Blackview BV9100: Outdoor-Smartphone mit 13.000 mAh Akku für 179€

Unter den chinesischen Outdoor-Smartphone-Herstellern ist wohl kaum einer so präsent und produktiv wie Blackview. Jetzt erwartet uns schon der nächste Streich: das Blackview BV9100 bietet sogar einen 13.000 mAh großen Akku!

Blackview BV9100 Outdoor Smartphone Drop

Technische Daten des Blackview BV9100

Display6,3 Zoll Full HD+ IPS LC-Display (2340 x 1080 p)
ProzessorMediaTek MT6765 Helio P35 
Grafikchip
IMG GE8320 680MHZ
RAM4 GB LPDDR4X
Interner Speicher64 GB
Kamera16 Megapixel + 0,3 Megapixel mit f/2.0 Blende
Frontkamera16 Megapixel
Akku13.000 mAh mit 30W laden
KonnektivitätUSB Typ-C, BT 5, GPS, GLONASS, Wi-Fi 802.11 a/b/g/n/ac, NFC
FeaturesFingerabdrucksensor, Hybrid-SIM
BetriebssystemAndroid 9
Maße / Gewicht171,28 x 80,2 x 19,45 mm/ 408 g

Outdoor-Design mit Full HD+ Display

Das Blackview BV9100 ist mal wieder ein Outdoor-Smartphone, welchem man diesen Anspruch auch ansieht. Es adaptiert zwar die aktuell übliche 6,3″ Displaydiagonale, drum herum befindet sich aber ein massives Gehäuse. Die Bildschirmränder um das IPS Panel mit Full HD+ Auflösung fallen schon verhältnismäßig dick aus, dann folgt aber noch ein Metall-Kunstoff-Bumper, wie man ihn von anderen Outdoor-Smartphones kennt. Aufgrund der Waterdrop-Notch am oberen Bildschirmrand sieht das BV9100 aber ziemlich modern aus.

Dieser Look wird auf der Rückseite konsequent weitergeführt. Die Dual-Kamera hat man in ein massiv wirkendes Metallmodul eingelassen, welches mit vier gut sichtbaren Schrauben fixiert wurde. Auf der Mitte der Rückseite verläuft ein Carbonstreifen, unten befindet sich das Blackview-Logo.

Blackview BV900 Pro Rückseite

Die Lautstärkewippe und der Power-Button zieren die rechte Seite des Gehäuserahmens aus Metall. Dort findet sich neben dem „dustproof“-Hinweis sogar auch der Fingerabrucksensor. Dass man diesen seitlich verbaut, ist bei Outdoor-Smartphones nicht ungewöhnlich. Tatsächlich ist das Blackview BV9100 nach einem IP69K Rating wasser- und staubdicht und soll auch bei Stürzen aus einer Höhe von 1,5 m unbeschadet davonkommen. Dazu kommt eine hohe Temperaturtoleranz. Das BV9100 überlebt eine Kälte von bis zu -55°C und eine extreme Hitze von 70°C.

Blackview BV9100 Outdoor-Smartphone IP69K

Dieses robuste Design hat aber Einfluss auf die Abmessungen und das Gewicht des Handys. Mit einer Größe von 171,28 x 80,2 x 19,45 mm und einem Gewicht von 408 g (!) passt es sicherlich nicht in eine Skinny Jeans.

Blackview BV9100 mit 13.000 mAh Akku

Auf der Platine verbaut der chinesische Hersteller den MediaTek Helio P35 Prozessor, den wir zum Beispiel aus dem Xiaomi Mi Play kennen. Der Octa-Core ist für Einsteiger-Smartphones gedacht und bietet eine ausreichende Leistung. Mit den 4 GB Arbeitsspeicher und 64 GB internem Speicher ist man für den Alltag gewappnet, Gaming oder Video- und Bildbearbeitung bringt die CPU allerdings ins Straucheln.

Blackview BV9100 Akku
Den großen Akku lädt man sogar mit bis zu 30W.

Die große Stärke des BV9100 ist aber eine andere, und zwar der Akku. Mit einer Kapazität von 13.000 mAh hat man hier quasi schon eine Powerbank in der Hand. Deswegen macht auch die OTG-Unterstützung Sinn, damit kann man locker zwei andere Smartphones aufladen und hat selber noch genug Saft für einen Tag. Z. B. Zocken und Videostreaming über einen Zeitraum von vier Stunden verbraucht bei dem Handy nur ca. 20% Akkuladung. Den Akku kann man sogar mit 30W aufladen.

