Test

Im Test: Taschenlampe mit 500 Lumen (Cree Q5!) für 3,76€

Hinweis: Dieser China-Gadgets-Artikel ist schon über ein Jahr alt. Es kann sein, dass der Preis inzwischen anders oder das Gadget ausverkauft ist. So verpasst du nichts mehr:
  • China-Gadgets to go: Lade unsere Android App oder iOS App herunter
  • Folge uns auf Facebook oder YouTube für weitere Insights & Specials
  • Such doch nach ähnlichen China-Gadgets - es gibt über 5000 Artikel
Viel Spaß beim Stöbern! Aktuelle China-Gadgets Berichte und Tests findest du auf unserer Startseite »

Die beliebte Taschenlampe gibt es jetzt wieder deutlich günstiger bei Banggood für 3,76€. Auch bei anderen Anbietern konnten wir günstigere Preise ausfindig machen.

Das Teil hat Dampf! Eine Taschenlampe mit 240 Lumen Lichtstrom. Damit wird aus einer Nacht ratz fatz Tag gemacht. Den „Taschenlampen-Nerds“ unter euch werden die Augen leuchten, denn befeuert wird die kompakte Taschenlampe mit einer Cree Q5 WC. Diese steht für eine extreme Energieeffizienz bei einer sehr hohen Leuchtkraft. Eine bessere Maglite (die jedoch schon direkt das 5-8fache kostet) hat nicht ansatzweise eine Chance. Mehrere Vergleiche in den Kommentaren untermauern dies.
Cree Q5 Taschenlampe

Die Lampe hat 3 Leuchtmodi: Superhell (240 Lumen), Normal (70 Lumen), und Blinken. Außerdem kann durch Ziehen des Kopfs der Lichtkegel fokussiert werden. Die Lampe arbeitet mit 3,6 – 4,2 Volt, betrieben von 3 AAA Batterien (welche natürlich nicht beiliegen). Wer gerne bequem möglichst viel Helligkeit aus dem Gadget herausholen möchte, sollte wenigstens Batterien und keine Akkus verwenden. Die gesamte Lampe besteht aus einen Aluminium Gehäuse, welches sie ziemlich leicht (etwa 110g ohne Batterien), aber auch widerstandsfähig macht. Mitgeliefert wird noch eine kleine Tasche für die Lampe. Man merkt, dass hier der Chinamann wirklich Qualität abliefern will! Rundum stimmiges Gesamtbild mit sehr krasser Leuchtleistung – dafür legt man hier halt gern ein bisschen mehr Geld auf den Ladentisch.

Interessant ist, dass wir inzwischen einige Fakes gesehen haben. Diese werden zwar mit dem klangvollen Namen „Cree Q5“ betitelt, doch verbaut werden andere Modelle. Dieses erkennt man z.B. an einem Gelbstich oder minimal dunkleren Kreisen. Selbst die Fakes sind noch bombastisch hell, wir versuchen natürlich dennoch stetig die Kommentare auszuwerten und das Original aufzuspüren – wenn schon, denn schon!

Aktuelle, „gute“ Händler sind shop4fun, eleknuts und emarket4un. Allerdings ist aktuell bei den Taschenlampen extrem viel Bewegung vorhanden. Viele neue, teils unbekannte, Händler bieten gleiche Modelle an – man kann einfach nicht voraussehen, ob es Kopien oder Originale sind. Selbst die seriösen Händler scheinen ab und zu (wahrscheinlich ungewollt) Kopien zu versenden. Wer selbst sein Glück versuchen möchte, kann unsere Informationen aufgreifen und hier mit der Suche beginnen.

Willst du selbst schnell wissen, was du erwischt hast? Hannes_ hat uns ein Vergleichbild mit allen Details zur Verfügung gestellt. Auch Justus hilft uns mit seinen Highres-Bildern (Fake vs. Original), die beide sportliche 500kb groß sind. Hier in klein zur Veranschaulichung – so solltet ihr sofort erkennen, ob ihr ein Original erwischt habt.

