News

Xiaomi Watch S1: Neue Edel-Smartwatch mit kabellosem Laden!

Neben dem Xiaomi 12 und Xiaomi 12 Pro hat der Hersteller auch ein weiteres Wearable für das kommende Jahr vorgestellt. Die Xiaomi Watch S1 tritt die Nachfolge der Xiaomi Watch an, wobei sie eleganter als die neue Xiaomi Color Watch 2 ist. Ist es eine „richtige“ Smartwatch?

Xiaomi Watch S1 Smartwatch Braun

Mit Edelstahlgehäuse & Saphirglas

Die Xiaomi Watch S1 Smartwatch verfolgt eine ganz andere Designsprache als die hauseigene Xiaomi Watch bzw. Xiaomi Watch Color. Man setzt wieder auf ein rundes Uhrendesign, gerade mit dem Edelstahlgehäuse wirkt sie eher wie eine klassische Armbanduhr. Direkt drei Farbvarianten erobern den chinesischen Markt: Braun, Blau und Obsidian Black (Schwarz). Letztere ist etwas günstiger als die anderen beiden Modelle, ist dabei aber ganz in Schwarz gehalten. Das Uhrengehäuse besteht dabei aus Edelstahl und misst 46,5 x 46,5 x 11 mm.

Xiaomi Watch S1 Uhr Farben

Das Display fällt dabei mit einer 1,43″ Displaydiagonale etwas größer aus als bei der Huawei Watch GT 2 Pro. Wie bei dieser verarbeitet Xiaomi hier sogar Saphirglas zum Schutz des Bildschirms, was den Premium-Charakter der Uhr unterstreicht. Die Auflösung des AMOLED-Displays beläuft sich dabei auf 466 x 466 Pixel. Dabei muss man natürlich nicht auf ein Touchscreen verzichten, man kann die Uhr aber auch über die beiden Funktionstasten an der rechten Seite bedienen. Die Uhr ist auch mit einer ATM 5 Klassifikation ausgestattet, so dass man damit auch problemlos duschen oder schwimmen gehen kann. Nur tauchen sollte man eher vermeiden.

Xiaomi Watch S1 Display

Funktionsumfang der Xiaomi Watch S1

Xiaomi öffnet sich (noch) nicht einem offenen Wear Betriebssystem, wie es Ticwatch oder Samsung machen. Stattdessen bleibt man dem eigenen, proprietären OS treu. Noch ist dies zwar wohl nur auf Chinesisch oder Englisch nutzbar, es dürfte sich aber mit dem Funktionsumfang der Xiaomi Mi Watch gleichen. Typische Uhrenfunktionen wie Wecker, Timer, Kameraauslöser, Wetter und so weiter sind genauso mit an Bord wie eine Benachrichtigungsfunktion, das Annehmen von Telefonaten und Musiksteuerung. Zumindest in China sind wohl auch Bezahlungen mittels NFC möglich. Da das inzwischen aber auch mit dem Mi Band 6 NFC in Deutschland funktioniert, ist dieses Feature für die Global Version nicht undenkbar.

Xiaomi Watch S1 Uhr an Handgelenk

Da auch GPS integriert wurde, eignet sich die Xiaomi Watch S1 auch als Sport-Kompagnon. Dafür integriert Xiaomi gleich 117 Sportmodi, nur ein paar wenige mehr als bei der globalen Xiaomi Mi Watch. Man denkt aber auch an Herzfrequenz- sowie Blutsauerstoffsättigungsmessung. Dank dem Pulsmesser und verschiedenen Sensoren wie einem Gyrosensor ist auch Schlaftracking möglich. Dabei kann man die Daten dann z.B. über die eigene Xiaomi Wear App einsehen, mit der man das eigene Android- oder iOS-Smartphone koppeln muss. Dafür integriert man Bluetooth 5 und sogar WiFi, aber es gibt wohl keine LTE-Variante.

Erfreulich ist, dass Xiaomi der Xiaomi Watch S1 sogar kabelloses Laden spendiert! Oft setzen Hersteller noch auf eigene, magnetische Pin-Kabel. Mit dem Qi-Standard hat man eine deutlich offenere Lademöglichkeit. Auch wenn diese anscheinend nur alle zehn bis zwölf Tage nötig sein soll, um den 470 mAh großen Akku zu laden, ist das ein unterschätztes Feature!

