Diebstahlsicherung fürs Handy für 3,80€

Bei TinyDeal findet sich die C-Safe Diebstahlsicherung fürs Handy aktuell für 3,80€.

Wie oft habe ich in meinen Pendlerleben schon folgende Durchsage am Bahnhof gehört :“Bitte passen Sie gut auf ihr Reisegepäck und Wertsachen auf, es sind gerade Taschendiebe unterwegs!“. Besitzer des folgenden Gadgets werden bei solchen Situationen in Zukunft beruhigt durchatmen könnten. Die C-Safe Diebstahlsicherung fürs Handy könnt ihr jetzt bei TinyDeal vorbestellen.

C-Safe Diebstahlsicherung fürs Handy

Dieses Gadget einer schwedischen Firma wurde über Kickstarter finanziert, jetzt kann man die kleine Diebstahlsicherung auch in China bestellen. Das Ganze funktioniert wie folgt: man befestigt einen kleinen runden Clip in der eigenen Hosentasche und einen Magneten an seinen Smartphone. Steckt man nun das Handy in die Tasche mit dem Clip, rastet das Ganze sofort in einen Mechanismus ein der sich nur wieder öffnet, wenn man vor dem herausziehen, das Handy einmal nach unten drückt. So soll dieses Gadget den Taschendieben das Leben schwer und euch dafür leichter machen.

C-Safe Diebstahlsicherung fürs Handy

C-Safe Diebstahlsicherung fürs Handy

Wahlweise kann man den Clip auch in der Handtasche befestigen, obwohl ich glaube, das dass nicht die beste Idee ist, da dann einfach vielleicht gleich die Handtasche an sich geklaut wird. Auch wenn man zwar jedes Mal, wenn man die Hose wechselt, auch den Clip ausbauen muss, sollte das kein all zu großes Problem darstellen.

Das Ein- und Ausbauen des Clips wurde extrem einfach und vor allem schnell gehen. Hat man den Clip dann doch mal aus Versehen vergessen, ist dass auch kein Beinbruch, da er wasserresistent ist und keine Elektronik beherbergt. Wer mehr Erfahren möchte, kann sich ja mal das Promovideo von C-Safe anschauen.

Alex

Seit 2016 im China-Gadgets Team und begeistert von allen Smartphones und verrückten Technik-Spielereien aus Fernost.

Psst! Hey du! Wir finanzieren die Gadgettests hauptsächlich durch Werbeeinnahmen.

Wir haben nur sehr wenig Werbung verbaut, um deinen Aufenthalt bei uns so schön wie möglich zu gestalten.

Wir würden uns freuen, wenn du deinen Werbeblocker auf unseren Seiten deaktivieren würdest - so können wir NOCH mehr testen :-).

Dein CG-Team!

32 Kommentare

  1. Profilbild von DCF77

    Wäre bis vor 2 Jahren sicherlich ein sinnvolles Gadget gewesen.Doch seitdem man,täglich in Presseberichten nachzulesen, immer öfter damit rechnen muss,dass der Dieb in der anderen Hand ein Messer oder eine Machete hält,ist der Sinn dieses Gadgets eher zweifelhaft.

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
    • Profilbild von Grish

      Vielleicht sollte man auch einfach weniger Kopp, PI oder oder Netzplanet lessen, dann hört die Paranoia vielleicht wieder auf 😉

      • Profilbild von Carlos

        Vielleicht sollte man nicht alles als Paranoid abtun sondern die traurige Realität anerkennen.

        • Profilbild von weitergedacht

          Carlos: Vielleicht sollte man nicht alles als Paranoid abtun sondern die traurige Realität anerkennen.

          Ich habe noch nie jemanden mit einer Machete in einer Menschenmenge jemanden bedrohen sehen… Und die Menschenmenge bietet weitaus mehr Vorteil für den Dieb als die Machete in eben dieser.
          Wenn ihr alleine irgendwo seid, dann bemerkt ihr euch gegenseitig früher, da wäre dann vielleicht eine Machete geeignet, aber doch nicht in Menschenmengen. Und da gibts weitaus mehr als nur eine Person.

