Test

Besser als gedacht: Ferngesteuerter T-Rex aus Klemmbausteinen – CaDA C59006W für 53€

Ein Set, bei dem ich zugegeben erst mal skeptisch war, das mir jetzt aber richtig gut gefällt. Wir haben den ferngesteuerten T-Rex von CaDA selbst bestellt und aufgebaut und geben euch hier unsere abschließende Meinung dazu.

Eine Fernsteuerung wertet viele Klemmbausteinsets nochmal etwas auf und kann oft zusammen mit den nötigen Motoren zusätzlich bestellt werden. Hier sind Fernsteuerung und Motorisierung fester Teil des Sets und sorgen so für einen ferngesteuerten Tyrannosaurus Rex aus Klemmbausteinen. Klingt ja erstmal ziemlich fett – ist es das auch?

CaDA C59006W T Rex 4

Versand & Verpackung

Unser Modell kam von CaDA und der Versand dauerte knapp eine Woche aus China, von wo aus CaDAs offizieller Shop versendet. Wie immer gilt es zu bedenken, dass nicht alle Händler das Set in der original Verpackung versenden. Wenn ihr den Karton haben wollt, bestellt nicht auf AliExpress.

CaDA C59006W T Rex Verpackung

Und wo wir beim Karton sind: Der ist hier nicht ganz so hochwertig wie bei anderen CaDA-Sets. Nichts, über das sich ein Achtjähriger, der den Dino auspackt, beschwert, aber zumindest erwähnenswert. Es gibt keine Box in der äußeren Verpackung, stattdessen kann man alle Tüten direkt ausschütten. Vielleicht bin ich hier aber mittlerweile einfach zu sehr an die Kartons der größeren CaDA-Fahrzeuge gewöhnt, die immer besonders stabil und schön designt sind und außerdem aus mehreren Boxen bestehen.

Es bleibt meckern auf hohem Niveau; der Karton des Dinos kam unbeschädigt an und der Inhalt war vollzählig, das zählt erst mal.

Aufbau

Der Aufbau der 701 Teile ist durchaus als einsteigerfreundlich zu bezeichnen und kann damit auch von Kindern alleine bewältigt werden. Achtung aber direkt beim ersten Schritt: Was vielleicht nach dunkelgrauen Steinen aussieht, ist eigentlich schwarz. Die grauen Steine sind in der Anleitung deutlich heller dargestellt. Hat man das aber gecheckt, besteht eigentlich bei keinem Teil Verwechslungsgefahr.

CaDA C59006W T Rex Anleitung

Ein bisschen schade finde ich, dass die Tüten nicht nummeriert sind. Auch hier erwarte ich vielleicht einfach etwas, was man nur bei teureren Sets vorfindet. Allerdings ähneln sich viele Teile, und dass sie fast alle die gleiche Farbe haben ist ebenfalls nicht hilfreich. Hier muss man schon mal eine Weile suchen, zumal die Sortierung irgendwie willkürlich ist. Kippt einfach alles auf einen großen Haufen für maximales Chaos, aber auch das echte Klemmbaustein-Gefühl beim Aufbau. 🙂

CaDA C59006W T Rex Einzelteile

Es gibt hier übrigens viele klassische Noppensteine und vergleichsweise wenig Technik-Elemente. Letztere sind zwar für die beweglichen Beine nötig, in vielen Schritten steckt man aber ganz bequem Platten und Steine aufeinander. Auch das dürfte besonders jungen Kindern entgegen kommen. (Und da das Interesse an Dinosauriern mit zunehmendem Alter linear abzunehmen scheint, sind hier wohl besonders die Jüngsten die Zielgruppe. 🙂 )

CaDA C59006W T Rex 13

Meine ehrliche, ganz persönliche Meinung zum Set: Ich war vorher wirklich skeptisch, bin jetzt aber sehr zufrieden. Als ich die Bilder gesehen habe, hat mir der Dino überhaupt nicht gefallen, er sah irgendwie zu klotzig aus und von der App-Steuerung halte ich auch jetzt noch nichts. Aber während ich beim Bauen so langsam den Dino-Schädel mit seinen Zähnen zusammengesetzt habe und nach und nach der T-Rex erkennbar wurde, hatte ich bei jedem Schritt mehr Spaß. Wenn man es so „in echt“ sieht, ist es ein echt schönes Modell, auch wenn die Beine vielleicht wirklich etwas zu breit auseinander stehen, was aber natürlich der Technik geschuldet ist.

