News

Blade, Glacier und Wave 2: EcoFlow mit 3 neuen Gadgets auf der CES 2023

Der für seine Powerstations und Solarpanel-Lösungen bekannte Hersteller EcoFlow hat auf der diesjährigen CES in Las Vegas drei neue Produkte vorgestellt: den Mähroboter Blade, den mobilen Kühlschrank Glacier und die portable Klimaanlage inkl. Wärmepumpe Wave 2. Was haben die smarten Gadgets drauf?

EcoFlowUEberblick

EcoFlow Blade

Für Freunde des automatisiert gepflegten Rasens könnte der EcoFlow Blade interessant sein. Es handelt sich um einen smarten akkubetriebenen Mähroboter, der optional mit einem Auffangbehälter auch gemähten Rasen und Laub sammeln kann. Auffällig: Zwei der vier Räder sind im 45 Gradwinkel zueinander positioniert. Mit an Bord sollen eSim und ein GNSS-Modul sein. Eine Appanbindung ist ebenfalls gegeben, genauso wie ein Anschluss zum Laden via Solarpanel. 

ecoflowblade

Anders als herkömmliche Mähroboter soll der EcoFlow Blade keinerlei Begrenzungsdrähte/-kabel mehr für die Navigation benötigen. Das erinnert an den ebenfalls neu erschienenen Ecovacs GOAT G1, der viele bei Saugrobotern bereits übliche Features nun auch nach Draußen auf den Rasen bringt. EcoFlow hingegen hält sich mit weiteren technischen Details zurück. Das gilt übrigens für alle vorgestellten Neuheiten des Unternehmens.

EcoFlow Glacier

Wem schon immer der Sinn nach einer potenten mobilen Kühlschranklösung stand, dem sei ein Blick auf den EcoFlow Glacier empfohlen. Es handelt sich dem Unternehmen zufolge um den weltweit ersten akkubetriebenen mobilen Kühlschrank inklusive Eiswürfel-Funktion. Damit sollen alle 12 Minuten 18 Eiswürfel zu machen sein. Das Gerät verfügt über einen Akku mit 297Wh, was auf geringster Betriebsstufe eine Laufzeit von ungefähr 24 Stunden ermöglichen soll.

ecoflowglacier

Der EcoFlow Glacier macht einen massigen, etwas unhandlichen Eindruck. Details zum Gewicht liegen nicht vor. Aber nicht umsonst besitzt der mobile Kühlschrank zwei Rollen und einen ausfahrbaren Tragegriff. Natürlich ist eine Appanbindung gegeben und auch diesmal ein Anschluss zum Laden via Solarpanel integriert.

EcoFlow Wave 2

Bei der EcoFlow Wave 2 handelt es sich um eine mobile akkubetriebene Klimaanlage mit integrierter Heizfunktion. Die 14kg schwere Wave 2 ist über eine App steuerbar und lässt sich auch über Solarpanele laden. Mit einer Akkuladung sollen 8 Stunden Dauerbetrieb möglich sein. Die mobile Klimaanlage kann sowohl zuhause, als auch beim Camping (Zelt, Wohnwagen, etc.) eingesetzt werden.

EcoFlow Wave 2 e1673535821267

Die Kühlleistung ist mit 5100 BTU ordentlich, genauso wie die Wärme-Performance von 6100 BTU. Es handelt sich bei der Wave 2 um den Nachfolger der EcoFlow Wave, die nur über eine Kühlfunktion verfügt und es nie nach Deutschland geschafft hat. Schon die erste Version hat 1500$ gekostet. Die Wave 2 dürfte teurer werden.

Einschätzung: spannend, aber teuer

Eins sei gesagt: Schnäppchenpreise wird EcoFlow für seine drei noch dieses Jahr erscheinenden Neuheiten nicht aufrufen. Dennoch finde ich insbesondere den Mähroboter Blade und die mobile Klimaanlage Wave 2 am spannendsten. Die Wave 2 könnte statt der aufwendigen Montage einer 12V-Dachklimaanlage für unseren Wohnwagen tatsächlich eine Alternative sein. Natürlich ist der Glacier auch interessant, wirkt aber auf CES-Videos für mich eindeutig zu klobig und schwer. Was meint ihr zu den drei Neuheiten und zu EcoFlow generell? Hier unten posten bitte.

f322d6aa98374fd381d69ff89a669bec
Wenn du über einen Link auf dieser Seite ein Produkt kaufst, werden wir oft mit einer kleinen Provision beteiligt. Für dich entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo du ein Produkt kaufst, bleibt natürlich dir überlassen.
Danke für deine Unterstützung.

Warum beeinflusst das in keinster Weise unser Testurteil?
Profilbild von Thommy

Thommy

Wenn ich nicht gerade mit Familie und Freunden unterwegs bin, findet man mich im Bastelkeller. Dort tüftele ich zwischen Multiplex Easystar-Klonen, Impeller-Jets, RC-Crawlern und insbesondere meinem geliebten Anycubic Mega S, dem möglichst bald noch weitere 3D-Drucker folgen sollen.

Sortierung: Neueste | Älteste

Kommentare (1)

  • Profilbild von Tekace
    # 15.01.23 um 17:14

    Tekace

    Interessant könnte der Kühlschrank sein, sofern er preislich im Rahmen bleibt und es sich vielleicht sogar um ein Kompressor-Gerät handelt: alles über € 250-300 wird sich aber vermutlich so oder so nicht verkaufen lassen. Mögliche Zielgruppe: Camping ohne externe Stromversorgung.

Kommentar schreiben

Name
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.