Cree Q5 Taschenlampe

Falls es immer noch nicht klar sein sollte, hilft ein Blick in die Kommentare – dort wurden in über 700 Kommentaren wirklich schon alle Fragen angesprochen. Genug gequatscht, jetzt kommt meine Einschätzung in Bild und Wort:

  • „gehobener Preis“, dafür erwarten einen top Qualität und Verarbeitung.
  • einstellbarer Fokus – sehr praktisch.
  • 17 Tage Versandzeit, das ist sehr schnell.
  • natürlich etwas schwerer als „ihre kleinen Geschwisterlampen“.
  • Das Teil hat richtig Power!
  • Drei Leuchtmodi: zwei davon sind sehr nützlich 😉

BeamshotSwiss hat übrigens mal ganz genau nachgemessen, die Taschenlampenexperten werden die Werte glücklich stimmen: High: 3,1V / 800mA / 2,5W,  Low: 2,3V / 230mA / 0,53W – d.h. es wäre rein theoretisch sogar noch mehr Power möglich – dann würden die Batterien jedoch zu schnell „leer gelutscht“ werden ;-).

Ridgeback schließt unseren Test nun mit den bekannten Beamshots (siehe linkes Bild) ab. Reicht euch ein Foto des Lichtschwerts nicht, habe ich euch hier ein Archiv, bestehend aus 5 Beamshots, zum Herunterladen bereitgestellt. Mehr kann man nun wirklich nicht testen. Vielen Dank an alle Tester!

Fazit: Wollt ihr eine wirklich helle Taschenlampe? Dann greift zu. Das Teil ist wirklich extrem hell und für den Preis unschlagbar! Eine vergleichbare Maglite kostet das fünffache und ist trotzdem nicht heller. Ich bin mit dem Teil echt glücklich!

PS: Gib Fakes keine Chance 😉

Hier geht's zum Gadget
Wenn du über einen Link auf dieser Seite ein Produkt kaufst, werden wir oft mit einer kleinen Provision beteiligt. Für dich entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo du ein Produkt kaufst, bleibt natürlich dir überlassen.
Danke für deine Unterstützung.

Warum beeinflusst das in keinster Weise unser Testurteil?
Profilbild von Kristian

Kristian

Ich bin 32 Jahre jung, aber gefühlt ziemlich oft noch wie ein großes Spielkind. So habe ich Ende 2009 (endlich) "CG" ins Leben gerufen. Besonders haben es mir z.Z. die 3D-Drucker angetan.

Sortierung: Neueste | Älteste

Kommentare (624)

  • Profilbild von Burny
    # 03.03.11 um 14:57

    Burny

    Ui, da kennt sich wer besinders gut aus 😉
    Danke swiss!!! Werd meine auch gleich mal aufmachen

    Und wo is da der Reflektor?? ;/ hab den Deckel mit der Linse abgeschraubt

  • Profilbild von swiss
    # 03.03.11 um 16:36

    swiss

    Der Reflektor müsste direkt unter der Linse, bzw um den Emitter herum sitzen. Ist nur eine kleine glänzende Metallscheibe. Am besten mit einer Pinzette vorsichtig rausholen, müsste aber auch gehen, wenn du sie auf den kopf drehst und ein bisschen klopfst und wackelst. Unter der Reflektorscheibe sitzt noch eine Isolierscheibe aus klarem Kunststoff, diese auf keinen Fall verlieren!!! Ach ja, den Gewindering aus Aluminium mit den beiden Löchern musst du natürlich rausschrauben, bevor du an den Reflektor kommst! Das ging bei mir mit den Fingern, aber zur Not einfach eine Büroklammer zurechtbiegen.
    Da mein Multimeter gerade angekommen ist, werde ich mich jetzt mal ans messen machen!