Xiaomi Watch S1 Kabelloses Laden

Einschätzung

Mit der Xiaomi Watch S1 kündigt Xiaomi mehr oder weniger eine neue Reihe von Smartwatches an. Den Anfang macht dabei die S1, die vor allem Wert auf eine nette Optik legt. Mit dem klassischen Armbanduhrendesign mit Edelstahlgehäuse möchte man wohl auch die Business-Kunden akquirieren. Dazu passt auch das kabellose Laden! Der Funktionsumfang unterscheidet sich dabei nicht großartig von der Xiaomi Mi Watch, die uns im Test gut gefallen hat. In China startet die Uhr in Schwarz bei 1099 Yuan, was umgerechnet knapp 150€ entspricht. Für das Lederarmband zahlt man noch mal knapp 15€ (100 Yuan) drauf. Ein Releasetermin für Deutschland ist bisher nicht bekannt.

Würde die Xiaomi Watch S1 einen Platz an eurem Handgelenk finden?

Wenn du über einen Link auf dieser Seite ein Produkt kaufst, werden wir oft mit einer kleinen Provision beteiligt. Für dich entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo du ein Produkt kaufst, bleibt natürlich dir überlassen.
Danke für deine Unterstützung.

Warum beeinflusst das in keinster Weise unser Testurteil?
Profilbild von Thorben

Thorben

Mir haben es die China-Smartphones von Xiaomi, Huawei & Co angetan. Wenn ich kein Handy teste, pflege ich unseren Instagram-Kanal.

Sortierung: Neueste | Älteste

Kommentare (32)

  • Profilbild von Vogtlaender
    # 28.12.21 um 19:10

    Vogtlaender

    Durchaus schickes Ding. Was aber definitiv fehlt seit langem ist die Anbindung an Google Fit usw.

    • Profilbild von Chris Romed
      # 28.12.21 um 19:28

      Chris Romed

      Ich gebe Ihnen Recht was das Design angeht. Die Uhr sieht wirklich gut aus. Würde die Uhr mit Wear OS laufen, wäre die Akkulaufzeit bei maximal 2 Tagen.

    • Profilbild von geilerostfriese
      # 29.12.21 um 14:16

      geilerostfriese

      Nun, ich finde du hast selbstverständlich absolut Recht mit deinem Vorschlag/Defizit der Watch. Bedenke bitte dass Google Dienste in China Verboten sind! Wie Steam mittlerweile auch! Okay, abgespeckte Form soll wohl noch erreichbar sein. Jedoch solange in der Firma der chinesische Staat/Geheimdienst sitz, wird Niemals eine Kooperation mit Okay Diensten stattfinden.

      • Profilbild von Marco
        # 08.01.22 um 08:43

        Marco

        So einen Quatsch habe ich ja noch nie gehört…
        Schon mal drüber nachgedacht, dass alle Xiaomi Handys mit Google laufen und dabei sämtliche Dienste (in der global Version) unterstützen?

        Nachdenken bevor man schreibt.

  • Profilbild von pittrich67
    # 28.12.21 um 19:21

    pittrich67

    Von der Mi Watch war ich sehr enttäuscht was die Einbindung in MIUI angeht. Die Synchronisation fand ausschließlich in der Wear App statt. Nicht einmal die Health App, welche in Europa noch nicht mal am Start ist, konnte Daten abgreifen. Das wird sich sicherlich auch mit der neuen Watch nicht ändern, da auch MIUI selbst für alle ausserhalb Chinas weiterhin ein kastriertes OS bleibt.
    Für mich jedenfalls ist MIUI erst einmal Geschichte, da sicherlich auch Version 13 für nicht Chinesen eine Krücke bleibt.

    • Profilbild von Chris Romed
      # 28.12.21 um 19:30

      Chris Romed

      Bei den meisten Uhren welche nicht auf Wear Os laufen findet der Datenabgleich nur in der jeweiligen App statt.

