art Schlafservice mit individuellen Einschlafsounds und Klanglandschaften in der App (leider nur als Abomodell) und anschließendem Schlaftracking mit dem verbesserten Dual-LED BioTracker 5.0. Der misst dazu noch den Puls, Blutsauerstoff, Stress und kann in Kombination mit einer Body Composition Waage eine Bioelektrische Bioimpedanzanalyse wie die Samsung Watch 6 durchführen.

Amazfit Balance Sport 2

 

So lang hält der Akku der schicken Uhr

Nicht nur in den Funktionen, sondern auch in der Optik passt sich die Amazfit der Konkurrenz an. Egal ob in der Sunset Grey oder Midnight-Farbvariante: Die Uhr wiegt 35 g ohne das 22 mm Nylon-Armband, bietet einen relativ dünnen Metallrahmen und bietet eine Funktionstaste sowie eine Krone. Dank ATM 5 ist die Uhr offiziell gegen Wasser geschützt, Tauchen ist aber nicht möglich. In der 10,6 mm dicken Uhr steckt ein 475 mAh großer Akku, der eine Laufzeit von 14 Tagen bietet, bei intensiver Benutzung sind es nur noch 7 Tage. Geladen wird per mitgeliefertem Magnetladekabel.

Amazfit Balance Display

 

Die Laufzeit hängt auch von der Nutzung des Always-On Displays ab. Dank AMOLED-Technik ist das möglich, der Bildschirm misst dabei 1,5″ und bietet eine Auflösung von 480 x 480 Pixeln. Das 323 ppi scharfe Display wird dabei von gehärtetem Glas geschützt und unterstützt selbstverständlich Touch-Eingaben. Über den Bildschirm lassen sich viele Daten ablesen, mehr Einsicht in sein Gesundheitstracking bekommt man aber über die Zepp-App, die per Bluetooth 5.0 mit der Smartwatch verbunden wird.

Amazfit Balance Sensor

Einschätzung

Der Amazfit Balance gelingt der Balanceakt – musste sein – zwischen Funktionsumfang und Akkulaufzeit. Klar, eine WearOS Smartwatch bietet mit dem Play Store immer noch einen theoretisch größeren Funktionsumfang. Aber das etwas eingeschränkte ZeppOS 3.0 bietet inzwischen immerhin über 150 Apps und nun auch Funktionen wie Bluetooth-Anrufe und kontaktloses Bezahlen. Mit einer UVP von 249€ kann man so auch easy die Samsung Galaxy Watch 6, aber eben nicht die 5er unterbieten. Trotzdem: Interessant ist sie gerade wegen der Akkulaufzeit. Oder was sagt ihr?

8571492bf6b14a1987152384b3fa7070 Hier geht's zum Gadget

Wenn du über einen Link auf dieser Seite ein Produkt kaufst, erhalten wir oftmals eine kleine Provision als Vergütung. Für dich entstehen dabei keinerlei Mehrkosten und dir bleibt frei wo du bestellst. Diese Provisionen haben in keinem Fall Auswirkung auf unsere Beiträge. Zu den Partnerprogrammen und Partnerschaften gehört unter anderem das Amazon PartnerNet. Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen.

Profilbild von Thorben

Thorben

Mir haben es die China-Smartphones von Xiaomi, Huawei & Co angetan. Wenn ich kein Handy teste, pflege ich unseren Instagram-Kanal.

Sortierung: Neueste | Älteste

Kommentare (16)

  • Profilbild von Aissmaier
    # 10.09.23 um 09:10

    Aissmaier

    150 Apps oder Sportmodi oder beides? Am ende steht Apps

  • Profilbild von AS67
    # 10.09.23 um 10:12

    AS67

    Hört sich ja gut an, außerdem ist die Akku Laufzeit Ist interessant, wenn ich Glück habe hält der Akku von meiner Watch 4 Classic maximal ca.36 Stunden…da nehme ich ein in Kauf das die Uhr nicht Wear OS kompatibel wäre,denn den Vollen Funktionsumfang nutzen die wenigsten Käufer, genauso wie bei den Smartphones

  • Profilbild von borisku
    # 10.09.23 um 10:21

    borisku

    Der Akku meiner Amazfit bip lite mit eigenem GPS hält ungefähr einen Monat…

  • Profilbild von Der alte Papa
    # 10.09.23 um 10:24

    Der alte Papa

    Hallo. ich habe mir damals extra die Xiaomi S1 Active gekauft, damit ich mit der Uhr zahlen kann. Curve Konto war schnell und einfach erstellt. Zahlen geht super einfach. Auch wenn's immer dauert, bis man die Uhr entsperrt hat (ist halt zur Sicherheit). Wobei ich nach einem Jahr Nutzung sagen kann, dass es effektiv viel weniger nutze als gedacht. Da halt doch viele kleine Läden und Cafes noch keine Kreditkartenzahlung anbieten.

    • Profilbild von conmex
      # 11.09.23 um 07:44

      conmex

      Sei froh! Wenn es kein Bargeld mehr gibt bist du maximal überwachbar. "Du hast diesen Monat schon dreimal Chips gekauft? Geht mit deiner Kreditkarte erst nächsten Monat wieder ". Oder aber du bist in der Nähe einer Demonstration gesehen worden – dann wird dein Konto komplett gesperrt.
      Das kann dir mit Bargeld nicht passieren.
      Das kann dir mit Bargeld

  • Profilbild von Kevin
    # 10.09.23 um 10:42

    Kevin

    Apple Watch 9 und Watch Ultra 2 mit verbesserter Herzfrequenzmessung

  • Profilbild von Konsolero
    # 11.09.23 um 13:01

    Konsolero

    riesen Klotz – wann kommt endlich mal wieder was kleines elagantes leichtes, was aussieht wie eine normale Uhr.

  • Profilbild von unLieb
    # 13.09.23 um 18:32

    unLieb

    Ich hoffe dass es davon dann auch eine Pro-Version aus Edelstahl geben wird.

  • Profilbild von Rockster
    # 13.09.23 um 21:29

    Rockster

    Mal eine Frage an China-Gadgets:
    Wisst ihr zufällig ob die GTR 5 noch raus kommt oder eingestellt wurde?

  • Profilbild von Jan
    # 21.09.23 um 08:08

    Jan

    ein Vergleich zur Huawei GT4 wäre super

  • Profilbild von VIP-
    # 22.10.23 um 23:59

    VIP-

    also ich bin begeistert & vollauf zufrieden mit der Balance

    Kommentarbild von VIP-

Kommentar schreiben

Name
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.