  • Profilbild von swiss
    # 03.03.11 um 20:16

    swiss

    So, die Ergebnisse sind da. Zunächst einmal ein großes Lob an den Chinamann! Die LED wird ganz exakt mit den empfohlenen Mittelwerten betrieben. Das heißt sie läuft, je nach Batteriesatz, auf 3,5V-3,8V und zieht in der stärksten Einstellung ~500mA, was erheblich mehr ist, als ich zunächst annahm. Maximal kann man sie allerdings mit 4V und 1000mA befeuern! Das gibt dann unglaubliche 4 Watt und dann auch die maximal erreichbaren 228 Lumen. Man sollte aber bedenken, dass die Kühlung durch den Aluminiumkörper der Lampe dann wahrscheinlich nicht mehr ausreicht und sich die Lebensdauer des Emitters drastisch senkt. Also wer das gute Stück mehrfach besitzt kann ja mal probieren 4W oder vielleicht sogar noch mehr aus ihr herauszukitzeln! Aber an der Spannung sollte man besser nicht weiter rumbasteln, ich denke mehr als 4,2V wird die LED nicht verkraften.
    Während der Messung ist mir auch aufgefallen, dass die Elektronik nicht im Endkappenschalter sitzt, wie ich zunächst vermutete, sondern irgendwo zwischen Batteriekontakt und LED Platine. Wer also mal an den Widerständen herumbasteln möchte, sollte versuchen irgendwie da ran zu kommen.
    So – Fertig!

  • Profilbild von PhNxx
    # 05.03.11 um 18:29

    PhNxx

    Meine ist heute angekommen und habe sie direkt gegen meine LED MagLite 3D-Cell antreten lassen. Fazit: um einiges heller, obwohl die MagLite i.d.R. das 8-fache kostet. Außerdem viel Handlicher und annähernd gleichwertig verarbeitet.

  • Profilbild von Michael
    # 05.03.11 um 22:38

    Michael

    hmm, also meine Taschenlampe wurde angeblich am 6.2 verschickt. Sie ist aber leider bis heute nicht angekommen.Sollte ich mir da Sorgen machen oder einfach noch abwarten?
    Wartet denn sonst noch jemand schon so lange auf seine bestellte Ware?

  • Profilbild von Burny
    # 06.03.11 um 09:00

    Burny

    Nö,.. das is noch nicht soo lange her, du kannst ihm mal anschreiben dass du es leider noch nicht bekommen hast – der verkäufer wird sich entschuldigen und dich bitten noch x Tage abzuwarten, ca eine woche – die Zeit wird zwar viell. nicht reichen dass die lampe ankommt, aber wenn du nach der woche nicht mehr warten willst kriegst dafür das geld zurück

  • Profilbild von Micha
    # 07.03.11 um 16:09

    Micha

    Gibt´s eine vergleichbare Lampe auch mit einer Lösung für Akkubetrieb möglichst gleich zum Aufladen ohne die Akku´s rauszunehmen?
    Hab mal bissel gesucht, aber nix gefunden. Würde die gern als Lampe für´s Haus nehmen, da meine Ansmann AS 10H plus (ist bei mir der Vorgänger und ca. 12Jahre alt) jetzt den Geist aufgegeben hat. –> Akku verbraucht.

    Ggf. wäre auch eine vergleichbare Lampe mit D-Batterien interessant.
    Hat da einer Erfahrung mit?

  • Profilbild von Babadegl
    # 09.03.11 um 14:35

    Babadegl

    heute ist eine von drei angekommen (verkäufer versendet die einzeln) in sage und schreibe 14 TAGEN! Wahnsinn!

  • Profilbild von KOanAe
    # 10.03.11 um 10:23

    KOanAe

    am 7. Februar wurde das Packet versendet und es kam bis heute nicht an! Es gab Probleme mit der Hong Kong Mail (teilte mir der Verkäufer) und ich bekam mein Geld rückerstattet.
    Gibts die Lampe auch bei anderen Verkäufern? Bei diesem scheint sie ausverkauft zu sein 🙁

  • Profilbild von Babadegl
    # 13.03.11 um 19:24

    Babadegl

    wiedereingestellt

  • Profilbild von blubb
    # 19.03.11 um 15:39

    blubb

    Meine kam die Tage jetzt auch an, Versandzeit waren 19 Tage. Funktioniert bisher einwandfrei.

