Spannende Automatikuhr aus dem Hause „ess“ mit Versand aus DE für 23€

Hinweis: Dieser China-Gadgets-Artikel ist schon über ein Jahr alt. Es kann sein, dass der Preis inzwischen anders oder das Gadget ausverkauft ist. So verpasst du nichts mehr:
  • China-Gadgets to go: Lade unsere Android App oder iOS App herunter
  • Folge uns auf Facebook oder YouTube für weitere Insights & Specials
  • Such doch nach ähnlichen China-Gadgets - es gibt über 5000 Artikel
Viel Spaß beim Stöbern! Aktuelle China-Gadgets Berichte und Tests findest du auf unserer Startseite »

Ihr hattet um mehr Uhren gebeten und dank einer Gadget-Einsendung von michi stellen wir nun [elink id=170710071485 title=“automatik uhr“ main]Herren Automatikuhr für [eprice id=170710071485][/elink] vor – die Uhr scheint besonders interessant sein, denn es wurden bereits über 4.500 Modelle verkauft. Wenn man sich die Rechtschreibung anschaut, dann könnte man davon ausgehen, dass der Ursprung dieses Gadgets doch sicherlich ein anderer ist ;-).

[elink id=170710071485 title=“automatik uhr“][/elink]

Der Verkäufer dieser Uhr gibt eine Adresse in UK an und die Uhren laufen unter dem Lable „ess“ – vielleicht etwas, was wir in Zukunft beobachten sollten? Etwas Gutes hat dieses Gadget aber von vorneherein, denn der Versand erfolgt aus Deutschland – also keine Zollbesuche und schnelle Versandzeiten. Der Rahmen dieser Uhr ist aus rostfreiem Edelstahl und das schwarze Armband aus Leder. Das offen Design ist sehr interessant und auch die römischen Ziffern sorgen für einen stimmigen Gesamteindruck. „ess“ sagt vielen vermutlich garnichts, die Marke soll aber relativ gute Uhrenwerke verbauen.

In letzter Instanz entscheidet natürlich euer Geschmack, ob diese Uhr einen Kauf wert ist. Unser Einsender michi scheint auf jeden Fall schon überzeugt zu sein und vielleicht kann sich der ein oder andere von euch ebenso für dieses Gadget begeistern?

[elink id=170710071485 title=“automatik uhr“]Hier geht’s zum Gadget >>[/elink]

Wenn du über einen Link auf dieser Seite ein Produkt kaufst, werden wir oft mit einer kleinen Provision beteiligt. Für dich entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo du ein Produkt kaufst, bleibt natürlich dir überlassen.
Danke für deine Unterstützung.

Warum beeinflusst das in keinster Weise unser Testurteil?
Profilbild von Kristian

Kristian

Ich bin 32 Jahre jung, aber gefühlt ziemlich oft noch wie ein großes Spielkind. So habe ich Ende 2009 (endlich) "CG" ins Leben gerufen. Besonders haben es mir z.Z. die 3D-Drucker angetan.

Sortierung: Neueste | Älteste

Kommentare (41)

  • Profilbild von Micha
    02.09.14 um 11:37

    Micha

    also ich habe die Uhr schon eine Weile da und bin sehr zufrieden. Die Optik ist gelungen; ein wenig zu hoch ist sie zwar, aber das liegt auch am gewölbten Glas und stört recht wenig. Die Uhr hat eine aufzieh Scheibe und kann per Hand aufgezogen werden. Das die Automatik nicht so funktioniert wie in einer Breitling sollte jedem klar sein, aber sie erfüllt ihren zweck, und beim Anziehen eine Uhr einzustellen sollte nicht zu viel arbeit sein.
    Alles in allem finde ich die Uhr zu dem Preis angemessen, kann meine Co-Kommentatoren nicht verstehen. Ich hatte schon wesentlich teurere Uhren die mehr Probleme mit stehen bleiben etc. hatten wie diese.

  • Profilbild von Paddy
    29.08.14 um 14:51

    Paddy

    für 5 Euro kann man es sich überlegen, aber nicht für 20, das sollte jedem eigentlich einleuchten.