Youtube Video Preview

Wir hoffen, dass die 16 Megapixel Kamera auf der Rückseite der Kamera der des BV9000 gerecht werden kann. Diese konnte uns damals im Test überraschen. Allerdings verwendet man hier den Sony IMX297 Sensor, der schon im OnePlus 3T zum Einsatz kam – nicht gerade zeitgemäß. Den Sekundärsensor mit 0,3 Megapixel Auflösung kann man getrost ignorieren, dafür klingt die 16 Megapixel Frontkamera relativ vielversprechend.

Blackview BV9100 Kamer Modul

Konnektivität

Wenn man sich mit dem Outdoor-Smartphone zuhause ins Internet einwählen möchte, kann man sich auf 802.11a/b/g/n/ac WiFi verlassen. Dazu gibt es auch Bluetooth 5 und sogar NFC, was selbst Xiaomi in dieser Preisklasse nicht hinbekommt. Außerdem vereint das Blackview BV9100 gefühlt alle LTE Bänder, die es gibt. Natürlich ist auch Band 20 mit an Bord, aber auch 1/2/3/4/5/7 und 8. Für ein Outdoor-Smartphone ist natürlich auch die Unterstützung von GPS und GLONASS wichtig.

Blackview BV9100 Outdoor-Smartphone Design
Das Outdoor-Smartphone gibt es in zwei verschiedenen Farben.

An physischen Anschlüssen integriert der Hersteller den USB Typ-C Port an der Unterseite sowie einen 3,5 mm Klinkenanschluss, der sich anscheinend an der Oberseite befindet. Das Handy unterstützt auch die Speichererweiterung per microSD-Karte, dann muss man aber auf einen Nano SIM-Slot verzichten. Schließlich handelt es sich hier nur um einen Hybrid-SIM-Slot.

Als Betriebssystem fungiert natürlich Android 9, welches vom Hersteller aber durchaus angepasst wird. Dazu gehören eigene Apps, die zu dem Outdoor-Thema passen, aber auch die Optik unterscheidet sich. Dafür soll es von Anfang an auf Deutsch sein und alle Google-Dienste sollten vorinstalliert sein.

Einschätzung

Wem ein robustes Design und eine lange Akkulaufzeit wichtig ist, der ist mit dem Blackview BV9100 anscheinend erstmal gut bedient. Mir sagt der verwendete Prozessor aber nicht so zu, auch wenn er für normale Anwendungen natürlich mehr als ausreicht. Die sonstige Ausstattung ist dagegen soweit gerecht, gerade NFC und ein Full HD+ Display sind für Outdoor-Smartphones kein Standard. Wir haben schon länger keine Outdoor-Smartphones mehr getestet, wäre das BV9100 mal wieder einen Test wert oder fällt euch eine bessere Alternative ein?

Hier geht's zum Gadget
Wenn du über einen Link auf dieser Seite ein Produkt kaufst, werden wir oft mit einer kleinen Provision beteiligt. Für dich entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo du ein Produkt kaufst, bleibt natürlich dir überlassen.
Danke für deine Unterstützung.

Warum beeinflusst das in keinster Weise unser Testurteil?
Profilbild von Thorben

Thorben

Seit Sommer 2017 bei CG und sehr begeistert von allen technischen Spielereien! Besonders interessiert an Smartphones und Smartwatches.

Sortierung: Neueste | Älteste

Kommentare (22)

  • Profilbild von egal;)
    27.08.19 um 19:32

    egal;)

    Bitte testen. Bei mir steht bald ein neues Smartphone an.

  • Profilbild von Emanuel
    27.08.19 um 19:40

    Emanuel

    Mich interessiert es auch! Bitte testet es….
    Oder schickt es mir zum testen zu😂

  • Profilbild von Robert siering
    27.08.19 um 19:41

    Robert siering

    Unbedingt testen 🤗🤗

  • Profilbild von Sushi
    27.08.19 um 19:41

    Sushi

    Ob sich der Umstieg von einem Mi A1 lohnt??

  • Profilbild von egal;)
    27.08.19 um 20:25

    egal;)

    Karma regelt das – glaub mal nicht das du ungeschoren davon kommst.

  • Profilbild von jockeb
    27.08.19 um 21:50

    jockeb

    Ein Test ist mit Sicherheit nicht verkehrt !

