CASIRIS A6 4K Triple-Laser-Projektor für 1.818,61€ aus dem EU-Lager

Dieser China-Gadgets-Artikel ist schon über ein halbes Jahr alt. Es kann sein, dass der Preis inzwischen anders oder das Gadget ausverkauft ist. Hier geht es zu den aktuellsten Angeboten. Hole dir unsere App für Android oder iOS, um kein Gadget mehr zu verpassen.

Beamer-Wochen bei Banggood? Mit dem CASIRIS A6 ist ein weiterer Ultrakurzdistanz-Beamer im Angebot und auch im EU-Lager vorrätig. Das heißt kurzer Versand und keine Zusatzkosten für Zoll und Steuer. Aber was bekommt man bei diesem Beamer?

Casiris A6 Beamer

ModellCASIRIS A6
TypDLP
Auflösung4K (3840 x 2160p)
Bildformate16:9
max. Bilddiagonale80-150 Zoll
Helligkeit2200 ANSI Lumen
Kontrastk.A.
Stromverbrauchk.A.
Anschlüsse2x HDMI, USB, Ethernet, Audio
Maße33 x 52 x15 cm
Gewichtk.A.
Lautsprecher2x 10 Watt

Der CASIRIS A6 ist ein Kurzdistanzbeamer, der direkt vor der Leinwand platziert wird. Durch die Art der Projektion entsteht so aus kürzester Distanz ein sehr großes Bild. Für eine Bilddiagonale von 150 Zoll, was sich schon fast nach kleinem Kinosaal anfühlt, muss der Beamer gerade einmal 53 cm von der Wand entfernt stehen. Das Prinzip funktioniert und erzeugt wirklich beeindruckende Bilder. Ein ähnlicher Beamer ist etwa der Fengmi C2, der ebenfalls bei Banggood verkauft wird. Anders als Fengmi ist uns CASIRIS bisher aber nicht bekannt gewesen. Der A6 wird für 200€ mehr auch auf Amazon verkauft und hat dort sogar ein paar Bewertungen.

Der Beamer bietet 4K-Auflösung (3840 x 2160p) und eine Helligkeit von 2.200 ANSI Lumen. Das sind die zwei Hauptgründe, die für den Beamer sprechen, denn damit ist er a) sehr hochauflösend und b) auch sehr hell. Als Lichtquelle setzt der A6 auf einen Triple-Laser. Er unterstützt HDR 10 und 107% BT.2020 Farbraum.

Das Betriebssystem ist Android TV 10.0 und nicht das auf vielen aktuellen Geräten verwendete Android TV 11. Immerhin verspricht man, dass alle relevanten Streaming-Apps wie NEtflix und Prime Video auf dem Gerät laufen sollen. Auch der Playstore ist mit an Bord und Google Chromecast wird unterstützt. Es gibt einen Autofokus, was bei Kurzdistanzbeamern aber normal ist, und die Möglichkeit zur Trapezkorrektur.

Casiris A6 Beamer 2

An Anschlüssen stehen zwei HDMI-2.0-Eingänge zur Auswahl, daneben gibt es einen USB-Slot und einen Internet-Anschluss. Der Beamer verfügt natürlich auch über WiFi und Bluetooth.

Der CASIRIS A6 bietet einen großes und helles Bild in 4K-Auflösung, also eigentlich genau das, was man von einem Heimkino-Beamer erwartet. Dennoch bleiben Fragen offen, denn sowohl die Produktseite bei Banggood als auch die bei Amazon liefern nicht alle Details. Banggood hat die Übersicht der technischen Daten allem Anschein nach von der offiziellen Webseite von CASIRIS übernommen, die dort aber anscheinend veraltet sind und etwa noch von Android 9 und einer maximalen Bildgröße von 120 Zoll sprechen. Die Lautsprecher fallen mit zwei mal 10 Watt für ein Geräte dieser Größe und Preisklasse auch etwas schwach aus, auch wenn immerhin erwähnt wird, dass Dolby Atmos und dts HD unterstützt werden.