  • Profilbild von itshim
    # 25.03.11 um 03:41

    itshim

    Billiger bei größerem Händler
    Unterschied: Keine Tasche dabei, dafür Geld gespart. Ich pers. brauche die Tasche nun wirklich nicht! Für so ein kleines Lämpchen….

  • Profilbild von Swiss
    # 25.03.11 um 08:23

    Swiss

    @kristian: Also ich habs jetzt halt nur mit meinen “guten” Aldi Batterien getestet und bin jetzt gefühlt über ~40 Minuten. Für einen Langzeittest fehlt mir irgendwie die Zeit und das Geld 😉
    Jedoch fühl ich mich durch meinen dreijährigen E-Technikkurs halbwegs (naiver Weise? :D) in der Lage das Ganze auszurechnen.
    Besserer Akku: ~1800 mAh
    LED-Verbrauch: 5W
    Spannung: 3,6V oder 4,5V (bei Batterien)
    -> Akku (2000 mAh): ~1,2 h
    -> gute Batterie: ~ 1,5 h
    Abzüglich der mangelnen Effizienz liegen wir dann wohl tatsächlich bei 1-1,5 Stunden. Mag das mal jemand bestätigen? 😉

    Wie kommst du denn auf 5W? Nach meinen Messungen zieht die Lampe im Schnitt ca. 2W.
    by the way: hab übrigens den gleichen e-technik kurs hinter mir 😉

  • Profilbild von itshim
    # 25.03.11 um 14:33

    itshim

    Die 5W wird er ls maximal mögliche Leistung für diese LED angenommen haben. Wenn du tatsächlich 2W korrekt gemessen hast, werden diese vermutlich natürlich eher stimmen. Mit Glück könnte dies ja die Laufzeit auf 2h o.ä. erhöhen 😉

    • Profilbild von kristian
      # 25.03.11 um 14:50

      kristian CG-Team

      Exakt so ist es. Lieber mit den max. Werten gerechnet, so kann man sich dann lieber freuen, wenn sie länger läuft. Wir sind hier ja nicht in der Autoindustrie, bei welcher der Audi 4,9l auf 100km verbraucht ;-).
      @Swiss E-Technikkurs: Saubär! Schule, Ausbildung? Ich habe meinen von der 11-13 Klasse genossen, hätte mir jedoch etwas mehr Praxis gewünscht. Wie man Komplexgatter/ALUs baut weiß ich, aber das Glühbirne eindrehen musste ich mir selbst beibringen 😉

  • Profilbild von Swiss
    # 25.03.11 um 15:22

    Swiss

    Hab grad zur Sicherheit nochmal nachgemessen, diesmal aber direkt an der LED.
    Bei randvollen Batterien, die unbelastet je 1,58V liefern, bekommt die LED nur 3,1V ab. Also sind unter dem Chip entweder noch Widerstände oder vielleicht sogar ein Festspannungsregler verbaut…
    Jedenfalls hier jetzt mal die 100% korrekten Messwerte:
    High: 3,1V / 800mA / 2,5W
    Low: 2,3V / 230mA / 0,53W

    Damit kann sich dann jeder selbst die Laufzeit für verschiedene Batterien/Akkus ausrechnen. Und damit dürfte auch klar sein, dass die LED noch ein bisschen Spielraum hat, was Strom und Spannung angeht. Maximal verträgt sie, wie bereits erwähnt, 4V und 1000mA (=4W)!

  • Profilbild von Swiss
    # 25.03.11 um 15:28

    Swiss

    <a href="#comment-2672" rel="nofollow">@kristian </a>
    haha jaaa ich auch 11-13 im Zuge der gymnasialen Oberstufe auf nem technischen Berufskolleg 😉 Im Grunde hat man doch nur gelernt, dass alles, was man wissen muss, im Formelbuch steht 😀 Ich hätte nur damals gern etwas mehr gelötet und etwas weniger programmiert ^^

  • Profilbild von drgb
    # 06.04.11 um 10:29

    drgb

    Meine Lampe ist nach 18 Tagen Versandzeit heute gekommen und ich bin begeistert… nur wie kann ich zwischen den Modi wechseln? Sollte das einfach durch An/Aus geschehen? Irgendwie gibs bei mir nur ein Modus.

