Die 7 schockierendsten Elektroschocker-Gadgets ab 0,64€

Natürlich hier ganz vorab der Hinweis, dass man Elektroschocker nicht bei jungen Kindern und Menschen mit Herzproblemen verwenden soll. Der Grund dafür liegt auf der Hand. Wer gerne Streiche spielt, wird hier definitiv fündig.

Für die Kollegen im Büro

In unserer Online-Redaktion ist es schon fast alltäglich, dass jemandem seine eigene Tastatur, das HDMI-Kabel oder gar sein kompletter Laptop fehlt. Da wird aus einem geschätzten Kollegen schnell mal ein Langfinger. Damit wenigstens die Maus nicht gestohlen wird, gibt es die Elektroschocker-Maus.

Elektroschocker-Maus

Das bei der Herstellung der Maus verwendete Material ist Kunststoff und Metall. Betrieben wird die Maus mit einer AA-Batterie, die leider nicht im Lieferumfang enthalten ist. Solche Batterien hat man im Normalfall aber noch in der Schublade rumliegen.

Für Mutproben und Scherzeinlagen

Beim nächsten Gadget muss man sehr auf die Präsentation achten. Man könnte seinem Gegenüber etwa erzählen, es handle sich bei diesem Elektroschocker um einen Fingertrainer.

Elektroschocker-Fingertrainer

Ob man nun ein Scherz-Opfer auserkoren hat oder in fröhlicher Runde Mutproben durchführen möchte, das Prinzip des Gadgets ist denkbar simpel: Durch Zusammendrücken der beiden gegenüberliegenden Seiten wird ein Stromkreis geschlossen und über die Kontakte an beiden Seiten bekommt man eine gewischt. Physik kann so viel Spaß machen. Klar, der Strom, der aus zwei Knopfbatterien kommt, ist nicht stark, der gewünschte Effekt wird aber erzielt.

Die Klassiker

Die wohl zwei bekanntesten Elektroschocker-Gadgets sind definitiv der Elektroschock-Kugelschreiber und der Kaugummi mit Überraschungseffekt. Was haben beide gemeinsam? Sie sind alltäglich und unauffällig. Und somit optimal, um das Opfer der Wahl reinzulegen. Der Kugelschreiber kann bei einer Person sogar mehrmals funktionieren, schließlich sind Kugelschreiber im Büro oder in der Uni nichts Ungewöhnliches.

Elektroschock-Kugelschreiber

Betrieben wird der Kuli mit vier bereits vorhandenen LR41 Batterien, sodass der Stift direkt einsatzbereit ist. Da wir die Stifte eine Zeit lang bei uns im Büro verteilt hatten, können wir sagen: Der Kugelschreiber hat nach einem Druck auf den Knopf hinten echt Power! Das auserkorene Opfer wird Kugelschreibern fortan vor der Nutzung skeptisch gegenüberstehen. 😉

Der zweitbekannteste Elektroschock-Trick ist der „Will jemand einen Kaugummi?“-Trick, auf den wir als Kinder wohl alle schon reingefallen sind.

Elektroschock-Kaugummi

Nach dem freundlichen Anbieten des Kaugummis wird aus der Vorfreude des Opfers auf einen wohlschmeckenden Kaugummi schnell ein verzerrtes Gesicht. Natürlich gilt hier wie bei einem guten Zaubertrick: Auf die Präsentation kommt es an. Praktisch: Man wird nie wieder nach einem Kaugummi gefragt.

Russisches Roulette

Jetzt aber was für echte Kerle und vor allem langweilige Partys: Mit diesem Shockball kommt definitiv Stimmung auf – ist aber nichts für schwache Nerven. Wem das Reaktionsspiel mit Elektroschocker gefällt, wird hieran auch seine Freude haben.

Shockball Elektroschocker

Das Party-Spielprinzip versteht auch der betrunkenste Teilnehmer: Geschwind den Shockball angeschaltet und dem Gegenüber zugeworfen – zack durchdringt ihn mit Pech ein kurzer, kräftiger Stromschlag. Der Ball kündigt durch ein immer schneller werdendes hellrot leuchtendes Blinken an, wann er wieder den nächsten heftigen Schlag austeilen wird. Also heißt es, den Ball möglichst schnell loszuwerden. Die Abstände, in denen der Ball losgeht, sind aber nie gleich. Mal sind es fünf Minuten, dann auch wieder 5 Sekunden – you never know. Somit haben wir eine Art Russisches Roulette – nur ohne Tote. 😉

„Willst du fahren?“

Das perfekte Gadget für Paare oder Geschwister, die sich ein Auto teilen. Lässig den Autoschlüssel herübergeworfen und schon wird vor den Abgasen noch ein kleiner Schrei ausgestoßen.

Autoschlüssel Elektroschocker

Natürlich gibt es für den Porsche oder Golf unterschiedliche Autoschlüssel, das Design dieses Autoschlüssels kommt aber ziemlich vielen Modellen sehr nahe. Auf die Schnelle bekommt das Opfer das aber kaum mit. Achja, eine Leuchte lässt sich per Knopfdruck auch betätigen.

Was wohl passiert, wenn man eine kleine Spielzeugpistole einfach auf dem Tisch liegen lässt?

Elektroschock-Pistole

Na klar, jemand wird sich die Mini-Pistole schnappen und einmal abdrücken – häufiger wohl nicht mehr. Mit dem Abdrücken der Elektroschock-Pistole durchfährt den interessierten Möchtergern-Lucky-Luke ein feiner Elektroschock.

Wem würdet ihr mit welchem Gadget am liebsten einen Streich spielen? 😉

Tim

Seit September 2016 in der China-Gadgets-Redaktion angekommen und für euch auf der Suche nach den feinsten Gadgets aus Fernost. Nebenher habe ich mich zuhause der Staubbekämpfung mit meinen Saugrobotern angenommen und mein Smartphone ist selbstredend auch aus China.

Psst! Hey du! Wir finanzieren die Gadgettests hauptsächlich durch Werbeeinnahmen.

Wir haben nur sehr wenig Werbung verbaut, um deinen Aufenthalt bei uns so schön wie möglich zu gestalten.

Wir würden uns freuen, wenn du deinen Werbeblocker auf unseren Seiten deaktivieren würdest - so können wir NOCH mehr testen :-).

Dein CG-Team!

8 Kommentare

  1. Profilbild von DerfalscheGast
    DerfalscheGast

    Das Feuerzeug fehlt 😉

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  2. Profilbild von Cube

    Den Stift hab ich schon länger, ist jedes mal wieder ein Hit. Vergisst auch jeder wieder und fällt aufs Neue darauf herein.

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  3. Profilbild von 123Pyrofire

    Den Stift habe ich mir gegönnt (:

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  4. Profilbild von glauter

    Ich gönn mir auch mal den Kuli 😉

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  5. Profilbild von Christian Nobis
    Christian Nobis

    Und wenn man es mit solchen Gadgets zu weit treibt, hat man auf ein mal einen verletzten Zöllner:

    https://www.noz.de/lokales/osnabrueck/artikel/1173219/zollbeamter-in-osnabrueck-von-elektroschocker-verletzt-1

  6. Profilbild von Von hinten

    @Christian Nobis: nen vollwertigen elektroschocker zur Selbstverteidigung mit nem kleinen Spielzeug ohne nennenswerte Leistung zu vergleichen bringt was? Oder was soll die Bezeichnung "“solche gadjets"“ heißen? Sind ja doch recht unterschiedliche Dinge

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  7. Profilbild von Kürsat

    Nicht mal ein Vibrator… 😕

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)