Casiris A6 Beamer 1

Insgesamt bleiben hier ein paar zu viele Punkte offen, die man bei einem 1.800€-Gerät gerne sicher wüsste. Wer wirklich Interesse an einem solchen Gerät hat, kann sich auch den Fengmi C2 anschauen, den Banggood ebenfalls aus dem EU-Lager verschickt. Der Projektor hat den bekannteren Namen, ein beinahe identisches Datenblatt und kostet 300€ weniger. Wer den CASIRIS A6 bestellen möchte, bekommt mit dem Gutschein BGCSAXO einen kleinen Rabatt und zahlt dann 1818,61€.

e7e8b8ee45eb481a938f1424306c2a4f Hier geht's zum Gadget

Wenn du über einen Link auf dieser Seite ein Produkt kaufst, erhalten wir oftmals eine kleine Provision als Vergütung. Für dich entstehen dabei keinerlei Mehrkosten und dir bleibt frei wo du bestellst. Diese Provisionen haben in keinem Fall Auswirkung auf unsere Beiträge. Zu den Partnerprogrammen und Partnerschaften gehört unter anderem das Amazon PartnerNet. Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen.

Profilbild von Jens

Jens

Aktuell interessiert mich vor allem das Thema E-Mobilität; die neuen E-Scooter erwarte ich mit Vorfreude. Als leidenschaftlicher Zocker freue ich mich auch über alle Gadgets mit Gaming-Bezug.

Sortierung: Neueste | Älteste

Kommentare (8)

  • Profilbild von Moepper
    # 14.06.23 um 18:35

    Moepper

    Ein Ultrakurzdistanz- Beamer für sehr viel Geld !
    Was bedeutet Ultrakurzdistanz ?

    • Profilbild von Deto93
      # 14.06.23 um 21:01

      Deto93

      Google hilft 🙂

    • Profilbild von Lester
      # 16.06.23 um 11:02

      Lester

      @Moepper: Ein Ultrakurzdistanz- Beamer für sehr viel Geld !
      Was bedeutet Ultrakurzdistanz ?

      Viel Geld ist das nicht, sogar vergleichsweise günstig.
      Überhaupt haben die Preise in 2 Jahren merklich angezogen, mein alter Xiaomi 4K kostete da rund 1.600€, jetzt ist der für gute 2000€ zu haben.

      Die Bezeichnung Nahdistanz/Ultranahdistanz scheint auch sehr schwammig zu sein, da bekommt man einerseits "LaserTV" die von unten kurz vor der Leinwand stehen, aber eben auch Beamer die Frontal arbeiten und vergleichsweise deutlich weiter entfernt stehen müssen.

  • Profilbild von thirganor
    # 14.06.23 um 19:06

    thirganor

    Wichtiger ist wie laut das Ding ist. Die Lautsprecher sind eher unwichtig. Wenn man schon sowas holt, hat man auch ein richtiges Tonanlage.
    Auch Android TV ist meine Meinung nach nicht relevant, man hat in der Regel passende Komponenten an den Receiver angeschlossen.
    Gibt es kein Laser ukd Beamer 4K, ohne Lautsprecher und smart Feature? Einfach nur gutes Bild und mehr nicht?

  • Profilbild von Otto
    # 14.06.23 um 23:35

    Otto

    dann doch lieber ein Xiaomi 13 ultra für 1499,90€.

  • Profilbild von Lester
    # 15.06.23 um 11:15

    Lester

    Der ist schon ganz nett bei dem Preis, aber 3Laser ist nicht gleich 3Laser !

    Dieser arbeitet noch bei Grün über den zweiten Blaulaser + Phosphor Umweg, z.B. der Vava Chroma wiederum nutzt direkt einen grünen Laser was aber deutlich effektiver ist in Punkto Brillianz und obendrein eine bessere Lichtausbeute bietet.

    Zudem hat der Casiris A6 wohl keinen Fokus und ist somit umständlicher in der Ausrichtung/Einrichtung.

  • Profilbild von Lester
    # 15.06.23 um 19:03

    Lester

    150" sind übrigens auch fragwürdig.
    Damit man die 1,86m Bildhöhe + Mindestprojektionshöhenabstand nutzen kann, muß man den Projektor auf den Boden stellen.
    Ob das eine gute Idee ist jeden Hauch von Staub quasi durch das Gerät zu blasen, kann jeder für sich entscheiden.
    Eine Putzkraft/ein Robi die/der dann dort ggf. direkt anstößt ist für mein Empfinden auch nicht die beste Wahl.

Kommentar schreiben

Name
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.