  • Profilbild von Lindbaergh
    28.08.14 um 19:06

    Lindbaergh

    Moin moin, ich habe von dem Händler mehrere Uhren, unter anderem die hier gelistete. Die Uhren werden aus Hannover versand, aber die Grammatik in Mails deutet in der Tat eher auf Fernost hin. Der Verkäufer ist aber zumindest bemüht, Kommuniziert schnell und freundlich und bietet an die Artikel zu tauschen/rückabzuwickeln. Die Qualität und Verarbeitung sind eher dürftig, eine Uhr blieb nach 2 Tagen stehen, eine andere verlor beim ersten einstellen einen Zeiger. Die oben genannte Uhr ist eine Halbautomatik das Gewicht ist auf den vorletzten zwei Bildern bei EBay auf der rechten Seite gut zu erkennen. Allerdings berichten viele Käufer das es mit dem automatischen aufziehen nicht immer sauber klappt. Das wundert auch nicht wenn man sich anhört wie die Mechanik beim bewegen klingt. Alles in allem hinterlässt das Ganze einen zwiespältigen Eindruck, für die Vitrine (wie bei mir der Fall) sind die Preise zu hoch und zum tragen die Uhren zu schlecht…

    • Profilbild von Maxi
      28.08.14 um 19:32

      Maxi

      Das ist doch mal ein Kommentar, danke. Werden wir berücksichtigen!

  • Profilbild von >HW
    14.07.14 um 17:44

    >HW

    Meine Erfahrung mit solchen Uhren aus China: Meine bleibt öfters mal stehen, wenn man sich nicht allzuviel bewegt. Außerdem scheint mir die Automatik-Masse nicht ausgewogen zu sein, so dass sie sich nur bei "starken" Bewegungen aufzieht. Trotzdem nett. LG

  • Profilbild von B3RLIN3R [Android]
    14.07.14 um 14:43

    B3RLIN3R [Android]

    Wollte sie mir auch holen, das ding ist aber leider zu fett

  • Profilbild von hitler [iOS]
    07.04.14 um 03:49

    hitler [iOS]

    JEDER der auch nur ein BISSCHEN Ahnung von Uhren hat sieht dass das Ding keine 20€ wert ist

    Damit kann man nichtmal mehr die Mädels im 16er Club beeindrucken

  • Profilbild von ⁤⁤⁤⁤⁤.
  • Profilbild von Ruhrpott [iOS]
  • Profilbild von Peter
  • Profilbild von Jan M
    21.11.12 um 18:18

    Jan M

    Hab die Uhr mal bestellt. Wie oben beschrieben handelt es sich um keine Automatikuhr. Optisch finde ich die Uhr sehr ansprechend, mal abgesehen vom billigen Armband. Das habe ich inzwischen durch ein schöneres ersetzt. Ingesamt finde ich, dass die Uhr für den Preis wirklich ok ist, wobei der Kenner wahrscheinlich sofort erkennen wird, dass es sich um ein Billigprodukt handelt.

  • Profilbild von Denyo
    01.11.12 um 22:09

    Denyo

    Witzig wie Menschen eine 25€ Uhr analysieren….
    Naja, wegen der 4(IIII) schon Stier, aber was erwartet ihr für das Geld???
    Daß die an Rado & co nicht ran kommt, ist doch klar…

  • Profilbild von Andy Arbeit [Android]
    30.10.12 um 21:46

    Andy Arbeit [Android]

    Ihr könnt einfach mal nach Uhren von “Goer“ suchen. Sehen gut aus und sind günstig. Habe auch eine und läuft gut.

  • Profilbild von conni
    30.10.12 um 12:54

    conni

    Das Problem bei chinesischen Uhren besteht darin, daß keine Ersatzteile geliefert werden.

    Entsprechend wird man kaum einen Uhrmacher finden, der z.b. chinesische Automatikuhren reguliert (regulieren kann). Dazu gibts übrigens "blacklists automatikuhren" (einfach mal googeln).

    Aber evtl. will man ja mal selber eine Uhr auseinandernehmen und dazu keine teure Uhr opfern.