  • Profilbild von Eminem! at the disco
    27.08.19 um 22:30

    Eminem! at the disco

    @zeutinlips: wtffff

  • Profilbild von spaceradio
    27.08.19 um 23:02

    spaceradio

    Klar wäre ein Test angebracht. Besonders interessant, wie stromsparend das Gerät arbeitet, ob der fette Akku auch wirklich lange durchhält. Und was die Cam produziert. Oft scheitert es genau daran – wobei speziell ein Outdoor-Smartphone doch gute Bilder machen sollte, oder? Denn Outdoor gibt's die coolsten Fotomotive 🙂

    • Profilbild von Thorben
      28.08.19 um 08:18

      Thorben CG-Team

      @spaceradio: Das denke ich mir halt auch, eigentlich müsste ne richtig geile Kamera in so ein Outdoor-Ding. Stell dir vor du bist irgendwo geil wandern, machst Fotos, kommst nach Hause und alle Fotos sehen nach Kartoffel aus.

  • Profilbild von oem
    27.08.19 um 23:21

    oem

    Jo,mal ein Outdoor testen

  • Profilbild von Trollhammer
    28.08.19 um 03:41

    Trollhammer

    Fände einen Test auch klasse – der Akku von meinem BV6000 fängt allmählich an zu schwächeln. Und da ich mit dem Gerät top zufrieden bin ürfte das hier der Nachfolger werden…

  • Profilbild von Bodo von Hodenbeuth
    28.08.19 um 04:22

    Bodo von Hodenbeuth

    So schön so gut, aber ein halbes Kilo Telefon herumschleppen?
    Da muss ich ja bei einer Outdoor-Tour auf eine Dose Ravioli verzichten!
    Oder eine Dose Sauerkraut…

    Ernsthaft: wie lange das Laden des 13.000mAh Akkus?

  • Profilbild von egalSMILE
    28.08.19 um 06:07

    egalSMILE

    @Bodo von Hodenbeuth: 30w quickcharge. 2,5 Std

    Kommentarbild von egalSMILE
  • Profilbild von Joyce
    28.08.19 um 06:47

    Joyce

    @egalSMILE: Ich würde aber lieber mit 10W (2A/5V) laden und dann auch nur bis 98%.
    Dann lebt der Akku länger. Anstatt 4 gleich 6 Jahre bei Laden alle 48h. Und wenn der Akku noch 50% Kapazität hat, dann ist das immer noch 100% mehr als herkömmliche Phones.
    Danach wird das Teil auch evtl aufgrund der Android Version obsolet und/ oder unsicher.
    Wahrscheinlich meint eh jeder, der das Gerät sieht, man läuft mit einem Satelliten-Telefon herum.
    Eine ausziehbare Antenne, hätten sie dem Teil schon spendieren können!

  • Profilbild von Joyce
    28.08.19 um 06:57

    Joyce

    @Trollhammer: Wie lange hast Du das Gerät? Wie oft lädst Du es? Mit wie viel Watt?
    Welche Kapazität hat der Akku?

  • Profilbild von schimi2k
    28.08.19 um 07:04

    schimi2k

    Wie wäre es mit einer echten Übersicht an aktuellen Outdoor Smartphones? Die besten 10 mal gegenüberstellen.

  • Profilbild von Joyce
    28.08.19 um 07:13

    Joyce

    Die Funktion "andere Smartphones laden" heißt übrigens "PowerShare" und hat mit "On The Go" (OTG) gar nichts zu tun

  • Profilbild von Joyce
    28.08.19 um 13:45

    Joyce

    @Thorben: Ja, Hersteller und Kundennähe, sowie Kundenbedürfnisse ist immer ein 3-schneidiges Schwert.
    Ein 10-fach Zoom, wie die Hasselblad Mod für bestimmte Motorola-Geräte, natürlich in 1A Qualität, dafür wäre ja angesichts der Dicke doch noch Platz. Ob das Teil 400gr oder 420gr wiegt, ist dann doch egal, oder?

  • Profilbild von Alexander78
    28.08.19 um 21:45

    Alexander78

    @Joyce: kommen auch bald 4-schneidige Schwerter?

  • Profilbild von egal;)
    29.08.19 um 06:14

    egal;)

    Wer glaubt 2019 den mist noch?
    Hab ich schon erwähnt das Karma dich holt mein Freund?

  • Profilbild von egal;)
    29.08.19 um 06:46

    egal;)

    Kann man NFC grundsätlich abschalten so wie Wlan und Bluetooth? Kenn mich da nicht so aus.

    Wann solL der Versand erfolgen? auf der Webseite steht nur Presale.

Kommentar schreiben

Name
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.