Anker PowerCore Lite Powerbank mit PowerIQ 2.0 für 27,99€

Anker produziert eine Vielzahl an Produkten, von Kopfhörern bis hin zu LED-Beamern. Bekannt sind sie aber den meisten sicherlich durch ihre Powerbanks. Die beiden PowerCore Lite-Modelle sind einige der neuesten mobilen Akkus und mit Ankers eigener PowerIQ-Technologie ausgestattet.

Anker PowerCore Lite Powerbank Modelle

PowerCore Lite 10.000 PowerCore Lite 20.000
Kapazität 10.000 mAh 20.000 mAh
Input 5 V / 2 A 5 V / 2 A
Output 5 V / 2,4 A 5 V / 4,8 A
Maße 144 x 72 x 14,5 mm 155 x 71 x 25 mm
Gewicht 211 g 387 g

Verarbeitung, Aussehen, Anschlüsse

Am grundlegenden Design ändert Anker auch bei der PowerCore Lite Serie nichts. Wozu auch, die Form hat sich bewährt. Die 10.000er Version entspricht ungefähr den Maßen eines Smartphones, die 20.000er ist logischerweise etwas schwerer und größer. Beide Modelle sind aber auffallend leicht: Mit nur 211 Gramm Gewicht ist vor allem die kleine Version eine der leichtesten mit dieser Kapazität.

Anker PowerCore Lite Powerbank LED

Das Material der Verkleidung ist Kunststoff, der auf der Unterseite glatt, auf der Oberseite leicht schraffiert ist. Insgesamt liegen die Akkus damit gut in der Hand.

Anker PowerCore Lite Powerbank (3)
Die Anschlüsse liegen bei der kleinen Powerbank vorne, bei der großen an der Seite

Die Anschlüsse und Tasten sind bei beiden Powerbanks beinahe identisch. Beide verfügen sowohl über einen Micro-USB- als auch einen USB-C-Anschluss zum Laden. Egal also, welches Smartphone man hat, man kann das jeweilige Ladekabel auch für die Powerbank nutzen – praktisch. Nur iPhone-Nutzer brauchen entsprechend ein zusätzliches Lightning-Kabel für ihr Handy.

Laden per PowerIQ 2.0

Die Anker PowerCore Lite 10.000 verfügt über einen USB-Anschluss, der die hauseigene PowerIQ-Technologie unterstützt. Die verbindet gleich zwei Eigenschaften: Erstens handelt es sich um eine Schnellladetechnologie, die entsprechende Geräte mit bis zu 18 W Ausgangsleistung laden kann.

Anker PowerCore Lite Powerbank Anschlüsse

Darüber hinaus wird aber auch der maximal mögliche Ladestrom jedes Gerätes erkannt und entsprechend angepasst. Das soll laut eigener Aussage mit einer großen Bandbreite an verschiedenen Geräten funktionieren. Mit bis zu drei Ampere pro USB-Anschluss ist die Stromstärke der 20.000er Version noch etwas höher.

Beim Laden von Bluetooth-Kopfhörern oder Smartwatches wird der Modus „Erhaltungsladung“ empfohlen, der durch gedrückt Halten des Powerknopfes aktiviert und deaktiviert wird.

Zubehör

Nicht das wichtigste bei einer Powerbank, trotzdem sind ein paar kleine Extras gerne gesehen. Beiden Akkus liegt je ein USB-Kabel bei – leider aber nur mit Micro-USB-Anschluss. Schade, da die Powerbank auch USB-C unterstützt, wäre der neuere Anschluss hier nett gewesen.

Anker PowerCore Lite Powerbank Taschen

Daneben gibt es noch eine kleine Tasche für die Powerbank. Diese schlichten schwarzen Stoffbeutel schützen zwar nicht gegen Stürze, aber immerhin gegen Kratzer, wenn man die Powerbank in der Tasche transportiert.

Anker PowerCore Lite

Der Name ist Programm, mit der Lite-Version liefert Anker die bisher leichteste Variante der eigenen PowerCore-Serie – zumindest was Modelle mit PowerIQ 2.0 betrifft. Ein netter Zusatz ist die Auswahl zwischen Micro-USB und USB-C, was einem etwas Freiheit bei der Kabelwahl gewährt. Das bleiben aber die einzigen wirklichen Vorteile der Akkus, die preislich zwar fair, aber nicht außergewöhnlich günstig sind.

Insgesamt hat man hier aber zwei zuverlässige Powerbanks zur Auswahl. Die bisherigen Modelle schneiden in den Amazon-Bewertungen durchweg gut ab, die noch vergleichsweise neuen PowerCore Lite kommen auf immerhin amazon stars45 (4,7 von 5,0 Sterne) in bisher 18 Bewertungen. Wir haben beide Modelle hier und werden sie selbst testen, um euch dann auch unsere Erfahrungen mit den Akkus mitteilen zu können.

Jens

Ich bin im Herbst 2015 zu China-Gadgets gestoßen und habe mich seit dem vor allem in den Drohnen-Sport verliebt. Alles rund um Quadrocopter verfolge ich mit Leidenschaft. Mein Handy ist sowieso schon lange ein „China-Phone“.

Psst! Hey du! Wir finanzieren die Gadgettests hauptsächlich durch Werbeeinnahmen.

Wir haben nur sehr wenig Werbung verbaut, um deinen Aufenthalt bei uns so schön wie möglich zu gestalten.

Wir würden uns freuen, wenn du deinen Werbeblocker auf unseren Seiten deaktivieren würdest - so können wir NOCH mehr testen :-).

Dein CG-Team!

2 Kommentare

  1. Profilbild von blabla

    Bei mymemory für 11,20

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  2. Profilbild von Ich

    Die 20er gibt’s bei Saturn für exakt € 11,- weniger als bei Amazon. Ich gönne euch ja eure kleine Provision, aber nicht um jeden Preis…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.