    Wobei man hier ja zugeben muß, daß der Preis wenigstens relativ angemessen scheint.

    Schlimm sind die china Uhren, die durch ihren Namen eine deutsche oder schweizer Herkunft sugerieren wollen und überteuert vertickt werden: Graf von Wehro etc.

    Neulich hatte hier doch jemand nen Link zu ner Seiko No5 gepostet – nicht wesentlich teurer!

    Und ok, die Optik ist Geschmackssache, aber mir gefallen diese ganzen überfrachteten Zifferblätter nicht.

  • Profilbild von MW
    30.10.12 um 09:09

    MW

    @It’s: Abgesehen davon scheint der Hersteller in der Schule beim Thema Römische Zahlen nicht aufgepasst zu haben. Bei 4 Uhr erscheint dort “IIII” anstatt “IV”…

    <a href="#comment-145144" rel="nofollow">@It’s a pity </a>

    Nein, DU hast nicht aufgepaßt in der Schule!
    Mal bei Wiki nachlesen (http://de.wikipedia.org/wiki/R%C3%B6mische_Zahlschrift) , bzw Uhrenprospekte wälzen, Turmuhren anschauen etc.
    Das mit der 'IIII' ist absolut in Ordnung (der Rest der Uhr wohl weniger).

  • Profilbild von Faceolol
    30.10.12 um 05:36

    Faceolol

    OHSEN ist auch noch so ein chinesischer Uhrenhersteller der einiges im Angebot hat.

  • Profilbild von Stefan
    29.10.12 um 23:50

    Stefan

    Na die passt doch hervorragend zu jedem Ed Hardy T-shirt. Alter ist das Ding hässlich.
    Und so gut ablesbar 🙂
    Also gern mehr Uhrenvorstellung. Aber vielleicht auch mal etwas schlichteres.

  • Profilbild von Herb Green
    29.10.12 um 17:53

    Herb Green

    Handaufzug muss nicht schlecht sein, im Gegenteil. Meine Panerais z.B. sind alle manuell 😀

    Nur sind diese Machwerke nun wirklich nicht soo doll.

  • Profilbild von Horos
    29.10.12 um 17:23

    Horos

    Weitere ähnliche Modelle ….

  • Profilbild von s_supak
    29.10.12 um 17:16

    s_supak

    <a href="#comment-145144" rel="nofollow">@It’s a pity </a>
    ist bei Uhren zumindes nicht falsch…http://www.spektrum.de/alias/naklar/die-falsche-vier/600492

  • Profilbild von Jonas [Android]
    29.10.12 um 14:47

    Jonas [Android]

    Von ess habe ich schon öfter gehört, jedoch noch nicht ausprobiert… Aber Königswerk kann ich empfehlen! Bekommt man für ähnliche Preise auch aus Deutschland und die laufen zumindest bei mir echt gut und haben eine gute Verarbeitung 🙂

  • Profilbild von Maxi [Android]
    29.10.12 um 14:04

    Maxi [Android]

    steht auch in der Auktion michi.. trotzdem cooles Ding, wir halten mal weiter ausschau in der Richtung, danke (:

  • Profilbild von Gadgetnato
    29.10.12 um 13:31

    Gadgetnato

    Mehr Uhren, aber bitte wieder hochwertiger anmutende wie derletzt die Automatikuhren … wann klingelt der Postbote endlich

  • Profilbild von michi
    29.10.12 um 13:29

    michi

    Oh je, I'm very sorry. Das es keine Automatikuhr ist hab ich nicht gesehn.
    War nur völlig überrascht von den 4500 verkauften Uhren und konnte mich dabei wohl nicht bremsen und habs ohne zu zögern und zu überlegen hier als Tipp eingestellt. ^^

  • Profilbild von someone
    29.10.12 um 13:26

    someone

    Oha, das Ding ist 1.1cm dick? Das ist aber schon mittig in der Liga der "ich war unglaublich teuer, ich _will_ gesehen werden" – da ist es dann doch eher peinlich, wenns nur eine Billiguhr aus China ist, die da so dick aufträgt. Aber jedem das seine…