      • Profilbild von pittrich67
        # 28.12.21 um 21:40

        pittrich67

        Interessanterweise kann ich mit der original China ROM und der original China Uhr über die chinesische Wear App Daten in die chinesische Health App synchronisieren, welche wiederum zb in die Systemwidgets synchronisiert. Dadurch werden zB Schritte, Herzfrequenz anzeigbar. Man kann dann nämlich in der Health App auswählen, welche Quelle die Daten für MIUI bereitstellt.
        In MIUI für den Rest der Welt gibt es nur einen Platzhalter für die Health App. Somit bleibt nur noch die kastrierte Health App übrig, um überhaupt synchronisieren zu können. Nach mehreren erfolglosen Versuchen Smart Lock über die Mi Watch zu realisieren, habe ich aufgegeben und die Uhr wieder verkauft. In der China ROM hat's mit der Mi Watch Global komischerweise funktioniert.
        Wie gesagt. Ausserhalb Chinas ist MIUI mittlerweile nur noch zusammengewürfelt. Dialer, Kontakte, SMS sind gegen Googles Apps ausgetauscht, ohne ersichtlichen Mehrwert. Die beste Alternative zur China und Global ROM ist immer noch die EU ROM. Allerdings immer auf Kosten des Bootlader's. Und darauf habe ich einfach kein Bock mehr.

  • Profilbild von AndreS.
    # 28.12.21 um 19:45

    AndreS.

    Hab zwar erst aufgehorcht bei diesem Artikel, Aber dann ist mir eingefallen, das ich ja die Mi Watch am Handgelenk trage und ernüchterung machte sich breit, wo ich dann den Artikel las. Das gleiche nochmal in grün? Hatte die Mi Bänder von 2 bis 6 und fand die App gut, die auch immer besser wurde, dazu noch das zusammenspiel mit der Scale… dachte ich mit der Mi Watch wirds noch besser..falsch gedacht. als wenn es ein ganz anderer Hersteller war… wieder eine App (Xiaomi Wear) installieren, die nicht gefiel…ne, immer noch nicht! Einbinung der Scale fehlanzeige. hier scheint das gleiche Problem vorzuliegen…

    Ne, diese Watch wird nicht den weg an mein Hangelenk finden… aktuell schaue ich in richting Watch GT 2 Pro…

    • Profilbild von Liesl
      # 29.12.21 um 00:24

      Liesl

      Ich habe die GT 2 pro schon länger als Daily. Tolle Watch. Nur eine Sache stört mich: Telefonate sind anstrengend, da der verbaute Lautsprecher für meine Begriffe zu leise ist. Meine alte Samsung Gear S3 ist wesentlich lauter. Und optimal zur GT 2 pro wäre wohl auch ein Huawei Smartphone. Geht aber auch mit meinem Note 8 pro. Man muss halt die Huawei App-Gallery installieren

  • Profilbild von Gast
    # 28.12.21 um 21:11

    Anonymous

    Endlich und nun fehlt noch der Bericht zum 12X. Also das was mit dem SD870 vorgestellt wurde, das mit 50+13+5 MP hinten und 32 MP vorne.

  • Profilbild von Gast
    # 28.12.21 um 21:14

    Anonymous

    Ist ja gar keine richtige "SmartWatch" wie ihr sie fälschlicherweise immer nennt. Da man ja gar kein vollwertiges Betriebssystem hat!

    • Profilbild von Senf
      # 29.12.21 um 18:53

      Senf

      @Anonymous: Ist ja gar keine richtige "SmartWatch" wie ihr sie fälschlicherweise immer nennt. Da man ja gar kein vollwertiges Betriebssystem hat!

      Das ist aber nur deine ganz persönliche Definition von SmartWatch.

    • Profilbild von Thorben
      # 03.01.22 um 10:25

      Thorben CG-Team

      @Anonymous: Das ist immer so das Ding, das greif ich auch in jedem Testbericht auf, weil die Definitionen hier durchaus auseinander gehen. Klassifiziert sich meiner Meinung schon als Smartwatch, halt mit eigenem Betriebssystem

  • Profilbild von Tommy John
    # 29.12.21 um 00:16

    Tommy John

    Muss man eigentlich zwingend warten, bis die Uhr offiziell für den europäischen bzw. globalen Markt veröffentlicht wird, oder kann man sie auch direkt aus China bestellen und (zumindest auf Englisch) nutzen?Gibt es irgendwelche Nachteile, wenn man das tut, außer einer sicher erschwerten Garantieabwicklung?

  • Profilbild von krns
    # 29.12.21 um 06:27

    krns

    Sehr schade und völlig unverständlich dass die Funktion des Energie-Levels (Body Battery bei Garmin, Ressourcen bei Suunto) bei dieser Uhr und der Watch Colour 2 gestrichen worden ist.