  • Profilbild von twobeers
    # 07.04.11 um 17:24

    twobeers

    hab meine taschenlampe am 9.03 bestellt… kam bis heute nichts :/

    • Profilbild von daniela
      # 07.04.11 um 17:42

      daniela

      Hi, ich habe inzwischen diverse Mails erhalten, dass die wohl am Flughafen die Sicherheitsbestimmungen geändert haben und somit der ganze Versand in Ausnahmefällen länger dauern könnte.
      Ich würde denen noch max ~10 Tage geben und wenn dann noch nichts da ist, schicken sie dir eh (so kulant wie sie ja sind), das Geld zurück oder eben die neue Ware.

  • Profilbild von django
    # 10.04.11 um 00:17

    django

    @drgb: Meine Lampe ist nach 18 Tagen Versandzeit heute gekommen und ich bin begeistert… nur wie kann ich zwischen den Modi wechseln? Sollte das einfach durch An/Aus geschehen? Irgendwie gibs bei mir nur ein Modus.

    bin auch begeistert. DIESE Helligkeit hab ich net erwartet. Den Modus wechselst du indem du leicht auf den Knopf drückst.

  • Profilbild von drgb
    # 10.04.11 um 09:39

    drgb

    @drgb: Meine Lampe ist nach 18 Tagen Versandzeit heute gekommen und ich bin begeistert… nur wie kann ich zwischen den Modi wechseln? Sollte das einfach durch An/Aus geschehen? Irgendwie gibs bei mir nur ein Modus.

    @django:
    bin auch begeistert. DIESE Helligkeit hab ich net erwartet. Den Modus wechselst du indem du leicht auf den Knopf drückst.

    Dann scheint meine leider kaputt zu sein. Kann die nur an oder aus machen. Habe auch schon den Verkäufer angeschrieben, der mir angeboten hat, die Lampe zurückzuschicken und Geld zurück zu erstatten oder eine neue zusenden würde, aber ich denke, dass der Versand teurer als die Lampe selber wäre. Werde sie wohl behalten. Sie funktioniert ja in einem Modus (ich denke das ist auch der helle Modus). Danke für die Antwort.

  • Profilbild von drgb
    # 10.04.11 um 10:18

    drgb

    Hatte dem Verkaufer gerade gesagt, dass ich die "defekte" Lampe behalte. Jetzt hat er mir angeboten für 1,50 USD Versandkosten eine neue Lampe und ein kleines Geschenk zuzusenden. Da sag ich doch nicht nein. Quasi für 1,07€ noch eine (funktionierende) Lampe zu erhalten ist doch TOP. Die chinesischen Ebayer sind echt klasse!

    • Profilbild von daniela
      # 10.04.11 um 10:37

      daniela

      Ja allerdings. Ich staune immer wieder, dass bei den geringen Preisen, die Leute noch so bemüht sind, so kulant zu sein. Das sieht man hier in Deutschland leider viel zu selten. Was ich hier schon für ein Stress (sowohl im Einzelhandel in der "Ladenstraße" als auch im Inet) hatte…

  • Profilbild von fec
    # 10.04.11 um 17:01

    fec

    Ist euch ein Angebot bekannt, bei dem man mehrere (3-4) Lampen bestellen kann und nur einmal Versandkosten bezahlt?
    Bei den meisten (allen) Chinaangeboten scheint es so zu sein, dass x Teile x*(Preis + Versand) kosten.

  • Profilbild von Elias
    # 11.04.11 um 01:02

    Elias

    <a href="#comment-3150" rel="nofollow">@fec </a>
    In der Regel nicht, da Versand in China/HongKong nahezu nichts bzw nichts kostet (Versandflatrate). Somuss man immer den Gesamtpreis betrachten.
    Aber schreib doch mal den Händler an und frage nach "discount" 😀

  • Profilbild von denis
    # 16.04.11 um 06:08

    denis

    ich find die lampe super, aber bei mir war leider keine tasche dabei… 🙁

    • Profilbild von daniela
      # 16.04.11 um 08:42

      daniela

      Ich kann mich erinnern, dass es auch mal eine günstige Autkion ohne Tasche gab, das hatten wir dann damals aber auch explizit dazugeschrieben. Magst du mal gucken, ob es diese war?