        • Profilbild von weitergedacht

          Ein Dieb muss unauffällig und schnell sein – deshalb besucht er ja eher die menschenüberfüllten Bahnhöfe und Straßenbahnen. – Und eine Machete die die Hand abhackt ist alles andere als unauffällig und schnell – und vor allem ziemlich laut (also der Schrei des ursprünglichen Besitzers…

  2. Profilbild von Kosta

    Hehe…zweifelhaft finde ich eher Aussagen von Bild- und Kopp-Verlag-Lesern 😀 Täglich muss man deren geistige Ergüsse über sich ergehen lassen…

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  3. Profilbild von Soises

    Und da haben wir wieder einen dieser Berufsrelativierer…

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  4. Profilbild von altok

    Dat hört sich ja an….als ob mittlerweile alle Handys mit Messerandrohung entwendet werden.
    Mir sind zwei Handys bereits so aus der Tasche gefallen oder geklaut, kann ich nicht sagen. Wäre es ein Messerstecher, hätte ich wohl das Handy auch so ausgehändigt, ohne dass mir drum bitten muss …

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  5. Profilbild von se

    Ich dachte eigentlich, dass die Machete nur für das Stehlen von unfreiwilligen Sexualdienstleistungen sowie körperlicher Unversehrtheit verwendet wird. Interessant übrigens, dass diese Waffe ein ganz neues Werkzeug zu sein scheint…bis vor 2 Jahren habe ich von ihrer Anwendung in mitteleuropäischen Regionen noch nichts gehört. Sicher besteht kein Zusammenhang mit anderen Entwicklungen dieser Zeit.

    Zum Thema: kann man das Teil auch mit einer Machete benutzen? Ich habe Angst, dass sie mir jemand aus der Tasche zieht, während ich jemanden vergewaltige… X)

    Jetzt wirklich zum Thema: Das ist garantiert nicht das Original. Bei Pressy z.B. war es auch so, dass ich meine Lieferung der Kopie aus China ca. 3 Monate vor Auslieferung des Originals bekam…die sind da schnell. Und nicht jede Idee bei KS hat die erforderliche Schöpfungshöhe für die Notwendigkeit eines Musters für die Kopie.

    • Profilbild von Tom

      se:

      Zum Thema: kann man das Teil auch mit einer Machete benutzen? Ich habe Angst, dass sie mir jemand aus der Tasche zieht, während ich jemanden vergewaltige… X)

      Danke für den Lacher 😀

  6. Profilbild von Gast

    Magnet am Smartphone befestigen und dann wundert man sich in ein paar Wochen, wieso GPS und Gyroskop anfangen zu spinnen. Keine gute Lösung!

    • Profilbild von Gast

      Wieso sollten sie das denn tun? Ich nutze seit Jahren eine Magnethalterung im Auto (natürlich auch bei Navigation) mit zwei relativ starken Neodym-Magneten und bislang hat noch bei keinem Handy irgendwas gesponnen.

    • Profilbild von egal;)

      Anonymous: Magnet am Smartphone befestigen und dann wundert man sich in ein paar Wochen, wieso GPS und Gyroskop anfangen zu spinnen. Keine gute Lösung!

      Sorry dude du liegst falsch. Ich nutze auch schon lange Magnet halter und es hat KEINE auswirkungen auf GPS oder so. Ich habe auch viele Kollegen und bekannte die das gleiche sagen.

    • Profilbild von dslr

      Der einzige Sensor, den das Ganze wirklich stört, ist ein eingebauter Magnetkompass. Gyroskop, GPS und Lagesensoren macht es nichts aus.

      Bei Outdoor-Navigation oder Panorama-Funktionen wie Google Photo-Sphere macht so ein Magnet massiv Probleme, auch schon ein kleiner, der die Klapphülle geschlossen hält.