  • Profilbild von Piet
    # 29.12.21 um 08:31

    Piet

    Da würde ich die Huawei GT2 Pro
    empfehlen. Die hat sogar Google Play Store an Bord , Titangehäuse und kostet nicht viel mehr !

    • Profilbild von Gast
      # 29.12.21 um 09:54

      Anonymous

      Ja das ist eine echte SmartWatch.

    • Profilbild von Christiandc
      # 29.12.21 um 21:00

      Christiandc

      Bist du dir da sicher? Finde dazu keine infos.. Leider

    • Profilbild von Werner
      # 30.12.21 um 04:00

      Werner

      Stimmt aber dafür fast keine apps und die wenigen die es hat laufen nicht richtig ohne huawei handys

  • Profilbild von Marcel
    # 29.12.21 um 19:29

    Marcel

    Bin Wear OS Träger, Fossil, Uhr ist 4 Jahr alt, täglich in gebrauch, läuft und läuft. Mir gefällt die Uhr sehr, leider würden mir die Sprachbefehle über Ok Googel fehlen, Lichter ein, Garagentor öffnen etc. mit einem kurzen Sprachbefehl über die Uhr. Möchte ich nicht mehr vermissen. Darum immer noch zufrieden mit meiner Fossil unterwegs. 🙂

  • Profilbild von Ich Gast
    # 30.12.21 um 09:21

    Ich Gast

    Ich warte den finalen Test ab. Wenn die neuen Features gut funktionieren z.b messen des Blut Sauerstoff und bezahlen über nfc, dann wandert das gute Stück direkt in meinen warenkorb.

    • Profilbild von Chuwi
      # 30.12.21 um 12:00

      Chuwi

      sehe ich auch so. Sie sollte allerdings nicht zu dick sein.

    • Profilbild von Liesl
      # 31.12.21 um 13:26

      Liesl

      Das leider leidige Problem mit der NFC-Bezahlfunktion, kann man mit speziellen Watch-Armbändern begegnen.

  • Profilbild von Gast
    # 31.12.21 um 00:31

    Anonymous

    Xiaomi und edel 😀

  • Profilbild von Liesl
    # 31.12.21 um 13:24

    Liesl

    Google Play Store auf der GT2 Pro ? Wo ? Ich benutze die besagte Watch schon länger, und konnte nie irgendwo Google Play finden. Würde auch keinen Sinn machen.

  • Profilbild von K.S
    # 02.01.22 um 22:10

    K.S

    Meine Frage wäre , stimmt die Angabe über das Qi-Standard Laden?

  • Profilbild von Isabella
    # 03.01.22 um 00:47

    Isabella

    Naja immer diese Halben Smartwatches
    etwas besserer Fitness Tracker 😁😁😁
    ne ne so eine Uhr kommt mir nicht mehr ans Handgelenk.
    Ich bin vor paar Monaten von Xiaomi zu Samsung gewechselt, und habe mein Samsung Galaxy S21 Ultra in der 256 GB Speicher Version, und dazu meine Samsung Galaxy Watch 3 LTE, 45mm Mystic Silver Version.
    Die Galaxy Watch 3 LTE ist immer noch eine der besten und vor allem Vollwertige Smartwatch für Android.
    Ich komm mit der Uhr auf 78 bis 82 Stunden Akku Laufzeit, für eine Vollwertige Smartwatch ist das sehr gut.
    Betriebssystem Tizen OS ist immer noch sehr gut, und das auch noch für die nächsten zwei Jahre.
    Für mich nur noch Smartwatches mit E-Sim die man eben auch komplett unabhängig vom Smartphone nutzen kann, wenn man das einmal hatte möchte man es nicht mehr missen, in so einigen Situationen sehr gut und angenehm.
    Ich werde mir die Samsung Galaxy Watch 5 LTE genauer ansehen wenn die im Sommer auf den Markt kommt, mal sehen ob die dann besser und ausgereifter ist als die Galaxy Watch 4 😊

  • Profilbild von Andreas
    # 05.01.22 um 08:03

    Andreas

    Ich bin jetzt echt am Überlegen, ob es die Amazfit GTR 3 Pro oder diese hier werden soll. Wobei die bisherigen Daten fast identisch aussehen. Kann man da schon was sagen im Vergleich zum Vorgänger?

  • Profilbild von garfield
    # 07.01.22 um 10:10

    garfield

    Sieht wie ein billiger Abklatsch von meiner Huawei Watch 3 Pro aus.

Kommentar schreiben

Name
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.