  • Profilbild von ale23 [Android]
    29.10.12 um 12:34

    ale23 [Android]

    Top!! gerne mehr Uhren

  • Profilbild von kristian
    29.10.12 um 12:34

    kristian CG-Team

    Upsa, ist natürlich eine Handaufzug-Uhr – vercheckt. Bis jetzt sind ja schon ein paar interessante Links aufgetaucht – sehr gut! Hunderte Augen sehen dann doch einfach mehr 🙂

  • Profilbild von Undertaker
    29.10.12 um 11:44

    Undertaker

    Also schaut euch doch mal bitte GENAU die Fotos auf ebay an.
    Schon beim ersten sieht man doch, daß das Werk im Gehäuse im Uhrzeigersinn verdreht eingebaut ist. Sprich die III ist nicht in einer Ebene mit dem Einstellknopf (Krone), sondern darunter. Entsprechend die IX zu hoch. Das ganze Ziffernblatt ist ein paar Winkelgrade verdreht!
    Wenn das schon beim "Fotomodell" passiert, wie sehen dann erst die normal verschickten Uhren aus?
    Da würde ich aber nicht von "Qualität" sprechen….
    Schade eigentlich. Ansonsten gefällt mir das Ding eigentlich ganz gut.
    Aber wenn noch nicht mal das Werk ordentlich eingepaßt ist, verzichte ich auf so ein Schnäppchen!

  • Profilbild von It
    29.10.12 um 11:36

    It's a pity

    Abgesehen davon scheint der Hersteller in der Schule beim Thema Römische Zahlen nicht aufgepasst zu haben. Bei 4 Uhr erscheint dort "IIII" anstatt "IV"…

    • Profilbild von yes it is
      07.08.14 um 16:42

      yes it is

      Zur Darstellung der Ziffer 4 als IIII in römischen Ziffern auf Zifferblättern, obwohl die 9 als IX dargestellt wird, gibt es mehrere Theorien:

      Das Jupiter-Argument: Auf Zifferblättern mit römischen Zahlen findet sich oft die 4 in der Darstellung IIII statt IV. Eine Begründung hierfür ist, dass IV die Abkürzung für den römischen Gott Jupiter (IVPITER) ist.[7][8]
      Hiergegen spricht, dass Jupiter nach dem Ende des römischen Reiches kaum noch verehrt wurde und die Subtraktionsschreibweise sich erst im Mittelalter durchsetzte, auch ist sie in der Epigraphik unüblich.

      Das Traditionsargument: Viele Uhren verwenden IIII, weil es der Darstellung auf einigen der ältesten erhaltenen Uhren entspricht. Die Uhr der Kathedrale von Wells wurde zwischen 1386 und 1392 gebaut. Sie verwendete die IIII, weil die Subtraktionsschreibweise erst im späten Mittelalter gebräuchlich wurde und in zeitgenössischen Manuskripten meistens IIII oder IIIJ verwendet wurde. Diese Uhren besitzen ein asymmetrisches Zifferblatt mit 24-Stunden-Einteilung

  • Profilbild von smarti10
    29.10.12 um 11:30

    smarti10

    Nur mal so drauf hingewiesen. Die Uhr ist eine mit "Handaufzug" und keine "Automatik".

    LG

  • Profilbild von Herb Green
    29.10.12 um 11:21

    Herb Green

    Naja. Billigstes Mineralglas und das Uhrwerk ist wohl auch das feinste, was eine Hinterhofwerkstatt so aus Resten zusammenkloppen konnte. Mich würde wundern, wenn das ein anständiger Uhrmacher überhaupt reparieren oder warten könnte. Bei mechanischen Uhren sollte eh nach ein paar Jahren eine Revision gemacht werden, aber das Teil wirft man dann wohl besser gleich weg. Und dann die Tipps des Anbieters: "Aufziehen und schütteln Sie mal die Uhr". Klar doch, zum Starten meines Autos haue ich auch immer mit dem Vorschlaghammer auf den Motor.

Kommentar schreiben

Name
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.