Steuerung

Glaubt es oder nicht, der T-Rex kann wirklich laufen, und das klappt sogar ziemlich gut. Das geht, weil die Beine abwechselnd angehoben und nach vorne bewegt werden und es an den beweglichen Stangen unten zusätzlich einen Gummi-Baustein gibt, der für den nötigen Grip auch auf glattem Untergrund sorgt. Diese zwei Steine sind übrigens etwas schwerer anzubringen,

Kurven laufen oder sich drehen kann der Dino aber nicht, es geht entweder vorwärts oder Rückwärts. Dafür kann er aber den Kopf heben und senken und dabei das Maul öffnen. Das geht auch zeitgleich während des Laufens.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Die letzte Funktion sind dann noch die LEDs in den Augen. Die Steine in den Augen (und auch die dahinter liegenden) sind transparent, trotzdem wirkt das Leuchten hier nicht so wirklich. Bei Tageslicht ist kaum zu erkennen, wenn die LEDs eingeschaltet sind. Sie runden das Set irgendwie ab und sind schon eine nette Ergänzung, hätten aber so auch weggelassen werden können.

Alternativ kann man den Dino übrigens auch mit einer App steuern. Diese Funktion habe ich zum jetzigen Zeitpunkt aber noch nicht ausprobiert.

Fazit/Preis

Wie gesagt bin ich jetzt am Ende doch positiv überrascht. Das Set ist immer noch keiner meiner Favoriten und für die meisten erwachsenen Klemmbaustein-Fans und Sammler sicherlich nicht unbedingt interessant. Kinder dürften hieran aber ihre Freude haben. Der Aufbau ist vergleichsweise einfach, die Qualität der Steine hervorragend und die Fernsteuerung gibt nochmal einen zusätzlichen Anreiz, mit dem fertigen Set zu spielen.

CaDA C59006W T Rex 5

Wenn ich Nachteile nennen wollte, wären das die LEDs, die nicht richtig zur Geltung kommen, und dass man eben nicht lenken, sondern nur geradeaus laufen kann. Wenn man ganz penibel ist könnte man noch die blauen Pins bemeckern, die an manchen Stellen sichtbar sind. Immerhin gibt es keine Aufkleber. 🙂

Für rund 50€ ein schönes Set, auch wenn der Preis ohne den Motor wohl nochmal niedriger ausfallen könnte. Als weiteres Set, das ich auch Eltern für wissenschaftsinteressierte Kinder sehr ans Herz legen möchte, ist übrigens das Sonnensystem von CaDA – mein persönliches Lieblings-Set. Das und viele weitere Modelle findet ihr natürlich auch in unserer Themenwelt Klemmbausteine.

4a588e420340431ea8a8bc8720d72b72 Hier geht's zum Gadget
Wenn du über einen Link auf dieser Seite ein Produkt kaufst, werden wir oft mit einer kleinen Provision beteiligt. Für dich entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo du ein Produkt kaufst, bleibt natürlich dir überlassen.
Danke für deine Unterstützung.

Warum beeinflusst das in keinster Weise unser Testurteil?
Profilbild von Jens

Jens

Aktuell interessiert mich vor allem das Thema E-Mobilität; die neuen E-Scooter erwarte ich mit Vorfreude. Als leidenschaftlicher Zocker freue ich mich auch über alle Gadgets mit Gaming-Bezug.

Kommentar schreiben

Name
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.