Anker stellt neuen 100W-Ladestandard PowerIQ 3.0 vor

Der chinesische Elektronikhersteller Anker hat am 8. Mai die dritte Generation ihres Schnelllade-Standards PowerIQ vorgestellt. Mit der neuen Technologie sind theoretisch bis zu 100W Leistung möglich. Das erste Gerät, das den neuen Standard unterstützt, ist der PowerPort+ Atom III (2-Port), ein Ladeadapter, der ab Ende Mai in Deutschland erhältlich sein soll.

Anker PowerPort+ III NetzadapterTechnische Daten des PowerPort+III

Leistung60W
Input100 – 240V ~ 1,8A 50 – 60Hz
USB-C PowerIQ 3.0 Output5V 2,4A / 9V 3A / 15V 3A / 20V 2,25A
USB-A PowerIQ 2.0 Output5V 2,4A / 9V 1,66A / 12V 1,25A
Abmessungen68 x 69 x 28 mm

Bis zu 60W und zwei Geräte laden

Der Ladestandard unterstützt 100W wie gesagt in der Theorie, in der Praxis variiert der maximale Output je nach Gerät. Der PowerPort+ Atom III liefert bis zu 60W, und damit genug Leistung, um etwa ein Smartphone und einen Laptop gleichzeitig mit maximaler Geschwindigkeit zu laden. Die Schnelllade-Technik basiert auf der Verwendung von GaN-Halbleitern (Galliumnitrid) anstelle von Silizium.

Äußerlich ähnelt der Adapter den Vorgängern wie etwa dem PowerPort II, der mit PowerIQ 2.0 immer hin bereits 49,5W erreichte. Der Adapter ist knapp 7 x 7 cm groß, weniger als 3 cm breit und größtenteils in schickem Weiß gehalten. Auf den ersten Fotos sieht man noch einen US-Netzstecker, die in Deutschland erscheinende Version wird natürlich über den für uns passenden Stecker verfügen. Außerdem gibt es wieder zwei Anschlüsse: Der USB-A-Ausgang mit PowerIQ 2.0 liefert bis zu 15W, der USB-C-Ausgang darüber mit PowerIQ 3.0 bis zu 45W – und das laut Hersteller gleichzeitig!

Anker PowerPort+ III Netzadapter Laptop laden

Der offizielle Preis von Anker selbst liebt bei 42,99 USD, dafür ist der Adapter auch bereits auf amazon.com gelistet. Ein Marktstart für Kanada und Europa ist für Ende Mai 2019 geplant, der Preis dürfte dann um die 40€ betragen.

Lange vorbei sind die Zeiten, als Handys und Laptops stundenlang geladen werden mussten. Dank schneller Ladetechnologien reicht es oft, Geräte auch mal für 30 Minuten ans Netz zu hängen. Der PowerPort+ III geht genau in diese Richtung. Da auch die bisherigen Charger von Anker auf generell positives Feedback stießen, sind wir auch beim neuen Modell optimistisch.

Wenn du über einen Link auf dieser Seite ein Produkt kaufst, werden wir oft mit einer kleinen Provision beteiligt. Für dich entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo du ein Produkt kaufst, bleibt natürlich dir überlassen.
Danke für deine Unterstützung.

Warum beeinflusst das in keinster Weise unser Testurteil?
Profilbild von jens Jens

Jens

Aktuell interessiert mich vor allem das Thema E-Mobilität; die neuen E-Scooter erwarte ich mit Vorfreude. Als leidenschaftlicher Zocker freue ich mich auch über alle Gadgets mit Gaming-Bezug.

Sortierung: Neueste | Älteste

Kommentare (4)

  • Profilbild von subsidycode
    10.05.19 um 15:10

    subsidycode

    Kann mir vielleicht jemand sagen, ob man mit diesem Adapter z.b. zwei Samsung-Geräte wie das S10 plus gleichzeitig schnell laden kann?

  • Profilbild von Tobias#1
    10.05.19 um 15:58

    Tobias#1

    "Der USB-A-Ausgang mit PowerIQ 2.0 liefert bis zu 15W, der USB-C-Ausgang darüber mit PowerIQ 3.0 bis zu 45W – und das laut Hersteller gleichzeitig!"

    Lesen hilft.

  • Profilbild von Rafael Jan
    21.05.19 um 13:21

    Rafael Jan

    @subsidycode: ja geht

  • Profilbild von Hartmut Petersen
    06.06.19 um 10:59

    Hartmut Petersen

    Scheint sich wohl zu verzögern.

Kommentar schreiben

Name
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.