  • Profilbild von Swiss
    # 16.04.11 um 11:44

    Swiss

    ACHTUNG! Habe heute meine zweite Bestellung erhalten und bin ziemlich enttäuscht. Zum Einen waren nur 2 der 4 bestellten Lampen enthalten und zum Anderen, was eigentlich noch schlimmer ist, war in beiden Lampen KEINE Cree Q5 verbaut, sondern irgendeine billige SMD LED, die erheblich schwächer ist als die Cree Q5! Also ist zu befürchten, dass jetzt viele dieser Fakes vertrieben werden. habe den Verkäufer (ag-electronic) sofort kontaktiert und ihn auf die Probleme aufmerksam gemacht. Mal sehen wie er reagiert. Im Zweifel werde ich aber den Käuferschutz in Anspruch nehmen. Da hat sich Paypal mal wieder gelohnt 😉
    Für alle, die keine "Echte" zum Vergleich haben: Den Fake erkennt man an der weißen Fläche um den Emitter herum. Die Echte hat da eine Reflektorscheibe aus Metall. Außerdem ist die LED deutlich kleiner. Kauft besser vom Anbieter "eleknuts" und meidet "ag-electronic"!
    Also Augen auf beim Lampenkauf 😉

  • Profilbild von Bernd
    # 16.04.11 um 12:46

    Bernd

    @ihosti: Universelle Fahrradhalterungen gibt es bei Dealextreme.

    Ich finde die Lampe auch super. Allerdings sitzt bei mir der vordere Teil zum einstellen des Focus total locker auf der Lampe und verrutscht quasi von selber. Vermutlich wurde da wohl ein O-Ring vergessen, der das Teil normalerweise dichtet.

  • Profilbild von Bernd
    # 16.04.11 um 12:55

    Bernd

    @Swiss:
    Ja, das leidige Problem mit den Fakes….
    Ich hatte das vor kurzem mit einer (ebenfalls genialen) Lampe:
    SAiK SA-205 Cree Q3-WC 140-Lumen LED Flashlight -Black (2*AA)
    http://www.dealextreme.com/p/saik-sa-205-cree-q3-wc-140-lumen-led-flashlight-grey-2-aa-39991

    Die ist auch extrem hell, sehr gleichmässige Ausleuchtung und dank 2xAA lange Laufzeit.
    2 Stück bei DX bestellt und weil die so geil waren, wolle ich noch welche.
    DX konnte die zeitweise nicht liefern – also bei eBay bestellt und für einen höheren Preis einen Fake mit billig-LED bekommen.

  • Profilbild von Swiss
    # 16.04.11 um 17:21

    Swiss

    <a href="#comment-3387" rel="nofollow">@Bernd </a>
    Hast du denn wenigstens dein Geld zurück bekommen?
    Das dürfte doch bei PayPal eigentlich kein Problem sein, oder?

  • Profilbild von Tobi256
    # 16.04.11 um 20:39

    Tobi256

    meine kam heute nach super 10 Tagen schon an! leider nur EINE von den bestellt und bezahlten ZWEI!:( verkäufer kontaktiert…hoffe da kommt noch was..oder werden die einzeln verschickt?! hab von eleknuts bestellt
    @swiss: kannst du ma ein Bild hochladen von der "fake" CreeQ5. Auch wenn ich eig siche rbin dass bei mri die richtige verbaut ist.übel hell:P

    • Profilbild von daniela
      # 16.04.11 um 23:14

      daniela

      @Tobi256: Das ist verschieden. Mal quetschen sie drei Produkte in eine Verpackung, mal kommt jedes Produkt in eine einzelne, welche dann nach und nach eintrudeln. 10 Tage ist wirklich schon verdammt schnell.

  • Profilbild von Tobi256
    # 17.04.11 um 08:22

    Tobi256

    ah danke für die Info, dann besteht ja noch Hoffnung:)

Kommentar schreiben

Name
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.