  7. Profilbild von Uwe66

    Kokolores! Ich parke mein Handy unterwegs meistens in die Jackeninnentasche mit Reißverschluss.

    Alternativ kann man sich natürlich auch eine fette Panzerkette zwischen Gürtel und Handycase hängen und bei Spaziergängen seinen ausgeliehen tollwütigen Rottweiler den Maulkorb abnehmen.

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  8. Profilbild von HeikoGe

    Wenn ich mir mal ein Handy kaufe, dann sollte das schon im Lieferumfang dabei sein, so als Zubehör zum Case oder so.
    Aber wenn ich genauer hin sehe scheint es für das Motorola StarTek etwas zu groß.
    Was denkt Ihr?

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  9. Profilbild von Human_

    Hab die eben via Facebook kontaktiert. Es sind fälschungen!

    • Profilbild von Human_

      Kickstarter Kampagne startet morgen
      https://ibb.co/bJt1Dv

    • Profilbild von egal;)

      Human_: Hab die eben via Facebook kontaktiert. Es sind fälschungen!

      War das nicht offensichtlich?

      • Profilbild von Human_

        Ich hab das nur klarstellen wollen, weil hier im Artikel eben davon ausgegangen wird das es wohl keine sind 😉
        Und sowas unterstütze ich nicht. Ich finde das Produkt ganz nett und find es schade wenn dem Erfinder so geschadet wird.

        • Profilbild von Human_

          Bestellt kann man nicht sagen, aber ich habs auf kickstarter "“bestellt"“, ja.

        • Profilbild von weitergedacht

          Hier im Artikel wird davon ausgegangen dass es keine sind – weil sich dadurch mehr Klicks generieren lassen und damit mehr Verkaufsprovision an die TriMeXa GmbH die den Blog hier zusammen mit Dealdoktor irgendwie refinanzieren muss…

          Das ist relativ logisch

    • Profilbild von weitergedacht

      Human_: Hab die eben via Facebook kontaktiert. Es sind fälschungen!

      Natürlich ist das eine Fälschung… Es gibt hier im Blog nichts anderes als Fälschungen und Nachmache…
      Das hats in China so an sich…

  10. Profilbild von Hans Gustav Augustin von Hodenhagen
    Hans Gustav Augustin von Hodenhagen

    Hm. Besoffen bekommt man das sicher nicht so leicht auf. Umaver das erscheint mir alles in allem etwas schlicht. Aber für 7€ ist das schon ok. Ich frag mich Grad nur wie das ding in der Hose hält. Hab ich beim Video was verpasst 0o damit könnte man auch Geräte an anderen Stellen anbringen
    Handy an der Wand Handy an der Tür Handy überall.

    • Profilbild von weitergedacht

      das sind zwei Teile die du in die Hose einsetzt, du klickst das eine in das andere ein, dazwischen ist eine Lage Hosentaschenstoff… dann kommt das Smartphone mit dem kleinen Pinökel da rangeklipst…

  11. Profilbild von egal;)

    Das lustige ist ja das nun auch jedem Dieb durch die videos gezeigt wird das man nur einmal kurz drückt und dann zieht. also sinnfrei das ganze.

  12. Profilbild von Phenon

    Ich denke das die auf dauer sehr umständlich wäre sein handy so festzumachen ,dass es niemand klauen kann. Mir außerdem kann man es dann selber nicht mehr so schön rausholen.

  13. Profilbild von Pete

    bitte nicht kaufen, der Magnet, der es in der Hose halten soll, ist so schwach, das Ding klaut euch jedes Kind aus der Hose. TOTALER SCHWACHSINN

    • Profilbild von Simplicissimus
      Simplicissimus

      Ich dachte die Magnete sind nur zum "“Rein-Schnappen"“, also damit der Handy-Schniepel die Dose in der Hose leichter findet.

      Mit dem Magneten wird doch nichts festgehalten?

      Doofe Warnung…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)