User Gadget Irin 4/4 E-Violine für 47€ direkt aus Deutschland bei TomTop

User Gadget

Bei TomTop hab ich ein wirklich gutes, mal komplett anderes Gadget entdeckt.
Dort gibt es, direkt aus dem DE-Warenlager, die IRIN E-Geige für 47,70€ (inkl. Versand)

Ich hab sie bei Ebay ab 66€ gefunden, aber günstiger kommt man wohl wirklich nicht an eine neue E-Geige. Wenn also jemand mit dem Gedanken spielt im neuen Jahr ein neues Instrument zu lernen, aber nicht direkt Familie, Nachbarn und Freunde die ersten Wochen mit schiefen Tönen quälen will, könnte das Angebot interessieren.

Type: 4/4
Color: Black / Wine red (optional)
Body material: Maple
String material: Steel
Fingerboard material: Ebony
Bow material: Ebony
Bow length: Approx. 74cm / 29.1in
Cable length: Approx. 2.5m / 8ft (1/4″ output jack)
Power: 9V Alkaline battery (not included)
Violin size: Approx. 59 * 21 * 6cm / 23.2 * 8.3 * 2.4in
Violin weight: 616g / 21.7oz
Package size: 80 * 26 * 12.5cm / 31.5 * 10.2 * 4.9in
Package weight: 1667g / 3.7Lb

Package List:
1 * Violin
1 * Bow
1 * Cable
1 * Headphone
1 * Rosin
1 * Bridge
1 * Cleaning cloth
1 * Box

8 Kommentare

  1. Profilbild von Olaf

    Sehr schön, endlich mal wieder was neues hier. Nicht mein favorisiertes Instrument, aber klasse.

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  2. Profilbild von dantl

    Spielt sich die genauso wie eine echte??

    • Profilbild von kristian
      kristian (CG-Team)

      Wäre in der Tat mal schön zu wissen! Hat da jemand ne Ahnung?

    • Profilbild von Peter

      Das Prinzip ist fast das selbe. Der Bogen bringt die Saiten in Schwingung. Nur wird diese Schwingung nicht in einem Resonanzkörper verstärkt, sondern wird von einem Tonabnehmer in Stromimpulse umgesetzt, die wiederum in einem Verstärker dann zu hörbaren Tönen gewandelt werden. Jetzt klingt eine Geige ohne den Resonanzkörper nicht wie eine Geige, damit das aber so ist wird der Ton im Verstärker nachbearbeitet. Der Ton kommt damit fast immer deutlich klarer als bei einer Originalgeige, dafür kann man spielereien anstellen, wie hall effekte oder das Instrument klongt eher wie eine Gitarre oder auch Trompete wäre möglich.

      Für Leute die Geige lernen wollen ist das aber total ungeeignet, da das Instrument nunmal nicht klingt wie es klingen sollte und man dann auch kein Gespür für die Musikalität erhält. Für Könner kann es eine sehr nette Spielerei sein.

  3. Profilbild von derautologingehtnichtrichtig
    derautologingehtnichtrichtig

    der vorteil hier wäre natürlich das man die sicher auch mit kopfhörern nutzen kann ….. ^^ nur falls ein kind mal lust hat das zu lernen …. haha ich musste das schon einmal miterleben… das ist echt kein spaß haha aber erscheint mir doch sehr günstig. wenn ich bedenke die meiner schwester hatte damals glaube an die 4000 mark gekostet.

  4. Profilbild von Nastor

    ich bin selber ein Violinspieler und besitze aktuell neben einer akustischen Violine eine elektrische (Yamaha SV 130)

    Im Grunde eignen sich beide Varianten zum spielen und auch zum Lernen. Ich persönlich bevorzuge immer die elektrische Variante, da sie zum Üben in der Wohnung recht leise ist und man sie nett mit verschiedenen Effekten verziehren kann. Auch das Aufnehmen gestalltet sich um einiges einfacher. Jedoch hat es einen Grund, warum selbst Einsteiger-E-Violinen über 500 Euro kosten. Ich habe mir vor einiger Zeit auch ein ähnliches Modell wie oben dargestellt für 80 Euro gekauft, einfach aus Interesse. Bei so wenig Geld ist die Qualität gelinde gesagt einfach nur Grottig. Man wird keine Freude daran haben. Es klingt einfach nur schrecklich.

    Wer wirklich interesse daran hat, Violine zu lernen, soll sich eine Echte mieten oder bei einer Musikschule anfragen, kommt günstiger.

    Dieses Exemplar ist jedoch perfekt geeignet, um es als Deko-Element irgendwo aufzuhängen. So habe ich das mit meiner billig-Violine auch gemacht.

    Wer also ein hübsches Dekoelement sucht, der kann hier zugreiffen, wer tatsächlich überlegt, darauf zu spielen…. neee, muss nicht sein.

  5. Profilbild von fmzjpt

    E-Geigen sind zum Lernen wirklich vollkommen ungeeignet. Ich hab mir allerdings mal aus China eine ricjtige Geige bestellt – die ist wirklich nicht schlecht. Yitamusic – wenn das hier ein gutes China-Gadget sein sollte ist Yitamusic der Hit 😉 Könnte heut Abend mal etwas Material dazu liefern.

  6. Profilbild von Mario E.

    Beim TomTop bin ich automatisch raus. Habe da nur schlechte Erfahrungen gemacht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)