Der Butterfly-effect im Wohnzimmer – aufdrehbarer Schmetterling für 41 Cent

Es ist mal wieder soweit. Die Zeit der Geschenke steht bevor und der ein oder andere versucht sich der herausfordernden Aufgabe zu entziehen, sich Gedanken zu machen, um passende Geschenke zu finden. Daher hat sich allseits die gute, alte Karte mit einem Geldschein im Inneren als wirkungsvoll bewährt. Mit dem Vorwand, dass man der beschenkten Person freie Hand lassen möchte und sie deswegen selbst entscheiden kann, was sie mit dem Geld anstellt, spielt man gekonnt um die Auseinandersetzung mit dem Liebsten und möglichen Interessengebieten herum.

Schhmetterling Tisch

Dies ändert jedoch weniger daran, dass die Idee eine grundsätzlich ausgelutschte und wenig beeindruckende ist. Deswegen ist ein wenig Spritz und Innovation vonnöten, damit der Rezipient beim Öffnen nicht in den Tiefschlaf fällt.

Um die Gemüter mit einem Einschuss von Adrenalin zu versorgen, bietet sich daher dieses kleine Gadget an. Der kleine aufdrehbare Schmetterling, welcher simpel in einer handelsüblichen Geschenkkarte verborgen werden kann und bei dem Öffnen für eine luftige Überraschung sorgt, da er sich entdreht und dank seiner Segel in windige Höhen begibt. Programmierbar ist er jedoch nicht, was das Unterfangen ein wenig unberechenbar macht. Vielleicht liegt auch genau da der Reiz?

Der Enkel wird überrascht sein, wenn Oma in ihrer Trickkiste rumwühlt und sich einen Spaß aus dem Schreck der Familienmitglieder macht. Anbieten würde sich auch das ganze Unterfangen auf einem Video für die Ewigkeit festzuhalten, jedoch am besten so, dass der Empfänger nicht unbedingt Verdacht schöpft. Das Internet hat an dieser Stelle wieder einmal bewiesen, dass Banalitäten einen großen Effekt haben können.

Von wegen einmalig!

Natürlich muss sich der Spaß nicht nur auf die Festlichkeiten in der Zeit des Schenkens und Beschenkens beschränken. Wie erschreckt der ein oder andere reagieren könnte, wenn er an seinem Geburtstag ahnungslos die Karte in der gemütlichen Kaffeerunde öffnet und zum Opfer des Streiches wird.

Das Wunderbare an diesem kleinen Gadget ist die Bandbreite der Einsatzmöglichkeiten. Für die ganz Raffinierten eignet sich auch der Katalog des Möbelhauses oder die Sonntagszeitung des Vaters, der brummend seinen Kaffee schlürft. Denn: mit einer Länge von 11 cm lässt sich das Fliegewunder überall verstauen. Für mögliche schadvolle Reaktionen übernehmen wir an dieser Stelle keine Haftung!

Hier geht's zum Gadget
Wenn du über einen Link auf dieser Seite ein Produkt kaufst, werden wir oft mit einer kleinen Provision beteiligt. Für dich entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo du ein Produkt kaufst, bleibt natürlich dir überlassen.
Danke für deine Unterstützung.

Warum beeinflusst das in keinster Weise unser Testurteil?
Profilbild von Thorben

Thorben

Mir haben es die China-Smartphones von Xiaomi, Huawei & Co angetan. Wenn ich kein Handy teste, pflege ich unseren Instagram-Kanal.

Sortierung: Neueste | Älteste

Kommentare (3)

Kommentar schreiben

Name
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.